Letzte Aktivitäten

  • Rumpstumper -

    Hat eine Antwort im Thema Spuk in Hill House verfasst.

    Beitrag
    Zweite folge war auch unfassbar stark, wenn das so weiter geht dann ist das hier was ganz großes !
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Malicious verfasst.

    Beitrag
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Suspiria (Remake) verfasst.

    Beitrag
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Das Boot (2018) verfasst.

    Beitrag
    Hintergrund: Die Produktion hat ein Gesamtbudget von 25 Millionen Euro, davon stammen eine Million Euro aus dem Förderprogramm für Europas audiovisuelle Branche sowie die Kultur- und Kreativwirtschaft von 2014 bis 2020, Creative Europe Media. Die Serie wurde in La Rochelle, Prag, Malta und München gedreht. Die Dreharbeiten haben am 31. August 2017 begonnen und endeten im Februar 2018. Die Musik soll von Matthias Weber komponiert werden, der bei seiner Arbeit die Filmmusik von Klaus Doldinger zu dem Film Das Boot integriert. Die Veröffentlichung ist für Ende 2018 in Deutschland, Österreich, Italien, Großbritannien und Irland auf Sky vorgesehen.
  • tom bomb -

    Hat das Thema Das Boot (2018) gestartet.

    Thema
    nightmare-horrormovies.de/inde…70cc0ee3acc21812f7680cc45 Seriendaten: Originaltitel: Das Boot Herstellungsland: Deutschland Ausstrahlungsjahr: 2018 Episoden: 8 Laufzeit: ca. ... Minuten Ausstrahlender Sender: Sky Genre: Drama, Action Drehbuch: Tony Saint, Johannes W. Betz Vorlage: Lothar-Günther Buchheims Roman Das Boot und Wolfgang Petersens gleichnamiger Kinofilm von 1981 Ausstrahlungstermin: 23. November 2018 Darsteller: Rick Okon: Klaus Hoffmann (Kommandant) Vicky Krieps: Simone Strasser Leonard Scheicher: Frank Strasser (Funker) Rainer Bock: Fregattenkapitän Gluck Robert Stadlober: Smut August Wittgenstein: Tennstedt (1. WO) Joachim Foerster: Ralf Franz Dinda: Ehrenberg (LI) Stefan Konarske: Wrangel Lizzy Caplan: Carla Monroe Tom Wlaschiha: Hagen Forster James D’Arcy: Jack Sinclair Vincent Kartheiser: Samuel Greenwood Thierry Frémont: Duval Leon Blaschke: Thorsten Marvin Linke: Peter Kraushaar Handlung: Die Serie soll ein Jahr nach den Ereignissen in Wolfgang Petersens Film Das Boot im Herbst des Jahres 1942 einsetzen und die Geschichte einer jungen U-Boot-Besatzung erzählen, die an Bord von U 612 auf eine Mission in feindliche Gewässer geschickt wird. Nach früheren Informationen soll auch das Aufkeimen von Widerstand im Zielhafen von La Rochelle thematisiert werden. youtube.com/watch?v=g1dNOkUOhcE
  • tom bomb -

    Hat das Thema The Possession of Hannah Grace gestartet.

    Thema
    nightmare-horrormovies.de/inde…70cc0ee3acc21812f7680cc45 Produktionsland: USA Produktion: Todd Garner und Sean Robins Erscheinungsjahr: 2018 Regie: Diederik Van Rooijen Drehbuch: Brian Sieve Kamera: Lennert Hillege Schnitt: Stanley Kolk und Jake York Spezialeffekte: Scott Petrino Budget: ca. - Musik: John Frizzell Länge: ca. Freigabe: Deutscher Kinostart: 13. September 2018 Darsteller: Stana Katic Shay Mitchell Grey Damon Louis Herthum Lexie Roth Jacob Ming-Trent J.P. Valenti Handlung: Eine Polizistin die gerade in ihrer Reha ist, muss in einem Krankehaus erleben wie sich eine Serie von bizarren Geschehnissen ereignet - ausgehend anscheinend von einem toten Körper... youtube.com/watch?v=etYz_OJFjl4
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Wrong Turn (2019) verfasst.

    Beitrag
    Was sich letzte Woche angedeutet hat ist nun Fakt, Constantin Film bringt einen neuen Wrong Turn in die Kinos. Es wird keine Direct to Video Produktion wie die letzten Teile nach dem ersten, auch kein simples Remake, sondern eher ein Neustart und er soll für einen Horrorfilm recht hoch budgetiert werden. Wieder in einer abgelegenen Gegend, erneut mit Kannibalen, positiv zu bewerten ist das mit Alan McElroy der Drehbuchautor des Originals erneut dafür verantwortlich ist. Ob Figuren wie Three Finger oder Saw-Tooth dabei sind ist noch nicht bekannt, mehr Infos demnächst.
  • tom bomb -

    Hat das Thema Wrong Turn (2019) gestartet.

    Thema
    nightmare-horrormovies.de/inde…70cc0ee3acc21812f7680cc45 Produktionsland: USA, Deutschland Produktion: Robert Kulzer Erscheinungsjahr: 2019 Regie: Mike P. Nelson Drehbuch: Alan McElroy Kamera: Schnitt: Spezialeffekte: Budget: ca. - Musik: Länge: ca. Freigabe: Darsteller: Handlung: West Virginia , eine Gruppe von Freunden reisen in die abgelegenen Appalachen, dort lebt schon lange vor dem US Bürgerkrieg , versteckt von der Aussenwelt eine Gruppe die sich “The Foundation” nennt, und diese sollen Fremde zum fressen gerne haben...
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Halloween (2018) verfasst.

    Beitrag
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Anna and the Apocalypse verfasst.

    Beitrag
    Ich weiss ja nicht... youtube.com/watch?v=ZW0yS7ZCrSI
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Stammtisch: Fußball verfasst.

    Beitrag
    Mal sehen was heute passiert, immerhin habe ich richtig Bock das Spiel anzuschauen. Spielt die Mannschaft für Löw oder wird es furchtbar? Personell kann er eh wenig ändern, es stehen nur die Spieler zur Verfügung die da sind, Qualität genug. Mal schauen ob er sich von der öffentlichen Meinung beeinflussen lässt, Süle, Sane und Brandt bringt. Augsburgs Max muss weiter zuschauen wie ein Hector weiter wurschteln darf, da fehlen so einige die er hätte brücksichtigen sollen, wie kommt er in der aktuellen Form zB. auf Uth?
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Spuk in Hill House verfasst.

    Beitrag
    Kann ich schon irgendwie nachvollziehen, man sollte aber wirklich ein Geisterfan sein. Schön das ihr ein Serien Highlight entdeckt habt, ich tröste mich mit der dritten Staffel von "Bosch".
  • Anyu -

    Hat eine Antwort im Thema Spuk in Hill House verfasst.

    Beitrag
    Beste Horrorserie ever! Ich habe mir jetzt sechs Folgen angesehen und kann nicht mehr aushören! Für Fans von Geisterhausfilmen ist die Serie ein Muss! Spätestens ab Folge 5 ist man süchtig (das Ende ist der Hammer!). Bis jetzt: [film]9[/film]
  • Rumpstumper -

    Hat eine Antwort im Thema Spuk in Hill House verfasst.

    Beitrag
    Erste folge ist wirklich wirklich stark!!! Ich bleibe unbedingt dran.
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema 6-Headed Shark Attack verfasst.

    Beitrag
    Kritik: Es kommt unverhofft, nachdem Kroko Lake Placid 5 - Legacy vor kurzem totalen Schiffbruch erlitt, kann die Headed-Shark Reihe sich etwas aus dem Sumpf ziehen, bis dato kam kein einziger Film der Reihe auf Genreschnitt, sie waren alle bescheiden für einen Haifilm, aber bis auf den blassen direkten Vorgängern waren zumindest die ersten 2 Teile der Reihe für einen trashigen Abend noch gut. Die Darsteller sind im 6-Köpfigen-Hai-Geschwader ganz gute B-Wahre, zwar gibt es erneut keine wirklich bekannten Gesichter wie in den ersten 2 Teilen, aber schauspielerisch ist es bisher das Beste was die Filmreihe angeboten hat. Gerade bei der Charaktervorstellung und der Dramatisierung ihres Beziehungsverhältnisses gelingt es Spannung aufzubauen, die dann bis zum letzten Drittel gut hält und auch Ende nicht ganz abflacht. Man hat sich von der Handlung her also mehr Mühe gegeben, als beim Vorgänger 5-Headed Shark Attack und das zahlt sich aus, einen vernünftigen Tierhorrorbeitrag zu sehen. Die Meuchelszenen sehen etwas blutig aus, also auch an Härte wurde drauf gesattelt. Phasenweise haben wir es trotzdem nur mit einem 5-Headed Shark zu tun, da sich der Hai im Streit einen Kopf gegenseitig wegfrisst, allerdings reproduziert sich das Vieh wieder neu. Tornados über dem Meer sollen an die Sharknado Reihe erinnern, sind aber nur ein Seitenvermerk, wie schon bei den Vorgängern. Eine stetig starke Sounduntermalung und die ansprechende Riffkulisse gibt was her, auch in diesem Bereich das Beste bisher, was die Filmreihe anzubieten hat und daher zu empfehlen. Einzig in Sachen Trash kommt 6-Headed Shark Attack nicht an die ersten 2 Teile heran, es wird zwar Wert auf Dialogwitz gelegt, aber der Film nimmt sich mit seinen dramatischen Elementen doch auch ernst und punktet weniger durch übertriebene Haiattacken, sondern mehr durch Spannung, Charakter und Blut. 8 Teens bei der Besprechung: „Dieses Ding hat 6 Köpfe, WIR haben 8 Köpfe, wir können es überlisten.“ rofl [film]6[/film] [bier]6[/bier]
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema 5-Headed Shark Attack verfasst.

    Beitrag
    Kritik: Wie die Menschen vom Hai zerrissen werden, sieht schon ganz witzig aus, aber halt auch immer das selbe Element. Der Cast ist zum vergessen, liegt aber womöglich auch an der deutschen Synchronisierung, die sehr stumpf und nervig erklingt. In der 2.Hälfte wird mit dem Hai genug Tempo gemacht, aber es sie ist nicht trashig genug und langweilt von der Handlung her, die stetig auf einem Boot dann stattfindet. Zudem gibt es auch keinen Promi-Bonus beim Cast, wie bei den Vorgängern, man kennt diese blassen Nasen nicht und wird sie auch nicht vermissen, wenn sie nach wenigen Minuten schon Haifutter wären. Der legendäre Helikoptersprung darf natürlich nicht fehlen, ist aber auch rein gar nichts neues bei diesen Hai-Filmen. Gelegentlich ist noch ein Lacher drin, aber man kann ihn auch gut auslassen als Trashfan. Girl über den im Wasser schwimmenden Hai: „Er bewegt sich.“ Veteran: „Ich wusste es, deswegen habe ich so ein kribbeln im Arsch.“ [film]4[/film] [bier]5[/bier]
  • Uncut -

    Hat eine Antwort im Thema Touch Me Not verfasst.

    Beitrag
    Sch...! Wenn ich so was sehe bekomme ich Ekelblasen an den Lippen, und ich hab hingekuckt...
  • Walos2018 -

    Hat eine Antwort im Thema World War Z 2 verfasst.

    Beitrag
    Warum? Sogar Dieter Bohlen benutzt das Wort "mega" und der ist schon über 25 Lenze. Und ich bin 48 Jahre alt und junggeblieben :118: