Aktivitäten

  • Dr. Sam Loomis -

    Hat eine Antwort im Thema HBO Max verfasst.

    Beitrag
    James Gunn macht für HBO Max eine Serie über seinen "The Suicide Squad“-Charakter Pacemaker. Es sollen wohl 8 Folgen werden und Gunn soll alle Folgen schreiben u. auch bei einigen Regie führen. (Allerdings nicht bei allen.) Die Dreharbeiten dazu sind momentan ab Anfang 2021 vorgesehen. Bei "The Suicide Squad" wird John Cena diese Figur spielen.
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Der Kindermord verfasst.

    Beitrag
    Die Mucke läuft auch im Hauptmenü, kommt zudem wirklich oft im Film vor :6: Nur auf CD gibt es sie leider nicht :-(
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Kinder des Satans verfasst.

    Beitrag
    Schadewald hat längst ne Collection verdient, aber das könnte womöglich den schlechten Ruf des Deutschen Films ruinieren...
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Der Kindermord verfasst.

    Beitrag
    Musik passt auf jedenfall im Hintergrund des Clips. ^^ Komme an den Film aber auch nicht ran.
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Kinder des Satans verfasst.

    Beitrag
    Die Schadewald Filme wären für mich auch durchaus mal interessant, aber da kommst ja gar nicht ran. Lief in den 90ern mal im TV und dann nichts mehr. Wird Zeit für eine Mediabook Collection. rofl Dann gäbe es zumindest Auflagen wo ich ran käme.
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Daddy's Cadillac verfasst.

    Beitrag
    Klar die unschönen Geschichten sind nicht von der Hand zu weisen, besonders da seine Ausführungen sehr glaubhaft rüberkommen. Er war definitiv ein Kinderstar, mit positiven wie negativen Folgen wobei letztere ohne Wenn & Aber eine Schweinerei sind! Vermutlich wird dieser gesunde Komikerausruck in seinem Gesicht sowie dessen starke Persönlichkeit enorm weiterhelfen, der Schritt musste einzig von ihm kommen welcher auch geschah. Den großen Erfolg wirds wohl (leider) nicht mehr geben (so ein Murks wie Lost Boys 3 hat er nicht verdient) aber er ist immer noch dabei. Gönn ich ihm derbst :254:
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema All the Wrong Friends verfasst.

    Beitrag
    Bei so manchen Vorstellungen springt nicht mal die ofdb an. Ist mal wieder im falschen Bereich. Noch kein Release.
  • Lithium -

    Hat eine Antwort im Thema Daddy's Cadillac verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Black_Cobra: „Glaub bei keinem Menschen außer Corey Feldman, steht die Fröhlichkeit ins Gesicht geschrieben. Der kann dich ernst ansehen und grinst immer noch^^ Ist echt krass, mag den Typen total :6: “ Ich habe fasst Mitleid mit ihm, gibt nur wenige, denen schaust du tief in die Augen und denkst dir:" Mann bist du fertig...."! Ich mag den aber auch total, eins meiner Teeny Idole damals....^^
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Daddy's Cadillac verfasst.

    Beitrag
    Glaub bei keinem Menschen außer Corey Feldman, steht die Fröhlichkeit ins Gesicht geschrieben. Der kann dich ernst ansehen und grinst immer noch^^ Ist echt krass, mag den Typen total :6:
  • Lithium -

    Hat eine Antwort im Thema Daddy's Cadillac verfasst.

    Beitrag
    Ich fand den Klasse, typischer Streifen aus dieser Zeit, der sich aber aus der Masse abhob. Die beiden Corey´s waren ja die Teenstars schlechthin. Leider, leider gibt es traurige furchtbare Geschichten um die beiden und auch um den Tod von Corey Haim.
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Daddy's Cadillac verfasst.

    Beitrag
    Herrlich, da verkackts HanseSound mit der Dt.-Tonspur (wechselt kurzzeitig in Mono trotz Ausbesserungsmöglichkeit) und bekommen trotz Sachlage Rückdendeckung. Bei bestimmten Labels würde man für gewöhnlich Barrikaden hochgehen. Vom Bootleg-Gebashe ganz zu schweigen. Ja nun, legale Scheibe=HanseSound=Riesen Dropout zu Beginn+Gefilterter Ton + unnötiger Monowechsel ist gleich Hinzunehmen. Bedeutet beispielvolle Pionierarbeit zukünftiger Veröffentlichungen. Weshalb anstrengen wenn sie alle brav wie Lämmchen schlucken? lolp Movieside, an Peinlichkeit nicht zu überbieten.
  • Lithium -

    Hat eine Antwort im Thema Black Widow verfasst.

    Beitrag
    Schade für den Film, er wäre bestimmt an den Kassen besser eingeschlagen wenn er noch etwas durch die MUC Welle getragen worden wäre. Der Letzte Film der MUC Reihe "Endgame" liegt nun doch sehr lange zurück.
  • Rocky_Dennis -

    Mag den Beitrag von Black_Cobra im Thema Stammtisch: Fußball.

    Like (Beitrag)
    Hoffe auf Kloppo, der Mann ist eine Bereicherung für jeden Verein. In München dürfte der Name für zahlreiche Albträume stehen :3:
  • Rocky_Dennis -

    Mag den Beitrag von Black_Cobra im Thema Pink Floyd: The Wall.

    Like (Beitrag)
    Produktionsland: Großbritannien Produktion: Alan Marshall Erscheinungsjahr: 1982 Regie: Alan Parker Drehbuch: Roger Waters Kamera: Peter Biziou Schnitt: Gerry Hambling Spezialeffekte: Martin Gutteridge, Graham Longhurst, Ricky Farns & Garth Inns (beide nicht genannt) Budget: ca. 12,000,000$ Musik: Roger Waters Länge: ca. 95 Min. Freigabe: FSK 16 Darsteller: Bob Geldof Bob Hoskins Christine Hargreaves James Laurenson Eleanor David Kevin McKeon David Bingham Jenny Wright Alex McAvoy Ellis Dale James Hazeldine Michael Ensign Robert Bridges Phil Davis u.v.v.a. Roger Waters (Kurzauftritt, nicht genannt) Inhalt: Ausgelaugt, bricht der Rocker "Pink" (Bob Geldof) im Hotelzimmer während seiner Tournee zusammen. Von einer riesigen Bilderflut überwältigt, umkreisen Pink Gedanken an dessen Kindheit im zweiten Weltkrieg, als die Liebe dessen Mutter ihn zerbrach. Zahlreiche Auftritte und Drogen, alles läuft vor dem unglücklichen Musiker wie ein Kinofilm ab. In Fantasie ertrunken, herrscht Pink als großer Redner über die Fans, halzuniert sich wildeste Dinge zusammen, baut den bösen Rock'n Roll auf, bis die Leute ins Spiel kommen, welche er für alles verantwortlich macht... Trailer: youtube.com/watch?v=TPTLIVPqThY Meinung: "We don't need no Education" (Wir brauchen keine Bildung): Eine der wohl bekanntesten Textzeilen welcher jeder i-wo sicher einmal gehört haben dürfte. Nicht weniger bekannt, das dazugehörig, legendäre, meistverkaufteste Doppelalbum "The Wall" aus 1979 von Pink Floyd inkl. Single "Another Brick in The Wall". Original Clip: youtube.com/watch?v=HrxX9TBj2zY Film: youtube.com/watch?v=YR5ApYxkU-U Wie stolz war man beim verlassen des Ladens und der Platte unterm Arm! Das Vorhaben ein erfolgreiches Werk (gleichzeitig mein Lieblings-Floyd-Album) zu verfilmen ließ aufhorchen. Heraus kam ein natürlich sehr musiklastiger Film, welcher allerdings dank zusätzlicher Optik, großartig in Szene gesetzt wurde und enorm surreale Sequenzen bietet. Nebenbei ist die Atmosphäre, inbesondere während den Real-Momenten, schlicht genial! Trotz Mischung aus demselben mit Zeichentrick, schafft es The Wall unter Regie von Alan Parker, genügend Drama zu vermitteln bei dem jedliche Art auf intensivste Weise, nicht zuletzt dank darstellerisch hervorragenden Leistungen, rüberkommt. Wie bereits erwähnt, ist Wall äußerst musiklastig, ein positiver Schub denn als reine Produktion, ginge er kaum durch. Ein Werk der besonderen Art. Ich selbst bezeichne Wall als Surreales Musik-Epos denn als Fantasy bzw. Drama. Ausnahmefilm und für Pink Floyd Fans ohnehin ein Must-See! [film]10[/film]
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Mulan verfasst.

    Beitrag
    Arschtritt vom Leben und den Tot als Sahnehäubchen Gratis dazu :3:
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Black Widow verfasst.

    Beitrag
    US-Kinostart verschoben auf 07.03.2021. Bei uns in den Kinos dürfte es ca. Sommer soweit sein.
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Spuk in Bly Manor verfasst.

    Beitrag
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Helstrom verfasst.

    Beitrag
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Raised by Wolves (Ridley Scott Serie) verfasst.

    Beitrag
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Nightmare on Elm Street 4 verfasst.

    Beitrag
    2015 von der Liste geflogen und erst jetzt durch die FSK Prüfung gerattert. Ergebnis: Freddy 4 bekam Keine Jugendfreigabe