Dashboard

Aktivitäten

  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Bad Match verfasst.

    Beitrag
    Verfickt! Social Network, Psychofilm und obzönes Soap Gelaber. Taugt nicht um mich unterhalten zu können. [film]2[/film]
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Underground Filmtipps von Dr.Doom verfasst.

    Beitrag
    neu: Ballon (Deutschland)
  • Player#1 -

    Mag den Beitrag von Player#1 im Thema Hellboy - Rise of the Blood Queen (Remake).

    Like (Beitrag)
    nightmare-horrormovies.de/inde…fe08d617a162d9a41e29f6f22Copyright: Lions Gate Entertainment Corporation/Universum Film. nightmare-horrormovies.de/inde…fe08d617a162d9a41e29f6f22Copyright: Lions Gate Entertainment Corporation/Universum Film. nightmare-horrormovies.de/inde…fe08d617a162d9a41e29f6f22Copyright: Lions Gate Entertainment Corporation/Universum Film. nightmare-horrormovies.de/inde…fe08d617a162d9a41e29f6f22Copyright: Lions Gate Entertainment Corporation/Universum Film.
  • Player#1 -

    Hat eine Antwort im Thema Hellboy - Rise of the Blood Queen (Remake) verfasst.

    Beitrag
    nightmare-horrormovies.de/inde…fe08d617a162d9a41e29f6f22Copyright: Lions Gate Entertainment Corporation/Universum Film. nightmare-horrormovies.de/inde…fe08d617a162d9a41e29f6f22Copyright: Lions Gate Entertainment Corporation/Universum Film. nightmare-horrormovies.de/inde…fe08d617a162d9a41e29f6f22Copyright: Lions Gate Entertainment Corporation/Universum Film. nightmare-horrormovies.de/inde…fe08d617a162d9a41e29f6f22Copyright: Lions Gate Entertainment Corporation/Universum Film.
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Ballon verfasst.

    Beitrag
    Kritik: Lernen, lernen und nochmals lernen. (Lenin) Die Story bietet den Versuch zunächst mit 8 Mann durch einen Ballon von der DDR über die Grenze in den Westen Deutschlands zu gelangen und das ist hier spannend dargestellt. Dazu eine meiner deutschen Lieblings-Jungschauspielerinnen mit Emily Kusche (Tigermilch), aber auch David Kros (Knallhart, Vorleser, Simpel). Die Schauspieler sind also super besetzt. Bei der Logik fand ich die Szene grausam, als der Sohn des Hauses seiner Verliebten verrät, dass er in den Westen fliehen will und ob sie mitkommen mag. Der Vater dieser Geliebten arbeitet bei der Stasi und das wusste er. Das ist schon ganz schön naiv. Diese Szene hätte ich raus gelassen, sie ist nicht nur unpassend sondern bringt den Film auch kein Stück weiter, so dass man drauf verzichten konnte. „Hast du schon meine neue Uhr gesehen?“ „Boar da ist ja eine Stopuhr drin.“ rofl Der Einblick in den extrem ordnungsgenauen Stasi-Apparat kommt gut rüber, wie die Ermittlungen aufgenommen und wie in einem Kriminalfilm nach denen gesucht wird, die fliehen wollen. Es handelt sich bei Ballon sogar im Ansatz um ein Remake, wenn man ganz genau ist, denn die Thematik mit dem Heißluftballon über die Grenze der DDR zu fliehen, wurde bereits Anfang der 80er in „Mit dem Wind nach Westen“ gedreht, sogar ein Disney Film, der sich inhaltlich von Herbigs Film unterscheidet, wo aber auch einige Dialogpassagen genau gleich sind. Der Disney Film war auch auf Action ausgelegt, konnte inhaltlich und darstellerisch dabei wirklich nicht überzeugen und gilt heute als eingemottet. Ich hab das Original 40 Minuten durchlaufen lassen um das zu behaupten und das hat mir da gereicht, denn der Film packt einen nicht mehr. Der Bezug zu den Charakteren und die Dramatik, sowie die Authentizität, als auch die Bildoptik ist dort bei weitem nicht so überzeugend wie in Herbigs Film. Michael Herbig hat doch mal einen gescheiten Film gedreht, mit einer interessanten Thematik die gesehen werden darf, so ganz abseits der schlechten deutschen Komödien von ihm zuvor. [film]8[/film]
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Die Ärzte verfasst.

    Beitrag
  • Player#1 -

    Mag den Beitrag von Dr.Doom im Thema Bares für Rares.

    Like (Beitrag)
    Monate langes Bewerben und Schauspieler bei Bares für Rares. youtube.com/watch?v=LjtZSmGgU1g
  • HARD:LINE -

    Hat eine Antwort im Thema HARD:LINE - Kino extrem in Regensburg verfasst.

    Beitrag
    Do, 28.03.2019 | 21:00 Uhr | Kinos im Andreasstadel, Regensburg ----------------- MOON ----------------- Liebe Hardliner, nachdem wir im Januar und Februar mit EVENT HORIZON und PREDATOR zwei Genreklassiker endlich mal auf der großen Leinwand genießen konnten, wird es Zeit für leise Zwischentöne. Naja, auch nicht wirklich. Denn ein Klassiker sollte unser Märzbeitrag zweifelsohne sein. Sam Rockwell spielt sich im wahrsten Sinne des Wortes die Seele aus dem Leib und Regisseur Duncan Jones hat mit seinem Langfilmdebüt eine Duftmarke gesetzt, gegen die er bisher nicht mehr anstinken konnte. MOON ist alles, was man sich von einem grandiosen Film erwartet und noch viel mehr. An dieser Aussage lassen wir uns gerne messen! Denn: Was gemächlich beginnt, verdichtet sich zu einem Film, den man nie vergessen wird! Ein kritischer Mindfuck-Sci-Fi von unbändiger Wucht! „Der beste Science-Fiction-Film seit Blade Runner.“ (Daily Mirror) Was denn? In der Einsamkeit ist sich der Mensch der Nächste. Diese vermeintliche Binsenweisheit wird in Duncan Jones‘ erstem Langfilm manifest. Die Doppelgängergeschichte ist gleichwohl Mindfuck auf höchstem Niveau. Selbst wenn ihr meint, alles durchschaut zu haben, habt ihr keine Ahnung von nichts. Sam Rockwell spielt sich hier die Seele aus dem Leib und leistet Unmögliches. MOON ist ohne Zweifel einer der besten, spannendsten, interessantesten und bereicherndsten Sci-Fi-Filme, die je gemacht wurden. Überragend! Darum geht‘s! Helium 3 nennt sich das Gold der Zukunft. Es ist eine schier unbegrenzte Energiequelle. Das Problem: Man findet es nur auf dem Mond. Für drei Jahre erklärt sich Sam bereit, auf dem Erdtrabanten in Einsamkeit zu leben, um den Abbau des Elements zu überwachen. In nur zwei Wochen soll er die Heimreise zur Erde antreten, wo Sams Frau und Kind warten. Doch Sam leidet unter schwerem Lagerkoller und meint seltsame Dinge zu sehen… Die Illusionen allerdings, sind realer als Sam es jemals wahrhaben könnte. USA, Großbritannien 2009, 97 Minuten, Original mit deutschen Untertiteln | Regie: Duncan Jones | Mit: Sam Rockwell, Kevin Spacey, Dominique McElligott | Rechte: Telepool Auch gut zu wissen: --> Online Tickets --> Facebook Event --> Infos zum Film --> Trailer --> Reservierung: info@hardline-festival.de Wir freuen uns auf euch! Euer HARD:LINE Team
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Future Trail verfasst.

    Beitrag
    Secrets of the Mind (22.02.2019) Trotz des tollen Videoclip Titels „Move and Turn“ versagt das Album, es reiht sich hier ansonsten ein belangloser Titel den nächsten an. „Shelter“ ist noch ein ganz ordentlicher Song in der Mitte des Albums und dannach wirds einen Zacken interessanter was die Titel angeht, aber als ganzes ein zu langweiliges Album. Ach man, hätte man hier mehr Qualität rein gesteckt, denn das Potenzial ist da, dann wäre die Band auch mal bekannt geworden, aber eins oder zwei gute Songs reichen heute nicht mehr, um sich in diesem hart umkämpften Synth-Elektro Markt durchzusetzen. 3/6

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Bad Match

3

Dr.Doom

Underground Filmtipps von Dr.Doom

91

Dr.Doom

Hellboy - Rise of the Blood Queen (Remake)

30

Player#1

Ballon

3

Dr.Doom

Die Ärzte

64

Dr.Doom