Aktivitäten

  • Dr.Doom -

    Mag den Beitrag von Black_Cobra im Thema Vor Morgengrauen.

    Like (Beitrag)
    Sowas von, für das auf Zelluloid gebannte Grauen lässt sich nur die pure Warnung aussprechen. Vor Morgengrauen - Ein Film schlimmmer als jede Vorstellungskraft! Ansehen auf eigenes Risiko! Für gesundheitliche Schäden, bleibend traumatische Erlebnisse sowie Abgang ihrer Besinnung, suchen sie bitte einen Arzt oder Psychiater auf! Sagen sie nicht, wir hätten sie nicht Gewarnt! Denn bei Vor Morgengrauen sehen nicht Sie den Film, sondern der Film sieht SIE!
  • Dr.Doom -

    Mag den Beitrag von Uncut im Thema You Might Be the Killer.

    Like (Beitrag)
    Der Film hätte einigermaßen gut werden können wenn er nicht ständig von diesen dämlichen Telefonaten unterbrochen würde, ich hab mich sogar dabei erwischt das ich diesen Idiotischen Protagonisten und der dämlichen Kuh am anderen Ende der Leitung wütend Zurief das die endlich mal das Scheiß Handy aus der Hand legen sollen, das ging mir nach und nach dermaßen auf den Keks, dass ich den Film nach ungefähr einer halben Stunden aus den Player warf. Denn Witzig oder Spannend fand ich dieses Machwerk überhaupt nicht. Hab ich mich vielleicht Geärgert das ich für diesen Käse einen Haufen Geld ausgab. Die vier Punkte bekommt der Mist für das Gemetzel, mehr hat der nicht verdient. [film]4[/film]
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema You Might Be the Killer verfasst.

    Beitrag
    Laut zirpende Grillen sorgen zwar für gemütliche Waldatmosphäre bei diesem Slasher, aber alles andere passt hier nicht. Die Story nervt, es hängt stetig jemand an der Funktelefonstrippe und dann wechselt das Szenario vom Wald in den Supermarkt hin und her. Die Maske, welche ein Dämon ist, sieht ganz ok aus. Das die Träger der Maske dann zu Serienmörder werden, ist soweit auch was recht frisches im Genre, aber die Umsetzung mit den Charakteren die sich kein Stück ernst nehmen, ist doch ziemlicher Quatsch. Vollkommen überzogen die stetigen Unterbrechungen, wo der Bodycount gezeigt wird, also das Bild stoppt hier öfters plötzlich ab um uns irgend welche Zahlen zu zeigen und das ist zu speziell, mein Ding war das überhaupt nicht, es hat mich richtig gestört. Spannung bleibt dann natürlich auch auf der Strecke, wenn nichts schockt. Es gibt einige Morde, nicht besonders brutal, aber zumindest ein wenig Gemetzel, ansonsten hätte man das Teil komplett verbuddeln können, also dicht vor der absoluten Katastrophe. Irgendwie werden die Horrorfilme von Brett Simmons immer schlechter. [film]3[/film]
  • Wassilis -

    Hat eine Antwort im Thema Midsommar verfasst.

    Beitrag
    Heute geschaut. Im Apple Store vorbestellt. In meinen Augen sehr gut umgesetzt. Hat mir Spaß gemacht. [film]8[/film]
  • Dr.Doom -

    Mag den Beitrag von Dawsons Crack01 im Thema Life Is Strange.

    Like (Beitrag)
    Kann ich nur empfehlen LIS Before the Storm.Soll zwar ein wenig "schlechter" sein als LIS, aber mir gefiel das Spiel sehr gut.Ist gerade im PS-Store um 4,99 Euro.
  • Retro -

    Hat eine Antwort im Thema Piranhas - Das Original, die Fortsetzung, Remakes und sonstiges mit den bissigen Fischlis verfasst.

    Beitrag
    Ich schreibe logischerweise nur über Filme die ich auch kenne... und bei deinem Beispiel sagt mir schon der Titel dass der sicher gaaaanz toll sein wird und ich kein Geld dafür ausgeben will. :3:
  • Salvage -

    Hat eine Antwort im Thema Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen? verfasst.

    Beitrag
    Wrong Trail youtube.com/watch?v=Ev6PxHPquuY [film]6[/film] Born to Race youtube.com/watch?v=vABhjJtI7i4 Der Film war richtig Klasse!! [film]8[/film] Haus der toten Kinder youtube.com/watch?v=Waetu9sQtQI kann man sich mal geben: [film]6[/film]
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Candyman's Fluch verfasst.

    Beitrag
    Und auf geht's : VÖ ca. 14.02. Cover A (DVD+BD) Lim. 1500 Cover B (DVD+BD) Lim. 1000
  • Bachforelle -

    Hat eine Antwort im Thema Piranhas - Das Original, die Fortsetzung, Remakes und sonstiges mit den bissigen Fischlis verfasst.

    Beitrag
    @ retro "Piranaconda" hättest in diesen Thread eventuell auch noch reinpacken können :3:
  • PIRANHAS (1978) Im Auftrag der US-Army wurden vom Wissenschaftler Doktor Hoak in einer abgelegenen Forschungsstation im Wald extrem aggressive Piranhas gezüchtet, die in jedem Wasser überleben können. Diese sollten eigentlich in den Flüssen von Vietnam ausgesetzt werden, um den Amerikanern zum Sieg zu verhelfen- wozu es aber nie kam. Inzwischen ist der Vietnamkrieg schon lange vorbei, die Fische sind aber immer noch in ihrem Becken, überwacht von Hoak. Eines Nachts finden zwei Teenager zufällig das Gelände, und steigen über den Sperrzaun um in den vermeintlichen Swimmingpool zu springen. Das freut natürlich die Piranhas, die beiden Schwimmer werden seitdem aber vermisst. Als man die beiden vermissten sucht, stößt man auch auf die alte Forschungsstation- mit verheerenden Folgen. Bei der Spurensuche wird das Wasser aus dem Becken in den nahe gelegenen Fluss abgelassen, welcher in einem Badeparadies endet... Produziert von Genre-Legende Roger Corman hat Regisseur Joe Dante hier eigentlich nur den Erfolg des "Weissen Hai" im kleineren Rahmen kopieren wollen, und dabei selbst einen kleinen Tierhorror-Klassiker geschaffen, der eine Fortsetzung und Remakes nach sich zog. Das ist auch kein Wunder, denn die Mischung aus Spannung und Horrorszenen passt, und der Film nimmt sich auch nicht zu ernst. Die Tricks sind gelungen und auch die Schauspieler können überzeugen. Mit den üblichen Klischees solcher Filme muss man aber auch hier leben. [film]7[/film] PIRANHA II - FLIEGENDE KILLER (1981) An einem Urlaubsort in der Karibik werden Taucher im Meer von Piranhas angegriffen und getötet. Eine als Tauchlehrerin arbeitende Meeresbiologin wittert die Gefahr vermehrter Angriffe, und versucht die Menschen zu warnen- doch niemand hört auf sie. Schon bald werden auch Badegäste am Strand eines Hotels angegriffen- und das nicht nur im Wasser. Was keiner wusste: Im Auftrag der Regierung wurden Killerfische gezüchtet, welche auch fliegen- und normale Luft atmen können... Das berühmt/berüchtigte Regiedebüt von James Cameron. Ganz so schlecht wie man anhand des Titels glauben mag ist der Film nicht- wirklich gut allerdings auch nicht. Nach Logik sollte man hier natürlich nicht suchen, dass der natürliche Lebensraum von Piranhas eigentlich tropische Flüsse, und nicht das Meer sind, kann man tolerieren- immerhin gab es schon viele Fälle von ausgesetzten Piranhas in für diese ungewöhnliche Gewässer, und die Fische konnten teilweise auch dort überleben. Dass die Piranhas hier jetzt aber nicht nur fliegen, sondern offensichtlich sogar über längere Zeit normale Luft atmen können, ist dann doch "etwas" zu übertrieben. Die Stärke des Films sind die gut inszenierten, und teils recht hart dargestellten Piranha-Angriffe und die Überreste ihrer Opfer. Die Schwäche sind allerdings die teils unterirdisch schlechten Schauspieler- vor allem diverse Nebenrollen nerven unglaublich... und natürlich die Logik generell. [film]6[/film] DIE RÜCKKEHR DER PIRANHAS (1995) Grundhandlung siehe oben, Piranhas, 1978. Als erstes muss ich über den deutschen Titel meckern. Warum "Die Rückkehr"? Der Originaltitel lautet einfach nur "Piranha"! Scheinbar wollte man uns in Deutschland eine weitere Fortsetzung vorgaukeln, was auch den Satz "Sie greifen wieder an!" auf dem Cover erklärt. Der Film ist keine Fortsetzung, sondern inhaltlich ein beinahe 1:1 Remake des Joe Dante-Films von 1978. Man hat einige Geschlechterrollen vertauscht, und mehr Nebenfiguren eingebaut- welche allesamt von den Piranhas weggeknuspert werden. Anders gesagt: Die Piranhas haben in diesem Remake deutlich mehr zu tun als im Original, dafür kommt alles ein paar Stufen billiger rüber. Produziert hat auch hier wieder Roger Corman, die Regie hat der zu Recht eher unbekannte Trashfilmer Scott P. Levy übernommen. Erstaunlich ist nur die Besetzung: Neben William Katt in der Hauptrolle sind auch noch Alexandra Paul und eine sehr junge Mila Kunis zu sehen. [film]5[/film] PIRANHA (PIRANHA 3D) (2010) Arizona. Lake Victoria. Spring Break. Der komplette See und seine Strände sind mit notgeilen Teenagern bevölkert, die ausser Party, Alk und Sex nichts in der Birne haben. Dummerweise gab es hier gerade eine kleines Unterwasserbeben, welches den Eingang zu einer Höhle freigelegt hat. In dieser Höhle haben durch Inzucht und Kannibalismus eine Art prähistorische Piranhas überlebt. Als erste Leichen gefunden werden, versuchen Sheriff Julie Forester (Elisabeth Shue) und Deputy Fallon (Ving Rhames) die nichtsahnenden feiernden zu warnen. Unter ihnen ist auch Julie's ältester Sohn Jake (Steven R. McQueen), der entgegen seiner Babysitter-Verpflichtung lieber am See abhängt. Da zuhause niemand aufpasst, waren auch seine beiden jüngeren Geschwister mit einem Boot auf dem Lake Victoria unterwegs- sind durch einen Unfall aber auf einer kleinen Insel im See gestrandet. Inzwischen ist der komplette Piranha-Schwarm unterwegs zu einem All-you-can-eat-Buffet am bestbesuchten Strand des Sees... Wenn Horror-Spezialist Alexandre Aja ein Piranha-Remake dreht, kann man mit einer Menge Blut, Gedärm und Spaß rechnen. Die ersten beiden Punkte werden auch voll und ganz erfüllt- das mit dem "Spaß" ist aber teils reine Geschmackssache... Für meinen Geschmack hätte man auf die andauernd in den Vordergrund gestellten Plastikmöpse diverser Chirurgen-Opfer gut verzichten können, das hätte einem dann auch immer wieder vorkommende, hochgeistige Dialoge wie "Titten, Titten, Titten, Titten" erspart. Andererseits hätte der Film dann wohl Probleme gehabt, annähernd in gewohnte Spielfilmlänge zu kommen... Der Film ist mit FSK 18 ungekürzt- trotz diverser wirklich extremer Splatterszenen, welche aber natürlich durch den "Party-Anteil" im Film deutlich abgemildert werden. Der Begriff "Funsplatter" trifft es hier perfekt. Dass hier nicht nur mit (gut aussehenden) klassischen Goreszenen, sondern auch extrem viel mit CGI-Tricks gearbeitet wurde, sollte nicht Überraschen- da sich der Film aber sowieso kein bisschen ernst nimmt, wirkt…
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Death Wish 3 - Der Rächer von New York verfasst.

    Beitrag
    Death Wish 3 war seit jeher mein Liebling aus der Reihe. Niemals werde ich vergessen mit welch offener Kinnlade ich dem tumultartigen Finale zugesehen habe was den Streifen 1000% in solcher Form Unique erscheinen lässt! Die Straßenschlacht ging einfach gewaltig zur Sache, da bleibt einem zumindest beim 1.Mal mit großer Wahrscheinlichkeit die Spucke weg :0: Lang nur die Boot Box gehabt und später das NSM Mediabook gekauft. Nach langem wieder angesehen und aufs kultige Finale gewartet. Leider stellte sich recht schnell Routine ein, ich harre auf den Knallermoment, schon alles vorbei. Aus heutiger Sicht, auch wenns schmerzt, ist Death Wish 3 trotz Cannon, gewaltig Gülle. So viel Alte im Bandenviertel dazu mit Waffen wo sich die Frage stellt, wie sie da rangekommen sind bzw. ins Haus bekamen ohne aufzufallen. Ganz skurril wirds als die Gang Paul's Alte ins Gesicht schlägt, deren Wagen anschiebt welcher mit nem anderen seitlich ohne großartiges Tempo zusammenkracht und daraus ne Explosion entsteht. Im Grunde genau so hirnrissig wie das benutzte Ende in Jaws 4! Cannon = Hirn Aus - Film rein, nur i-wo hörts wirklich auf. Cannon hin Cannon her! Für wie blöd halten die ihre Zuschauer? rofl Dinge welche mir heute fremdgeworden sind, so sehr es bissl weh tut, weil er wie gesagt mein Liebling aus der Reihe war, nur noch (wegen der Geilen Finalmusik) [film]4[/film] Ich bin zu alt für diesen grenzdebilen Scheiß!
  • Ghostface -

    Hat eine Antwort im Thema Zuletzt gekauft. verfasst.

    Beitrag
    nightmare-horrormovies.de/inde…0edb9eaccf837836ceedf8f16 20,00€ Die normale habe ich weiter verkauft und die Steelbook ist echt der Hammer kann ich nicht anders sagen ist bis jetzt das bester Steel was WB heraus gebracht hat und kann auch verstehen warum die leute mich inbegriffen so scharf da nach sind:)
  • Dr. Sam Loomis -

    Hat eine Antwort im Thema Saw (Reboot) verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Bonzaimann: „Ich muss ehrlich sagen, dass mich ein Reboot hier so gar nicht interessiert. Die Reihe ging doch lange genug. Aber für was Neues müsste man ja auch neue Ideen haben. “ Ich fand ja, hab's schon öfter gesagt, Teil 8 recht gut, aber bin auch mal gespannt was sie da Neues einbringen. Das ist für mich so ein Film bin mir nicht sicher was bzw. wie viel man hier erwarten soll.
  • Dr. Sam Loomis -

    Hat eine Antwort im Thema X-Men: The New Mutants verfasst.

    Beitrag
    Neueres Poster zum Film: (Quelle vom Bild: collider.com)
  • Dr. Sam Loomis -

    Hat eine Antwort im Thema You - Du wirst mich lieben verfasst.

    Beitrag
    Ich hab "You" mal angefangen: Die ersten Folgen fand ich ganz ok. (Wie es aussieht kommt 2021 ne 3. Staffel.)
  • DrGore -

    Hat eine Antwort im Thema Vor Morgengrauen verfasst.

    Beitrag
    Hm, wollte den eigentlich auch endlich mal gucken... Aber jetzt ich werde mir das doch noch mal überlegen...