Aktivitäten

  • Doom Of Nightmare -

    Hat eine Antwort im Thema Slotherhouse - Ein Faultier zum fürchten verfasst.

    Beitrag
    Das angebene Budget stimmt nicht. Es gibt dazu sogar Netzanfragen, wo das hinterfragt wurde. :3: reddit.com/r/boxoffice/comment…_cost_20_million_dollars/ Hab es abgeändert.
  • Doom Of Nightmare -

    Hat das Thema How to Have Sex gestartet.

    Thema
    Produktionsland: Großbritannien, Griechenland Produktion: Farhana Bhula, Ben Coren, Marie-Elena Dyche, Phil Hunt, Kristin Irving, Compton Ross, Kostas Sfakianakis uva. Erscheinungsjahr: 2023 Regie: Molly Manning Walker Drehbuch: Molly Manning Walker Kamera: Nicolas Canniccioni Schnitt: Fin Oates Spezialeffekte: - Budget: ca. - Musik: James Jacob Länge: ca. 91 Minuten Freigabe: FSK 12 Darsteller: Laura Ambler, Samuel Bottomley, Daisy Jelley, Enva Lewis, Eilidh Loan, Mia McKenna-Bruce, Lara Peake, Shaun Thomas, Elliot Warren Inhalt: Sonne, Party und Sex: Mehr interessiert die Teenagerinnen Tara, Em und Skye während ihres ersten Mädelstrips nicht. Mit wilden Clubnächten, jeder Menge Drinks und heißen Partyspielen soll ihr gemeinsamer Sommerurlaub auf Kreta der beste ihres Lebens werden. Vor allem die 16-jährige Tara hat sich vorgenommen, die Zeit in vollen Zügen zu genießen. Sie ist als einzige der drei Freundinnen noch Jungfrau – und das möchte sie unbedingt noch in diesem Sommer ändern ... Trailer: youtube.com/watch?v=EWmF8KpxxmA Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 15.02.2024
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Star Trek: Discovery verfasst.

    Beitrag
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Stammtisch: Fußball verfasst.

    Beitrag
    Die Luft für BVB Trainer Edin Terzić wird dünner, eine 2:3 Heimniederlage gegen Hoffenheim ist für die Ansprüche der Dortmunder viel zu wenig. youtube.com/watch?v=mz0DuxrC1xs Augsburg mit eminent wichtigen drei Punkten beim 2:1 Sieg gegen Freiburg. youtube.com/watch?v=AYgkn_EyxUk Eintracht Frankfurt kommt nicht in die Spur, nur 2:2 heisst es am Ende gegen Wolfsburg. youtube.com/watch?v=4L5YPCatXAM ----------------------------------- In der 2. Bundesliga feierte Trainer Baumgart ein gelungenes Debut, 1:0 gegen den starken Aufsteiger aus Elversberg. youtube.com/watch?v=OhlpLpVwlPk
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Cult Killer (The Last Girl) verfasst.

    Beitrag
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Oxen verfasst.

    Beitrag
    Der link zur Serie: zdf.de/serien/oxen
  • tom bomb -

    Hat das Thema Oxen gestartet.

    Thema
    nightmare-horrormovies.de/inde…8afdcd6e146225b8392f5b382 Seriendaten: Herstellungsland: Dänemark Originaltitel: Oxen Ausstrahlungsjahr: 2023 Genre: Thriller, Drama Episoden: 6 Laufzeit: 43 Minuten Idee: Mai Brostrøm, Peter Thorsboe Ausstrahlender Sender: TV 2 Play am 29. Oktober 2023 Deutscher Serienstart: 4. März 2024 ZDF Mediathek Darsteller: Jakob Ulrik Lohmann Josephine Park Ellen Hillingsø Hanne Hedelund Thue Ersted Rasmussen Stephen Aaron-Sipple Handlung: Kriegsveteran Niels Oxen, ist Dänemarks höchstdekorierter Soldat aller Zeiten. Mit einem Kriegstrauma durch den Verlust eines Freundes nach Hause geschickt, versucht er seinem Leben einen Sinn zu geben. In Dänemark will er gegen einen Vorgesetzten Klage einreichen, verbittert zieht er sich in die Wälder zurück, doch ein Mord rückt ihn in den Fokus des Geheimdienstes. youtube.com/watch?v=G6zf8taSuBk
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Kinocharts USA (Box Office) verfasst.

    Beitrag
    Boxoffice USA - Einspielergebnis vom Wochenende des 23. Februar 2024 Die Top Ten in der Übersicht: ---------------------------------------- 01. Bob Marley: One Love - 13,5 Mio. US $ 02. Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba - To the Hashira ... - 11,6 Mio. US $ 03. Ordinary Angels - 6,5 - Mio. US $ 04. Madame Web - 6 Mio. US $ 05. Raus aus dem Teich - 3 Mio. US $ 06. Argylle - 2,8 Mio. US $ 07. Wonka - 2,5 Mio. US $ 08. Drive-Away Dolls - 2,4 Mio. US $ 09. The Beekeeper - 2 Mio. US $ 10. The Chosen: Staffel 4 Folge 4-6 - 1,8 Mio. US $
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Anatomie eines Falls (Anatomy Of A Fall) verfasst.

    Beitrag
    Die 2,5 Stunden muss man wollen. Mir fehlt der Grund warum dieser Film so abgefeiert wird. Es zieht sich für meinen Geschmack, ohne das ich gross gepackt wurde, kompakter hätte ich persönlich besser empfunden. Vor Gericht wird es dann immer wieder dramatisch, aber letztendlich bin ich nicht gefesselt worden. [film]6[/film]
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Der Teufel Trägt Prada verfasst.

    Beitrag
    Ich galube den habe ich noch nie gesehen, kann mich zumindest null erinnern, vielleicht mache ich das endlich mal.
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile verfasst.

    Beitrag
    Netflix hat Filme immer wieder aufs neue im Programm, mal so als Tipp. Und wie man Zac Efron hier eine schlechte Schauspielerische Leistung unterstellen kann ist schon frech, aber lassen wir das.
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Lover, Stalker, Killer verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Doom Of Nightmare: „Hat mir auch gut gefallen, schöne Wendungen bei dieser Stalker Geschichte. :3: Man sollte definitv die Finger von diesen Dating-Apps lassen. [film]8[/film] “ ...eh klar, aber extrem krass wie die Frau reagiert, krank.
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema The Zone of Interest verfasst.

    Beitrag
    Der Film ist ja bewusst ganz genau so gemacht worden.
  • KoenigDiamant -

    Hat eine Antwort im Thema Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen? verfasst.

    Beitrag
  • KoenigDiamant -

    Hat eine Antwort im Thema Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen? verfasst.

    Beitrag
    Universal Soldier 4-Day Of Reckoning youtube.com/watch?v=owq910I6Mvw
  • Knorrhahn Siegberts -

    Hat eine Antwort im Thema House of Wax verfasst.

    Beitrag
    Das mag schon sein, er fällt ja genau in diese Zeit rein, als die 00er Jahre horrortechnisch so richtig aufdrehten und das Ende der Mainstream-Softslasher eingeläutet war. Man muss schon sagen der Gewaltstandart im Mainstream heute ein ganz anderer ist. Die splattrigen Slasher von heute würde ich mir als 80er und 90er Fillme wünschen. Jetzt werden schon normale Zombiefilme auf die serbische Art gedreht, naja wo soll das noch hinführen. Im Grunde lächerlich. Ich bezweifle, dass jemals wieder ein richtig guter Horrorfilm gedreht wird.
  • Doom Of Nightmare -

    Hat eine Antwort im Thema House of Wax verfasst.

    Beitrag
    Normalerweise polarisiert der heute nicht, damals gab es nur wenig Schund der uns erreicht hat, deswegen haben einige ihn wohl schlecht gewertet da die Messlatte höher gelegt war. :0:
  • Knorrhahn Siegberts -

    Hat eine Antwort im Thema Action Jackson verfasst.

    Beitrag
    Der Film ging bisher tatsächlich mein Leben lang an mir vorüber. Damals schon wurde der Film auch in den TV-Zeitschriften als brutal beschrieben, natürlich stark zensiert, weshalb ich nie reingeschaut habe und in der Videothek gabs ihn nicht. Aufgrund des Todes von Carl Weathers aber neulich wieder "entdeckt" und angeschaut. Naja, das war nicht der Film den ich erwartet habe. Den Ruf, den er hat, wird er so gar nicht gerecht und ist tatsächlich eher das Gegenteil davon. Es handelt sich hier nämlich nicht um einen typischen 80er-Actionreißer, sondern viel mehr um eine Parodie darauf bzw. eine Krimikomödie. Das Besondere an dem Film ist sicher der Hauptcharakter. Er selbst ist nämlich gar nicht der coole Brutalo-Cop, sondern hat lediglich diesen Ruf. Das nützt er natürlich gerne aus und will ständig diesem Ruf gerecht werden. So meistert er manche Situationen eben mehr schlecht als recht und gar nicht so abgebrüht, was für manchen Schmunzler sorgen kann. Humor wird hier groß geschrieben, dafür die Action eher klein. Das liegt wohl am Budget der Produktion, man hat doch eher ein TV-Film-Feeling als großes Actionkino. Aber: Es wurde charmant gelöst und stimmt versöhnlich, da man wie gesagt auf große Actionszenen verzichten muss. Aber immerhin die ein oder andere Verfolgungs-Jagd und viele Prügeleien. Das hier hat nichts zu tun mit City Cobra, Phantom-Kommando oder Lethal Weapon. Wenn man sich jedoch auf eine charmante Krimikommödie mit viel Witz und auf FSK 16-Niveau einstellt, kann man sich recht gut unterhalten lassen. Glatte [film]6[/film] Punkte
  • Knorrhahn Siegberts -

    Hat eine Antwort im Thema Shadow of the Vampire verfasst.

    Beitrag
    Dieser Film ist sehr seltsam und es fällt schwer, ihn einzuordnen. Zum einen wird man direkt zu Anfangs mit einer sagenhaft bescheuerten Story konfrontiert, die es einem direkt unmöglich macht, den Film ernst zu nehmen, obwohl man am Anfang nicht ganz sicher ist, ob das Ganze jetzt lustig gemeint ist oder doch eher gruselig oder gar ein schwurbeliger Arthauskram - man weis es nicht. Der Film wird auch nicht gerade toll erzählt - sämtliche Charaktere sind völlig uninteressant, aber dafür reden sie alle sehr viel. Was da geredet wird, ist ebenfalls nicht interessant, es geht hauptsächlich darum wie die Szenen gedreht werden und zwischendrin hält Willem Dafoe als Max Schreck Monologe über Einsamkeit. Die Maske war zumindest sehr gut gemacht. Eine gute Szene gabs es, als der Vampir eine Pulle Schnaps trinkt und eine Fledermaus frisst. Die (Ekel-)Atmosphäre der 1920er-Jahre wurde gut getroffen, alle Darsteller sind gut besetzt und spielen ihre langweiligen Rollen gut, was man von einer Hollywood-Produktion auch erwarten kann. Ich bin leider völlig ratlos, was dieser Film darstellen will oder soll, er ist für mich in kein Genre einzuordnen, er ist nicht spannend, nur ganz selten lustig, auch weiß man nicht, ob es lustig sein soll oder ob es unfreiwillig geschieht. Erstaunlich finde ich tatsächlich die hanebüchene Gaga-Story, das muss sich erstmal einer ausdenken so einen Käse. Die Geschichte hätte höchstens als Comedy funktioniert, aber dieser Film ist das reine Garnichts. Dieser Film ist ein großes Rätsel, wäre mal gespannt auf andere Meinungen. Aber dieser komische Streifen ist wohl zu Recht untergegangen und wird wohl nicht umsonst nicht besprochen. Naja ich gebe 3.5/10 Punkte Empfehlung nur an Leute, die auf bizarre Filme stehen und sehr tolerant gegenüber Scheissfilmen sind. Keinesfalls zur Prime kucken und am besten gleich einen guten Film für danach zur Seite legen.
  • Knorrhahn Siegberts -

    Hat das Thema Shadow of the Vampire gestartet.

    Thema
    nightmare-horrormovies.de/inde…8afdcd6e146225b8392f5b382 Produktionsland: USA, GB, Luxemburg Produktion: Niclas Cage, Jeff Levine Erscheinungsjahr: 2000 Regie: E. Elias Merhige Drehbuch: Stephen Katz Kamera: Lou Bogue Schnitt: Chris Wyatt Musik: Dan Jones Länge: 91 Minuten Freigabe: FSK 12 Darsteller: Willem Dafoe, John Malkovich, Cary Elwes, Udo Kier Inhalt: Friedrich W. Murnau möchte seinen Film "Nosferatu" möglichst realistisch gestalten und castet somit einen echten Vampir, welcher sich Max Schreck nennt. Die Crew hält Schreck lediglich für einen Method-Acting-Schauspieler und ahnt nichts vom realen Blutdurst des Vampirs. Wie wird diese Filmproduktion nur ausgehen...? Trailer: youtube.com/watch?v=252EBb4vmqU&ab_channel=TomTrailer