Aktivitäten

  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Wo die Erde bebt verfasst.

    Beitrag
    Optisch wird die asiatische Filmkost gehuldigt und widergespiegelt. Wer sich dafür interessiert kann bedient werden. Für mich war das viel zu langatmig, hab ich nach 20 Minuten hingeschmissen, nicht mein Gebiet.
  • Dr.Doom -

    Mag den Beitrag von Black_Cobra im Thema Was soll bloß aus dir werden.

    Like (Beitrag)
    Produktionsland: West-Deutschland Produktion: Helmut Rasp (ZDF) Erscheinungsjahr: 1984 Regie: Horst Flick Drehbuch: Jochen Ziem Kamera: Bernd Fiedler Schnitt: Eva Strohmer Spezialeffekte: - Budget: ca. - Musik: Birger Heymann Länge: ca. 94 Min. Freigabe: Unbekannt Darsteller: Michael Karnowsky Dagmar Biener Peter Seum Anita Lochner Jörg Friedrich Lars Rudolph Stefan Krusemann Gerhard Bienert Michael Roll Claudia Brunnert Bettina Karczewski Gilbert Leißner Marc Less Matthias Matz Nicole Minning Manfred Günther u.a. Inhalt: Der 12-jährige Boris (Michael Karnowsky) lebt im runtergekommenen Berlin-Kreuzberg und wird von Mitschülern gehässig nur "Kanake" genannt. Der Haussegen hängt schief, dort vernachlässigt schlägt er sich mit in Auftrag gegebenen Diebstählen herum und wird für alle Zwecke nur benutzt. Nur der neue, angehende Lehrer (Peter Seum) versucht dem Jungen zu helfen, stößt dabei auch in der Klasse auf deutliche Rollenverteilungen. Jedoch gelingt es ihm, langsam Zugang zu finden. Während das Schulamt mit den Methoden des Kollegen ganz und gar nicht einverstanden sind, hat Boris längst seine eigenen Vorstellungen getroffen... Trailer: - Meinung: In Zeiten wo das ZDF noch durch Qualität auffiel, entstand dieser lehrreiche Film über ein menschliches Miteinander zwischen Lehrer und Schülern. Und Peter Seum, verkörpert diese Rolle mehr als glaubwürdig, wo andere in Wirklichkeit wohl längst den Schlußstrich ziehen bzw. mehr durch Gleichgültigkeit auffallen, schluckt er die ehrlichen Behauptungen von Boris welcher sich stets nicht sicher über den Zeitpunkt seines nächsten Schulbesuchs ist, weil "Bringt do eh nüscht"...bis zu einem Punkt verständnisvoll, versucht trotz wiederkehrender Rückschläge an dem Jungen die Hoffnung nicht zu verlieren und ebenfalls in der Klasse für Ordnung zu sorgen. Dabei wird das Wort "Kanake" deutlich erklärt um die gehässigen Mitschüler mundtot zu bekommen. Dabei kann Regisseur Horst Flick auf unbeschwert junge Schüler zugreifen, besonders Michael Karnowsky als Boris macht seine Sache absolut hervorragend und wird dabei von trister Atmosphäre in entsprechenden Altbauten unterstützt. Der deutlich berlinierische Akzent verstärkt die Geschichte noch dazu. Ein leider sehr, Sehr vergessener, pädagogisch gar wertvoller Film der es nicht verdient hat, in der Versenkung zu verschwinden. Wertung: 9-10/10
  • Do 05.12.19 bis So 08.12.19 in Cologne Advent, Advent, St. Pauli brennt!
    BESONDERS WERTLOS – Das Festival des deutschen psychotronischen Films findet jährlich seit 1999 statt. Wir zeigen Abseitiges, Knalliges, Obskures, Schräges und Vergessenes aus den Randbereichen der deutschen Filmgeschichte, Werke, die von der Kritik verkannt oder vom Publikum übersehen wurden, avantgardistisches Kunstkino genauso wie Sex-, Splatter- und St. Pauli-Filme, undergroundige Punk- und Homemade-Werke, Genre- und Independentkino, wie auch deutsche Blockbuster aus einer Zeit, in der es dieses Wort noch nicht gab. Großartige Schauspieler wie Klaus Kinski oder Raimund Harmstorf und verkannte Regisseure wie Rolf Thiele, Rolf Olsen oder Hubert Frank geben sich bei uns auf der Leinwand ein Stelldichein. Zahlreiche Filmschaffende waren bei den Aufführungen zu Gast und haben sich in Publikumsgesprächen den Fragen der Besucher gestellt, wir durften bislang unter anderem Jörg Buttgereit, Roland Klick, Robert Sigl, Werner Enke, Wenzel Storch, Wolf Gremm, die Gosejohann-Brüder, Matthias Dinter, Rinaldo Talamonti, Wolfgang Büld und Dominik Graf auf der Bühne begrüßen. 2019 findet das Festival in den „Lichtspielen Kalk“ statt. Organisiert wird BESONDERS WERTLOS vom „Institut für Psychotronik“ (Bochum) und „something weird cinema“ (Köln) und den „Lichtspielen Kalk“ (Köln).
    Das Programm findet Ihr unter dem folgenden Link: lichtspiele-kalk.de/besonders-wertlos-festival/
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Was soll bloß aus dir werden verfasst.

    Beitrag
    Etwas zu lehreich Inziniert mit der pädagogisch perfekten Lehrerrolle. Sieht man das nicht so eng, erwartet einen ein toller Jugendfilm mit einem Aussenseiter und wie es dazu kommen kann, weil das Elternhaus das Kind vernachlässigt. Diese Aussage des Films ist pädagogisch wertvoll. Abstossend für den Mainstrean aber das oft benutze Wort "Kanake", vielleicht gibt es deswegen keine DVD. Aber ganz ehrlich, der Film ist vollkommen zu unrecht unbekannt. [film]8[/film]
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Titans verfasst.

    Beitrag
    Doom Patrol war Teilweise echt ein Witz was da an Superheldenzeug geboten wurde mit vollkommen überzogene Kritik.
  • Dr.Doom -

    Mag den Beitrag von Komakopf im Thema Wir.

    Like (Beitrag)
    Wieder so ein Beispiel, wie ein Film im Vorfeld gehypted wurde und am Ende allerhöchstens ein Rohrkrepierer übrigblieb. Der Anfang war lahm, der Mittelteil war ganz ok mit einigen Splatter-F/X. Aber das Ende...herrjeh. Der Autor wußte wohl nicht, wie er die losen Enden verbinden konnte und verrent sich in skurrile Mystik, die nun gar keinen Sinn mehr macht. Zudem kommen noch etliche Widersprüche hinzu. Das war nix. Von mir: [film]2[/film]
  • Wassilis -

    Hat eine Antwort im Thema The Mandalorian verfasst.

    Beitrag
    Ja, aber auch Star Wars wird sehr interessant da sie die Teile wohl in 4K anbieten.
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen? verfasst.

    Beitrag
    Telefon (in meinen Augen ein recht schwacher Bronson) wird für wenig lukrativ gehalten hier zu veröffentlichen, zumal seine Lizenzkosten nicht grade gering seien um Angebot/Nachfrage zu decken.
  • Uncut -

    Hat eine Antwort im Thema Terminator: Resistance verfasst.

    Beitrag
    Hab mir gerade den Trailer zusammen mit meinem Kind angesehen, scheint nicht Schlecht zu sein, mein Neffe ist jedenfalls Begeistert und Wünscht sich das Game jetzt auf jeden Fall zu Weihnachten. :254:
  • Uncut -

    Mag den Beitrag von Dr. Sam Loomis im Thema Terminator: Resistance.

    Like (Beitrag)
    Hab ich jetzt erst mitbekommen: Es ist ein neues "Terminator"-Spiel draußen: "Terminator: Resistance". Es ist ein First-Person-Shooter. Rund 30 Jahre nach dem Judgement Day spielt man im postapokalyptischen Los Angeles jemanden der für den Wiederstand kämpft. Aber gerade auf uns hat es Skynet besonders abgeseheen. Das Spiel ist schon erhältlich. (U.a. für die PS4 u. Xbox One.) Finde Video's davon sehen recht gut aus. Hat jemand hier das Spiel oder will es sich holen? youtube.com/watch?v=lRTlF-3_tAs youtube.com/watch?v=MxK70Q2RQSk&feature=emb_title youtube.com/watch?v=xWzFTsqV5nc youtube.com/watch?v=493ijygTHf8 (Quelle vom Bild: amazon.de)
  • Dr.Doom -

    Mag den Beitrag von Dawsons Crack01 im Thema Yoshis Crafted World.

    Like (Beitrag)
    Fazit nach Endigung(ca 12 Stunden spielzeit) Was soll man großartiges über den putzigen kleinen grünen Drachen namens Yoshi noch viel sagen... Das Spiel ist mit so viel liebe zum Detail gemacht das einen die Kinderäuglein groß werden.Es ist ein 2,5 Jump n Run, wo man sehr viel auf den hintergrund achten muss um sachen zu sammeln.Und da wären wir beim einzigen großen Manko bei dem Spiel...es ist wirklich ungewohnt ein 2D Jump n Run zu zocken.Man muss die ganze Spielzeit auf die Hintergründe achten und nebenbei noch auf gegner acht geben.Zugegeben, das Spiel ist nicht sonderlich schwer, aber es ist halt "ungewohnt" was jetzt im eigentlichen Sinne nichts schlechtes ist.Ich musste of laut lachen mit einem breiteren grinsen im Gesicht als Joker seines.Wie gesagt, das Level design ist Herzallerliebst und es macht einfach nur spaß mit Yoshi die Levels zu beenden.Ich finde für alle Yoshi Fans ein Must Have Titel.Vorallem die Bossgegner sind mehr als Kreativ gestaltet worden^^ [film]8[/film]
  • Retro -

    Hat eine Antwort im Thema Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen? verfasst.

    Beitrag
    Jep, Telefon ist schon ein netter Film, wenn ich ihn auch schwächer finde als du. Da wird es auch mal Zeit dass eine offizielle DVD oder BD erscheint. Ich habe immer noch meine VHS im Regal: TELEFON Während des kalten Krieges wurden russische Agenten mittel Hypnose und Gehirnwäsche zu "Schläfern" gemacht, und in den USA angesiedelt. Mit Hilfe eines kurzen Gedichts, welches den Schläfern via Telefon mitgeteilt wird, aktiviert man diese Schläfer- welche allesamt militärische Ziele, und sich selbst, vernichten. Das seltsame ist, dass die Schläfer erst viele Jahre später eingesetzt werden, und die damaligen Ziele teilweise nicht mehr relevant sind. Das russische Militär schickt seinen besten Agenten, Grigori Borzov (Charles Bronson) in die USA, um gemeinsam mit KGB-Agentin Barbara (Lee Remick) zu ermitteln. Sie finden heraus, dass Ex-KGB Agent Dalchimsky (Donald Pleasence) die damaligen Codes gestohlen hat, in die USA geflüchtet ist, und jetzt die Schläfer losschickt... Nach einem Drehbuch von Peter Hyams hat Regisseur Don Siegel einen durchschnittlichen Action-Thriller gedreht, welcher sich kaum mit den Hintergründen der Geschichte beschäftigt, aber trotzdem spannend erzählt ist. Wie kam Dalchimsky an die geheimen Unterlagen? Was bezweckt er überhaupt mit dem Einsatz der Schläfer? Bleibt alles offen. Die gute Besetzung ist, bis auf den absolut in seiner Rolle überzeugenden Bronson, allerdings verschenkt. Lee Remick als Bronson's Frau hat ausser Blond zu sein und vieles nachzufragen kaum etwas zu tun, und Donald Pleasence hat erst gar keine Chance sein Talent zu zeigen. Ausser zu telefonieren darf er hier nicht viel machen. Da wäre mehr drin gewesen... [film]6[/film]
  • Salvage -

    Hat eine Antwort im Thema Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen? verfasst.

    Beitrag
    Telefon Der KGB-Spion Nicolai Dalchimsky glaubt nicht, der "Kalte Krieg" sich dem Ende neigt. Eine alte Fehde wird erneut gestartet, indem eine Liste mit 51 Topspionen der Sowjetunion, die in den Staaten als Schläfer ein gutes Leben führen. Somit ruft der KGB-Spion Agenten an und sagt ein Gedicht von Robert Frost auf. Diese Zeilen des Gedichts lässt die Menschen zu selbstmörderischen Killern mutieren und eine Welle des Terrors durchzieht die USA, die weitere Anschläge befürchten. Somit setzt General Strelsky den Major Grigori Borzov auf den Fall an. Zusammen mit der vorerst nicht so leicht durchschaubaren Amerikanerin Barbara heftet er sich an Dalchimskys Fersen. Fazit: Der Film hat schon seine Jahre auch dem Buckel (1977); aber es ist ein Film, der mich richtig gepackt hat. Schon zu Beginn wird hier Spannung aufgebaut und er sinkt auch nicht ab bis zum Ende. Besonders bei dem mysteriösen Telefonanrufen lief es mir kalt den Rücken runter. "Des Waldes Dunkel zieht mich an, doch muss zu meinem Wort ich stehn und Meilen gehn, bevor ich schlafen kann." Schon allein die Stimme... ! Als diese Schläfer dann wie aus einer Hypnose erwacht waren, bewegten sie sich als wären sie von einem Wesen gesteuert, fand ich schon recht unheimlich. Obwohl der Film nicht der Neueste ist, ist er echt sehenswert! Don Siegel, der hier auf dem Regiestuhl Platz genommen hatte, hat hiermit einen recht guten Politthriller geschaffen. Ich lasse mich mal hinreißen und gebe [film]8[/film] weil er mich echt gepackt hat! youtube.com/watch?v=altSJMUmmHw
  • Komakopf -

    Hat das Thema Horror-Puzzles gestartet.

    Thema
    Falls es einige unter Euch gibt, die gerne mal in Ruhe Puzzles zusammensetzen...es gibt hier "Messed Up Puzzles", die bereits ein paar nette Motive veröffentlicht haben. Zu erreichen unter: messeduppuzzles.com/home Beispiel-Puzzles: nightmare-horrormovies.de/inde…fab5e9a2bc5989a2294a9cd97 nightmare-horrormovies.de/inde…fab5e9a2bc5989a2294a9cd97
  • Knorrhahn Siegberts -

    Mag den Beitrag von Komakopf im Thema Rambo 5 - Last Blood.

    Like (Beitrag)
    Ähnlich wie bei Terminator bin ich bekennender Rambo-Fan. Aber was hier abgeliefert wurde, ist unterste Schublade. Die ersten 2/3 des Films passiert so gut wie nix. Familiendrama. Mädchen gelangt in die Fänge von mexikanischen Menschenhändlern. Rambo geht hin, bekommt auf die Schnauze, geht wieder los, bringt einige Mittelsmänner um, fährt nach Hause und präpariert seine Tunnel für den Vergeltungsangriff. Der dauert dann so ca. 10 Minuten. Das war´s. Ich frage mich, wie viel Lack man für diesen Mist gesoffen haben muß? Das ist nicht Rambo - es wäre eher eine Rolle für Nicolas Cage oder andere verzweifelte Schauspieler gewesen. Enttäuschend! Vor allem, wenn man an den unübertroffenen Teil 4 denkt. Von mir: [film]3[/film] [GORE]4[/GORE]
  • Komakopf -

    Hat eine Antwort im Thema Rambo 5 - Last Blood verfasst.

    Beitrag
    Ähnlich wie bei Terminator bin ich bekennender Rambo-Fan. Aber was hier abgeliefert wurde, ist unterste Schublade. Die ersten 2/3 des Films passiert so gut wie nix. Familiendrama. Mädchen gelangt in die Fänge von mexikanischen Menschenhändlern. Rambo geht hin, bekommt auf die Schnauze, geht wieder los, bringt einige Mittelsmänner um, fährt nach Hause und präpariert seine Tunnel für den Vergeltungsangriff. Der dauert dann so ca. 10 Minuten. Das war´s. Ich frage mich, wie viel Lack man für diesen Mist gesoffen haben muß? Das ist nicht Rambo - es wäre eher eine Rolle für Nicolas Cage oder andere verzweifelte Schauspieler gewesen. Enttäuschend! Vor allem, wenn man an den unübertroffenen Teil 4 denkt. Von mir: [film]3[/film] [GORE]4[/GORE]
  • Komakopf -

    Hat eine Antwort im Thema Terminator 6 - Dark Fate verfasst.

    Beitrag
    Als bekennender Terminator-Fan: alleine schon für den Titel: [film]5[/film] Für die Action: +3/10 Gesamt: [film]8[/film]
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Terminator 6 - Dark Fate verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Dr. Sam Loomis: „Am 31. März 2020 soll "Termimator: Dark Fate" für's Heimkino rauskommen. (Quelle vom Bild: amazon.de) “ Yup von Fox, natürlich auch als DVD ; Weitere Medien nach jetzigem Stand nicht in Aussicht.
  • Dr. Sam Loomis -

    Hat das Thema Terminator: Resistance gestartet.

    Thema
    Hab ich jetzt erst mitbekommen: Es ist ein neues "Terminator"-Spiel draußen: "Terminator: Resistance". Es ist ein First-Person-Shooter. Rund 30 Jahre nach dem Judgement Day spielt man im postapokalyptischen Los Angeles jemanden der für den Wiederstand kämpft. Aber gerade auf uns hat es Skynet besonders abgeseheen. Das Spiel ist schon erhältlich. (U.a. für die PS4 u. Xbox One.) Finde Video's davon sehen recht gut aus. Hat jemand hier das Spiel oder will es sich holen? youtube.com/watch?v=lRTlF-3_tAs youtube.com/watch?v=MxK70Q2RQSk&feature=emb_title youtube.com/watch?v=xWzFTsqV5nc youtube.com/watch?v=493ijygTHf8 (Quelle vom Bild: amazon.de)