Letzte Aktivitäten

  • Rumpstumper -

    Hat eine Antwort im Thema Spuk in Hill House verfasst.

    Beitrag
    Erste folge ist wirklich wirklich stark!!! Ich bleibe unbedingt dran.
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema 6-Headed Shark Attack verfasst.

    Beitrag
    Kritik: Es kommt unverhofft, nachdem Kroko Lake Placid 5 - Legacy vor kurzem totalen Schiffbruch erlitt, kann die Headed-Shark Reihe sich etwas aus dem Sumpf ziehen, bis dato kam kein einziger Film der Reihe auf Genreschnitt, sie waren alle bescheiden für einen Haifilm, aber bis auf den blassen direkten Vorgängern waren zumindest die ersten 2 Teile der Reihe für einen trashigen Abend noch gut. Die Darsteller sind im 6-Köpfigen-Hai-Geschwader ganz gute B-Wahre, zwar gibt es erneut keine wirklich bekannten Gesichter wie in den ersten 2 Teilen, aber schauspielerisch ist es bisher das Beste was die Filmreihe angeboten hat. Gerade bei der Charaktervorstellung und der Dramatisierung ihres Beziehungsverhältnisses gelingt es Spannung aufzubauen, die dann bis zum letzten Drittel gut hält und auch Ende nicht ganz abflacht. Man hat sich von der Handlung her also mehr Mühe gegeben, als beim Vorgänger 5-Headed Shark Attack und das zahlt sich aus, einen vernünftigen Tierhorrorbeitrag zu sehen. Die Meuchelszenen sehen etwas blutig aus, also auch an Härte wurde drauf gesattelt. Phasenweise haben wir es trotzdem nur mit einem 5-Headed Shark zu tun, da sich der Hai im Streit einen Kopf gegenseitig wegfrisst, allerdings reproduziert sich das Vieh wieder neu. Tornados über dem Meer sollen an die Sharknado Reihe erinnern, sind aber nur ein Seitenvermerk, wie schon bei den Vorgängern. Eine stetig starke Sounduntermalung und die ansprechende Riffkulisse gibt was her, auch in diesem Bereich das Beste bisher, was die Filmreihe anzubieten hat und daher zu empfehlen. Einzig in Sachen Trash kommt 6-Headed Shark Attack nicht an die ersten 2 Teile heran, es wird zwar Wert auf Dialogwitz gelegt, aber der Film nimmt sich mit seinen dramatischen Elementen doch auch ernst und punktet weniger durch übertriebene Haiattacken, sondern mehr durch Spannung, Charakter und Blut. 8 Teens bei der Besprechung: „Dieses Ding hat 6 Köpfe, WIR haben 8 Köpfe, wir können es überlisten.“ rofl [film]6[/film] [bier]6[/bier]
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema 5-Headed Shark Attack verfasst.

    Beitrag
    Kritik: Wie die Menschen vom Hai zerrissen werden, sieht schon ganz witzig aus, aber halt auch immer das selbe Element. Der Cast ist zum vergessen, liegt aber womöglich auch an der deutschen Synchronisierung, die sehr stumpf und nervig erklingt. In der 2.Hälfte wird mit dem Hai genug Tempo gemacht, aber es sie ist nicht trashig genug und langweilt von der Handlung her, die stetig auf einem Boot dann stattfindet. Zudem gibt es auch keinen Promi-Bonus beim Cast, wie bei den Vorgängern, man kennt diese blassen Nasen nicht und wird sie auch nicht vermissen, wenn sie nach wenigen Minuten schon Haifutter wären. Der legendäre Helikoptersprung darf natürlich nicht fehlen, ist aber auch rein gar nichts neues bei diesen Hai-Filmen. Gelegentlich ist noch ein Lacher drin, aber man kann ihn auch gut auslassen als Trashfan. Girl über den im Wasser schwimmenden Hai: „Er bewegt sich.“ Veteran: „Ich wusste es, deswegen habe ich so ein kribbeln im Arsch.“ [film]4[/film] [bier]5[/bier]
  • Uncut -

    Hat eine Antwort im Thema Touch Me Not verfasst.

    Beitrag
    Sch...! Wenn ich so was sehe bekomme ich Ekelblasen an den Lippen, und ich hab hingekuckt...
  • Walos2018 -

    Hat eine Antwort im Thema World War Z 2 verfasst.

    Beitrag
    Warum? Sogar Dieter Bohlen benutzt das Wort "mega" und der ist schon über 25 Lenze. Und ich bin 48 Jahre alt und junggeblieben :118:
  • Senseless -

    Hat eine Antwort im Thema Bewerte das Lied über dir! verfasst.

    Beitrag
  • Wadenkrampf -

    Hat das Thema High Life gestartet.

    Thema
    index.php Produktionsland: Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Polen Jahre: 2018 Regie: Claire Denis Drehbuch: Claire Denis, Jean-Pol Fargeaul, Geoff Cox Kamera: Yorick Le Saux Schnitt: Guy Lecorne Musik: Stuart A. Staples Länge: ca. 110min Darsteller: Robert Pattinsons, Mia Goth, Juliette Binoche, Inhalt: Ein Raumschiff ist im Weltraum, weit jenseits unseres Sonnensystems unterwegs. Die einzigen menschlichen Bewohner sind Monte und seine kleine Tochter Willow. Wie auch deren Mutter Boyse gehörte Monte zu den Mitgliedern einer Gruppe von Häftlingen, darunter auch Todeskandidaten, die auf eine gefährliche Mission in das der Erde am nächsten gelegene Schwarze Loch entsandt wurden, um nach alternativen Energiequellen zu suchen. Die Rotationsenergie, die nach der Theorie von dem Physiker Roger Penrose in der Nähe eines Schwarzen Lochs gewonnen werden kann, sollte für die Bürger der Erde nutzbar gemacht werden. So hatten die Gefangenen ihrer Todesstrafe oder einer lebenslangen Zeit hinter Gittern entgehen können. Während Chandra Kapitän des Raumschiffs war, hatte die Bordärztin Dr. Dibs weniger den Erfolg der Mission im Sinn, sondern widmete sich der Fortpflanzung. Mit dem Sperma der an Bord befindlichen Männer, außer dem freiwillig zölibatär lebenden Monte, befruchtete sie die Frauen an Bord, in der Hoffnung, in der endlosen Leere des Weltalls Leben zu schaffen. Eines Tages war die Raumstation allerdings von einem Sturm kosmischer Strahlung getroffen worden. Monte erfährt durch seine Tochter zum ersten Mal in seinem Leben, was Liebe ist. Willow wächst heran, wird ein junges Mädchen, dann eine junge Frau, und gemeinsam nähern sich Vater und Tochter ihrem Ziel: dem Schwarzen Loch, in dem alle Zeit und jeder Raum zu existieren aufhört. youtube.com/watch?v=nxMB7D-Mg0Y
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Stammtisch: Fußball verfasst.

    Beitrag
    Wir sind alle Freunde und müssen jetzt als Team zusammen halten. Das sind glatt gebügelte Aussagen, die man nur noch mit Ironie sehen kann.
  • KoenigDiamant -

    Hat eine Antwort im Thema Stammtisch: Fußball verfasst.

    Beitrag
    Na das war ja am Samstag mal wieder eine Luftnummer die ihres gleichen suchte. Und wie Sid. oben schon erwähnte haben die Holländer zwar eine durchschnittliche,dafür aber ehrgeizige Leistung gezeigt,was sich besonders in den letzten 20 Min. der zwieten Halbzeit gezeigt hat.Ich möchte mir nicht vorstellen wie das Ergebnis ausgefallen wäre,wenn die Holländer diese Leistung von Anfang an gezeigt hätten. Es scheint nicht nur so zu sein das die ganze Mannschaft nicht so richtig zueinander findet,mir kommt es auch so vor das sich 50-70 % der jetzigen Stammspieler sich in einem absoluten Formtief befinden.Ich will jetzt nicht alle aufzählen,das wäre auch zu schwierig aber ein Beispiel fällt mir da gerade spontan ein,nämlich Thomas Müller. DFB Chef Reinhard Grindel sagt zwar wir müssen jetzt zusammenhalten,aber ob das morgen gegen Frankreich seine Wirkung zeigt ist mehr als fraglich.
  • Uncut -

    Hat eine Antwort im Thema Welche Serie schaut ihr gerade? verfasst.

    Beitrag
    Akte X (Staffel 11), Meine Fresse war die Langweilig, die hätte man sich wirklich Sparen können, denn da ist die Luft Definitiv raus.
  • KoenigDiamant -

    Mag den Beitrag von tom bomb im Thema Stammtisch: Fußball.

    Like (Beitrag)
    Ich finde schon das wir wirklich gute Einzelspieler haben, die können ja das Fussballspielen innerhalb weniger Monate nicht verloren haben. Man kommt nicht um den Einduck herum das etwas extrem innerhalb des Teams nicht stimmt, ob das jung gegen alt ist oder was weiss ich. Löw scheint sie auch nicht mehr unter einem Hut zu bekommen, bzw sie überhaupt noch zu erreichen. Schaurig mit anzusehen wie sich die Oberen um Grindel öffentlich äussern., planlos, emotionslos, peinlich.
  • KoenigDiamant -

    Mag den Beitrag von sid.vicious im Thema Stammtisch: Fußball.

    Like (Beitrag)
    Eine ehrgeizige, aber auch nur durchschnittliche Leistung reichte der Elftal, um Löws Weltmeister mit 3:0 abzufertigen. Die Kommantare von Löw und Hummels zur Niederlage sind schon äußerst drollig. Jetzt noch eine Klatsche gegen die Franzosen und die Stimmen gegen den Drecks-DFB werden immer lauter. Sane ist klasse. Selbstbewusst und giftig. Aber das war es auch schon an positiven Feedback meinerseits.
  • KoenigDiamant -

    Mag den Beitrag von tom bomb im Thema Stammtisch: Fußball.

    Like (Beitrag)
    Eine so schöne Vorstellung wenn beide endlich weg wären. Wunderbar.
  • KoenigDiamant -

    Mag den Beitrag von Dr.Doom im Thema Stammtisch: Fußball.

    Like (Beitrag)
    Die Frage ist nun, Löw oder Merkel, wer wird zuerst fliegen. Nachdem Schäuble Merkels Ablösung Heute angesprochen hat, wird es morgen für Angi auch sehr eng werden. Löw hätte heute die Chance gebabt, achtbar noch seinen Hut zu nehmen, bevor das Schiff ganz versenkt wird.
  • KoenigDiamant -

    Hat eine Antwort im Thema Welche Serie schaut ihr gerade? verfasst.

    Beitrag
    The Shield Bin aber noch nicht ganz durch. Bis jetzt hat mir die Serie aber ganz gut gefallen.
  • KoenigDiamant -

    Mag den Beitrag von sid.vicious im Thema Die Forke des Todes.

    Like (Beitrag)
    Der Off-Kommentar ist so schlecht, dass er mir schon wieder Freude bereitet. Sie kann allerdings nicht diesen Off-Kommentator toppen, denn der ist unschlagbar! youtube.com/watch?v=CJZxcV85PZM
  • KoenigDiamant -

    Hat eine Antwort im Thema Bewerte das Lied über dir! verfasst.

    Beitrag
    Typischer Kuschelrock aus den 80er und 90er Jahren. [film]2[/film] Übrigens gehört WHIPLASH - Power And Pain für mich zu den fünf besten Thrash Metal Alben aller Zeiten. youtube.com/watch?v=IVX4tumzsn0
  • KoenigDiamant -

    Hat eine Antwort im Thema Was hörst du gerade? verfasst.

    Beitrag
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Kinocharts USA (Box Office) verfasst.

    Beitrag
    Boxoffice USA - Einspielergebnis vom Wochenende des 12. Oktober 2018 Die Top Ten in der Übersicht: ---------------------------------------- 01. Venom - 35,7 Mio. $ 02. A Star is Born - 28 Mio. $ 03. Aufbruch zum Mond - 16,5 Mio. $ 04. Gänsehaut 2 - 16,2 Mio. $ 05. Smalafoot - 9,3 Mio. $ 06. Night School - 8 Mio. $ 07. Bad Times At The El Royale - 7,2 Mio $ 08. Das Haus der geheimnisvollen Uhren - 4 Mio. $ 09. The Hate U Give - 1,8 Mio. $ 10. Nur ein kleiner Gefallen - 1,4 Mio. $
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Brandneue Kinotrailer verfasst.

    Beitrag
    Den perfekten Mann? Gibt es nicht, zumindest nicht den ihrer Schwester und sie forscht nach, zu sehen in der Komödie "Nobody's Fool". youtube.com/watch?v=iYwGpq5roGE