Aktivitäten

  • Rumpstumper -

    Hat eine Antwort im Thema Wir verfasst.

    Beitrag
    Mir hat der Film sehr sehr gut gefallen. Der Film baut eine unheimlich dichte Atmosphäre auf, die ersten 45 Minuten sind sehr stark, hatte erwartet das es bergab geht nachdem die Fronten einigermaßen geklärt sind und die subtil spannende Atmosphäre sich wandelt zu einer Handlungsebene die mehr auf Aktionen setzt statt auf leise unbehagliche Töne. Aber weit gefehlt, der Film baut in keiner Minute ab und bleibt konstant gut. Ein paar Kleinigkeiten könnte man kritisieren aber es sind wirklich Kleinigkeiten die nicht zu sehr ins Gewicht fallen. (Versteckter Text) Film ist definitiv stark und hat mich durchgehen bei der Laune gehalten. Kein CGI Keine Jump Scares Keine wilden Kamerafahrten und Schnitte Top! [film]9[/film]
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Explorers - Ein phantastisches Abenteuer verfasst.

    Beitrag
    Unbeliebt nicht, aber abenteuerliche Bewertungen. :00008040:
  • Desmodus -

    Hat eine Antwort im Thema Clarissa Explains It All verfasst.

    Beitrag
    Jetzt fange ich auch noch an, hintereinander zu schreiben. :0: Erinnern kann ich mich noch gut an die deutsche Synchrostimme von Melissa. Nachdem ich ein paar Clips im Original gesehen und gehört habe, fällt mir folgende Dinge auf: Melissa klingt im Original als junges Teenie-Girl viel lebhafter. Die deutsche Stimme ist auch noch sehr gut, aber man hört heraus, dass es von einer älteren Frau gesprochen wurde. Katja Primel war zu diesem Zeitpunkt schon fast Mitte 20.
  • Desmodus -

    Hat eine Antwort im Thema Clarissa Explains It All verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Black_Cobra: „Edit: Offensichtlich gedubbt. “ Das denke ich auch. Die 90er waren nie so versaut. "Melissa! Do the FUCKING spin dash! Do It!" lol Dafür konnte sie mit Jason in anderen Dingen punkten... Beachtet die Farbe der Lichtschwerter. Die gute alte Zeit. Da trug der Junge blau, Mädchen rosa. lol
  • Desmodus -

    Hat eine Antwort im Thema Explorers - Ein phantastisches Abenteuer verfasst.

    Beitrag
    Ja, wirklich. Die Cobra macht sich gerade unbeliebt. 8))
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Explorers - Ein phantastisches Abenteuer verfasst.

    Beitrag
    War damals auch ein Flop, trotzdem zu tief bewertet.
  • Raptor_04X -

    Hat eine Antwort im Thema RPG und Open World verfasst.

    Beitrag
    das Video habe ich mir erst angesehen^^ Open World ist für mich Fluch und Segen zugleich
  • Raptor_04X -

    Mag den Beitrag von Dr.Doom im Thema RPG und Open World.

    Like (Beitrag)
    Open World hat mittlerweile einen Ruf wie Fifa. lol youtube.com/watch?v=CDwcnKeT_lg&t=1s
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Mein liebster Feind verfasst.

    Beitrag
    Sehr schöne Doku mit 2 Größen die nicht miteinander aber auch irgendwie nicht ohne konnten :0: Wie nah Genie & Wahnsinn liegen können hat Kinski oftmals eindrucksvoll bewiesen. Ob die Mißbrauchsvorwürfe stimmen steht wie so oft auf einem anderen Blatt. Zur Doku: [film]9[/film] Das Cover ist Legendär :0:
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Explorers - Ein phantastisches Abenteuer verfasst.

    Beitrag
    Wenn Filme versuchen Sozialkritik zu vermitteln, kann sowas aufgehen. Bei Explorers, nicht. Nach einer sehr, sehr, Sehr Guten 1.Hälfte, nimmt der erwähnte Kritikpunkt leider so stark Überhand, dass man den Film leider ab dem Moment des Zusammentreffens, abschalten kann. Schade, hier verliert der bis dahin tolle Streifen ENORMES Potential! Ähnlich verläufts bei Full Metal Jacket, nach dem Ausbildungsende kann der Film getrost ignoriert werden, da im Anschluß der ganze Drive verlorengeht. Explorers jedoch war Enttäuschung auf ganzer Linie, ein Film den ich selbst in Hälfte 1, nie mehr sehen möchte. [film]1[/film]
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Flug des Navigators verfasst.

    Beitrag
    Vor kurzem wieder gesichtet und für nicht mehr 10er tauglich empfunden. Zwar nimmt sich Flug des Navigators genug Zeit, seine Charaktere einzuführen, ihnen genug Rahmen zu geben, besticht durch grandioser Musik und erzeugt nebst dem ein oder anderen lustigen Moment (Stichwort Der dicke da ist sicher Al oder die Reaktion der fahrenden Freaks) steigende Spannung, besonders als beim Anflug die große Menge Schaulustiger & Polizeiaufgebot vor dem Haus steht. Man hätte es beim strahlenden Blick von David zum dunklen Abendhimmel, mit dem hörenden Kommentar belassen können, das dort auftauchend fliegende Raumschiff, wirkt unpassend da es in jener Form mehr als deutlich erkennbar gewesen ist. Als ob sein Bruder sowie den Eltern nix auffällt. Besonders weil sein kleiner Bruder eine giftige Petze ist und David's Geheimnis bereits ein stück weiß, ob der jedoch dicht hält kann bei dem Verhältnis der beiden bezweifelt werden. Kitschiges Ende marke Disney was einen sonst sehr schönen Film kleinwenig ruiniert. Wertung auf [film]7[/film] runter.