Aktivitäten

  • Ghostface -

    Hat eine Antwort im Thema Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen? verfasst.

    Beitrag
    The Patriot (S.S.) [film]7[/film]
  • Walos2018 -

    Hat eine Antwort im Thema Black Summer verfasst.

    Beitrag
    Ich bin sehr enttäuscht von dieser Serie. Habe fast alle Staffeln von Walking Dead und Fear of the Walking Dead geschaut und war/bin da sehr angetan. Selbst von Z-Nation gibt es ganz gute Folgen. Aber das hier finde ich absolut schwach. Die erste Folge war noch gut bis in Ordnung....aber dann war es gar nix mehr. Hätte normalerweise nach der 2.Folge schon abgebrochen, aber nach den sehr guten Bewertungen hier, hatte ich Hoffnung. Leider vergebens. Habe nach 4 Folgen gecancelt. Sämtliche Szenen ziehen sich so endlos. Eine Szene, die in 1 Minute abgedreht werden könnte, geht über 5 und mehr Minuten. Echt langweilig. Keine/kaum Spannung, die aufkommt. Kann ich nicht weiterempfehlen. Gerade noch 3 von 10 Punkten.
  • Salvage -

    Hat eine Antwort im Thema Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen? verfasst.

    Beitrag
    Der große Regen Ein amerikanisches steinreiches Pärchen reist nach Indien. Die Frau verliebt sich in einem indischen Arzt. Aber was sich wie eine schöne Story anhört, ist aber alles andere als das.. Ein bewegtes Drama, das einem nachdenklich stimmt. Den Film habe ich mal vor Ewigkeiten mal gesehen und konnte ihn nicht vergessen. Dachte, dass dieser Film schon in einem Filmarchiv verstaubt sei; aber zu meiner Überraschung habe ich ihn im Netz ausfindig gemacht und habe ihn mir letztens gekauft. [film]8[/film]
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Blümchen verfasst.

    Beitrag
    Als 80er Liebhaber fällts einem schwer, die 90er in Schutz zu nehmen, obwohl die mit etwas "Umgangstalent" erträglich blieben. Zitat von Desmodus: „Grunge“ +1 Kann ich mitgehen. In den 80ern die aufkommene Metalbewegung, größtenteils, nein danke. Zitat: „Hip Hop “ Würd ich den 90ern nicht anlasten. Fanta 4 mit ihren ersten 2 Alben haben Spaß gemacht, lustig, locker, im positiven frech, nicht so debiles Protzgetue wie später Aggro. Hip Hop hat mir nie was bedeutet, doch so sachen wie Fanta 4 & RHP gingen klar. Besonders im Vergleich zum Grunge oder Blümchensound. Zitat: „Boygroups “ Zugegeben, davon gabs reichlich und mehr, mehr als genug. Viele davon konnten gut singen, gegen gute Sänger hab ich nix. Und ja, wirklich, All i wanna Do von Bed & Breakfast fand sich sogar richtig gut, kein Schmalzgehabe nix, gute Beats guter Gesang. Zitat: „Britpop “ Pulp mit Disco 2000 war doch z.B. ne gute Nummer. Zitat: „Kelly Family “ Haben damals genervt, an denen kam man nicht vorbei. Aber die hatten teils schöne Titel, wie One More Song oder Fell in Love with an Alien. Und um ehrlich zu sein, bin ich den 90ern für die Kellys sogar dankbar, welche Familie lebt so in Freiheit und geht nach eigenem befinden ohne sich an bestimmte Gesetze zu halten, und trotzdem nicht negativ aufzufallen sprich damit sogar noch Erfolg zu bekommen. Musikalisch geschmackssache, rein vom Leben her zieh ich meinen Hut vor denen. Mehr als vor Blümchen :3:
  • Dr.Doom -

    Hat das Thema Abgeschnitten gestartet.

    Thema
    Produktionsland: Deutschland Produktion: Holger Reibiger, Siegfried Kamml, Hartmut Köhler, Christian Alvart, Barbara Thielen, Regina Ziegler Erscheinungsjahr: 2018 Regie: Christian Alvart Drehbuch: Sebastian Fitzek (Roman), Michael Tsokos, Christian Alvart Kamera: Jakub Bejnarowicz Schnitt: Marc Hofmeister Spezialeffekte: Christiane Rüdebusch Budget: ca. - Musik: Maurus Ronner, Christoph Schauer Länge: ca. 132 Minuten Freigabe: FSK 16 Darsteller: Moritz Bleibtreu, Jasna Fritzi Bauer, Lars Eidinger, Fahri Yardim, Enno Hesse, Christian Kuchenbuch, Urs Jucker, Barbara Prakopenka, Niels-Bruno Schmidt, Ben Münchow, Jana Klinge, Alexander Yassin Inhalt: Rechtsmediziner Paul Herzfeld findet bei einer Autopsie im Kopf einer Leiche einen Zettel mit einer Telefonnummer darauf, der Handynummer seiner Tochter Hannah. Sie führt ihn in ein perfides Spiel um Leben und Tod. Dem Leben und Tod von Hannah. Einer Spur aus Leichen folgend ist er gezwungen die junge Comiczeichnerin Linda um Hilfe zu bitten. Denn der nächste Hinweis findet sich nicht etwa in seiner Heimatstadt Berlin, sondern auf der von einem Sturm von der Außenwelt abgeschnittenen Insel Helgoland. Gemeinsam mit dem Hausmeister Ender macht sich Linda, von Herzfelds verzweifeltem Bitten getrieben, an die erste Autopsie ihres Lebens. Doch nicht nur diese ist in dem verlassenen Keller der Inselklinik verstörend. Auch der Entführer und Killer scheint sich auf der fast menschenleeren Insel zu befinden … und zugleich Herzfeld auf dem Festland in Schach zu halten. Der hat sich die Neugier und den schnellen Wagen von seinem eingebildeten, neureichen Hipster-Schnösel-Praktikanten Ingolf zunutze gemacht. Hinweis für Hinweis kommen sie der Lösung des Rätsels auch dort auf die Spur – und scheinen in dem perfekt geplanten, von Hass getriebenen Netz doch dazu verdammt, Herzfelds Tochter nicht mehr rechtzeitig erreichen zu können. Trailer: youtube.com/watch?v=0-vlTYJ71Rg Kinostart in Deutschland: 11.10.2018 Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 29.05.2019 Kritik: Wer mit der Pathologie Probleme hat, wird sich hier ekeln und auch ein paar Schlitzerszenen sind ansprechend. Witz ist gut vorhanden, kommt aber etwas unpassend rüber, was an den teils unpassend besetzen Darstellern und etwas unlogischem Charakterverhalten liegt, mitunter amüsiert das sogar und eine gewisse Überpräsenz im deutschen Film ist auch bei Moritz Bleibtreu nicht von der Hand zu weisen, der auch nur sich selbst spielt und nicht die Rolle in der steckt. Ein Schocker ist vor allem, sobald Atemlos von Helene Fischer ertönt. Die reisbrettartige Inszenierung im Stiel vom Schweigen der Lämmer ist zwar dem Christian Alvart positiv anzurechnen, weil er unterhalten kann, aber die Lauflänge zwischendrin hätte auch etwas kürzer sein dürfen, richtig spannend sind eigentlich nur der Beginn und das Finale. Von Alvart dennoch der beste Films seit Fall 39, allerdings die Schwächen sind zu ersichtlich um mehr als einmal gesehen zu werden. Von der massiven Mercedes Werbung ganz zu Schweigen, dass hinterlässt einen bitteren Beigeschmack. [film]5[/film]
  • Desmodus -

    Hat eine Antwort im Thema Netflix verfasst.

    Beitrag
    Netflix scheint in Schwierigkeiten zu sein. Eine einseitige Preiserhöhung, die für viele bestimmt zuviel ist. Sie weichen entweder auf SD-Qualität um oder sie machen die Biege. Dazu kommt noch die Streaming-Konkurrenz. Ich gebe dem Laden noch zwei Jahren, dann sind sie weg. Was ist eigentlich so toll an Netflix?
  • Desmodus -

    Hat eine Antwort im Thema Bomb City - Destroy Everything verfasst.

    Beitrag
    DVD, Blu-ray und Mediabook kommen. Am 26. April wird's ernst. schnittberichte.com/svds.php?Page=Titel&ID=59594
  • Desmodus -

    Hat eine Antwort im Thema Blümchen verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Black_Cobra: „Soo schlecht waren die 90er nicht, jedes Jahrzehnt hat seine Verbrechen “ Das Strafregister der 90er ist weitaus voller: Grunge, Hip Hop, Boygroups, Britpop, Kelly Family. Mag ich alles nicht.
  • Desmodus -

    Mag den Beitrag von Black_Cobra im Thema Blümchen.

    Like (Beitrag)
    Sie hat trotzdem mehr erreicht, ist international bekannt während Blümchen verhunzte Coversongs nachträllert und glaubt was erreicht zu haben, die man keinem andrehen kann außer den deutschen Alleskäufern. Blümchen würde in den USA gnadenlos untergehen. Sie taucht ja nichtmal in den 20 erfolgreichsten Electronic & Danceacts aus Deutschland auf. Mit dem Kram hat sie keine Chance, damals waren alle so Dance orientiert dass solche Beats im Grunde von selber lief, sie muss anständige, eigene Songs machen die nach was klingen und nicht wieder mit einer Covernummer daherwatscheln und denken bisschen lächeln, oder TV Auftritte reichen aus um ins Geschäft zu kommen. Die landet vlt. mal im Dschungel und lässt die Hüllen runter, selbst dann wird das groß niemand jucken. Berger & Kinski hätten in eine Sendung gehört :3:
  • Desmodus -

    Hat eine Antwort im Thema Bewerte das Lied über dir! verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Dr.Doom: „diese Art SynthPop-Musik “ Stuff Like That Es ist Discomusik. Das hört man heraus. Zitat von Dr.Doom: „Da hätte Blümchen sogar noch mehr Chancen. “ Hihi, Du bist lustig. rofl Zitat von Dr.Doom: „Welche Fans sollen da jetz tnoch aus der Mottenkiste oder aus dem Sarg gezogen werden. “ Glaube nicht, dass die Fans alle über 40 oder 50 sind. Ich bin mir sicher, es gibt genügend junge Fans (ab 20 Jahre), die die 70er, 80er oder 90er für sich entdeckt haben.
  • Dr. Sam Loomis -

    Hat eine Antwort im Thema Netflix verfasst.

    Beitrag
    Es heißt im Laufe 2019 soll die The Witcher-Serie (nach den Games) bei Netflix zu sehen sein.
  • Dr. Sam Loomis -

    Hat eine Antwort im Thema Halloween 2 - Das Grauen kehrt zurück verfasst.

    Beitrag
    Ich hab Info's zu "Halloween 2" wie er zuerst gepalant war. Erst sollte John Carpenter Regie führen, aber daran hatte er kein Intresse. Der Film sollte einige Jahre nach dem 1. Teil spielen. Laurie sollte in einem Hochhaus, einem Arpartment, leben, welches durch Sicherheitsmaßnahmen ein Eindringen sehr schwer macht. Außerdem hatte man daran gedacht den Teil in 3D zu drehen. (Haben ja einige Anfang der 80er gemacht.) Und zuerst war der Plan Debra Hill (Produzentin, Drehbuch-Co-Autorin) soll die Regie übernehemen. Find's interessant. :6: Das mit den größeren Sicherheitsmaßnahmen hat man ja jetzt im neusten "Halloween". Bleibe übrigens dabei, "Halloween 2" ist ein guter Teil, auch weil er (Versteckter Text) und die Inzenierung hat viel von Carpenter, aber z.B. "Halloween 4" mag ich lieber.
  • Dr. Sam Loomis -

    Hat eine Antwort im Thema Black Summer verfasst.

    Beitrag
    Hab zwar jetzt erst 4 Folgen gesehen, aber mir gefällt sie sehr gut. Ist rasant, spannend und wie gesagt mag die Kameraarbeit. Finde sie momentan besser als z.B. "Walking Dead".
  • Dr. Sam Loomis -

    Hat eine Antwort im Thema The Flash verfasst.

    Beitrag
    Die 5. "Flash"-Staffel kommt jetzt ab dem 6 Mai 2019 bei Pro Sieben Maxx. Montag's um 20: 15 Uhr.
  • Player#1 -

    Mag den Beitrag von Dawsons Crack01 im Thema Mortal Kombat 11.

    Like (Beitrag)
    Wer spätestens bei dem Trailer nicht gehyped ist, dann weiß ich auch nicht mehr... youtube.com/watch?v=zOiFCXuYVSg
  • Player#1 -

    Mag den Beitrag von Dr.Doom im Thema Mortal Kombat 11.

    Like (Beitrag)
    Kumpel von mir hat es schon. 5 Tage vor Release liefern die Österreicher schon aus.
  • Player#1 -

    Mag den Beitrag von Raptor_04X im Thema Mortal Kombat 11.

    Like (Beitrag)
    Ich warte auch wieder auf die Complete Edition. Obwohl es mich reizt es eher zu hohlen. Der Osterhase bringt mir auch tolle Sachen wie ich gesehen habe :6: :3: Freu mich schon :6:
  • Player#1 -

    Mag den Beitrag von Dawsons Crack01 im Thema Mortal Kombat 11.

    Like (Beitrag)
    Ich warte auf die Complete Edition sowie auch zuvor bei MKXL...das schmerzt als Beat'em up Fan.Ich habe sowieso zu viele Beat'em up Games die gezockt werden wollen.
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Deutsche DVD und Blu-Ray Charts verfasst.

    Beitrag
    Deutsche DVD & Blu Ray Charts vom 19. April 2019: ----------------------------- 01. Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (1) 02. Bohemian Rhapsody (2) 03. Venom (6) 04. Black Panther (N) 05. Fifty Shades of Grey - Befreite Lust (9) 06. A Star is Born (3) 07. Mission: Impossible 6 - Fallout (10) 08. Der Vorname (4) 09. Ready Player One (N) 10. Peppermint - Angel of Vengeance (N)