Aktivitäten

  • Player#1 -

    Mag den Beitrag von tom bomb im Thema John Wick: Kapitel 3.

    Like (Beitrag)
    Das ging fix, nach dem krachenden Superstart des dritten Teils kommt heute die Zusage für "John Wick 4", mit dem 21. Mai 2021 gibt es schon einen (zumindest vorläufigen) US Kinostart.
  • Rumpstumper -

    Mag den Beitrag von Dr.Doom im Thema Polaroid - Du weißt nicht, was du auslöst.

    Like (Beitrag)
    Kritik: Selfies des Grauens? Die Teencast ist ganz ok und die mysteriöse Stimmung wird auch passend in dunklen Kulissen eingefangen. Die Handlung erinnert mit dem Geist der sich ein Opfer nach dem anderen anhand eines bestimmten Musters schnappt, doch stark an Final Destination. Problem, mit dem Tod anderer wird zu Emotionslos umgegangen. Die Soundeffekte sind zu laut, das Gruselige nur durch Soundeffekte entstehen zu lassen, ist im Kino schon längst eine Unart geworden. Allgemein ist der ganze Film zu harmlos, da er doch wie ein gruseliger Slasher aufgebaut ist, erwartet man rollende Köpfer oder eingeschnittene Leiber, aber hier wurde alles entfernt was mit Härte zu tun hat. Selbst die Demütigung des Mädchens mit Mobbing und sexueller Missbrauch, wird nicht richtig aufgezeigt. Die Dämonen-Kreatur und nebelige Kulisse retten im langen Finale den Film. [film]5[/film]
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Clarissa Explains It All verfasst.

    Beitrag
  • Bei Mr. President verlief das ähnlich, erst nen coolen Rapper bei Up'n Away, und plötzlich ab Single 2 nen Softie. Damals wurde verlautet, er sei zu überheblich, eingebildet gewesen, und kam mit den Weibern nicht klar (wahrscheinlich wollten die sich von ihm nicht knallen lassen :3: ) weshalb er rausgeschmissen wurde. Schade, er war definitiv der bessere Rapper. Und bei Maxx singt Samira die Vocals für Get-a-Way und verlässt das ganze noch vor Videodreh. Uns gaukelt man ne dahergewatschelte (bei Technotronic oder Snap! um noch 2 Beispiele zu nennen genauso) welche es bei Zhi-Vago nicht weiter brachte als echte Sängerin vor. Verlogene Industrie! :17:
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Clarissa Explains It All verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Dr.Doom: „Die serie Blossom kenne ich nicht.“ Chef, was hast du in den 90ern getrieben? :3: Die war schon recht gut, alleinerziehender Vater welcher auf humorvolle Weise versucht, seine 3 Kinder durchzukriegen. Blossom die Hauptfigur, Teenager, klügste und Jüngste im Bunde, ihre 2 Brüder Joey (liebevoller Trottel, leicht zurückgeblieben und Comedyfaktor :3: ) & Tony (Ex Drogenabhängiger). Ernsthaftigkeit, Charme & Humor glichen sich hier gut aus. WOW, wer die Serie kennt & sich erinnern kann, wird mit dem Wort was anfangen können :5: :0: Ein Job fürs Leben lief mit Hilfe meine Familie spinnt (wohl in der Reihenfolge) zusammen, jeden Do. ab 20.15Uhr bei RTL, fand ich lustiger als die US Vorbilder.
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Classic 90er Techno / Rave / Trance / House und sonstiges Bum Bum Bum verfasst.

    Beitrag
    Bei Mr. President verlief das ähnlich, erst nen coolen Rapper bei Up'n Away, und plötzlich ab Single 2 nen Softie. Damals wurde verlautet, er sei zu überheblich, eingebildet gewesen, und kam mit den Weibern nicht klar (wahrscheinlich wollten die sich von ihm nicht knallen lassen :3: ) weshalb er rausgeschmissen wurde. Schade, er war definitiv der bessere Rapper. Und bei Maxx singt Samira die Vocals für Get-a-Way und verlässt das ganze noch vor Videodreh. Uns gaukelt man ne dahergewatschelte (bei Technotronic oder Snap! um noch 2 Beispiele zu nennen genauso) welche es bei Zhi-Vago nicht weiter brachte als echte Sängerin vor. Verlogene Industrie! :17:
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Clarissa Explains It All verfasst.

    Beitrag
    Parker Lewis der coole von der Schule, wie konnte ich nur vergessen. Übrigends war das Zocken damals in den 90ern nicht nur Jungssache wie noch am Rechner oder Amiga, durch das NES wurden auch genug Mädels damit infiziert. Die serie Blossom kenne ich nicht. Wer ist hier der Boss? noch vergessen, dass Remake Ein Job fürs Leben pfffff, kann ich mich an nichts erinnern, hab ich wohl nicht gesehen. Hilfe meine Familie spinnt... er gehört zu mir, wie mein Name an der Tür. lol war richtig gut rofl
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Clarissa Explains It All verfasst.

    Beitrag
    UND Parker Lewis, die Coolste, Einzigartigste, Abgedrehteste Highschool Serie der Welt :254: Blossom war auch sehr gut, keine Darstellerverarsche wie bei Urkel! Mit Chef's Liste kann ich fast konform gehen. Was in 90ern noch toll war, auch wenn ich damit wohl weit auf einsamer Flur stehe (passt schon :0: ) Ein Job fürs Leben Hilfe meine Familie spinnt Clarissa war ein feshes Mädel, so eine musst heut mit der Lupe suchen.
  • Zitat von Desmodus: „Wobei ich Maximum Overdrive bevorzuge! “ Albumversion fand ich besser, härter im Vergleich zur Single. Trotzdem guter Song, gleichwohl er jetzt nicht zu meinen großen Favoriten zählt. In der Liste wäre er jedoch dabei. Mit dem Lied hat Dj BoBo doch den riesen Sommerhit gelandet, gleichzeitig der letzte Song wo seine Jenny noch gesungen hat. Damals noch gehört, heute kann ich mir den Song bzw. Herr Baumann per se nicht mehr geben. Seine Karriere ist jedoch beachtlich, zu was Diebstahl alles führen kann. @Knorrhahn: Gerngeschehen :254: Elyse hat die Songs selbst gesungen, nur bei Get-a-Way wo Samira die Vocals sang, sah man im Video ne andere. Sagen wir so, wer Get-a-Way gesungen hat war uns allen wurst, der Song knallte und um ehrlich zu sein, fiel damals keinem der stimmliche Unterschied zwischen den Singles auf. Es waren einfach Maxx :0:
  • Vielen Dank für die Info!! Sehr interessant, sehe mir grad ein paar akutelle Bilder auf google an (hab kein Twitter). Sie ist auch älter bzw. alt geworden, aber immer noch hübsch. Damals hab ich ziemlich für die geschwärmt.
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Classic 90er Techno / Rave / Trance / House und sonstiges Bum Bum Bum verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Desmodus: „Wobei ich Maximum Overdrive bevorzuge! “ Albumversion fand ich besser, härter im Vergleich zur Single. Trotzdem guter Song, gleichwohl er jetzt nicht zu meinen großen Favoriten zählt. In der Liste wäre er jedoch dabei. Mit dem Lied hat Dj BoBo doch den riesen Sommerhit gelandet, gleichzeitig der letzte Song wo seine Jenny noch gesungen hat. Damals noch gehört, heute kann ich mir den Song bzw. Herr Baumann per se nicht mehr geben. Seine Karriere ist jedoch beachtlich, zu was Diebstahl alles führen kann. @Knorrhahn: Gerngeschehen :254: Elyse hat die Songs selbst gesungen, nur bei Get-a-Way wo Samira die Vocals sang, sah man im Video ne andere. Sagen wir so, wer Get-a-Way gesungen hat war uns allen wurst, der Song knallte und um ehrlich zu sein, fiel damals keinem der stimmliche Unterschied zwischen den Singles auf. Es waren einfach Maxx :0:
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Clarissa Explains It All verfasst.

    Beitrag
    Das ist nicht der Grund. Ich werte Serien normal höher die eine zusammenhängende Handlung haben, als wie kurzweilige Unterhaltung wie es in den 90ern war. Im Bereich Sitcom gehört die Serie wie Roseanne, Schreckliche nette Familie, Alle unter einem Dach, Full House, Hör mal wer da hämmert und für viele auch Alf sicher zum besten was das Gerne bis heute anbieten kann. Da stinkt dieses moderne Zeug aus dem Bereich vollkommen gegen ab, weil dass damals lustig war und heute für mich kein Stück lustig ist, was es da alles so gibt. Die bekannte Serie Friends habe ich hingegen glaub nie gesehen, kann mich da an garnichts erinnern. Wahrscheinlich auch besser so. Es hat natürlich auch seine Vorteile diese Serien ohne Handlugn zu sehen damals, niemand war genötigt jede Episode mitzunehmen, man hat reingezappt wenn Zeit war. Heute geht das kaum noch, man läuft Gefahr die Handlung dann nicht mehr richtig zu verstehen.
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Polaroid - Du weißt nicht, was du auslöst verfasst.

    Beitrag
    Kritik: Selfies des Grauens? Die Teencast ist ganz ok und die mysteriöse Stimmung wird auch passend in dunklen Kulissen eingefangen. Die Handlung erinnert mit dem Geist der sich ein Opfer nach dem anderen anhand eines bestimmten Musters schnappt, doch stark an Final Destination. Problem, mit dem Tod anderer wird zu Emotionslos umgegangen. Die Soundeffekte sind zu laut, das Gruselige nur durch Soundeffekte entstehen zu lassen, ist im Kino schon längst eine Unart geworden. Allgemein ist der ganze Film zu harmlos, da er doch wie ein gruseliger Slasher aufgebaut ist, erwartet man rollende Köpfer oder eingeschnittene Leiber, aber hier wurde alles entfernt was mit Härte zu tun hat. Selbst die Demütigung des Mädchens mit Mobbing und sexueller Missbrauch, wird nicht richtig aufgezeigt. Die Dämonen-Kreatur und nebelige Kulisse retten im langen Finale den Film. [film]5[/film]
  • Desmodus -

    Mag den Beitrag von Black_Cobra im Thema Clarissa Explains It All.

    Like (Beitrag)
    Da müssen aber schon mehr mitmachen, weil wegen 1-2 Leuten Label XY kaum zum nachdenken bringen. Meistens jedenfalls nicht. Nickelodeon hatten wir in den 90ern im Kabel, die Serie lief da wirklich sehr oft. Im Grunde kam man an ihr nicht vorbei, was gut war. Naja ins Nachtprogramm kommen ja immer Sachen die man eigentlich nicht senden möchte, wirkt wie abgeschoben, abrangiert. Gut, für dich entstand was positives draus aber vom Sender her, hinterlässts ein faden Beigeschgmack. Gab meiner Erinnerung nach keine Folge, die langweilig war. Man konnte die Serie über all die Jahre nicht vergessen, z.B. wenn draussen irgendwo, was öfters vorkommt, mal ne Radkappe liegt, fällt mir Clarissa ein, weil in manch einer Folge eine an ihrer Wand hing :0:
  • Desmodus -

    Mag den Beitrag von Black_Cobra im Thema Clarissa Explains It All.

    Like (Beitrag)
    Clarissa lief damals bei Nickelodeon quasi in Dauer Rotation und war für den Sender DAS Aushängeschild! Habe ich immer sehr gerne gesehen. Hi Sam shack Nebenbei ; Clarissa ins Nachtprogramm zu verschieben wo diese kultige Serie nun wirklich nix verloren hat, ist seitens des Senders ein Schlag ins Gesicht! Hat Clarissa nicht verdient! Wenn ich nicht falschliege war sogar vor kurzem eine Fortsetzung im Gespräch, ist aber wohl im Sande verlaufen. Ja schade dass davon keine DVD bei uns existiert, in den Staaten gibts leider nur Staffel 1 (mit falschem Intro!!!) und bei uns nix. Turbine, welche zumindest anfingen Nick Toons zu bringen, haben die Serie als Vorschlag bekommen (nicht nur von mir) doch dem Anschein nach umsonst. Mal sehen, vlt. eines Tages, es kommen immer wieder Filme/Serien heraus wo man die Hoffnung bereits im Grunde aufgegeben hat. Clarissa - Behind the Scenes youtube.com/watch?v=lrZD1ItkvQE Späteres Intro (Wahrscheinlich von der DVD genommen da farblich überstrahlt, wie Episode 1) youtube.com/watch?v=DqAmG9A7TBc
  • Desmodus -

    Hat eine Antwort im Thema Clarissa Explains It All verfasst.

    Beitrag
    Bütte, bütte, bütte, Turbinen. Macht mal was. Wir können hoffen, dass die uns beobachten und unsere Wehklagen erhören. Es sind bloß 5 Staffeln. Mir reicht vorerst die 1. Staffel, danach kann man weitersehen. Aber zurück zu Clarissa... Die 90er waren viel weiter als gedacht – Mädels und Computer. Die heutige Debatte "Frauen in der IT" ist einfach nur ermüdend. @Dr.Doom Und weil Du Ferguson cooler findest, gibt es nur 7 Freddies? Ich bin schockiert.
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Clarissa Explains It All verfasst.

    Beitrag
    Ferguson war cooler. lol NaNaNaaa Naaa Naaa [film]7[/film]