Aktivitäten

  • JaWattDenn -

    Hat das Thema Film/Serien Highlights 2023(kein Diskusionstread) gestartet.

    Thema
    1. Der Untergang des Hauses Ushers(Serie) (9) 2. Die Fabelmans (8) 3. Talk to Me (8) 4. The Killer (8) 5. The Banshees of Inisherin (7) 6. Guardian of the Galaxy vol. 3 (5) 7. Reptile (5) Einiges steht noch auf dem Pile of Shame - Nacholbedarf: The Creator, Oppenheimer, Beau is Afraid, Saw X etc.
  • JaWattDenn -

    Hat eine Antwort im Thema Talk to Me verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Wassilis: „Zitat von JaWattDenn: „Überzeugend Gut gespielter fieser kleiner Bruder von Ghost - Nachricht von Sam... [film]8[/film] “ Hast du den Oppenheimer geschaut und wenn ja, wie fands du ihn? “ Nein, leider noch nicht...hoffe aber demnächst.
  • Wassilis -

    Hat eine Antwort im Thema Talk to Me verfasst.

    Beitrag
    Zitat von JaWattDenn: „Überzeugend Gut gespielter fieser kleiner Bruder von Ghost - Nachricht von Sam... [film]8[/film] “ Hast du den Oppenheimer geschaut und wenn ja, wie fands du ihn?
  • Wassilis -

    Hat eine Antwort im Thema Talk to Me verfasst.

    Beitrag
    Direkt mal bestellt. Ist irgendwie an mir vorbeigegangen.
  • Zitat von Desmodus: „Warten wir erst auf die Thüringer Landtagwahl ab. Der Austritt aus dem Rundfunkstaatsvertrag wäre der 1. Test. Dies versuchte der Landespräsident Haseloff von Sachsen-Anhalt. Machte dann aber kehrt. Generell wird die AfD den Karren nicht aus dem Dreck ziehen können. Zu viel Mist wurde in den letzten Jahren/Jahrzehnten gebaut. “ Naja, es würde definitiv auch Jahre und Jahrzehnte dauern, diesen Mist wieder zu reparieren. Das sagt Höcke auch selbst im Buch, aber man bräuchte diese seine Einschätzung gar nicht, um sich das selbst zu vergegenwärtigen. Das ist ja einfach klar. Für unmöglich halte ich es deswegen allerdings nicht und es könnte große Freude bedeuten, sich dafür einzusetzen. Und ja, absolut, vom Ausstieg spricht er ständig, tut das auch sehr überzeugt und daran wird er sich dann auch definitiv messen lassen müssen. Würde das bereits scheitern, direkt zu Beginn, könnte es schon den vertrauenstechnischen Todesstoß bedeuten. Zitat von Knorrhahn Siegberts: „Tatsächlich ist er der einzige Politiker, den ich mir als Anführer wünsche. “ Ich auch. Also das heißt, ich würde zwar auch eine Alice Weidel oder einen Tino Chrupalla entsetzlich begrüßen, fraglos. Aber wirklich wünschen würde ich mir Höcke, wenn ich es mir aussuchen könnte. Bedauerlich, dass er im Westen nicht annähernd den gleichen Zuspruch erfährt, wie im Osten. Aber gut, das kommt ja auch nicht von ungefähr, denn er ist nun mal dort tätig und wird für die Wessis als das pure Böse dargestellt, wenn er überhaupt mal dargestellt wird. Die Leute hier kennen ihn quasi 0. Mal sehen, inwiefern sich das noch ändern wird, wenn er von Thüringen aus bald schon mglw. beachtliche Politik machen wird. Zitat von Knorrhahn Siegberts: „nightmare-horrormovies.de/inde…4b54a2d7df3fb6256ae5c27d7 “ Wie niedlich. So jugendlich verspielt. Völlig klar, was Andere da direkt denken werden: Guck mal, wie lausbubenhaft er sich geben möchte, um wie der nette Junge von nebenan zu wirken und so sein Nazisein zu kaschieren... Man kann zwar, wie gesagt, für niemanden, den man nicht näher kennt, seine Hand ins Feuer legen, oft genug nicht mal für die, DIE man kennt... Aber sein Buch hat an meinem Eindruck, dass er sehr wahrscheinlich einfach nur sehr wahr spricht, vorerst nichts geändert. Bedeutet, dass ich allem zustimme, was ich verstehe, dass ich allerdings auch ein philosophisches Leck und somit z.B. keine Haltung zu Heidegger und zum über ihn Besprochenen habe. Das Einzige, was ich über ihn "weiß", ist, "dass er iwie mit den Nazis in Verbindung steht", und ich schreibe es bewusst so platt, um zu verdeutlichen, wie's vielen gehen wird, was auch wiederum genau den Grund dafür veranschaulicht, warum viele Angst vor Höcke haben. Denn da wird also - so stellen Leute dann quasi fest - über einen Heidegger gesprochen, der, wie ich flüchtig nachgelesen habe, NSDAP Mitglied war. Frage also, die sich ein Mensch in diesem Zusammenhang natürlicherweise stellt: wird über Heidegger gequatscht, um den Leser langsam an etwas zu gewöhnen ohne dass er's merkt (Nazinähe) oder geht's darum, zu verdeutlichen, dass man - gerade auch in der philosophischen Auseinandersetzung, die ja nun mal Freigeistigkeit erfordert - nicht alles rigoros verteufeln und verbrennen darf, weil einem sonst Wissenswertes abhanden kommt? Mglw. würde sich diese Frage schlagartig erübrigen, würde man sich halt bereits auskennen, doch so lang das nicht der Fall ist, bleibt sie bestehen. Muss ich also erneut genauer prüfen. Und da das nicht mal so eben möglich sein wird, bedauer ich, dass ich an der Stelle jetzt also auch kein guter Diskussionspartner sein kann. Mist! Ich wusste, dass sich die Denke "Ich beschäftige mich nicht mit Philosophen, denn auch das sind nur Menschen und was interessiert mich, was XY für geistige Ergüsse erschwafelt hat - so markerschütternd können sie auch nicht gewesen sein und sicher ist die Bewunderung durch die Herde vermtl. einfach nur deren eigener Beschränktheit geschuldet." irgendwann mal rächen könnte lolp Kannst du zu Heidegger etwas sagen? Die Beschreibungen seiner Kindheit und Jugend waren angenehm plastisch, haben mir gut gefallen und nur bestärkt, dass Höcke jmd. sein muss, der von Anfang an besonders war. Ich möchte da von einem ganz bestimmten Feuer sprechen - manche haben es, die Allermeisten allerdings nicht, und das liegt auch einfach in der Natur der Sache -, das nicht einfach nur bloßen Ehrgeiz erzeugt, sondern wo sich Empathie, Tiefsinn und Intelligenz zu einer strebenden, leidenschaftlichen, letzten Endes hochgradig idealistischen Persönlichkeit vereinigen. Revolutionäre. Menschen, die nicht zusehen können, sondern von ihrem Gewissen dazu regelrecht genötigt werden, das Wort zu ergreifen, aufzuklären und handeln zu müssen. Und auf diese Weise natürlich andere Menschen dynamisieren, mitunter euphorisieren. So jmd. ist im Kern, glaube ich, relativ nahbar und verletzlich, denn die Ungerechtigkeit der Welt oder des Systems kränkt ihn fortwährend in der Seele. Eben das ist ja sein Motor. Und genau da liegt dann aber halt auch die Gefahr. Denn wenn es mit so jemandem durchgeht, entweder weil er diese angestauten Kränkungen nicht mehr ertragen kann oder weil ihm der Ruhm zu Kopf steigt, dann kann so jemand tatsächlich zum fanatischen Demagogen werden. Ich sage das nicht, weil unser aktuelles System einem Höcke diesen Stempel bereits aufdrückt, sondern weil das m.M.n. wirklich die folgelogische Kehrseite einer solchen, obig beschriebenen Persönlichkeit ist. Sollte man so jemanden deswegen am besten gar nicht erst politisch aktiv werden lassen? Doch. Denn wenn etwas erst festgefahren ist und mehr noch: sich gezeigt hat, dass denen, die uns festgefahren haben, auch de facto nicht zu trauen ist... dann braucht es solche Menschen, die die Gabe haben, Andere zu bewegen, weil nur die das Ruder rumreißen können. Es muss sich halt zeigen, wie stabil Höcke ist und ob er auch die nötige Fähigkeit besitzt, sich in erforderlichen…
  • Raptor_04X -

    Mag den Beitrag von tom bomb im Thema Drei Haselnüsse für Aschenbrödel.

    Like (Beitrag)
    Libuše Šafránková war zum Zeitpunkt der Dreharbeiten 19 Jahre, und sie hatte schwere Konkurrenz diese Rolle zu ergattern. Regisseur Václav Vorlíček hatte die Wahl zwischen 2.000 Schauspielerinnen die sich auf die Rolle bewarben, er hat wohl die richtige genommen. Auch in Norwegen ist der Film Kult, allerdings mit einer anderen Lösung, antatt jede Figur einzeln zu synchronisieren, wurden sämtliche Charaktere von einem einzelnen Sprecher gesprochen, der als eine Art Erzähler fungiert. Das verschwundene Ballkleid, ein Paar aus Sachsen Anhalt hat es tatsächlich gestohlen als es auf einer Ausstellung zu sehen war. Sie wollte sich einen Kindheitstraum erfüllen , allerdings gibt es ja Überwachungskameras , und so kam die Polizei auf ihre Spur. Witzig, weil die Filmstudios Barrandov im Sommer ausgebucht waren, entschied man sich im Winter zu drehen, keine schlechte Entscheidung, denn so wurde er erst zu einem Weihnachts Klassiker der er heute ist.
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Suddenly verfasst.

    Beitrag
  • tom bomb -

    Hat das Thema The Mummy Murders gestartet.

    Thema
    nightmare-horrormovies.de/inde…4b54a2d7df3fb6256ae5c27d7 Produktionsland: USA Produktion: Marla Makley und Colin Bressler Erscheinungsjahr: 2024 Regie: Colin Bressler Drehbuch: Colin Bressler und Will Donahue Kamera: Colin Bressler Schnitt: Chris Bakir Spezialeffekte: Budget: ca. - Musik: James Tearne Länge: ca. 87 Minuten Freigabe: Apple TV+ Start: 7. Dezember 2023 Darsteller: Jeff Carperton Aimee Michelle Jason Scarbrough Leila Annastasia Scott Destiny Soria Will Donahue Cole Springer Handlung: In San Antonio, Texas, ist Alexis zuhause, dot sind in letzter Zeit viele Menschen verschwunden. Alexis ist ein Reporter des lokalen Nachrichtensenders und es gibt nun Gerüchte, dass ein Serienmörder für die Vermissten verantwortlich ist. youtube.com/watch?v=DQQ-yerCDF…LGGhjF6D0x3qqMxMTEyMjAyMw
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Drei Haselnüsse für Aschenbrödel verfasst.

    Beitrag
    Libuše Šafránková war zum Zeitpunkt der Dreharbeiten 19 Jahre, und sie hatte schwere Konkurrenz diese Rolle zu ergattern. Regisseur Václav Vorlíček hatte die Wahl zwischen 2.000 Schauspielerinnen die sich auf die Rolle bewarben, er hat wohl die richtige genommen. Auch in Norwegen ist der Film Kult, allerdings mit einer anderen Lösung, antatt jede Figur einzeln zu synchronisieren, wurden sämtliche Charaktere von einem einzelnen Sprecher gesprochen, der als eine Art Erzähler fungiert. Das verschwundene Ballkleid, ein Paar aus Sachsen Anhalt hat es tatsächlich gestohlen als es auf einer Ausstellung zu sehen war. Sie wollte sich einen Kindheitstraum erfüllen , allerdings gibt es ja Überwachungskameras , und so kam die Polizei auf ihre Spur. Witzig, weil die Filmstudios Barrandov im Sommer ausgebucht waren, entschied man sich im Winter zu drehen, keine schlechte Entscheidung, denn so wurde er erst zu einem Weihnachts Klassiker der er heute ist.
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Amazon Freevee verfasst.

    Beitrag
    Einer der erfolgreichsten Horrorfilme der letzten Jahre nun auf Amazon Freevee , "Midsommar". youtube.com/watch?v=TScihXPhQGk
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Brandneue (Kino)Trailer verfasst.

    Beitrag
    Drama über das Leben der Familie Küper , es gerät aus den Fugen als ihre Tochter Nina die Diagnose einer motorischen Störung erhält, "Eine Million Minuten" . youtube.com/watch?v=52EfLFqHJiI
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Godzilla: Minus One verfasst.

    Beitrag
    Zufriedene Gesichter im Land der aufgehenden Sonne, bei lediglich 15 Millionen Dollar Kosten, hat er bislang schon 50 Millionen eingenommen.
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Kinocharts USA (Box Office) verfasst.

    Beitrag
    Boxoffice USA - Einspielergebnis vom Wochenende des 8. Dezember 2023 Die Top Ten in der Übersicht: ---------------------------------------- 01. Der Junge und der Reiher - 12,8 Mio. US $ 02. Die Tribute von Panem - Das Lied von Vogel und Schlange - 9,4 Mio. US $ 03. Godzilla - Minus One - 8,3 Mio. US $ 04. Trolls - Gemeinsam stark - 6,2 Mio. US $ 05. Wish - 5,3 Mio. US $ 06. Renaissance - A Film by Beyoncé - 5 Mio. US $ 07. Napoleon - 4,2 Mio. US $ 08. Waitress - The Musical - 4,4 Mio. US $ 09. Animal - 2,3 Mio. US $ 10. The Shift - 2,2 Mio. US $
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema True Crime verfasst.

    Beitrag
    Unter dem Format Crime Time zwei neue Fälle. Zum einem geht es um einen tödlichen Verkehrsunfall, wer ist gefahren? Zum anderen um Automatensprenger aus den Niederlanden. Link zu allen Folgen: ardmediathek.de/hr/crimetime youtube.com/watch?v=tXAg42VMgNM youtube.com/watch?v=Dg2U_g8u2gg
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Stammtisch: Fußball verfasst.

    Beitrag
    Der Bundesliga Knaller am Sonntag zwischen Stuttgart und Leverkusen hielt was er vorab versprach, am Ende ein 1:1 Unentschieden. Ebenfall Remis, aber wesentlich weniger unterhaltend war es bei Köln - Mainz, 0:0 . In Spanien ist der FC Girona Tabellenführer, kann man eigentlich keinem erzählen. Beim FC Barcelona gewann das Gallische Dorf 4:2, da gleichzeitig Real Madrid unentschieden spielte, ist man Erster! youtube.com/watch?v=HgvyNcFGYk8 youtube.com/watch?v=zaEYKPqUitw youtube.com/watch?v=88N5EE6242s
  • Voorheesian Witch -

    Hat eine Antwort im Thema Top Gun 2 - Maverick verfasst.

    Beitrag
    Fragt mich nicht, warum, aber ich kannte den ersten Teil bis vor Kurzem noch nicht. Man kennt Tom Cruise, das Thema, viele Ausschnitte, den Soundtrack... trotzdem ist es nie dazu gekommen, ihn auch mal zu sehen, obwohl man zig andere Filme aus der Zeit gesehen hat und mitunter sehr schätzt. Kürzlich dann war's soweit und der zweite Teil wurde einen Tag später direkt hinterhergeschoben. Und wat soll ich sagen? Uuuuultrageil. Also echt. Selten so'n herausragenden Actionfilm gesehen. Der Film knüpft einfach mal komplett an, alter Soundtrack dabei, sogar die gleiche Schrift im Intro, hat tierisch Bock gemacht, NICHT woke (was für ein Seelenbalsam!) fantastische Flugaufnahmen, sehr spannende Mission mit brutal spannenden Luftkämpfen und atemberaubenden Manövern, generell saugeile Flieger und eine sehr nachvollziehbare Story: (Versteckter Text) Die Liebesromanze ist das Einzige, das mich stört, weil sie sehr platt ausfällt und es dem Film doch wohl weit besser gestanden hätte, entweder die Lady aus dem ersten Teil zurückzuholen oder eben ganz auf die Schnulze zu verzichten. Finde, die Emotionen, die Maverick in Anbetracht seiner bloßen Rückkehr und der Auseinandersetzung mit Rooster durchmachen muss, reichen völlig. Während Maverick im ersten Teil ein überdrehter, selbstverliebter Draufgänger, noch grün hinter den Ohren, aber mit herausragendem Talent ist, erleben wir ihn im zweiten als gereiften, seelisch angegriffenen Mann (alles andere wäre auch sehr merkwürdig gewesen), der dafür alles kann. Kotzt manche vielleicht an, aber abgesehen davon, dass man dieses Überfliegertum aus zahlreichen Cruise Filmen kennt (wie auch aus etlichen von Bruce Willis, Silvester Stallone oder Arnold Schwarzenegger, so what...), wovon wiederum zahlreiche wirklich gut sind (Mission Impossible etwa steht James Bond in nichts nach), beherrscht er auch selbst, also als realer Mensch, ziemlich viel und wird auch einfach nicht müde, weiterhin Neues zu lernen. Ob man ihn nun also mag oder nicht, ich persönlich denke: er IST ein Überflieger :cheer: [film]9[/film]
  • Player#1 -

    Hat eine Antwort im Thema Der Trailer Thread für Games verfasst.

    Beitrag
  • Player#1 -

    Hat eine Antwort im Thema Welche Serie schaut ihr gerade? verfasst.

    Beitrag
    youtu.be/pi9wyu4TYks?si=2m6bRrLIeDy1M3ba Punkteabzug weil Camp Assi, kaum eine Gegenreaktion auf seine Arschaktionen zu spüren bekommt... [film]2[/film]
  • Player#1 -

    Hat eine Antwort im Thema Der Trailer Thread für Games verfasst.

    Beitrag