Letzte Aktivitäten

  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Dracula jagt Minimädchen verfasst.

    Beitrag
    Kritik: Ich bin kein Freund der eingestaubten Hammer Filme. Mit Dracula jagt Minimädchen geht es voll in die Jugendszene der 70er. Rebellische Teens mit Drogenkonsum, dies peppt den alten Draculascheiß kräftig auf. Ansonsten gibt es die klassischen Zutaten wie Dracula zu erledigen ist, da hat sich nichts verändert und auch die Härte wird im Vergleich zu den alten Teilen leicht angezogen. So reißerisch wie bei Draculas Hexenjagd und Circus der Vampire geht es aber nicht zur Sache und die Séance zu Filmbeginn um Dracula aufzuwecken, ist ziemliches Overacting, aber ansonsten von der Handlung und den stetigen 70er Soundtrack her ganz annehmbar und witzig. [film]7[/film] [bier]7[/bier]
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema TV Quasselecke - News und Quoten verfasst.

    Beitrag
    Ist das leben nicht schön? Zumindest für ARD & ZDF, die frohlocken, das Bundesverfassungsgericht hält die Rundfunkgebühr für rechtmäßig, ob man diesen Pensions Apparat nun überhaupt schaut oder nicht, völlig egal. Immerhin halten die Richter sich an soziale Grundsätze, denn die armen Mitbürger die mehrere Wohnungen ihr eigen nennen müssen dennoch nur einmal zahlen. Ob du jetzt also 800 Euro im Monat bekommst und kaum weisst wie du über die Runden kommen sollst, oder 100.000 spielt für unsere höchsten Richter keine Rolle, wie gesagt, soziale Gerechtigkeit in Deutschland Anno 2018. Ich habe einen schönen Kommentar gelesen wie es unsere Unternehmer halten würden: "Rundfunkgebühren sparen ist einfach, Leute entlassen und Betrieb offiziell nach Polen auslagern." waz.de/kultur/fernsehen/rundfu…t-urteil-id214861773.html
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Stammtisch: Fußball verfasst.

    Beitrag
    ??' Also wenn man jemanden einen langfristigen Vertrag erhält entfällt dessen Leistungsdruck?' Kolossall! Die Welt zumindest beim DFB ist ja ein Träumchen.
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Stammtisch: Fußball verfasst.

    Beitrag
    Um den Leistungsdruck zu entfernen.
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Mom and Dad verfasst.

    Beitrag
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Stammtisch: Fußball verfasst.

    Beitrag
    ? Wat? Klar kann man dem nicht vorwerfen nen riesen Vertrag über zig Jahre angeboten ztu bekommen, man fragt sich nur warum machen die das?
  • Salvage -

    Hat eine Antwort im Thema Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen? verfasst.

    Beitrag
    Terminus Wenn das Ende der Welt bevorstehen würde, und du nur eine Person retten könntest, wen würdest du zuerst retten? Dieser hochemotionalen Frage geht TERMINUS auf den Grund. Dabei vermischt der meisterhaft inszenierte Film gekonnt Science-Fiction mit erschreckend aktuell wirkenden Bildern. Da denke ich nur an die Szene, wo einem Mann ein Bein nachgewachsen ist - wie das auf mich gewirkt hat! *Grusel* Grandios gespielt, packend inszeniert und bis zum Schluss spannend. Für all jene, die einen Blick auf das Ende der Menschheit werfen wollen, ist dieses Filmchen zu empfehlen. Ein seltsames, aber hochgradig meisterhaftes Teil, der mich richtig beeindruckt hat! Absolut sehenswert!! [film]9[/film] 100 Bloody Acres In diesem Film geht es richtig zur Sache. Die Brüder Reg und Lindsay verkaufen die Überreste von zufällig gefundenen Unfallopfern als Düngemittel. Der unkonventionelle Dünger ist der Hit. Aber wie ist die Zusammensetzung der Dünger? Blut fließt reichlich. Hier werden Menschen durch einen riesen Fleichwolf gejagt, Köpfe weggefegt, von denen das Gehirn sonstwo hinspritzt. Ein Splatter/Gorespaß der sich sehen lassen kann - auf jeden Fall! [film]8[/film]
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Stammtisch: Fußball verfasst.

    Beitrag
    Löw kann man das nicht vorwefen mit Vertrag und die Fehler allein zu finden. Die richtige Schwäche beim DFB ist sicher Grindel und das Präsidium.
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Netflix verfasst.

    Beitrag
    Nicht gut genug. :D Irgendwann ist der Markt auch erschöpft. Nicht jeder will für Filme und Serien bezahlen.
  • Dr.Doom -

    Mag den Beitrag von tom bomb im Thema How It Ends.

    Like (Beitrag)
    Nachdem ich mit "The Domestics" einen recht müden Endzeit Thriller anschauen durfte kam ich heim, zappe bei Netflix rum und finde ihn. Was soll ich sagen? Welten besser, kein Vergleich mit "Ikonen" des Genres wie "The Road", dennoch ähnlich. Man ahnt nicht was passiert, man sieht aber was es aus den Menschen macht, keine Zombies oder ähnliches, nein, innerhalb weniger Tage wird unsere Spezies zu brutalen Räubern, rücksichtslos auf den eigenen Vorteil bedacht. Es gibt keine Monster hier, ausser vielleicht euren direkten Nachbarn. Action gibt es auch, ist aber weit weniger wichtig. [film]8[/film]
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Jin-Roh: The Wolf Brigade verfasst.

    Beitrag
    Netflix hat sich die Weltweiten Filmrechte gesichert, ob er also auch ins Kino kommt ist zweifelhaft, einen Starttermin für den Streamingdienst gibt es aber auch noch nicht.
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema The Onania Club verfasst.

    Beitrag
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Glass verfasst.

    Beitrag
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema City of Lies verfasst.

    Beitrag
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Netflix verfasst.

    Beitrag
    Nachdem es zuletzt immer nur richtig gut vorwärts ging ein kleiner Rückschlag für Netflix, je nach Auslegungssache zumindest. Nachdem man die Konkurrenten wie Amazon und Co. hinter sich liess hat das letzte Quartal weniger neue Kunden gebracht wie erwartet, den Gewinn dagagen aber kräftig gesteigert. Von April bis Juni nach kamen 670.000 neue Nutzer hinzu, international 4,47 Millionen. Analysten aber auch Netflix selbst hatten mit mehr gerechnet. Momentan nutzen Netflix weltweit 130 Millionen Haushalte, der Gewinn stieg vor Jahresfrist von 65,6 Millionen auf 384,3 Millionen Dollar (328 Millionen Euro) , das war der US Börse nuicht gut genug, um 14% fiel deren Aktie.
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema How It Ends verfasst.

    Beitrag
    Nachdem ich mit "The Domestics" einen recht müden Endzeit Thriller anschauen durfte kam ich heim, zappe bei Netflix rum und finde ihn. Was soll ich sagen? Welten besser, kein Vergleich mit "Ikonen" des Genres wie "The Road", dennoch ähnlich. Man ahnt nicht was passiert, man sieht aber was es aus den Menschen macht, keine Zombies oder ähnliches, nein, innerhalb weniger Tage wird unsere Spezies zu brutalen Räubern, rücksichtslos auf den eigenen Vorteil bedacht. Es gibt keine Monster hier, ausser vielleicht euren direkten Nachbarn. Action gibt es auch, ist aber weit weniger wichtig. [film]8[/film]
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Mara verfasst.

    Beitrag
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Hell Fest verfasst.

    Beitrag