Aktivitäten

  • Desmodus -

    Hat eine Antwort im Thema James Bond - Moonraker streng geheim verfasst.

    Beitrag
    Bond war prägsam für das Action-Kino. Das änderte sich ab Moonraker. Nun musste Bond der Konkurrenz anpassen und Star Wars hat alles zurnichte gemacht. Es gibt weitaus schlechte Bonds. Aufgrund des Nostalgiefaktors schafft es Moonraker auf eine unterdurchschnittliche Wertung. Beißer (Kiel) ist leider zu einer Witzfigur verkommen. Der Bassey-Titelsong ist schön. Das 007 Theme wurde bei Bootsverfolgungsjagd in den Amazonas wiederverwendet. [film]4[/film]
  • Duke Nukem -

    Hat eine Antwort im Thema Dokumentationen bei YouTube und im TV verfasst.

    Beitrag
    Thema einkaufen aktuell, was sich aber hinter den Kulissen abspielt, kam vor Jahren schon mal bei ARTE eine Doku drüber. youtube.com/watch?v=ATPROtys0Mc
  • Desmodus -

    Hat eine Antwort im Thema James Bond - Der Spion, der mich liebte verfasst.

    Beitrag
    Mit Goldener Colt zusammen ist Spion, der mich liebte der 70er Bond schlechthin. Der Titelsong ist... ok. Kiel und Jürgens führen die erfolgreiche Schurken-Henchmen-Konstellation fort, obwohl zwischen Stromberg und Beißer keinerlei persönlichen Beziehung besteht. Was vergessen..? Ach ja, Atlantis! Lotus Esprit! Ägypten! Barbara Bach!! [film]8[/film]
  • Desmodus -

    Hat eine Antwort im Thema James Bond - Der Mann mit dem goldenen Colt verfasst.

    Beitrag
    Goldener Colt und Spion, der mich liebte sind meine Lieblings-70er-Bonds. Stilprägend für die Zeit. Über extreme Schwächen von Goldener Colt sehe ich hinweg. Toller Titelsong. Ekland als blondes Dummchen und Adams als verschmähte Geliebtes des Schurken Lee. Villechaize als Henchmen ist natürlich nicht ernstzunehmen, aber ich finde ihn drollig und auf einer gewissen Art fies. Ein Cover, aber ein sehr Gutes! youtube.com/watch?v=JMnrVegs6Kk [film]8[/film]
  • Groucho -

    Hat eine Antwort im Thema Russland vs. USA/Ukraine verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Desmodus: „Seit ich Wikihausen kennengelernt habe, sollte man Wikipedia mit höchster Vorsicht zu geniessen. Mein Prof hatte mich auch gewarnt, Wiki-Artikel in meiner Abschluss-Thesis als Quelle zu nennen. Das sei nicht geduldet. “ Natürlich kann man Wikipedia nicht als Quelle in einer wissenschaftlichen Arbeit angeben. Erstaunlich, dass der Prof das extra erwähnen muss (Erstes Semester?). Hast du denn irgendwelche begründeten inhaltlichen Zweifel an den jeweiligen Zitaten? Gar mit Belegen?
  • Player#1 -

    Hat eine Antwort im Thema Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen? verfasst.

    Beitrag
    'Jarhead: Law of Return' [film]4[/film]
  • Groucho -

    Hat eine Antwort im Thema Nightwatch - Demons Are Forever verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Player#1: „ Jahre sind seit den Zwischenfall um Martin vergangen, [...] “ Wollte gerade sagen, "Nightwatch" da gab es doch schonmal einen gleichnamigen Film aus Dänemark. Der erste war auch gut, aber ich sehe da keinen wirklichen Grund für einen zweiten Teil.
  • Desmodus -

    Hat eine Antwort im Thema Russland vs. USA/Ukraine verfasst.

    Beitrag
    Seit ich Wikihausen kennengelernt habe, sollte man Wikipedia mit höchster Vorsicht genießen. Bei Politik sollte Wikipedia grundsätzlich kritisch angesehen werden, besonders bei aktuellen politischen Themen und Ereignissen. Mein Prof hat mich auch gewarnt, Wiki-Artikel in meiner Abschluß-Thesis als Quelle zu nennen. Das sei nicht geduldet.
  • Groucho -

    Hat eine Antwort im Thema Russland vs. USA/Ukraine verfasst.

    Beitrag
    Zitat: „Der Bruch völkerrechtlicher Verträge wie dem Budapester Memorandum von 1994 über die Achtung der bestehenden Grenzen der Ukraine sowie weiterer Grundsätze der KSZE-Schlussakte von 1975, der Charta von Paris 1990 und der NATO-Russland-Grundakte 1997 durch Russland erzeugte eine internationale Krise.[15] Auch der 2008 verlängerte Russisch-Ukrainische Freundschaftsvertrag hatte die territoriale Integrität garantiert.[16][17] In Resolution 68/262 der UN-Generalversammlung wurde am 27. März 2014 die territoriale Integrität der Ukraine und die Ungültigkeit des von Russland initiierten Referendums festgehalten.[18]de.wikipedia.org/wiki/Annexion_der_Krim_2014
  • Desmodus -

    Hat eine Antwort im Thema James Bond - Leben und sterben lassen verfasst.

    Beitrag
    Bleiben wir bei den 70ern: Leben und sterben lassen ist kein Moore-Favorit, obwohl er zu den kultigsten Bonds gezählt wird. Moores Einstieg änderte die Figur James Bond schlagartig. Das liegt auch an der deutschen Stimme, die Moore zu einem weicheren und höflichen Bond macht. Tee Hee fand ich als Kind gruselig. Außer sein fieses Lachen und die Klaue, hat er als einst toller Henchmen seinen Schrecken verloren. Der McCartney-Titelsong ist mir zu anstrengend geworden, weil zu oft durchgenudelt. [film]7[/film]
  • Player#1 -

    Hat das Thema Nightwatch - Demons Are Forever gestartet.

    Thema
    Original Titel: Nattevagten - dæmoner går i arv Produktionsland: Dänemark Produktion: 2022 Erscheinungsjahr: 2023 Regie: Ole Bornedal Drehbuch: Ole Bornedal Kamera: Schnitt: Spezialeffekte: Budget: ca. - Musik: Länge: ca. Freigabe: IMDB Darsteller: Alex Høgh Andersen/Nikolaj Coster-Waldau/ Kim Bodnia/Christopher Læssø/Sonja Richter/ Fanny Bornedal Inhalt: Jahre sind seit den Zwischenfall um Martin vergangen, und Emma eine Studentin beginnt als Night Watchman. Doch dies ist erst der freezeige Anfang, der Alptraum Nachtwache ist noch nicht vorbei.
  • Desmodus -

    Hat eine Antwort im Thema James Bond - Diamantenfieber verfasst.

    Beitrag
    Connery macht es wegen Geld, dass er unbedingt brauchte. Lieber hätte ich George Lazenby gewünscht, seine zweite Chance. Aber der größte Kritikpunkt ist der Weltraumsatellit als Superwaffe. Nach Man lebt nur zweimal war Space War angesagt. Bloßer Diamantenschmuggel und -handel war offenbar doch zu langweilig. Nichtsdestotrotz gehört Diamantenfieber noch zu den durchschnittlichen Bonds. Mr. Kidd und Mr. Wint zähle ich zu meinen Top-Henchmen. Der Titelsong braucht sich auch nicht zu verstecken. youtube.com/watch?v=B68i03tF9yI [film]6[/film]
  • Groucho -

    Hat eine Antwort im Thema Was hörst du gerade? verfasst.

    Beitrag
  • Groucho -

    Hat eine Antwort im Thema Russland vs. USA/Ukraine verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Doom Of Nightmare: „die Autonome Republik Krim “ Die watt? Zitat: „1954 wurde die Krim unter Chruschtschow an die Ukrainische Sozialistische Sowjetrepublik angegliedert und verblieb nach Auflösung der UdSSR innerhalb des ukrainischen Staates.de.wikipedia.org/wiki/Krim#Budapester_Memorandum
  • Knorrhahn Siegberts -

    Hat eine Antwort im Thema Was hörst du gerade? verfasst.

    Beitrag
  • Doom Of Nightmare -

    Hat eine Antwort im Thema Russland vs. USA/Ukraine verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Groucho: „Zitat von Doom Of Nightmare: „Die Sicherheitskräfte waren aus Kiew und hätten nicht gegen Janukowitsch meutern dürfen, wenn alles auf demkratischer Basis ablaufen soll. “ Bitte was? Russia today, oder wo hast du das her? Was ist demokratisch an einem Überfall Russlands auf die Krim und dann den Rest der Ukraine? Was ist demokratisch daran, wenn Russland versucht die Politik der Ukraine zu diktieren? “ Es gab keinen Überfall auf die Krim, wo Janukowitsch noch Präsident war. Russland bemühte sich erst anschleissend darum, die Autonome Republik Krim an Russland zu binden.
  • Groucho -

    Hat eine Antwort im Thema Russland vs. USA/Ukraine verfasst.

    Beitrag
  • Duke Nukem -

    Hat eine Antwort im Thema Russland vs. USA/Ukraine verfasst.

    Beitrag
  • Groucho -

    Hat eine Antwort im Thema Maßnahmen zu Coronovirus und NIghtmare, auch wir ergreifen Maßnahmen. verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Desmodus: „Der Gesundheitsfaschismus “ Gesundheits---was? Denn sie wissen nicht, was sie reden. Naja, mach doch rüber nach Russland, da gibt es sowas bestimmt nicht. :6: Zitat von Desmodus: „Die Trommler haben ordentlich BUMMS drauf. Sollte bei jeder Demo und Kundgebung stattfinden. “ Bei diesen Demos sollte am Besten nur getrommelt werden. :3:
  • Desmodus -

    Mag den Beitrag von tom bomb im Thema My Best Friend's Exorcism.

    Like (Beitrag)