Filmtrends

Top Platzierungen der letzten 2 Monate im Ranking

Top Platzierung der letzten 6 Monate im Ranking

Neuste Bewertungen

Trend Medien

Aktivitäten

  • Doom Of Nightmare -

    Hat eine Antwort im Thema Corona-Virus (Covid-19 / SARS 2 / P1 / Doppel-Mutante) verfasst.

    Beitrag
    Die indische Doppel-Mutante marschiet in Israel ein. Israel Gestern mit 37 Neuinfektionen, nur 20 mehr als die letzten Wochen und höchster Wert seit 6.5., wobei aber eine Meldung kam das in Schulen die Indische auftauchte, daraufhin mussten die Kinder und auch die Leute in den Orten wieder Maske tragen. kurier.at/politik/ausland/coro…orten-in-israel/401419062 Heute meldet Israel 123 Neuinfektionen, höchster Wert seit Mitte April. Es sind vor allem 2fach geimpfte landesweit plötzlich betroffen, es wird sich voraussichtlich auch Heute um die indische Doppelmutante handeln, da die britische eigentlich fast ausgerottet war. Israelische Medien sprechen von einer Katastrophe, sollte die Impfung gegen die Mutante Delta nicht wirken.
  • _s.]<. -

    Hat ein neues Video hinzugefügt.

    Video
  • _s.]<. -

    Mag den Beitrag von Black_Cobra im Thema Press Play on Tape - Die besten Logo-Intros.

    Like (Beitrag)
    highlight Video; youtube.com/watch?v=tQwltFJMwOw&t=15s CIC Video; youtube.com/watch?app=desktop&v=W5MLrkAuqP4 Select Video; youtube.com/watch?v=qWmU40wuBnA Warner Home Video (wesentlich aufwendiger als wie wir es heute kennen); youtube.com/watch?v=0WzXmRhbk5s&t=9s Walt Disney; youtube.com/watch?v=YAlkPHb5mLo&t=8s
  • _s.]<. -

    Hat eine Antwort im Thema Hosen runter - Zeigt her euren Desktop verfasst.

    Beitrag
    ich bin zur zeit stark damit beschaeftigt den einen pc aufzuraeumen und andere geraete einzurichten usw. da hab ich sogar 5 (mit TV 6) bildschirme um mich; :264: schubs .. ist auch ganz praktisch, diesen desktop hab ich auf zwei bildschirme, links video rechts surfen, editieren oder so und weiter rechts die glotze und weiter links manchmal noch musik an, das passt alles wenn ich was zu tun hab oder extreme langeweile, da mach ich mir die bildschirme passend. das auge isst da mit :59: . :rip: laptop zwei bildschirme (tanz der teufel): tablet fuer mucke und so (lederfratze): alder PC der ausgemistet wird und noch einige wichtige dateien hat (Badtaste):
  • _s.]<. -

    Hat eine Antwort im Thema Press Play on Tape - Die besten Logo-Intros verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Doom Of Nightmare: „Marketing Film, der Vergleich mit Raubkopien. Als ob das Bild auf VHS immer so Top war, vor allem ist die Bildstörung dannach auch zu sehen. :3::3: ..das war deren qualitätsanspruch. manche marketing vhs waren aber recht ordentlich vom bild her, kann ich mir heute auch noch auf nem neuen fernseher geben, mit entsprechendem bildformat, . :59:
  • _s.]<. -

    Hat ein neues Video hinzugefügt.

    Video
  • _s.]<. -

    Mag den Beitrag von Doom Of Nightmare im Thema Penetration Angst - Fick Mich Und Du Bist Tot.

    Like (Beitrag)
    Produktionsland: Deutschland, Großbritannien Produktion: Wolfgang Büld, Nick P. Coe Erscheinungsjahr: 2003 Regie: Wolfgang Büld Drehbuch: Wolfgang Büld Kamera: Uwe Bohrer Spezialeffekte: Robin Pritchard Budget: - Musik: Tom Dokoupil Länge: ca. 102 Minuten Freigabe: FSK Keine Jugendfreigabe Darsteller: Fiona Horsey, Paul Conway, Ben Biles, Matthew Brint, Oliver Burton, Jon Campling, Stephen 'Roadent' Conolly, James Crichton, Drew Edwards, Nicolas Hall, Phil Hayden, Jonnie Hurn, Dirk Kühsel, Jaye Macaulay, Patrick Mckenzie Inhalt: Brutal wird die hübsche Helen (Fiona Horsey) von ihrem schmierigen Freund im Auto zum ersten Sex gezwungen. Aber plötzlich ist er verschwunden, nur seine Klamotten sind zurückgeblieben. Verstört sucht sie einen Gynäkologen auf. Aber der alte Doktor gibt ihr statt Rat eine Betäubungsspritze und macht sich über sie her! Als Helen erwacht, ist der Lustgreis fort - auf dem Boden liegt noch sein Arztkittel. Nun ahnt Helen das Unglaubliche: Ihre Vagina ist eine Männer fressende Mörderin... und sie hat einen offenbar unstillbaren Hunger: "Feed me! FEED ME!!!" Trailer: youtube.com/watch?v=ouWQSYPZL1g Meinung: Der deutsche Amateurfilmer Wolfgang Büld (Manta, Manta & Go Trabi Go 2) hat sich mit "Penetration Angst" vom billigen TV Komödien Schrott verabschiedet und nun vor auch Filme zu drehen, wobei er hiermit etwas erschaffen hat, was man nicht Alltäglich derart zu Gesicht bekommt. Dieser Amateurfilm bietet einiges an nacktem Fleisch, kommt aber ohne schmuddeligen Sex und gar Splatter aus. Was diesen Film so von der Masse abhebt sind vor allem die sehr skurillen Ideen, wie eine Männer verschlingende Vagina oder paarungsbereite Siamesische Zwillinge, die vom Wesen her völlig unterschiedlich sind und somit auch andere Männertypen bevorzugen. Zunächst gibt es 2 Hauptstränge, die dann im Finale zu einem verschmelzen, Überraschungen hat man zudem auch noch einiges parat und auf schwarzen Humor wird vom Ablauf her reichlich gesetzt. Unsere Hauptdarstellerin Helen, gespielt von Fiona Horsey ist hübsch mit anzuschauen, die Darsteller sind natürlich Laien, dafür spielen sie aber ganz ok, nur die deutsche Synchronisierung ist bei einigen auf Pornoniveau angesiedelt. Potenzial nach oben sehe ich hier noch sehr viel, zum einen sind die wenigen Spezialeffekte ziemlich schlecht geworden, anhand einer lang gezogenen Zunge oder das in die Vagina reinsaugen der Männer, wo man in Grunde genommen gar keine Effekte dabei sieht, außer mal einen billigen Computertrick, auch der Ablauf bietet einige Ungereimtheiten, wenn die verfolgende Lusche plötzlich wie aus heiterem Himmel zum Metzler mutiert, solche Quantensprünge sind total unglaubwürdig. Die rockige Musikuntermalung ist gut gewählt, mit Songs von Moonspell, Tiamat, Lacuna Coil & Flowing Tears, jene in der schwarzen Gothic-Musikszene bestens bekannt sind. Der Amateurfreund, welcher auf Splattereffekte größtenteils verzichten kann, sollte sich dieses abgedrehte Trash-Werk jedenfalls mal anschauen. [film]6[/film] [bier]9[/bier]
  • _s.]<. -

    Mag den Beitrag von Doom Of Nightmare im Thema Noctem.

    Like (Beitrag)
    Produktionsland: Deutschland Produktion: Frank Schwerdtfeger, Jens Wolf Erscheinungsjahr: 2003 Regie: Jens Wolf Drehbuch: Jens Wolf Kamera: - Schnitt: - Spezialeffekte: Jens Wolf, Frank Schwerdtfeger Budget: ca. 5.000 € Musik: Capella Nova, Jens Wolf, Tom Ziora, Johannes Raschke, Steffen Monzheimer, Werner Köchel Länge: ca. 100 Minuten Freigabe: ungeprüft Darsteller: Andrea Schönherr, Werner Köchel, Michael T. Hauber Inhalt: ....wir gehen einer Nacht entgegen ohne zu wissen was der Morgen bringt, ohne Angst. Blickend auf den letzten Tag, treten wir in die Dunkelheit. Bangend um jede Sekunde miteinander. "Es wird Zeit" ruft die Stimme der Vernunft. Zeit den Moment zu Erleben, ohne Wiederkehr. Zeit..... Carpe diem, carpe noctem...erlebe den Tag, erlebe die Nacht!! Trailer: youtube.com/watch?v=49lk9npUZvk Meinung: Ordentliche Horrorfilme aus Deutschland gibt es nun schon lange nicht mehr wie Sand am Meer, es sind eher die kleinen Perlen im Sande die man Suchen muss, insbesondere sind diese fast ausschließlich im Amateurbereich vorhanden. Inhaltlich schwimmt der Film immerhin mit der guten Masse mit, es geht um Zombies, die ohne weitere Erklärung die Gegend unsicher machen, wo es nur noch wenige Überlebende gibt. Wobei ich mit Masse professionelle Filme meine, die ähnlich wie "28 Days Later" ablaufen. Angelehnt ist das ganze an Romeros "Night Of The Living Dead", was man sehr intensiv anhand einer späteren Einigelung in einem großen Haus zu verspüren gekommen wird, wobei die Fenster mit Holzbretter vernagelt werden und das nicht zu knapp, um sich vor den herannahenden Zombies zu Schützen, wobei einiges an Spannung aufkommt. Zuvor ist das Geschehen lange Zeit in freier Natur präsent, wo man insbesondere auf 2 Charakter gut einzugehen gedenkt, ein attraktiver junger Mann und eine sehr hübsche Blondine werden sympathisch in Erscheinung treten, die auch ein Liebesspiel aufzeigen, was doch ganz dramatisch ausfallen darf. Der Rest vom Cast besteht ebenfalls aus sympathisch agierende Laiendarsteller, mit überzeugenden auftreten. Die Schwachpunkte von Noctem sind die Stimmen der Charaktere, die der Schwung und das Gefühl fehlt, wobei für einen Amateurfilm durchaus noch im Rahmen, da es weder aufgesetzt erscheint, noch zu langatmig gesprochen wird, wie bei deutschen Soapfilmen/Serien. Die Kameraarbeit gefiel mir in einzelnen Szenen schon weniger, insbesondere bei den Actionszenen hätte man diese etwas ruhiger einsetzen können, so wird einiges auch zu unübersichtlich aufgezeigt. Insbesondere das geplante Splatterhighlight mit einem kleinen Häcksler gegen mehrere Zombies, so fängt die Kamera diese Szenerie zu unübersichtlich ein, dass wohl von der Rasenmäherszene eines Braindead inspiriert wurde. Ansonsten werden einige Splatter/Goreszenen noch ausführlich aufgezeigt, wie Metallgegenstände die aus dem Körper eines Protagonisten raus gezogen werden, die sich in sein Leib gebohrt haben, dabei darf auch reichlich Blut fließen. Wobei das Blut etwas zu hell ausfällt. An Härte wird man somit einiges, auf durchschnittlichen Amateurniveau aufgezeigt bekommen. Mit der Beleuchtung hatte man hier auch einige mal zu kämpfen, zwar wird es nie richtig Dunkel, optimal ist das Auszuleuchten nicht, wobei auch dies eher nur ein kleiner Kritikpunkt bleibt. Lustig und Neu ist hier ein heulender Kinderzombie, der eingeschüchtert werden kann. Ansonsten darf man auch schön chillen anhand der atmosphärischen Naturaufnahmen. Die ansprechende Sounduntermalung ist zu Loben. Regisseur Jens Wolf hat trotz einiger nicht zu übersehender Schwächen einen sympathisches und vor allem überraschend atmosphärisches Splatter-Drama erschaffen, dass auch eine gut ausgetüftelte Story anbieten wird. Ein Film den man unseren Amateurfilmfreunden ohne weiteres empfehlen darf, der über Timo Rose seinem SOI Entertainment veröffentlicht wurde. Nach Noctem darf man wirklich interessiert sein was von Jens Wolf noch zu erwarten ist, leider hat man in letzter Zeit nichts mehr von ihm gehört. Keine Frage, der Mann und seine Crew haben Talent zu noch mehr. Carpe diem, carpe noctem. [film]6[/film]

Filmstarts

Videos
Black Past: Mutation Scene

Black Past: Mutation Scene

_s.]<. -
21
0
She-Ra

She-Ra

_s.]<. -
110
0
ARBEIT FÜR ALLE

ARBEIT FÜR ALLE

_s.]<. -
144
0
"Fright night 2" (1988) - Ganzer Film Deutsch

"Fright night 2" (1988) - Ganzer Film Deutsch

_s.]<. -
242
0
Bloody Weekend ( Thriller ganzer Film uncut VHSRip 1984 )

Bloody Weekend ( Thriller ganzer Film uncut VHSRip 1984 )

DuBiDu -
4.962
0
Splattenstein 2000

Splattenstein 2000

_s.]<. -
109
0
Gamera gegen Barugon

Gamera gegen Barugon

_s.]<. -
31
0
IT: FLOAT - A Cinematic VR Experience

IT: FLOAT - A Cinematic VR Experience

_s.]<. -
24
0
Raw FX LORD OF THE DEAD

Raw FX LORD OF THE DEAD

_s.]<. -
83
0
Ostermontag (1991/2003) - Trailer (18+)

Ostermontag (1991/2003) - Trailer (18+)

_s.]<. -
149
0
Grotesque (1988)

Grotesque (1988)

_s.]<. -
131
0
Schlachtnacht ( Horror ganzer Film uncut 2006 )

Schlachtnacht ( Horror ganzer Film uncut 2006 )

DuBiDu -
1.394
0
Fiend (1980)

Fiend (1980)

_s.]<. -
173
0
Angel of Death 2 (Andreas Bethmann 2007) trailer

Angel of Death 2 (Andreas Bethmann 2007) trailer

_s.]<. -
261
0
Benutzer, die heute online waren 13