Aktivitäten

  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema A Good Woman is Hard to Find verfasst.

    Beitrag
    Kann Walos zustimmen, stellenweise hart & überzeugend, dann wieder zu wenig um durchgehend zu fesseln. Familie könnte sympathischer sein, kinder wirken wie auf Knopfdruck eingeschaltet ohne eigenes zu bringen. Das geht besser, viel besser sogar. Zudm sieht die Mutter nach großer Schwester aus, wirkt eher männlich in ihrem Pseudoeinteiler, spielt dafür jedoch recht in Ordnung. Gute Hauptdarstellerin, nette Idee, doch die Umsetzung zwischen Drama und Horror will hier nicht aufgehen. alles kam so gestellt und schnell abgekurbelt runter. So ein Schund kommt mir kein 2.Mal mehr unters Auge. [film]4[/film]
  • Black_Cobra -

    Mag den Beitrag von Walos2018 im Thema A Good Woman is Hard to Find.

    Like (Beitrag)
    Also der Film war okay. Die Haupdarstellerin hat ganz gut gespielt. Ein paar härtere Sachen waren dabei....aber insgesamt recht wenig solcher Szenen. Für mich null Horror. Eher ein Drame. Muss man nicht gesehen haben. [film]6[/film]
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema The Nightingale - Schrei nach Rache verfasst.

    Beitrag
  • Raptor_04X -

    Mag den Beitrag von Dawsons Crack01 im Thema The Last Of Us 2.

    Like (Beitrag)
    2 Wochen noch...2 verdammte lange Wochen^^
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema The Last Days of American Crime verfasst.

    Beitrag
    Der Film ist viel zu lang. Der Beginn ist noch sehr vielversprechend, auch mit einiges an Härte. Dann schläft der Film aber mit den Dialogen ein, es ist so langweilig dann, ich musste aus machen. Ansonsten wärs ganz ok gespielt, aber wenn die Handlung so einschläft, vergeht einen die Lust. Bin mir aber nicht sicher, ob es nicht doch einige gibt, die das Tempo nichts ausmacht und gut durchkommen. [film]3[/film]
  • Dr.Doom -

    Mag den Beitrag von Lithium im Thema Quibi (Smartphone Streaming Anbieter).

    Like (Beitrag)
    Ich schau immer mal bei der täglichen Zugfahrt etwas Netflix oder Prime, wenn das Zug Wlan sauber läuft funktionieren die Apps schon Klasse, zumal diese Apps so ziemlich überall problemlos laufen. Ob es da eine weitere App bräuchte ist jetzt die Frage. Zumal jetzt mit Disney+ und Apple noch zwei weitere Bigplayer an den Start gegangen sind. Jeder weitere Dienst wird sich da irgendwo mit Platz 6-7 oder noch weiter hinten in den Streamer Charts zufrieden geben müssten.
  • Dr.Doom -

    Mag den Beitrag von tom bomb im Thema A Good Woman is Hard to Find.

    Like (Beitrag)
    Mein lieber Herr Gesangsverein, hier geht es mal nicht zimperlich zu, die FSK 16 Freigabe erstaunt deshalb ein wenig. Ob es der Dildo ist der dringend mit Batterien gefüttert werden muss, oder es der Arm ist der vom Körper abgetrennt werden soll, Scham oder wegschauen geht anders. Die Hauptdarstellerin macht ihre Sache ordentlich, der Rest-Cast hat nicht wirklich Niveau, stört aber nicht weiter, es geht um was anderes - Rache. [film]7[/film]
  • Dr.Doom -

    Mag den Beitrag von tom bomb im Thema Gundala.

    Like (Beitrag)
    "Gundala" ist fürmich ein echtes Beispiel vom Clash der Kulturen, was in Asien gut ankommen mag, wirkt auf den westlichen Konsumenten beinahe befremdlich. Die Geschichte ist albern, die Action nicht wirklich sehenswert. Schlicht und einfach eine andere Welt. [film]4[/film]
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Corona-Virus (Covid-19 / SARS 2) & Kawasaki-Syndrom verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Salvage: „Ich will hoffen, dass ich das Schlimmst, was uns noch bevorsteht, nicht mehr erleben muss “ In Sachen Corona wirst du es sicher noch erleben. Du kannst sehrwohl die Tage in Europa Urlaub machen. Zumindest in einigen Staaten. Ich frag mich nur, wie die Politiker das sich dann denken, wie es sich entwickeln wird. Es ist doch nur eine Frage der Zeit das Corona stark ansteigt, wenn Ringsum die Lunte brennt. ^^ Gehen wir davon aus, dass Deutschland wieder viel Glück hat. Die Frage ist, wo gehen zuerst die Alarmglocken dann los, Frankreich, Italien & Niederlande sind wohl heiße Kandidaten da seit Mitte der Woche mit ersichtlich ansteigender Tendenz. Ach vielleicht gehts auch in wieder Österreich schlagartig los. xD Was wird dann passieren, lässt man dann alles offen wie Schweden die diese Woche wie auch Weißrussland und Armenien die höchsten Infektionen bisher hatten oder will man dann wieder alles zu machen? Es ist doch nur eine Frage wie man drauf reagieren wird, alles zu wie Südkorea aktuell oder alles offen? Ich denke mal, dass es alles zu gemacht wird, wie aktuell auch Göttingen einiges geschlossen wird. Aber wie kann man so naiv sein und überall in Europa Urlaub erlauben, dass verstehe ich nicht. Es ist doch wohl logisch wie so ein Brandbeschleuniger reagieren wird. -------------------- Das 3.schlimmste Szenario ist ja bereits eingetroffen, Corona kennt keinen halt vor Hitze, es unterscheidet sich somit stark von einer saisonalle Grippe. Ansonsten würde es nicht in so vielen Ländern explodieren. Das 2.schlimmste wäre eine starke Mutation, die zum einen den Impfstoff verhindert und zum anderen gefährlicher noch werden kann. Das schlimmste Szenario und das Ende der zivilen Gesellschaft wie wir sie kennen, wäre, wenn das Virus für rasche Wiederinfektionen sorgt, weil viele keine Antikörper bilden oder diese schnell zu schwach werden oder das Virus halt so mutiert, dass sie wieder angesteckt werden. Dann geht das ganze Kaspertheater von vorne los und das wird weder die Wirtschaft, weder die Banken und auch die Gesellschaft nicht durchstehen.
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema They Reach - Manche Tore Sollte Man Nie Öffnen verfasst.

    Beitrag
    Atmosphärische Kulissen wie Nebelschwaden im Waldgebiet. Der Cast wäre gut, insbesondere wenn die Kinder rumspinnen. Das hat manchmal bissel was von Troma, weil das alles so abgehakt im Dialog wirkt. Allerdings hat man vergessen einen tauglichen Regisseur und Drehbuchautor zu bestellen. Der dafür verantwortliche Sylas Dall hat absolut kein Talent dazu, was halbwegs ansehbares zu kreieren. Bleibt zu hoffen, dass er nicht vor hat noch was nachzuschieben.Das mit den Unsichtbaren Bösen was killt, ist typisch für modernes Gruselkino ist ist strunz langweilig und idiotisch. Ein paar Splatter sind zwar vorhanden und wie die Optik halt auch noch ganz ordentlich, aber als Film taugt es absolut nicht. [film]3[/film]
  • [sk] -

    Hat eine Antwort im Thema A Werewolf in England verfasst.

    Beitrag
    bei charlie steeds denke ich irgendwie an charles band. er schrieb auch im interview er dreht gerne filme die er auch selbst gerne sehen wuerde. wenn der output so konstant bleibt, dann bin ich dabei :3: der death ranch mit kannibalistischen KKKlan klingt sehr interessant, cannibal farm war ganz nett, aber kein ueberflieger, eher ein typischer tele 5 film zur mitternacht, mMn; an english haunting, sieht im trailer, wie auch labyrinthia und mutant river aka the barge people auch recht unterhaltsam aus. und hier bei 'nem werwolf gothik sag ich doch auch nicht nein.. zumindest siehts unterhaltsam aus und ich hab wenn ich mich darauf einlasse und bock keine grossen ansprueche an diese art von filme..
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Crazy verfasst.

    Beitrag
    Konnt ich kaum was mit anfangen. Wenn ein Film nix großartig zu bieten hat außer Kekswichsen lässt sowas schon tief blicken. Tom Schillng spielt natürlich wieder großartig bzw. auch die anderen sind nicht verachtenswert, nur will alles nie so richtig in die Gänge kommen hab ich öfters den Eindruck und das Ende mit dem grässlichen Song Es soll rote Rosen regnen, ist zum :11: [film]4[/film]
  • [sk] -

    Mag den Beitrag von Black_Cobra im Thema A Werewolf in England.

    Like (Beitrag)
    Er scheint zumindest wild drauf zu sein ;
  • Uncut -

    Hat eine Antwort im Thema Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen? verfasst.

    Beitrag
    The Orphanage - Das Waisenhaus 2 Ziemlich langweiliger Film der mit dem Original Das Waisenhaus absolut gar nichts zu tun hat. Hier werden nur ein paar Heimkinder vom Heimpersonal Terrorisiert und das auf ziemlich langweilige art. Obentrein hatte der noch eine schlechte Synchro bei der man meinen könnte das die Schauspieler keine Lust gehabt hätten, was aber wohl ehr den Synchronisten zuzuschreiben ist. Dabei hätte der Film als Einer flog übers Kuckucksnest mit Kindern gut funktionieren können. Aber so plätschert der Film ohne Spannung mit einer schlechten Handlung nur so vor sich hin. Am meisten ging mir dieses ca. Hunderttausendstemale "OK"- Gesülze voll auf die Eier. [film]1[/film]
  • Walos2018 -

    Hat eine Antwort im Thema A Good Woman is Hard to Find verfasst.

    Beitrag
    Also der Film war okay. Die Haupdarstellerin hat ganz gut gespielt. Ein paar härtere Sachen waren dabei....aber insgesamt recht wenig solcher Szenen. Für mich null Horror. Eher ein Drame. Muss man nicht gesehen haben. [film]6[/film]