Aktivitäten

  • Dr.Doom -

    Hat das Thema Gothika gestartet.

    Thema
    Gothika.jpg Produktionsland: USA, Frankreich, Spanien, Kanada Produktion: Don Carmody, Steve Richards, Gary Ungar, Jefferson Richard, Robert Zemeckis, Joel Silver, L. Levin, Susan Downey Erscheinungsjahr: 2003 Regie: Mathieu Kassovitz Drehbuch: Sebastian Gutierrez Kamera: Matthew Libatique Schnitt: Yannick Kergoat Spezialeffekte: CafeFX Budget: ca. 40.000.000$ Musik: John Ottman Länge: ca. 98 Minuten Freigabe: FSK 16 Darsteller: Halle Berry, Robert Downey Jr., Charles S. Dutton, John Carroll Lynch, Bernard Hill, Penélope Cruz, Dorian Harewood, Bronwen Mantel, Kathleen Mackey, Matthew G. Taylor, Michel Perron, Andrea Sheldon Inhalt: Für jede Störung des Geistes gibt es eine vernünftige Erklärung. Davon ist Dr. Miranda Grey, Kriminalpsychologin im Woodward-Frauengefängnis, überzeugt. Bis eine Autofahrt in regnerischer Nacht zu einer unheimlichen Begegnung und schließlich zu Mirandas Blackout führt. Als sie drei Tage später wieder zu sich kommt, hat sich ihr Leben in eine Hölle verwandelt. In Woodward inhaftiert, wird sie beschuldigt, ihren Mann brutal ermordet zu haben. Und die Beweise gegen sie sind erdrückend. Hat die Rationalistin, die sich nach dem Blackout an nichts mehr erinnern kann, den Verstand verloren? Oder tritt die andere Seite an sie heran - in der Gestalt eines ruhelosen und rachsüchtigen Geistes, der sie mit zunehmender Aggressivität nachts in ihrer Zelle attackiert? Als sie erkennt, dass alle sie nun für verrückt halten und selbst ihr sympathischer Kollege Dr. Graham ihr nicht mehr traut, versucht Miranda alleine den rätselhaften Vorfällen auf den Grund zu gehen. Verzweifelt klammert sie sich an ihre Vernunft und muss sich dabei gefährlich nahe an den Rand des Wahnsinns begeben... Trailer: youtube.com/watch?v=E3fFxMHT0hQ Meine Meinung aus dem Goreboard (18.12.2007): Die Atmosphäre und der Gruseleffekt sind ansprechend. Nicht so gut kommt die Story an, viele Aktionen waren am Anfang und Mitte des Filmes wie aus der Luft gegriffen, weil sie halt aus der Sicht der Besessenen gespielt wird, da konnte ich mich nicht richtig Reinversetzen. Gegen Ende nimmt die Story dann eine Wendung, aber dass machte sie für mich dann auch noch etwas unglaubwürdige., Schlechter machen möchte ich diesen düsteren Thriller aber auch nicht, die Darsteller sind überzeugend, die Erwartungen sollten aber nicht zu hoch sein. Dazu das passende Musikvideo "behind blue eyes" von Limp Bizkit, welches separat auf der DVD zu finden ist und auch im Abspann vom Film gespielt wird. [film]6[/film]
  • Desmodus -

    Hat eine Antwort im Thema The Dust Walker verfasst.

    Beitrag
    Oh, toll. Das ist was für mich. :00008040:
  • Desmodus -

    Hat eine Antwort im Thema Mortal Engines - Krieg der Städte verfasst.

    Beitrag
    Es hätte der perfekte Endzeitfilm werden können. Die Idee (basiert auf die Romanvorlage von Reeves) wurde visuel atembraubend umgesetzt. Die Welt ist interessant und lädt auch zur politischen und gesellschaftlichen Diskussion ein: Raubtierkapitalismus, Grenzen, Multikulti usw. Die Figur Hester Shaw mag ich, auch wenn mehr drin gewesen wäre. Hugo Weaving spielt den bösen Daddy mit unehelichem Kind, doch seine Motivation ist nicht glaubwürdig genug. Allerdings gibt es einen Haken... Die Erzählweise ist eine Katastrophe. Die Dialoge sind eine Katastrophe. Anspielungen mag jüngerem Publikum gefallen, aber ich hasse sie. Kopiert wurde auch aus Star Wars. Dass er auch noch Antiamerkanisch ist, wird deutlich am Schlüssel (USB-Stick) auf dem groß drauf steht U.S.A. Gemeint ist aber die Superwaffe M.E.D.U.S.A. Es fehlte nur der andere Teil des Schlüssels. [film]7[/film] Er fällt bei Kritiker und Zuschauer gleichermaßen durch. Warum? Habe ich nicht gesagt, er sei Antiamerikanisch? :0:
  • Salvage -

    Hat eine Antwort im Thema Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen? verfasst.

    Beitrag
    GNAW naja... was soll ich sagen?!? Erstmal dass er einige recht blutige und eklige Szenen bietet, aber ich hatte den Eindruck, dass auch einige Sequenzen aus TCM übernommen wurden, um mich noch höflich auszudrücken. 7 Jugendliche wollen mal so richtig auf den Putz hauen und fahren zu einem recht abgelegenen Haus. Sie versprechen sich ein tolles Abenteuer, welches aber recht blutig enden wird, denn dort geht ein Monster um, welches schon blutgierig auf sie wartet. Was mich aber bei diesem Teil gestört hat, waren so einige blöde Dialoge, auch vorhersehbare Szenen. Dafür gibt es Abzug: [film]5[/film] Berkshire County Mal wieder ein weiterer Film über Psychopathen mit Schweinemasken, die man schon öfters gesehen hat. Im Mittelpunkt steht die gemobbte Schülerin, die als Babysitter nur eins im Sinn hat: 2 Kinder vor den Schweinemaskenmann zu schützen. I-wie zieht sich der Film so wie ein Gummiband dahin. Für den Inhalt/Ablauf hätte auch der Film mit kürzerer LZ evtl. besser abschneiden können. Ich will aber jetzt nicht behaupten, dass der Film schlecht wäre; aber ich denke, man kann ihn sich mal geben. Auch hier gebe ich: [film]5[/film]
  • Wassilis -

    Hat eine Antwort im Thema The Equalizer 2 verfasst.

    Beitrag
    Hat mir gut gefallen. [film]8[/film]
  • Wassilis -

    Hat eine Antwort im Thema Black 47 verfasst.

    Beitrag
    Bin ich nicht mit warm geworden. Fand die Schauspieler und das Setting schwach. Angenehm überrascht hat mich doch die Qualität der Audiospur. Gute Dynamik bei den Schüssen. [film]5[/film]
  • Dr.Doom -

    Mag den Beitrag von tom bomb im Thema Leprechaun - Der Killerkobold.

    Like (Beitrag)
    Haha, habt ihr es gewusst? Hollywood Superstar Jennifer Anniston spielte hier am Anfang ihrer Karriere ihre erste Hauptrolle. nightmare-horrormovies.de/inde…dfa1c87ca31b80868360e1fa1
  • Salvage -

    Hat eine Antwort im Thema Suspiria (Remake) verfasst.

    Beitrag
    Danke Raptor :0:
  • Raptor_04X -

    Mag den Beitrag von tom bomb im Thema Freitag der 13..

    Like (Beitrag)
    Mit "Jason Rising" kommt der nächste Fan Film, immerhin 30.000 $ standen zur Verfügung, Trailer sieht gut aus. youtube.com/watch?v=400GYtb_Ik0
  • Raptor_04X -

    Mag den Beitrag von tom bomb im Thema Freitag der 13..

    Like (Beitrag)
    Mittlerweile sieht es ja gut aus für einen neuen Freitag der 13 Teil, dennoch werden wir noch eine Zeit lang warten müssen, vielleicht versüssen wir uns zwischendurch mit dem Amateur Film "Vorhees" die Vorfreude. Dieser handelt von Kriminellen die sich am Crytal Lake duellieren, und so weiter und so fort. Nächstes Jahr kommen einige der günstig gedrehten Filme über die Ikone des Horrors heraus, keine davon natürlich offiziel, könnte aber dennoch ein Vergnügen werden. youtube.com/watch?v=aB0xQ0tTBG8
  • Raptor_04X -

    Hat eine Antwort im Thema Freitag der 13. verfasst.

    Beitrag
    Trailer macht Lust auf mehr! Für das Budget wirkt der Trailer recht professionell. Das fertige Werk muss man natürlich erstmal ansehen. Ich will wieder nen guten Jason Film :6:
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Freitag der 13. verfasst.

    Beitrag
    Mit "Jason Rising" kommt der nächste Fan Film, immerhin 30.000 $ standen zur Verfügung, Trailer sieht gut aus. youtube.com/watch?v=400GYtb_Ik0
  • Raptor_04X -

    Mag den Beitrag von tom bomb im Thema Netflix.

    Like (Beitrag)
    Eigentlich völlig überflüssig das ich das alles haben, kann ich kaum schauen. Sky nutze ich praktisch nur für Fussball und einige Serien, bei Amazon die Eigenproduktionen wenn ich zu kommen, DAZN ist für zwischendurch und nachts toll, Netflix der für mich beste Streamingdienste mit vielen monatlichen Highlights. Maxdome ist inklusive meines Unity Media Paketes, ist jetzt auch nicht wirklich schlecht, würde ich aber solo wohl nicht bestellen, irgendwie habe ich wohl zuviel Geld, ist wie bei DVD´s, man kann sagen eine Sucht.
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Braid verfasst.

    Beitrag
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Venom verfasst.

    Beitrag
    Wem er gefallen hat hier mal reinschauen, VENOM - Extended Preview: youtube.com/watch?v=Worz_qCsYvU
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Leprechaun - Der Killerkobold verfasst.

    Beitrag
    Haha, habt ihr es gewusst? Hollywood Superstar Jennifer Anniston spielte hier am Anfang ihrer Karriere ihre erste Hauptrolle. nightmare-horrormovies.de/inde…dfa1c87ca31b80868360e1fa1
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Netflix verfasst.

    Beitrag
    Günstiger als monatlich DVDs verkaufen sind die verschiedenen Streaming Dinste trotzdem noch. ^^ Allein wenn man bei Amazon einmal im Monat was bestellt, hat man die Kosten für Prime ja schon raus, in Grunde kostet das garnichts, dafür ist das Angebot nicht immer wirklich massentauglich für kurzweilige Unterhaltung. Wenn man es richtig nutzt, kostet es aber nichts. Sportify ist eh umsonst, obwohl Youtube Musik den Rang mittlerweile laut App Charts abgelaufen hat, was aber keiner der Börsianer weis, sonst wär sportify schon total zusammen gebrochen. ^^