Aktivitäten

  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Cannibal Holocaust verfasst.

    Beitrag
    Immerhin, Calum Waddell hat auf meine Nachricht geantwortet. "It's not finished mate and I might not even release it haha" , ein kurzer Satz, aber egal. Bedeutet in etwa so viel wie das die Doku (natürlich) noch nicht fertig ist, und es nicht in seiner Macht steht für eine Veröffentlichung zu sorgen. Ich habe ihm geantworet und möglicherweise gibt es bald ein Update von ihm. --------------- Ups, in dem Moment wo ich ihm schrieb kam direkt eine Antwort darauf: "Yes sure but everyone hates my work so doubt I'll do anything with it" (jeder würde seine Arbeit Arbeit hassen und er sich nicht sicher ist was jetzt damit machen solle).
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema The Mule verfasst.

    Beitrag
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Ideal Home - Ein Vater kommt selten allein verfasst.

    Beitrag
    Sehr angenehmer Film mit einen wirklich coolen Paul Rudd, das ganze ist schön und witzig verpackt. Hier nimmt sich keiner wichtig, nur diejenigen die einen wichtig sein sollten, prima, mir gefallen insgesamt die Aussagen dieser schönen Komödie. [film]7[/film]
  • Dr.Doom -

    Hat das Thema Ideal Home - Ein Vater kommt selten allein gestartet.

    Thema
    Ideal-Home.jpg Produktionsland: USA Produktion: Gabrielle Tana, Lauren Versel, Lisa Wolofsky, Clark Peterson, Aaron Ryder, Maxime Rémillard, Steve Coogan, Maria Teresa Arida Erscheinungsjahr: 2018 Regie: Andrew Fleming Drehbuch: Andrew Fleming Kamera: Alexander Gruszynski Schnitt: Jeffrey M. Werner Spezialeffekte: Scott Hastings Budget: ca. - Musik: John Swihart Länge: ca. 91 Minuten Freigabe: FSK 6 Darsteller: Steve Coogan, Paul Rudd, Jake McDorman Inhalt: Ein ideales Zuhause sieht anders aus, das weiß jedes Paar, das Eheprobleme hat, und das wissen auch die Protagonisten aus Ideal Home. Obwohl sie sich in ihrem extravaganten Leben ganz gut eingerichtet haben, knirscht es im Getriebe des Stars (Steve Coogan) und seines zurückhaltenderen Partners (Paul Rudd). Doch die gemeinsame Koch-Show hat die beiden bisher davon abgehalten, sich zu trennen. So richtig kompliziert wird das mit Problemen belastete Zusammenleben der beiden allerdings erst, als eines Tages ihr Sohn zum wiederholten Mal im Gefängnis landet. Dadurch steht ihr Enkelsohn nämlich plötzlich vor ihrer Tür und will bei dem Paar einziehen. Ist die Ankunft des Jungen vielleicht genau das, was ihre Beziehung gebraucht hat? Trailer: youtube.com/watch?v=aj_8zEqGh0M Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung 04.12.2018 Kritik: „Nicht schießen Offizier, ich stecke fest.“ rofl Neben dem dosierten komödie Anteil, der bei mir gut funktioniert hat, sind auch die dramatischen Elemente gelungen, dazu sehr gute Darsteller die ihre Rollen glaubhaft spielen, besonders Steve "Erasmus“ Coogan spielt den tuckigen Part des Schwulenpaars herausragend. Bei Sound gibt es 90er Elektromusik wie „Everbody Dance Now“ von C+C Music Factory auf die Ohren. An sich funktioniert der Film als Coming of Age schon sehr gut, es gibt auch keine Schwulenszenen die den Massenmarkt abstoßen könnten, eine Sexszene wird lediglich belustigend im Off gehalten. Es könnte allerdings auch etwas härter sein im Umgang mit dem Jungen. Der große Kritikpunkt liegt nur daran, dass die Vaterrolle von einem Drogenjunky verkörpert wird, dabei wird nicht erklärt wie es dazu kam, also welche Erziehung er genossen hat, dass kann nicht die Beste gewesen sein. Dass passt wiederum nicht zur gutmütigen Oparolle von Erasmus, der muss doch schon alles falsch gemacht haben bei der Erziehung seines Kindes und wird nun bei der Erziehung als Opa zu sehr gefeiert. Trotzdem ein lockerer Genrefilm, der Spass macht und berührt. Würd ich mir auch noch mal anschauen, wenn er im Tv läuft. [film]6[/film]
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Dogs of Berlin verfasst.

    Beitrag
    Was hat es damit zu tun, was Horror ist. Ich schau mir alle Genre an und nur weil es kein Horror ist, muss es nicht schlechter abschneiden.
  • achimweihmann -

    Hat eine Antwort im Thema Dogs of Berlin verfasst.

    Beitrag
    Naja das ist ja wohl nicht wirklich Horror.
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema The Mule verfasst.

    Beitrag
    Zum US Kinostart gab es einen starken zweiten Platz und mit über 17 Mio $ mehr Einnahmen wie gedacht.
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Kinocharts USA (Box Office) verfasst.

    Beitrag
    Boxoffice USA - Einspielergebnis vom Wochenende des 10. Dezember 2018 Die Top Ten in der Übersicht: ---------------------------------------- 01. Spider-Man - 35,4 Mio. $ 02. The Mule - 17,2 Mio. $ 03. Der Grinch 2 - 11,6 Mio. $ 04. Chaos im Netz, Ralph Reichts II - 9,6 Mio. $ 05. Mortal Engines - 7,5Mio. $ 06. Creed II - 5,4 Mio. $ 07. Bohemian Rhapsody - 4,1 Mio. $ 08. Plötzlich Familie - 3,7 Mio. $ 09. Phantastische Tierwesen - Grindelwalds Verbrechen - 3,7 Mio. $ 10. Green Book - 2,8 Mio. $
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Mortal Engines - Krieg der Städte verfasst.

    Beitrag
    Noch schlimmer wie in Deutschland startete der Film in den USA, und dir Katastrophe nimmt ihren lauf. Lediglich Platz fünf der Charts und nur 7,5 Mio Mio $ deuten uf einen riesigen Flop hin. Es sollten weitere Verfilumgen folgen, das Thema dürfte sich erledigt haben, es sei denn er reisst in China unmögliches raus.
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Bird Box verfasst.

    Beitrag
    Man hört im Vorfeld leider nicht viel gutes, mal abwarten. youtube.com/watch?v=X-MrSZDOseA
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Primal Rage verfasst.

    Beitrag
    Das war mal wieder eine positive Überraschung, insgesamt ein sehr harter, blutiger und teils auch spannender Schocker. Wenige Ausreisser nach unten, die für einige Momente der länge sorgen, aber ansonsten kann man nicht viel meckern. [film]7[/film]
  • Raptor_04X -

    Hat eine Antwort im Thema Suspiria (Remake) verfasst.

    Beitrag
    Ich warte auf eure Kritiken :0: Denn ich bin mir nicht sicher ob der was für mich sein wird!
  • Rumpstumper -

    Hat eine Antwort im Thema Mara - Wenn du einschläfst, wird sie dich holen! verfasst.

    Beitrag
    Gequirlte Affenscheisse. Das einzig gute an dem Film war das er recht CGI frei ist. Aber der Rest ist hanebüchener Elefanten Durchfall. [film]3[/film]
  • Wassilis -

    Hat eine Antwort im Thema Suspiria (Remake) verfasst.

    Beitrag
    Mal abwarten ob sich da die Anschaffung für mein Heimkino lohnt. :36:
  • Salvage -

    Hat eine Antwort im Thema Suspiria (Remake) verfasst.

    Beitrag
    An und für sich stand es aber groß und breit da. Hatte es wohl verpeilt.
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Schwarze Szene: Neue Tracks und Newcomer verfasst.

    Beitrag
    MonoSapien - Herz schreit youtube.com/watch?v=iC5SWPhQvaI 4/6 gewöhnungsbedürftige Stimmen, der Sound und Text sind aber ganz angenehm und dunkel Future Lied To Us - Blaze in the Dark youtube.com/watch?v=9qWywqnA6D0 3/6 SytnhPop von der Stange. Das Album dazu kannst auch knicken. Coma Alliance - Royd youtube.com/watch?v=Ikr-MNbFEtA 4/6 hört sich an wie Deine Lakaien früher, der Clip ist gut, da für mich aber nichts was es nicht schon gab, nur gerade so in meine Playliste gerutscht.. schlecht ist es aber sicher nicht, beim öfter hören geht es vielleicht noch besser auf Burn – Seelenfresser youtube.com/watch?v=MbJReOccyxQ 2+/6 Text ist gut, Stimme naja kann schon etwas anstrengen, aber der Sound gibt vor allem nichts her.. damit zu beliebig und nicht öfter hörbar Form - Poison youtube.com/watch?v=6H-8bfMZiNk 3/6 Langweilig vom Text her, riecht vom Songaufbau ein bissel nach Schlager.. zwei mal hören reicht, da bin ich satt
  • Player#1 -

    Mag den Beitrag von tom bomb im Thema Stan & Olli!.

    Like (Beitrag)
    Steve Coogan hab ich jetzt in "Ideal Home" gesehen, klasse Schauspieler.