Aktivitäten

  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Night Hunter verfasst.

    Beitrag
    Das wusste ich bislang gar nicht, "Nighthunter" war ursprünglich als Fortsezung zu "Invasion U.S.A." gedacht. Doch dann zog sich Chuck Norris aus dem Projekt zurück, und man griff auf Dudikoff als Ersatz zurück. Keine Wunder also das die Hauptfigur hier ebenfalls Matt Hunter heisst.
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Criminally Insane verfasst.

    Beitrag
    Auch den hat Vinegar Syndrome nun ein Blu-ray Realse verschafft. youtube.com/watch?v=X2HSGgoA06k&t=2s
  • tom bomb -

    Hat das Thema The Instructor gestartet.

    Thema
    nightmare-horrormovies.de/inde…7a00f534c39ee9d4dd8a8e498 Produktionsland: USA Produktion: Richard F. Lombardi Erscheinungsjahr: 1981 Regie: Don Bendell Drehbuch: Don Bendell Kamera: Ron Hughes Schnitt: Don Bendell Stunts: Don Bendell Budget: ca. - Musik: Lunn Marti Länge: ca. 91 Minuten Freigabe: Darsteller: Bob Chaney Don Bendell Steve Boergadine Bob Saal Shirley Bendell Hank Gordon Handlung: Bendells Selbstverteidigungsschule gilt als ziemlich gut, kann aber nicht mit der seines Rivalen mithalten. Eins führt zum anderen, und die beiden Männer und ihre Schüler liefern sich einen Wettstreit, bei dem es nur um den Gewinner geht. youtube.com/watch?v=ibvT3K71n6k&t=1s
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Octagon (Die Rache der Ninja) verfasst.

    Beitrag
    Hintergrund: Die Dreharbeiten zum Film fand vollständig in Los Angeles statt. In den Vereinigten Staaten spielte der Film fast 19 Millionen US-Dollar ein. Der Actionfilm Octagon – Die Rache der Ninja wurde bereits 1980 bei seiner Kinopremiere in Deutschland geschnitten; die mit FSK-16-Freigabe auf DVD veröffentlichte Version des Films wurde insgesamt um über 20 Minuten gekürzt. Bis 2009 stand der Film auf dem Index für jugendgefährdende Medien. EuroVideo hat den Film im September 2012 nicht nur auf DVD neu aufgelegt, sondern auch zum ersten Mal auf Blu-ray Disc veröffentlicht. Dazu wurde der Film der FSK zu einer Neuprüfung vorgelegt und erhielt in der ungeschnittenen Fassung eine Altersfreigabe ab 16 Jahren.
  • tom bomb -

    Hat das Thema Octagon (Die Rache der Ninja) gestartet.

    Thema
    nightmare-horrormovies.de/inde…7a00f534c39ee9d4dd8a8e498 Produktionsland: USA Produktion: Joel Freeman Erscheinungsjahr: 1980 Regie: Eric Karson Drehbuch: Leigh Chapman Kamera: Michael Hugo A.S.C. Schnitt: Dann Cahn Spezialeffekte: Ted Koerner Budget: ca. - 4.000.000 Mio. US $ Musik: Dick Halligan Länge: ca. 103 Minuten Freigabe: FSK 16 Deutscher Kinostart: 21. November 1981 Darsteller: Chuck Norris: Scott James Karen Carlson: Justine Lee van Cleef: McCarn Art Hindle: A. J. Tadashi Yamashita: Seikura Handlung: Ex-Einzelkämpfer und Waffenspezialist Scott James wird von Erinnerungen an den Tod einer Freundin und deren Familie geplagt. Bei seinem Versuch, die Hintergründe der Bluttat aufzudecken, trifft er auf die reiche Erbin Justine, auf die ebenfalls ein Mordanschlag verübt wird. James’ Nachforschungen führen ihn zu einem geheimen Ninja-Trainingscamp, welches von seinem Adoptivbruder Seikura geleitet wird. Er beschließt, Seikuras Treiben ein Ende zu setzen, und begibt sich kurzerhand selbst in das Camp. youtube.com/watch?v=U6Icsg0O3jk
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Cusack – Der Schweigsame verfasst.

    Beitrag
    Hintergrund: Das von Michael Butler und Dennis Shryack verfasste Drehbuch sollte eigentlich als Grundlage für den vierten Teil der Dirty-Harry-Filmreihe mit Clint Eastwood in der Hauptrolle dienen, wurde jedoch von Eastwood selbst gegen ein anderes Drehbuch getauscht. In der Folge wurde es vom Produzenten Raymond Wagner für rund 800.000 US-Dollar aufgekauft. Wie bereits zuvor McQuade, der Wolf (1983) wurde der Film von Orion Pictures Corporation in den Kinos vertrieben. Die Dreharbeiten fanden komplett in Chicago statt und wurde nach rund 8 Wochen im Winter 1984 beendet. Die Produktionskosten beliefen sich auf 7 Millionen US-Dollar. Im Mai 1985 lief der Film in den US-amerikanischen Kinos an und spielte etwa 20,3 Millionen Dollar ein. Im Gegensatz zu vorhergehenden Filmen mit Chuck Norris in der Hauptrolle waren die Kritiken vielfach positiv. youtube.com/watch?v=jZFecyKNxtI
  • tom bomb -

    Hat das Thema Cusack – Der Schweigsame gestartet.

    Thema
    nightmare-horrormovies.de/inde…7a00f534c39ee9d4dd8a8e498 Produktionsland: USA Produktion: Raymond Wagner Erscheinungsjahr: 1985 Regie: Andrew Davis Drehbuch: Michael Butler, Dennis Shryack und Mike Gray Kamera: Frank Tidy Schnitt: Christopher Holmes und Peter Parasheles Spezialeffekte: Bob Shelley Budget: ca. - 7.000.000 Mio. US $ Musik: David Michael Frank Länge: ca. 96 Minuten Freigabe: FSK 16 Deutscher Kinostart: 7. Juli 1985 Darsteller: Chuck Norris: Eddie Cusack Nathan Davis: Felix Scalese Dennis Farina: Dorato James Fierro: Vito Ralph Foody: Cragie Mike Genovese: Tony Luna Molly Hagan: Diana Luna Allen Hamilton: Pirelli Bert Remsen: Commander Kates Henry Silva: Luis Comacho Handlung: Eddie Cusack arbeitet bei der Chicagoer Polizei und will den gefährlichen kolumbianischen Drogenhändler Luis Camacho hinter Schloss und Riegel bringen. Nachdem er sechs Monate lang eine Undercoveraktion geplant hat, endet diese – durch das Eingreifen einer dritten Partei – in einem Blutbad. Denn Tony Luna, ebenfalls ein reicher Gangsterboss, lässt die Mafiosi während des Drogendeals erschießen. Außerdem hat der alkoholisierte Cragie, einer von Cusacks Männern, während des Einsatzes versehentlich einen Teenager erschossen. Cusack weigert sich, eine Petition zu unterschreiben, die Cragie begnadigen würde, weil er der Ansicht ist, dass Cragie eine Gefahr darstelle. Deshalb wird Cusack von seinen Kollegen zunächst gemieden. Für Luis Camacho ist der Tod seiner acht Mitstreiter verheerend. Nur sein Bruder Victor hat überlebt. Von Rachegefühlen erfüllt, beschuldigt er Cusack samt Luna dieser Tat. Ein Krieg zwischen den beiden Mafia-Clans beginnt. Diana Luna, die Tochter Tonys, wird von Eddie verfolgt youtube.com/watch?v=UTvjd8zZls4
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Invasion U.S.A. verfasst.

    Beitrag
    Vinegar Syndrome hat eine 4K UHD & Blu-ray veröffentlicht. Hintergrund: Die Produktionsfirma Cannon Films wollte mit dieser Produktion an die Erfolge der beiden Vorgänger Missing in Action (1984) und Missing in Action 2 – Die Rückkehr (1985), beide mit Norris in der Hauptrolle, anschließen und Norris bei einem breiten Publikum als Actionstar etablieren. Hierfür wurde dem Film im Vergleich ein wesentlich größeres Budget zugestanden und auch der Anteil von Actionszenen erhöht. Der Film hatte ein Budget von rund 13 Millionen US-Dollar, zusätzlich wurden sechs Millionen in das Marketing investiert. Die Grundidee zum Film stammt von Chuck Norris, der einen Artikel im Reader’s Digest gelesen hatte, in dem die Existenz von in den USA lebenden Terroristen als Schläfer angenommen wurde. Norris’ Bruder Aaron Norris sowie James Bruner arbeiteten das Ganze zu einem Drehbuch aus. Auf Joseph Zito als Regisseur griff man zurück, da dieser zuvor bereits Missing in Action inszeniert hatte. Ursprünglich sollte der Film den Titel American Ninja tragen, Norris lehnte es aber ab, einen solchen zu spielen. Während 1984 tatsächlich der Film American Fighter (im Original Amerian Ninja) veröffentlicht wurde, entwickelte Drehbuchautor James Bruner die Idee insofern weiter, als dass Norris eine Person mit dem gleichnamigen Codenamen spielen sollte. Hieraus entstand schließlich der vorliegende Filme. Chuck Norris wollte die weibliche Hauptrolle mit Whoopi Goldberg besetzen, was jedoch der Regisseur ablehnte und auf Melissa Prophet zurückgriff. Aaron Norris fungierte bei diesem Film, neben seiner Beteiligung am Drehbuch, als Stunt-Koordinator und wurde hierbei von Don Pike unterstützt. Insgesamt waren mehr als 90 Stuntmen an der Produktion beteiligt. Einer von ihnen war Eric Norris, der jüngste Sohn von Chuck Norris. Er gab mit dieser Produktion sein Debüt als Stuntman und war seither an mehr als 100 Produktionen beteiligt. Die Dreharbeiten fanden in Atlanta statt, wobei man u. a. in einem zu renovierendem Einkaufszentrum drehte. Zudem griff man auf Soldaten und Ausrüstung der Nationalgarde zurück. Chuck Norris äußerte sich 2014 in einem Interview zu den Stunt-Szenen des Films: „Die Shopping-Mall war der schwierigste, haarsträubendste, gefährlichste Stunt, den ich je in einem Film geliefert habe. Sie wollten sie komplett entkernen, deshalb durften wir alles kaputtmachen.“ Die Häuser, die von den Terroristen in die Luft gesprengt werden, waren Teil eines Viertels, das für den Rollbahnausbau des Atlanta Airport zum Abriss freigegeben waren. Der Film spielte an den US-amerikanischen Kinokassen rund 17,5 Millionen ein und blieb damit hinter den hoch gesteckten Erwartungen zurück. Im Film Nighthunter mit Michael Dudikoff heißt die Hauptfigur ebenfalls Matt Hunter. Der Film war als Fortsetzung zu Invasion U.S.A. geplant, allerdings zog sich Chuck Norris aus dem Projekt zurück und man griff auf Dudikoff als Ersatz zurück.
  • tom bomb -

    Hat das Thema Invasion U.S.A. gestartet.

    Thema
    nightmare-horrormovies.de/inde…7a00f534c39ee9d4dd8a8e498 Produktionsland: USA Produktion: Yoram Globus und Menahem Golan Erscheinungsjahr: 1985 Regie: Joseph Zito Drehbuch: Aaron Norris und James Bruner Kamera: João Fernandes Schnitt: Daniel Loewenthal, Scott Vickrey Spezialeffekte: Gary F. Bentley Budget: ca. - 13.000.000 Mio. US $ Musik: Jay Chattaway Länge: ca. 107 Minuten Freigabe: FSK 18 Deutscher Kinostart: 27. Februar 1986 Darsteller: Chuck Norris: Matt Hunter Richard Lynch: Mikhail Rostov / Michael Hames Eddie Jones: Cassidy Billy Drago: Mickey Melissa Prophet: McGuire Handlung: Die Ein-Mann-Armee Matt Hunter (Chuck Norris) kommt zur Rettung der US, als ein Spion eine Invasion vorbereitet. youtube.com/watch?v=-ttJX4Z1hzk&t=32s
  • KoenigDiamant -

    Hat eine Antwort im Thema Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen? verfasst.

    Beitrag
  • KoenigDiamant -

    Mag den Beitrag von tom bomb im Thema Stammtisch: Fußball.

    Like (Beitrag)
    Leverkusen gewinnt den DFB Pokal durch einen 1:0 Sieg gegen Kaiserslautern. youtube.com/watch?v=evTnXbV-7Tc
  • KoenigDiamant -

    Hat eine Antwort im Thema Hostage - Entführt verfasst.

    Beitrag
    Hat mir auch gut gefallen,mit der Bewertung stimme ich ebenfalls überein. Schade das der Film bis jetzt hier so wenig Feedback erhalten hat. [film]8[/film]
  • JaWattDenn -

    Hat eine Antwort im Thema Kinocharts USA (Box Office) verfasst.

    Beitrag
    58Mio WW für Furiosa...vernichtend!
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Planet der Affen: New Kingdom verfasst.

    Beitrag
    Man kann nun auch von einem finanziellen Erfolg sprechen, weltweit sind nun bereits etwa 300 Millionen US Dollar zusammen gekommen.
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Furiosa: A Mad Max Saga verfasst.

    Beitrag
    "Furiosa: A Mad Max Saga" gewinnt das Boxoffice Rennen um Platz 1 der US Kinocharts gegen "Garfield" . Die Einnahmen von 25,6 Millionen US Dollar zum Startwochenende sind dennoch schwach. In den Vereinigten Staaten ist Memorial Day Weekend, heisst, das Wochenende hat einen freien Tag mehr, und Zeit ins Kino zu gehen, dennoch sind die Kino Gesamteinahmen die schlechtesten seit 29 Jahren. Positiv sind aber die Meinungen der Zuschauer nach dem Besuch des Films, sie und auch die Kritiker sehen "Furiosa" sehr positiv.
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Kinocharts USA (Box Office) verfasst.

    Beitrag
    Boxoffice USA - Einspielergebnis vom Wochenende des 24. Mai 2024 Die Top Ten in der Übersicht: ---------------------------------------- 01. Furiosa: A Mad Max Saga - 25,6 Mio. US $ 02. Garfield - Eine extra Portion Abenteuer - 24,8 Mio. US $ 03. IF - Imaginäre Freunde - 16,1 Mio. US $ 04. Planet der Affen - New Kingdom - 13,4 Mio. US $ 05. The Fall Guy - Challengers - 5,9 Mio. US $ 06. The Strangers: Chapter One - 5,6 Mio. US $ 07. Sight - 2,7 Mio. US $ 08. Challengers - 1,4 Mio. US $ 09. Babes - 1,1 Mio. US $ 10. Back to Black - 1,1 Mio. US $
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Stammtisch: Fußball verfasst.

    Beitrag
    Im sogenannten 200 Millionen Pfund Spiel, steht Southhampton als dritter Aufsteiger fest. Im Finale um den letzten Platz in der Premier League gewann man 1:0 gegen das von Daniel Farke trainierten Leeds United. Bereits vorher standen Leicester City und Ipswitch Town als Aufsteiger fest. In Belgien reichte dem FC Brügge ein 0:0 gegen den Stadtrivalen Cercle Brügge für den Meistertitel. Celtic Glasgow holt in Schottland die Meisterschaft, und siegte auch im Pokal Endspiel gegen den Dauerrivalen Glasgow Rangers. Der FC Empoli rettet sich im Abstiegsdrama in Italiens Serie A durch ein Tor in praktisch letzter Sekunde gegen den AS Rom. Absteigen muss nun Frosinone, die ausgerechnet gegen einen weiteren direkten Konkurennten um den Abstieg, Udinese, 0:1 zuhause verloren, Arrividerci.
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Sport Allgemein verfasst.

    Beitrag
    Panathinaikos schlägt Real Madrid 95:80 youtube.com/watch?v=CWqV2FI6ebc . Im Eishockey ist Tschechien zum 13. mal Weltmeister geworden, die Schweiz - noch ohne Titel - verliert ihr drittes Endspiel bei einer WM. youtube.com/watch?v=09q9uH4I8IM
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Brandneue (Kino)Trailer verfasst.

    Beitrag
    "Kid Snow " erzählt die Geschichte eines West-Austalischen Boxers. youtube.com/watch?v=AZr9S0oh5W0