Mama Papa Zombie - Horror für den Hausgebrauch (ZDF 1984)

Wir schreiben das Jahr 1984 und das ZDF produziert eine Dokumentation unter dem Titel "Mama, Papa, Zombie" und setzt damit ein Denkmal in der deutschen Mediengeschichte. Nach dieser Doku wurde Sam Raimis "Evil Dead" (Tanz der Teufel) auf den Index gesetzt und was folgte war ein unglaublicher Rechtsstreit darüber, ob Zombies Menschen sind und damit die Passage über "gewaltverherrlichende Darstellung von Delikten an Menschen" überhaupt anwendbar sei und das Urteil überhaupt gültig. Auch fast 27 Jahre später ist die Doku heute genau so unfreiwillig komisch wie bei der Erstausstrahlung.

Kommentare 3

  • Black Emanuelle -

    Endlich mal gute deutsche Comedy :-)

  • Black_Cobra -

    Lächerlicher Versuch der öffentlich-rechtlichen Anstalt den Horror weiter verstärkt ins schlechte Licht zu rücken und den Zuschauer für Dumm zu verkaufen. Der Popularität jener Filme hats nicht geschadet, ein bis heute unterhaltsames Werk mit gleichzeitig vorhandenen Fremdschämfaktor & Stinkefinger ans ZDF, allerdings auch Daumen hoch für großartigen Spaß :D

  • Komakopf -

    Diese Dokumentation habe ich damals im TV gesehen. Zu einer Zeit, als wir Horrorfilmfans alle als asozial, gewaltbereit oder einfach nicht ganz dicht betitelt wurden. Diese Doku bediente das damalige Klischee vom Feinsten.