Aktivitäten

  • Dr.Doom -

    Mag den Beitrag von [sk] im Thema Wertanlage Mediabook.

    Like (Beitrag)
    ..mal was interessantes zum aktuellen Destroyers Mediabook und allgemeines dazu von Wicked Vision. Zitat von Wicked Vision Media: „Ich wollte jetzt eigentlich wirklich die Fresse halten, aber wie „Mister Sinister“ es sagte, ist es eigentlich ein Unding, dass der Güllekübel ständig bei unsere VÖ-Ankündigungen ausgelehrt wird, ohne das wahrscheinlich einer von den Kommentatoren auch nur eine VÖ von uns im Haus hat bzw. den angekündigten Film kennt. Wenn jemand gefrustet ist, dass um 15:45 bereits in einem Shop irgendwelche limitierten Auflagen ausverkauft sind, während der Vorverkauf erst um 16 Uhr startet, dann ist das ohne Frage scheiße, aber es ist nicht UNSER PROBLEM. Sagt es der Firma die es betrifft und schert uns nicht über ein und denselben Kam. Auch hat das nichts mit der Verpackung zu tun. Zudem hat niemand (nicht einmal wir) das Recht dazu, Geschmackspolizei zu spielen und anderen zu diktieren, was man toll finden soll, oder eben nicht. Niemand hat das Recht dazu, andere Menschen als „Deppen“ abzustellen, weil sie Filme fernab des Mainstreams mögen. Anhand von DESTROYERS kann gesagt werden: Nein, der Film ist KEIN MÜLL, er ist aber auch kein Meisterwerk. Er ist ein handwerklich gut gemachter 80er-Jahre-Videotheken-Hit (ja er lief Mega erfolgreich) und spricht Liebhaber von 80er-Jahren-B-Movies an. Die Leute sind also Deppen? Was empfiehlt denn die Geschmackspolizei? Was muss man für ein Filmgeschmack haben, dass man kein Depp ist? Wir gehen auch nicht hin und bezeichnen alle als Idioten, weil sie (in unseren Augen teilweise unerträgliche) Low-Low-Budget-Splatterfilme feiern. Wir mögen sie nicht, aber jeder der sie mag darf damit glücklich werden. Auf der anderen Seite hat hier niemand auch nur einen Funken Ahnung vom Lizenzgeschäft, dass muss man einfach mal sagen. Daher tut doch nicht so, als wüsstet ihr, welcher Film billig war und welcher nicht. Und hört auf Unzulänglichkeiten von anderen Labels auf alle Labels zu reflektieren. In der Filmbranche wird niemand mehr reich, nicht mal die so sehr gehassten Verpackungslabels. Die einen verdienen halt nur etwas mehr, die anderen etwas weniger, teilweise werden Dinge auch querfinanziert, man verdient erst etwas mit TV-Verkäufen (die seltener als ein 6er im Lotto sind) oder mit Folgeauflagen. Wenn man wie wir (und die meisten anderen) auch noch für Lizenzen zahlt und dem Lizenzgeber pro Verkaufter Disc auch noch locker 30% abdrücken muss, dann wird das ganze Spiel ohnehin schwieriger. Dann kommt noch hinzu, dass man neues Bonusmaterial produziert, alles Untertitelt, teilweise neue Abtastungen und Restaurationen macht, locker 20-30 mehr für die Herstellung der Verpackung ausgibt als andere Firmen, Artworks zeichnen lässt, halb Ebay aufkauft, nur um Werbematerial für Bildergalerien zu bekommen usw. Wir nehmen z. B. auch kein Artwork aus dem Netz und skalieren es hoch, jagen einen Weichzeichner drüber und machen davon eine Auflage. Nein, wir besorgen uns das Poster. Bei „Kuss des Vampirs“ hat uns das deutsche Kino-Plakat über 300 € gekostet, es war in einem mäßigen Zustand und musste von unserem Grafiker in Stundenlanger Arbeit auf „Vordermann“ gebracht werden. Wir hätten es auch anders machen können. Wir haben auch schon Umfragen gemacht wie wir sie eigentlich oft machen. So auch zu HAMMER HOUSE OF HORROR. Die Frage war: KeepCase mit Booklet und Schuber, oder Mediabook. Wenn dann 400 Leute an der Umfrage teilnehmen und davon über 300 das Mediabook wählen, kannst du dich natürlich komplett dagegenstellen, ist aber wirtschaftlich dumm. So, also ein Mediabook gemacht, 1000 Stück verkauft und dieses Jahr kommt dann die Zweitauflage. Wo ist das Problem? Ist Erstauflage sorgte dafür, dass die Kosten gedeckt wurden und etwas Gewinn übrigblieb. Und das ist schlecht? Euer Chef braucht auch Geld, um euch zu zahlen und muss auch Gewinn erwirtschaften. Und natürlich kommt man günstiger weg, wenn man bei einem Lizenzgeber ein großes Lizenzpaket kauft, wo vielleicht auch mal nicht so „tolle Titel“ dabei sind. Aber auch die müssen ausgewertet werden. Wie, kommt immer ganz auf den Titel an. Aber zu sagen, dass man grundsätzlich mehr verdient, wenn man „Billigscheiß“ rausbringt, ist wieder so dermaßen überzogen. Lizenzen wachsen nicht an den Bäumen (die die es tun, sind meistens Fake-Lizenzen) und das Lizenzgeschäft ist ein Kampf. Hier geht es nicht zu sagen: „Jo, hallo Disney, ich würde gerne DEAD PRESIDENTS haben, ich zahle euch 30.000 €.“ Das interessiert diese Firmen gar nicht. Selbst Leute, die jahrelang in dem Konzern gearbeitet haben, bekommen es nicht hin, irgendwelche Filme dort rauszubekommen. Der Kunde, der natürlich keinen Einblick hat, muss natürlich überall kommentieren, dass die Labels sich nicht bemühen mal „gescheite Filme“ zu bringen. Nochmal: Der Kunde hat keinen Einblick in das Lizenzgeschäft. Alles gut, aber dann auch einfach mal still sein und nicht so ein Blödsinn schreiben wie teilweise in den Kommentaren oben. Oder bevor man Firmen verurteilt, vielleicht einfach mal nett Fragen (machen zum Glück die meisten) und ein Diskurs führen. Das macht eigentlich viel mehr Spaß, als zu lesen, dass Fans von B-Movies nur Deppen sind und die Labels euch eh alle abzocken wollen. Und dann hier noch zu schreiben, dass Mediabooks bzw. angeblich günstige Lizenzen schuld sind, dass gewisse Filme nicht erscheinen? WTF? Lest ihr eigentlich selbst, was ihr da schreibt? Wenn Warner ihren Katalog öffnen würde, dann würdet ihr von allen Seiten mit Titeln zugeschissen werden, aber dann geht das nächste gejammere los. Jeder darf gerne einmal 3 Wochen Praktikum bei uns machen und einfach mal versuchen mit Warner und Disney zu verhandeln. Selbst US-Firmen wie Kino Lorber verzweifeln aktuell an Disney, dabei hatten sie schon einen Fuß drin. Aber die Amis haben es in Amerika auch nochmal wesentlich leichter. Dann gibt es noch andere Probleme. Z. B.…
  • Ghostface -

    Hat eine Antwort im Thema Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen? verfasst.

    Beitrag
    Eden Lake [film]8[/film]
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema She Never Died verfasst.

    Beitrag
    War jetzt nicht ganz so schlecht, die Rachehandlung eines weiblichen Kannibalen ist eigentlich interessant, aber es fehlen ein paar mehr Ereignisse und auch Härte kommt zu kurz und es fehlen auch Hintergründe zur Kannibalenfrau, die übermenschliche Kräfte und Heilung besitzt. So gesehen ist er vermutlich auch schlechter als der 1.Teil. Ich kam aber mit dem Cast hier besser zurecht und dunkle Großstadtatmosphäre hat der ruhige Steifen auch. Könnte ich auch eine knappe 5er Wertung geben, hab den ersten aber nur eine 4 gegeben, weil der mir einfach unsympathischer war. Allgemein ist der Stil hier anders, es wurde nicht nur Mann gegen Frau ausgetauscht. Die Fantasyelemente des Erstlings kommen hier nicht vor, die Fortsetzung wirkt wie ein reines Thriller/Horror B-Movie. Allerdings fehlt hier zu viel um wirklich mal reinschauen. [film]5[/film]
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema #Funnyface verfasst.

    Beitrag
    Die Intro-Schrift mit Hashtags zu servieren ist schon eine gute Idee, die ich so noch nicht gesehen habe. Das Vorstellen der Darsteller ist so lala, etwas langweilig und zu gut gelaunt, dafür aber sehr ersichtlich (plump) auf die knackigen Frauenärsche drauf haltend. Das richtig schlimme hieran ist der Social Media Kram, der wird stetig so unnütz eingesetzt, dass man am liebsten vor wegrennen will. Warum muss Walz jeden Trend hinter her rennen? Mit solch extrem langatmigen und seichten oft im dunkeln tappenden Machwerken dürfte Walz auch den letzten Slasherfan jetzt vergrault haben. Einziges kleines Highlight ist der gruselig aussehende Clown, trotz knapper Spielzeit und der verzicht auf großartig viel Wackelkamera ist #Funnyface ansonsten ein absolut unnötiger Film. [film]2[/film]
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Mikey verfasst.

    Beitrag
    Heute eingetroffen. Wie vermutet, fehlt die 4:3 Fassung im Bonusmaterial der DVD :99: :99: :99: Fernab davon, gibts Mikey nun endlich in vernünftiger Qualität ungeschnitten in Pal! 84er läuft NTSC!!! Deutscher/Original Trailer, AK mit 2 Kritiker ( :269: ) und ne Bildergalerie. Recht ausführliches Booklet mit deutlich mehr Text als Fotos! Dabei wird nicht nur Bezug auf Mikey genommen sondern auf ähnliche Streifen mit (leichten) Hintergrundinfos dazu. Komplettsichtung nächste Woche. freu mich mal wieder auf den Kultfilm :6: :6: :6: Und nochmal@EX-Bootler: Na? Kommt NIE, was? :226: :3:
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Tourist Trap verfasst.

    Beitrag
    Verfügt über ne ganz eigene Art und kommt stellenweise echt "krank" rüber. Terror von seiner besten, wenn auch blutarmen Seite. Hat mich gut unterhalten! [film]8[/film]
  • Retro -

    Hat eine Antwort im Thema Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen? verfasst.

    Beitrag
    TOURIST TRAP nightmare-horrormovies.de/inde…be4844ed49a42130e9d95c5e2 Wegen einer Autopanne in einer abgelegenen Gegend gerät eine Gruppe junger Leute auf der Suche nach Hilfe an den mysteriösen Mr. Slausen, welcher in der Nähe ein altes, eigentlich geschlossenes Figurenkabinett hat, worin er zusammen mit seinen Figuren auch wohnt. Allerdings scheint irgendetwas in dieser "Touristenfalle" nicht zu stimmen, denn nicht nur die teils sehr lebensechten Figuren, auch Teile der Einrichtung im Haus scheinen eine Art Eigenleben zu besitzen... David Schmoeller's dreckiger "Tourist Trap" ist mit Chuck Connors als Mr. Slausen in der Hauptrolle hervorragend besetzt, vom Rest der Besetzung kennt man höchstens noch Tanya Roberts. Macht aber nichts, die unbekannten Gesichter sind allesamt erträgliche Darsteller und passen gut zum dreckigen, leicht trashigen Look des Films. Die Geschichte ist spannend erzählt und von Pino Donaggios Soundtrack sehr passend untermalt, die Tricks sind für ihre Zeit in Ordnung, wenn auch aufgrund einiger Masken der Puppen immer ein Hauch von Trash über dem Film schwebt. [film]7[/film] Auf DVD oder BD gibt es den Film ungekürzt nur in diversen limitierten und somit teuren Auflagen in Hartboxen, oder als gekürzte Fassung mit einer FSK 16 im normalen Keepcase. Der Witz an der Sache: Meine hier gezeigte VHS in Glasbox ist ebenfalls ab 16 Jahren- aber ungekürzt, wenn auch etwas dunkel.
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Stammtisch: Fußball verfasst.

    Beitrag
    Es kommen wieder andere Zeiten. Bayern sind in meinen Augen klarer Favorit, sie werden wie meist glanzlos das Spiel kontrollieren weil doch jeder mit Angst/Lustlosigkeit gegen sie spielt, oder/und den Fehler macht früh nachzulassen. Leverkusen, der "ewige 2.", wann haben die denn je ein Pokal gewonnen? So nah wie einst mit Daum, wir erinnern uns "1 Tor Unterschied bei gleicher Punktzahl" standen sie nie wieder davor, ne Schale zu kassieren. Leverkusen ist kein Verein mit Chancen auf Meisterschaft, da können sie noch 100 Jahre Bundesligist sein, von Pokalgewinn ganz zu schweigen. Wer erinnert sich noch an die Tränen von Calmund?? Was hat der Mann nicht über Jahre alles investiert?? Für die Katz investiert?? Rückschläge auf Rückschläge, Meisterschaft & 2 Pokalwettbewerbe verloren!!! Um heute was zu reißen müsste Bayern entweder komplett pennen, oder Leverkusen über Nacht zur TOP-Elf hochgestiegen sein. Mir fehlt der Glaube daran. Ob mit oder ohne Leistung, Leverkusen verliert.
  • Retro -

    Hat eine Antwort im Thema Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen? verfasst.

    Beitrag
    SKLAVEN DER HÖLLE (MANAOS - DIE SKLAVENTREIBER VOM AMAZONAS) nightmare-horrormovies.de/inde…be4844ed49a42130e9d95c5e2 Im Amazonasgebiet liegt die Kautschukplantage von Don Sierra, welcher dort durch viele versklavte Menschen sein Geld verdient. Don Sierra versklavt und foltert nicht nur seine Zwangsarbeiter, er holt sich auch junge Frauen die er vergewaltigt- und danach seinen Sklaven als Lustobjekt überlässt. Irgendwann treffen im Sklavencamp einige entschlossene Menschen aufeinander, und beschließen nicht nur einen Ausbruchsversuch zu wagen, sondern sich auch an Don Sierra zu rächen... Bei diesem Film ist generell so einiges auffällig, bzw ungewöhnlich: Handlungsort Amazonas-Dschungel, aber ganz ohne Kannibalen. Sklaventreiber und Folter- aber nur hellhäutige Menschen in den tragenden Rollen, auch bei den Sklaven. Immerhin gibt es hier auch keinen Tiersnuff, das gibt doch gleich einen Bonuspunkt. Eine im Grunde gewalttätige Geschichte, bei der aber nichts explizit brutales gezeigt, aber teils darüber geredet wird. Auch wenn mal geschossen wird gibt es weder Treffer noch Blut zu sehen, was aber eindeutig schon so gedreht wurde. Der Film an sich ist durchaus unterhaltsam, geht entgegen dem Titel (zumindest in der Kinofassung) als Abenteuerfilm durch, bietet Locationbedingt einige optische Schauwerte und mit Fabio Testi sogar ein bekanntes Gesicht in der Hauptrolle. Was aber nichts daran ändert dass irgendwie trotzdem alles etwas trashig und unspektakulär wirkt, was aber auch an der schwachen deutschen Synchro liegen dürfte. Der Soundtrack stammt von Fabio Frizzi, welcher unter anderem auch schon einige Fulci-Klassiker akustisch veredelt hat. Die VHS enthält die FSK 18 Kinofassung des Films, hat aber ein paar (unerklärliche) kurze Handlungsschnitte von zusammen etwa 2 Minuten abgekriegt. Laut den Schnittberichten fehlen hier nur kurze, völlig unwichtige Szenen, noch nicht einmal Dialoge. Gewalt ist hier so gut wie gar nicht, wenn dann nur angedeutet zu sehen, und meistens lediglich in Dialogen vorhanden- denn so manche hier besprochene Folter-Idee ist schon ziemlich derb. Auf DVD gibt es den Film in der Kinofassung (ohne die kurzen Schnitte, mit FSK 12!) und als "Langfassung" mit FSK 18 und ganzen 15 Minuten mehr Laufzeit. Das wirft natürlich die Frage auf, ob die ungekürzte lange Fassung vielleicht sogar eine Splatter-Granate, oder zumindest recht brutal ist. (Was ich fast nicht glaube, die Kinofassung wirkt zumindest nicht so, als ob wäre der Film so gedacht gewesen) Kennt denn hier jemand die ungekürzte Version und kann etwas dazu sagen? [film]5[/film]
  • KoenigDiamant -

    Hat eine Antwort im Thema Corona-Virus (Covid-19 / SARS 2) & Kawasaki-Syndrom verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Dr.Doom: „Das Buch ist tatsächlich auf Platz 1 der Amazon Bestseller. In Österreich und Schweiz bleiben die Neuinfektionen über 100 täglich mit weiter leicht steigender Tendenz. USA mit neuem Weltrekord von 54879 Neuinfektionen, bisher hatte ihn Brasilien mit 54771 (18.06.) inne. Deutlicher neuer Rekord von ca. +208 Tausend bei Infektionen Weltweit. Vom Trend her gibt es in China keine weitere Ausbreitung, sowie Stagnation auf niedrigem Niveau in Deutschland, Italien (noch) und Skandinavien, sowie kleine Inselstaaten. Dazu noch Asiatische Staaten wie Thailand, die nun erst den Loockdown beendet haben um die Fallzahlen auf fast 0 runter zu drücken und nun zu Urlaubsreisen einladen. Zumindest wenn man sich mit der entstanden Affenplage rummachen will. ^^ dw.com/de/attraktion-und-plage…n-von-lopburi/av-54019873 “ Das Buch ist auch schon geordert,nur dauert es auf Grund dieser Situation mit der Lieferung etwas länger. :11:
  • KoenigDiamant -

    Hat eine Antwort im Thema Stammtisch: Fußball verfasst.

    Beitrag
    Zitat von tom bomb: „Heute Abend DFB Pokalfinale Bayer Leverkusen gegen Bayern München, ich glaube das wird spannender als gedacht. Die Quoten auf einen Münchner Sieg sind mit 1,3 jedoch lächerlich gering. Rummenigge äusserte sich über einen Havertz Transfer und sagte das er zur neuen Saison nicht kommen werde, ganz eindeutig nicht, die Ablösesumme von etwa 100 Mio werde man nicht tätigen. Thiago steht vor einem Wechsel zu Liverpool, fände ich zwar Schade, aber reisende soll man nicht aufhalten, für ihn gibt es reichlich Alternativen bei Bayern, schwerer würde der Abgang von Alaba wiegen, da steht noch nichts fest. Zuvor stehen sich im Frauenfinale der VfL Wolfsburg und die SGS Essen gegenüber. “ Spannung wird heute Abend schon so halbwegs drin sein,aber leider alles nur vor trostloser Kulisse. :11:
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema TV Quasselecke und Streaming - News und Quoten verfasst.

    Beitrag
    Tele 5 hat einen weiteren Besitzerwechsel hinter sich, nachdem der Sender zuletzt zu Leonine gehörte, wird er nun an an Discovery Deutschland verkauft. Zu Discovery Deutschland gehören die Sender DMAX, TLC, Eurosport 1 und Home & Garden TV. Die Kartellbehörden müssen dem Verkauf jedoch noch zustimmen.
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Kids verfasst.

    Beitrag
    youtube.com/watch?v=VkDdAVBbptI youtube.com/watch?v=U9a5tZSKDOU Unglaublich intensiv eingefangen noch dazu realsitisch mit guter Aussage, schockierend verpackt. Einer von denen welche wirklich im Kopf fest verankert bleiben. [film]10[/film]
  • Black_Cobra -

    Mag den Beitrag von Dr.Doom im Thema Der Pate.

    Like (Beitrag)
    Teil 2 werd ich mir nicht anschauen, ist einfach nicht mein Ding.
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Was hörst du gerade? verfasst.

    Beitrag
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Die Blechtrommel verfasst.

    Beitrag
    Sieht schon alles beeindruckend und filmisch hochwertig mit paar schönen Bildern präsentiert aus, mir ist er trotz relativ guten Darstellern etwas zu unsauber erzählt um wirklich da rein zu finden. Außerdem sind solche halbe Kriegsszenarien nicht meins. Kann den Kult nicht nachvollziehen, konnt ich noch nie. Zudem ist mir Oskar's Gekreische mit der Zeit ziemlich auf den Wecker gegangen. Teils überzeichnet mit nervigem Balk verpackt in shocking Cinema, wem's gefällt. [film]3[/film]