Aktivitäten

  • Rumpstumper -

    Hat eine Antwort im Thema Der Knochenjäger verfasst.

    Beitrag
    Der Film ist ok, einfach nur ok. Was mich anpisst, wenn Filme eigentlich schon zu Beginn verraten wer der Mörder ist. Das ist ein altes Hollywood Problem und das wird sich nie ändern. Es wird leider zu oft der Fehler gemacht absolut unwichtige Nebenrollen mit zu bekannten Schauspielern zu besetzen. Da muss man schon extrem naiv sein nicht zu durchschauen das diese Person natürlich später eine wichtige Rolle spielen wird. Aber gut. Der Film lebt nicht von diesem twist und es ist ansich nicht so dramatisch. Mir geht es eher auf den Wecker wie dumm man als Zuschauer verkauft wird. Ansonsten. Joa, bissl ermitteln hier und da, bissl total haltlose Zusammenhänge werden erkannt. Beweise gefunden und analysiert die teils ein wenig an den Haaren herbeigezogen wirken. Aber Hirn aus und genießen. Denke so fährt man hier am besten. [film]6[/film]
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Werbung - Lust oder Frust? verfasst.

    Beitrag
    Jap die is schon echt abgefahren, was man für ein Werbespot nicht manchmal auf sich nimmt :0: Stammt aus 86
  • Dawsons Crack01 -

    Hat das Thema Killer Party gestartet.

    Thema
    nightmare-horrormovies.de/inde…16c2c7ce1f8c2e829e720a9ed Produktionsland:USA Produktion:Michael Lepiner Erscheinungsjahr:1986 Regie:William Fruet Drehbuch:Barney Cohen Kamera:John Lindley Schnitt:Eric Albertson Spezialeffekte:Gordon J. Smith Budget: ca. - Musik:John Beal Länge: ca.91 Minuten Freigabe:Ab 18 Jahren Darsteller: Martin Hewitt, Ralph Seymour, Elaine Wilkes, Paul Bartel, Sherry Willis-Burch, Alicia Fleer, Woody Brown, Joanna Johnson, Terri Hawkes, Deborah Hancock, Laura Sherman, Jeff Pustil, Pam Hyatt, Howard Busgang, Jason Warren, Maida Rogerson, Danielle Kiraly, Scott Coppala, Denise Fergusson, Cynthia Gillespie, Elizabeth Hanna, Derek Keurvorst, Damir Andrei, Dora Dainton, John Dee, Jack Duffy, Don McManus, Sherry Cook, Celine Grimmer, Branko Racki, Eric Brandsma, Bernadette Gale, Malcolm Gale, Candee Jennings, Kim Schmidt Inhalt: Haß und Grauen haben ihr Gesicht zu einer schrecklichen Fratze verzerrt. "Ich hoffe, du röstest in der Hölle, du alte, widerliche Hexe." Leise und unbemerkt, ganz langsam bewegt sich der Sargdeckel, ein dürrer Arm, eine Klaue - ein Schrei des Entsetzens...! Phoebe, Vivia und Jennifer, drei Collegegirls haben eine Bombenidee, ein Kostümfest in dem alten Haus auf dem Uni-Gelände...eine Killer-Party! Trailer: youtube.com/watch?v=QSbACF9xPFw
  • Black_Cobra -

    Mag den Beitrag von Dr.Mabuse im Thema Die Stunde der Ratte.

    Like (Beitrag)
    Zitat: „Original von funeralthirst Irgendwie unangebracht zu erwähnen, dass es noch Boots gibt...Soll das etwa ein Tipp für eine Alternative sein? Kaufts Video Mensch und macht euch ne digitale Sicherung auf DVD, aber kauft keine dreckigen Boots Jungs & Mädels. (Okay, hab auch welche...paar wissend und auch unwissend, aber Hey..NEIN!)“ Inzwischen scheint sich deine Meinung von 'damals' zu heute aber geändert zu haben :3: Nun ja, bin nicht der grösste Tierhorrorfreund, aber Stunde der Ratte überzeugt durch spürbare Spannung und guter Atmosphäre. [film]8[/film]
  • Dr.Doom -

    Mag den Beitrag von Rumpstumper im Thema The Prodigy.

    Like (Beitrag)
    Also wenn du einen Menschen in deiner Familie hast in den eine zweite Seele einwandert, dann bekommst du diese Seele raus indem du den letzten Willen dieser Seele erfüllst. Zb, einmal nach Disneyland oder so. Die Seele in dem Jungen wollte sein letztes Opfer das entkommen ist töten, die Mutter dachte sich, ok, will meinen Sohn retten also helfe ich dem kleinen scheisser dabei. Aber es war schon zu spät, die Seele des Sohnes war schon nicht mehr da.
  • Dr.Doom -

    Mag den Beitrag von Black_Cobra im Thema Werbung - Lust oder Frust?.

    Like (Beitrag)
    Keine direkte TV Werbung doch ich finde das trotzdem erwähnenswert. Die BVG (Berliner Verkehrsbetriebe & verantwortlich für den Nahverkehr) kam auf eine kreative, coole Werbeidee. Ohne Dich, von der Münchener Freiheit wurde neu umgetextet! Hier die berlinerische Nahverkehrsversion ; BVG mit Ohne Uns (Die Original Interpreten zeigten sich schwer begeistert!) youtube.com/watch?v=mnXnLeo54FA
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Werbung - Lust oder Frust? verfasst.

    Beitrag
    Die Audi Quadro Werbung lol
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema IMDB TV verfasst.

    Beitrag
    Jeder will den anderen kopieren, um den Markt allein zu beherschen. Google kopiert Facebook, wobei das auch schon Geschichte ist, Youtube kopiert Spotify (und andere Anbieter), die ImDB muss jetzt auch Streamingdienst sein und kopiert Netflix, die deutschen TV Sender kopieren Netflix.... usw. usw. Wozu brauch Amazon eigentlich 2 Streaming-Dienste? Längerfristig wird die imdb sowieso in Amazon übergehen, denn die Seite nur als Review- und Filminfo-Datenbank zu belassen, würde für Amazon garkein Sinn machen.
  • Wassilis -

    Hat eine Antwort im Thema The Man Who Killed Hitler and then The Bigfoot verfasst.

    Beitrag
    Kann man sich anschauen. Ruhiges Drama welches gut gespielt ist. Der Titel täuscht stark was eventuelle Erwartungen betrifft. [film]7[/film]
  • Dawsons Crack01 -

    Hat eine Antwort im Thema Troll verfasst.

    Beitrag
    Charles Band hat schon besseren Trash fabriziert als Troll.Des Trolls Gesichtausdruck ist hinterfotzig und gemein wie eh und je.Das problem ist, das der komplette Film sich in einem Wohngebäude abspielt(fast zumindest) da hätte man kreativer sein müssen und der Fantasie freien lauf lassen können.Die Spezial Effekte sind typisch für das Jahrzent der 80iger Jahre und geben ein wenig was her.Ein paar Bluteinlagen hätten den Film sicherlich nicht geschadet.So bleibt nach sichtung des Filmes zu sagen, wenn schon ein Troll Horrorstreifen, dann greift man dann doch zur Leprechaun Reihe.Ach ja im Zimmer des kleinen Jungen sind Filmposter zu sehen von Charles Band (The Dungeonmaster sowie der Killerparasit) das nur so am Rande LOL. [film]5[/film]
  • sid.vicious -

    Hat eine Antwort im Thema Son of Shaft verfasst.

    Beitrag
    Ui, das kopieren wir jetzt auch noch! In den 1950er herrschte ja bereits eine „Son of…“ Manie, die den Sohn an die Stelle des Vaters treten ließ (Ivanhoe, Ali Baba, Musketiere etc.)
  • sid.vicious -

    Hat eine Antwort im Thema Zuletzt gekaufters Medium verfasst.

    Beitrag
  • Dawsons Crack01 -

    Hat eine Antwort im Thema Die Stunde der Ratte verfasst.

    Beitrag
    Die Stunde der Ratte(n) ist von der Handlung her gut durchdacht nur schlecht umgesetzt.Die Ratten Morde sind ansählich und blutig was gefällt, nur die Ratten selber können mir keinen schreck einjagen bzw sind mehr Trash als ernstzunehmende Killer.Auch die Backstory des großwügsigen Jungen hat man zu wenig beleuchtet.Schauspielerisch geht der Cast und deren leistungen in Ordnung, nur wie bereits erwähnt haberts an der Story und an den Ratten.Da gibts bessere Vertreter dieses Genres mit Ratten.Kurzweiliger "Trash" den man sich einmal geben kann, aber eine zweitsichtung wird da wohl eher unwahrscheinlich sein meinerseits.Der Film hat zuviel Potential verschenkt was den Horror/Story anteil anbelangt. [film]5[/film]