Aktivitäten

  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Watch Dogs 3 - Legion verfasst.

    Beitrag
    Hab die Stroy schon durch und garnicht mal lange für gezockt. Die war ja echt kurz diesmal.
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Playstation Info Thread verfasst.

    Beitrag
    Sony droht das Ende. Scalper sind dabei Sony zu zerstören. Spätestens wenn es nur noch PS5 Spiele gibt und kein PS4 merh angeboten wird. Aktuell ist das aber bei neue Spiele aber noch der Fall. Nur ein Bruchteil der PS5 kam auch bei Kunden an, den Rest haben die Boots für die Scalper aufgekauft. Deise verkaufen einige Exemplare für 900€ bei E-Bay, als mehr als 100% Aufpreis. Hier ein Bild aus dem Lagerraum eines Scalpers. reddit.com/r/PS5/comments/jxy2…e=embedly&utm_term=jxy2lf Zudem werden auch Reihenweise leere Kiste bei Ebay für 800€ verkauft. op-online.de/verbraucher/plays…-release-zr-90107801.html
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Cobra Kai verfasst.

    Beitrag
    Die Keep Case Versionen kommen auf Grund des neuen Vertriebs, nicht mehr durch WVG sondern EuroVideo. Ansonsten alles beim Alten geblieben. Hier noch die finalen Cover ; DVD: BD:
  • Riesengorilla -

    Hat eine Antwort im Thema Cyberpunk 2077 verfasst.

    Beitrag
    Ich zocks auf der PS4 und gut ist. Ne PS5 kauf ich mir im Frühjahr. Diesen ganzen Stress mit Vorbestellungen etc. wollte ich mir echt nicht nochmal geben.
  • Black_Cobra -

    Mag den Beitrag von Riesengorilla im Thema Becky.

    Like (Beitrag)
    Zitat von Black_Cobra: „Zitat von Dr.Doom: „Klar ist der Film ein Spielgelbild der jungen Generation. Sowas hätte man als Horror vor 20 Jahrne nicht gedreht. Wenn dann ganz übertrieben ulkig wie bei Troma “ Es wurde noch auf bedacht hochwertige Herangehensweise gesetzt, das eigentliche Problem scheint ohnehin zu sein das Generationen mit der Zeit gehen statt an Qualität festzuhalten.Kann ich nicht verstehen. Es wird nur noch stumpfsinnig runtergekurbelt, konsumiert aber nicht bewusst Qualitativ gedreht. Wenn dann sinds rare Ausnahmen oder Indies. Becky als Tromaversion müsste nicht sein, aber eine Atmosphäre ala TCM Beginning in Verbindung einer konstant ernsthaft bedachten Machart wie z.B. The Hills have Eyes, Descent bzw. viele weitere Sehr Gute bis Genre-Klassiker. Aber Nein man bekommt schon wieder einen pseudohaft harten Möchtegern vor die Nase gesetzt, dem jedliche Art von Herzblut verlorengeht. Um gleich der üblichen Reaktionen vorzubeugen, nein ich vergleiche sie nicht rein inhaltlich :269: sondern vom Stil. Becky's Charakter bietet durch ihre psychischen Erlebnisse enorm Potential, nur nicht in solch liebloser Form welcher nur zum Selbstzweck dient einen "zeitgemäß" (was fürn beschissener Ausdruck :11: ) "harten" rofl "Film" rofl abzuliefern. Das haben sie früher enorm besser hinbekommen. “ Mir hat der Film an sich gefallen, aber je mehr ich drüber nachdenke und je länger die erste Sichtung her ist, desto mehr bin ich bei dir. Grundsätzlich fand ich die Story nicht so verkehrt, es hat aber an allen Ecken und Enden gefehlt. Wieso wird erst am Ende wirklich darauf eingegangen, dass Becky sich auf eine solche Weise verhält und wie unnormal das eigentlich ist? Diese fast schon soziopathische Ader, die sie zeigt, das hatte, wie du schon sagtest, enorm Potential, wird aber nur am Ende mal in nem Nebensatz aufgegriffen. Das hätte man sehr schön ausbauen können. Was ist mit ihrer Mutter passiert? Ich hätte mir da Querverweise zu der Bande gewünscht, um das alles runder zu machen. Hatte sie vielleicht Verbindungen zu den Aryans? Ist der Schlüssel deshalb dort? Auch der Schlüssel selbst wird nicht erklärt. Ist da was Übernatürliches dran? Keine Ahnung, war wohl auch egal. Kurzweilige Unterhaltung ist es allemal, aber da wäre einfach mehr drin gewesen. Viel, viel mehr. [film]5[/film]
  • Riesengorilla -

    Hat eine Antwort im Thema Becky verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Black_Cobra: „Zitat von Dr.Doom: „Klar ist der Film ein Spielgelbild der jungen Generation. Sowas hätte man als Horror vor 20 Jahrne nicht gedreht. Wenn dann ganz übertrieben ulkig wie bei Troma “ Es wurde noch auf bedacht hochwertige Herangehensweise gesetzt, das eigentliche Problem scheint ohnehin zu sein das Generationen mit der Zeit gehen statt an Qualität festzuhalten.Kann ich nicht verstehen. Es wird nur noch stumpfsinnig runtergekurbelt, konsumiert aber nicht bewusst Qualitativ gedreht. Wenn dann sinds rare Ausnahmen oder Indies. Becky als Tromaversion müsste nicht sein, aber eine Atmosphäre ala TCM Beginning in Verbindung einer konstant ernsthaft bedachten Machart wie z.B. The Hills have Eyes, Descent bzw. viele weitere Sehr Gute bis Genre-Klassiker. Aber Nein man bekommt schon wieder einen pseudohaft harten Möchtegern vor die Nase gesetzt, dem jedliche Art von Herzblut verlorengeht. Um gleich der üblichen Reaktionen vorzubeugen, nein ich vergleiche sie nicht rein inhaltlich :269: sondern vom Stil. Becky's Charakter bietet durch ihre psychischen Erlebnisse enorm Potential, nur nicht in solch liebloser Form welcher nur zum Selbstzweck dient einen "zeitgemäß" (was fürn beschissener Ausdruck :11: ) "harten" rofl "Film" rofl abzuliefern. Das haben sie früher enorm besser hinbekommen. “ Mir hat der Film an sich gefallen, aber je mehr ich drüber nachdenke und je länger die erste Sichtung her ist, desto mehr bin ich bei dir. Grundsätzlich fand ich die Story nicht so verkehrt, es hat aber an allen Ecken und Enden gefehlt. Wieso wird erst am Ende wirklich darauf eingegangen, dass Becky sich auf eine solche Weise verhält und wie unnormal das eigentlich ist? Diese fast schon soziopathische Ader, die sie zeigt, das hatte, wie du schon sagtest, enorm Potential, wird aber nur am Ende mal in nem Nebensatz aufgegriffen. Das hätte man sehr schön ausbauen können. Was ist mit ihrer Mutter passiert? Ich hätte mir da Querverweise zu der Bande gewünscht, um das alles runder zu machen. Hatte sie vielleicht Verbindungen zu den Aryans? Ist der Schlüssel deshalb dort? Auch der Schlüssel selbst wird nicht erklärt. Ist da was Übernatürliches dran? Keine Ahnung, war wohl auch egal. Kurzweilige Unterhaltung ist es allemal, aber da wäre einfach mehr drin gewesen. Viel, viel mehr. [film]5[/film]
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Der letzte Mohikaner (1992) verfasst.

    Beitrag
    Verschoben auf 4.12.
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Crime is King verfasst.

    Beitrag
    Verschoben auf 4.12.
  • Rocky_Dennis -

    Mag den Beitrag von Dr. Sam Loomis im Thema John Carpenter's Tales for a Halloween Night.

    Like (Beitrag)
    Horror-Altmeister John Carptenter hat derzeit bei ein paar Serien seine Finger mit drinn. Eine davon ist die Horror-Anthlogie-Serie "Tales for A Halloween Night": Sie basiert wohl auf Comic's die von Carpenter selbst sind! Es geht wohl u.a. um so klassische Grusel-Sachen, aber auch mal um alles was Carptenter in Sachen Horror beeinflußt hat. Die Serie soll entstehen mit Universal Cable Productions. Bim mal gespnnt, klingt ja nicht so schlecht, aber, obwohl ich Carpenter sehr schätze, seine wirklich tollen Projekte sind schon ne ganz Weile her. Aber ich drücke hier die Daumen. :6: blairwitch.de/news/tales-for-a…-horror-anthologie-87967/ (Quelle: blairwitch.de) (Quelle: bloody-disgusting.com)
  • Rocky_Dennis -

    Mag den Beitrag von Black_Cobra im Thema Dark Water (Remake).

    Like (Beitrag)
    Recht seichter Grusler ohne große Akzente und solidem Ablauf. Trotz allem konnte mich Dark Water erstaunlich gut unterhalten. Bietet keine großartigen Längen und passable Darsteller. Ich finde er hat was, sehe den immer wieder gern. Lustig allerdings was Schnittberichte wieder von sich gibt ; "Interessenten des Films können und sollten mithin ohne Bedenken zur deutschen DVD greifen, da Touchstone hierzulande glücklicherweise bei der Kinofassung geblieben ist." Also erstmal empfinde ich es als Unverschämtheit was sich SB.Com da rausnimmt bzw. oder wer auch immer sich in dem stumpfsinnigen Glauben befindet über andere entscheiden zu können welche Fassung einer zu kaufen hat! Besonders da die fehlenden Szenen in der Unrated Version einem nicht gleich die Lösung auftischen und damit Spannung erhalten bleibt! Zudem ist die hinzugekommene und innerhalb der KF fehlenden Szene sicher weniger weltbewegend jedoch zugehörig und auf Grund dessen imo nicht unwichtig. Hab den US Import welcher sich zusammen mit der Dt. DVD in einer Hülle befindet, nicht bereut. [film]8[/film]
  • Rocky_Dennis -

    Mag den Beitrag von Black_Cobra im Thema MONSTERS of MAN.

    Like (Beitrag)
    Produktionsland: Australien Produktion: Pam Collis, Mark Toia Erscheinungsjahr: 8.12.2020 VOD (Deutscher Start ungewiß) Regie: Mark Toia Drehbuch: Mark Toia Kamera: Tony O'Loughlan, Mark Toia Schnitt: Kram Aiot Spezialeffekte: - Budget: ca. - Musik: Christopher Elves Länge: ca. Freigabe: Darsteller: Neal McDonough Jessica Blackmore Jose Rosete Kayli Tran Tatjana Marjanovic David Samartin Jordy Tulleners Conrad K. Platt Taylor Leigh Edwards Michael Goldman (Mike Goldman) Paul Haapaniemi Brett Tutor Ryan Hough David Haverty Ma Rynet Trong Kam Ly Ty Inhalt: Ein Unternehmen für Roboter arbeitet ohne deren Wissen mit einem leider wenig vertrauenswürdigen CIA-Agenten zusammen, welcher sich in geheimer, illegal nicht genehmiogter Militäroperation sieht. Unterdessen werden 4 abgeschobene Prototypen von Roboter ins vermutete Lager von Arzneimittel-Herstellung geschickt. Die eigentliche Mission dient zur Beweisführung, das deren Unternehmen wert genug ist, aus einem lukrativen Militärauftrag, siegreich hervorzugehen. Die Ärzte werden dabei Zeuge eines noch nie dagewesenen Gemetzels im kleinen, beschaulich unschuldigen Dorf, doch das ist nur der Anfang... Trailer: youtube.com/watch?v=SP3IglpExwA --- Bildergalerie
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema MONSTERS of MAN verfasst.

    Beitrag
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Corona-Virus (Covid-19 / SARS 2) verfasst.

    Beitrag
    Die Parlament Szene ist wirklich großes Kino, comedy vom Feinsten im positiven Sinne und dann fliegt ihr fast noch die packung komplett runter rofl Ihn anfauchen aber selbst keine tragen :prop: :240:
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema The Witcher (Serie) verfasst.

    Beitrag
    Funny, die Serie als Weihnachtsspezial :3: youtube.com/watch?v=ZVzFGttzPWc&feature=emb_logo
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema The Walking Dead verfasst.

    Beitrag
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Monster Hunter verfasst.

    Beitrag
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Smiley Face Killers verfasst.

    Beitrag
    Schicker neuer Clip: youtube.com/watch?v=50CeC_qiyg0
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema The Walking Dead: World Beyond verfasst.

    Beitrag
    Das Finale der ersten Season von "World Beyond" läuft eher als ursprünglich geplant, bereits am 27. November 2020 kann man sich zu Ende gruseln lassen.
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema The Reef verfasst.

    Beitrag
    Es hat gedauert, aber besser spät als nie, der Film bekommt eine Fortsetzung namens "The Reef 2: Stalked". Wahrscheinlich im Sommer 2021 schwimmt ein neuer Hai auf uns zu.
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema The Crown verfasst.

    Beitrag
    Ich habe mir jetzt drei Episoden der vierten Staffel angeschaut, das ist schon extrem gut was Netflix da produziert. Abolut hochwertig, dem Königshaus in England dürfte es hingegen weit weniger gefallen. Wertung demnächst.