Aktivitäten

  • Voorheesian Witch -

    Hat eine Antwort im Thema Dschungelcamp Cafe verfasst.

    Beitrag
    Naja, is aktuell nicht so die breite Masse an Interessenten hier vertreten, aber hab ich mir auch gedacht und is auch nicht schlimm. Nur um meine Gedanken zur Staffel dann noch abzuschließen: Djamila hat verdient gewonnen. Gigi war ihr letzter Rivale, hat also Platz 2 belegt und auch das überraschte keineswegs. Jo, er kam anfangs recht prollig daher, is auch durchaus manchmal 'n Tick zu impulsiv, is aber auch noch jung und hat sich als echter Teamplayer mit sehr weicher Seite erwiesen. Diese Mischung aus Ehrlichkeit, Witz, aber auch mehr und mehr rausplatzender Emotionalität fand ich dufte. Lucas hingegen (Platz 3) bleibt für mich nach wie vor charakterlich unfassbar und ziemlich unsympathisch. Gut möglich, dass er's oft tatsächlich nur gut meint und was A juckt und zur Meinungsäußerung veranlasst oder sogar bis zum Streit führt, muss das bei B noch lange nicht tun. In gewisser Weise auf seinen Ruf zu achten, kann ich auch verstehen. Aber man spürt schon bei ihm, dass diese Zurückhaltung etwas ZU krass war. Dass da ZU oft debil weggelächelt wird. Dass er etwas ZU stark darauf bedacht is, seinem Vater Ehre zu machen. Dass in Bezug auf seinen Familiennamen auch eine leichte Form der Arroganz mitschwingt. Und dass er hier & da dann plötzlich doch ganz unerwartet zum Lästern neigte, statt die Betreffenden persönlich anzusprechen. Das alles hinterlässt einen sehr faden, unauthentischen Beigeschmack und ich frage mich, was es bringt, so auf ruhigen, bedachten Strahlemann zu machen, wenn innerhalb seiner Schwiegerfamilie dafür oft auf lächerlichste Weise der Baum brennt. Sehr merkwürdiger Clan da...
  • Player#1 -

    Hat eine Antwort im Thema Im Westen nichts Neues (Neuverfilmung) verfasst.

    Beitrag
    Ab 24.04 als Träger Medium. amazon.de/gp/product/B0BTMM5VRY
  • Voorheesian Witch -

    Hat eine Antwort im Thema Evil Dead: The Game verfasst.

    Beitrag
    Normalerweise tu ich, wat ich sag @ Bewertung. Aber nach einem ganz guten Beginn und obwohl's echt nice und liebevoll gemacht is, hab ich wider Erwarten schnell das Interesse am Game verloren. Die Hetzerei wurd mir zu stressig und eintönig (bin da allerdings auch ziemlich anfällig, muss man sagen) und die Dämonen waren mir zu überpowert. Das hat für üblen Spielfrust gesorgt. Später zwar wurde das angeblich etwas angepasst, aber dazu kann ich schon nichts mehr sagen, weil ich es da bereits nicht mehr gespielt hab, auch hab ich bis heute noch kein einziges Mal die Demon-Fraktion gespielt. Scheint jdf. einigen so oder so ähnlich gegangen zu sein, denn da's das Spiel jetzt bereits gratis in Playstation Plus gibt, spricht's nicht dafür, dass es sich gut etablieren konnte. Womit man allerdings nicht gerechnet hätte und was ich interessant find, is, dass es nun einen Battle Royale Modus geben soll :97: Werd ich definitiv mal abchecken. youtube.com/watch?v=dcaYtWN8HuU
  • Voorheesian Witch -

    Hat eine Antwort im Thema Würdest du für 100 € .... verfasst.

    Beitrag
    Auf jeden Fall. Schreibst ja nicht, dass man danach nicht tierisch ablachen darf -> Situation sofort entschärft :546: Würdest du für 100€ einmal konsequent durch sämtliche Gänge deines nächstgelegenen LIDLs riverdancen? EDIT: Oh nein, ich hab schon wieder nur einen bestimmten Beitrag gesehen (Dukes Coronafrage), aber nicht die Folgenden :555: Warum passiert das immer!? Zu Knorri also: wenn ich der Killer sein darf, der selbst weder nackt rumläuft noch angekackt wird, dann ja lolp Bitte mit obiger Frage weitermachen...
  • Voorheesian Witch -

    Hat eine Antwort im Thema Sag was zur Person über Dir.. verfasst.

    Beitrag
    Ja, das stimmt. Desmodus mag Clarissa. Ich kann sie im aktuellen Avatar allerdings gar nicht erkennen. Is die dat? Reden wir von der Fernsehserie!?
  • rodeoneerer -

    Hat das Thema Star Ocean: The Divine Force begins with a choice gestartet.

    Thema
    After six years of silence, it seemed as though the Star Ocean series was destined to become a historical footnote in the action RPG genre. With the narrative theme of evolution at the forefront, developer tri-Ace has put together a new entry in this storied franchise as Star Ocean: The Divine Force tries to build on its foundation to find a stronger footing in a crowded market. An evolution is necessary to continue to thrive in a more crowded action RPG space than in 1996, but evolutions can bring on new challenges that The Divine Force has a tough time overcoming. Star Ocean: The Divine Force begins with a choice: You can follow Ray, the brash interstellar merchant, or Laeticia, a reserved princess from a backwoods planet. Most of the marketing centered on Ray, so I chose Laeticia in the hope of getting a unique perspective from the old-fashioned kingdom. It was hard not to sympathize with the duty-driven princess and her willingness to help a new friend in need, even in light of her desperate mission to find allies and aid her kingdom’s cause in the impending war — despite spending a dozen hours or more engaged in minor quests with seemingly no connection to that cause, from repairing robots to fetching items for merchants. Cutscenes have some fantastically questionable animations in them and there’s been zero attempt made to lip-sync the characters to the voice acting. Cutscenes are also overnumerous towards the end of the game as all is being revealed, and there’s one stretch of the game in particular in which it seems you do nothing but walk from one room to another so the person telling the story can tell it with a different décor for about two hours. The English voice acting is passable and occasionally endearing in its eccentricity, but mostly just seems stilted, due in part to a script that feels trapped, for better and definitely for worse, in a sort of PS2-era JRPG mad libs. Raymond, the captain of a merchant ship, crashlands on a medieval-era planet where he runs into a princess named Laeticia who is trying to stave off an invasion of her kingdom by a neighboring empire. Despite the menacing threats looming in the background, much of the early game is about getting mixed up in mundane parochial affairs while Raymond tries to regroup with his crewmates and mutters stuff like, “Who the hell are the people on this rock with horns growin’ outta their heads?” It’s pretty boring stuff. Boss battles bring out the worst in the combat system. That’s when the imprecision of the blindside mechanic is most prevalent, as well as the constant halting of action. Without the ability to easily blindside, players are stuck doing one or two heavy attack skills then waiting for the bar to fill back up. On top of that, the party AI is frustratingly inept. Party members will continually run into attacks, even when enemies are targeting elsewhere. There were many instances when a boss would issue a devastating attack that misses only for a character to then run into it and be completely wiped out. Reviving party members is nothing new, but even that is painfully slow as all items take a few seconds to take effect. The animation where players use items has to be completed, as if an enemy lands any attack the item use is cancelled making players redo the process over again. Rather than aiming for evolution similar to Bandai’s Tales of Arise, tri-Ace and Square Enix went back in time for Star Ocean: The Divine Force. The result is solid, but The Divine Force had the potential to reach even greater heights and establish an identity for the series as a thoughtful reflection on technology and philosophy. If nothing else, at least it proves Star Ocean is still brimming with possibility and deserves another chance, one that will hopefully be more forward-thinking and give the series a chance to shine at last. https://www.z2u.com/star-ocean-the-divine-force/accounts-5-20361 is an excellent store with rich stock of Star Ocean: The Divine Force Accounts, and can always provide all customers with lower prices than other stores. A 100% secure transaction system can ensure that all transactions are safe and legal. In addition, the store provides the most popular payment methods, such as Paypal, Visa credit card, etc.
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Project Wolf Hunting verfasst.

    Beitrag
    Natrlich war die FSK wieder dagegen, der Verleih Capelight Pictures hat sich aber erfolgreich gewehrt. Im dritten Versuch erhielt er eine Freigabe ab 18 und startet so in deutschen Kinos, und zwar ab dem 2. März 2023. Capelight Pictures weigert sich geschnittene Filme hier zu veröffentlichen, entweder oder eben. youtube.com/watch?v=tKf8K3RUAR4
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema La Petite Mort verfasst.

    Beitrag
    Walz scheint aktuell gute Connections zu haben, nun ist "La Petite Mort" auch in den USA erschienen. youtube.com/watch?v=J7zAS0SI3-o
  • tom bomb -

    Hat das Thema The Unseen (2023) gestartet.

    Thema
    nightmare-horrormovies.de/inde…9154c1198e40001a8795928a4 Produktionsland: USA Produktion: Jordan Ancel Erscheinungsjahr: 2023 Regie: Vincent Shade Drehbuch: Jennifer A. Goodman Kamera: Ryan Atkins Kostüme: Liz M. Schroeder Visuelle Effekte: Ryan Croft Budget: ca. - 700.000 US $ Sound: Andrew Ford und Matthew Heritz Länge: ca. 100 Minuten Freigabe: Darsteller: RJ Mitte Christian Stolte William Mark McCullough Jennifer A. Goodman Rebekah Kennedy Candice Rose Handlung: Ein Jura Student findet sich inmitten eines Mordfalls wieder.
  • tom bomb -

    Hat das Thema Pensive (Rupintojelis) gestartet.

    Thema
    nightmare-horrormovies.de/inde…9154c1198e40001a8795928a4 Produktionsland: Litauen Produktion: Emilija Sluskonyte Erscheinungsjahr: 2022 Regie: Jonas Trukanas Drehbuch: Jonas Trukanas und Kamera: Rokas Sydeikis Schnitt: Domas Kilciauskas Spezialeffekte: Pijus Tamulevicius Budget: ca. - Musik: Andrius Kauklys Länge: ca. 87 Minuten Freigabe: Darsteller: Sarunas Rapolas Meliesius Gabija Bargailaite Marius Repsys Donatas Simukauskas Kipras Masidlauskas Povilas Jatkevicius Handlung: Bei einer wilden Abschlussfeier wird eine hölzerne Statue beschädigt, kurz darauf stirbt ein Beteiligte nach dem anderen... youtube.com/watch?v=26Ld5kvhD60
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Five Nights at Freddy's verfasst.

    Beitrag
    Die Dreharbeiten haben nun begonnen.
  • tom bomb -

    Hat das Thema Quicksand (2023) gestartet.

    Thema
    nightmare-horrormovies.de/inde…9154c1198e40001a8795928a4 Produktionsland: Kolumbien Produktion: Sean Patrick Burke und Nicolas Reyes Erscheinungsjahr: 2023 Regie: Andres Beltran Drehbuch: Matt Pitts Kamera: Alejo Alas Schnitt: Sofia Guzman Kostüme: Julian Grijalba Budget: ca. - Musik: Manuel Jose Gordillo Länge: ca. Freigabe: Darsteller: arolina Gaitan Allan Hawco Sebastian Eslava Andrés Castañeda Handlung: Ein Eheaar kurz vor der Scheidung, ein letzter Versuch es noch einmal zu versuchen soll diese Reise in den Regenwald werden, dort angekommen geraten sie in Treibsand. Gemeinsam müssen sie sich nun gegen die Elemente der Natur und des bedrohlich wirkenden Dschungels erwehren.
  • tom bomb -

    Hat das Thema Little Bone Lodge gestartet.

    Thema
    nightmare-horrormovies.de/inde…9154c1198e40001a8795928a4 Produktionsland: UK Produktion: Mark Lane Erscheinungsjahr: 2023 Regie: Matthias Hoene Drehbuch: Neil Linpow(script) Kamera: Job Reineke Schnitt: Niles Howard Visuelle Effekte: Richard Blackburn Budget: ca. - Musik: Christopher Carmichael Länge: ca. 93 Minuten Freigabe: Darsteller: Joely Richardson Neil Linpow Sadie Soverall Harry Cadby Roger Ajogbe Handlung: Während eines Sturmes suchen zwei Kriminelle Schutz in einem abgelegenen Farmhaus, sie lernen die Geheimnisse des Hauses kennen...