Aktivitäten

  • Desmodus -

    Hat eine Antwort im Thema The Return verfasst.

    Beitrag
    Der langweiligste Teil der Odysee. Wie Odysseus und Sohnemann die Freier nacheinander abschlachten, könnte interessant werden.
  • Desmodus -

    Hat eine Antwort im Thema Pater Noster verfasst.

    Beitrag
    Der ist aus Philippinen?
  • Desmodus -

    Hat eine Antwort im Thema Marmalade verfasst.

    Beitrag
    Spielt wohl im Jahr XXXX ?! lol
  • Desmodus -

    Hat eine Antwort im Thema Deadpool 3 (Deadpool & Wolverine) verfasst.

    Beitrag
    Wieso kann Hugh nicht aufhören? Logan war ein schönes Ende gewesen. Und wieso jetzt das gelbe Kostüm?
  • Desmodus -

    Hat eine Antwort im Thema Stranger Things verfasst.

    Beitrag
    @Voorheesian Witch Für mich muss du keine Schpeuler-Täggs schreiben. :0: Zitat von Voorheesian Witch: „Hopper auch. “ Hopper (leider kein Brummbär ala Bud Spencer-Sheriff) ist ein Mittelding. Kein Hasscharakter wie Murray oder Erica, aber auf ihn hätte ich verzichtet. Ein Heldentod für Staffel 3 hätte ihm gut getan. Bei den Kids darf das nicht sein. Und ohne die Kids wäre die Serie halb so gut. Zitat von Voorheesian Witch: „Und jo, Billy geht schon sehr klar. Ich muss mich manchmal erst gewöhnen. Fühlte mich etwas erschlagen von diesem Mix aus Gepflegtheit, arrogantem Blick und Teddybäraugenbrauen Gerade diese Art von Augenbrauen... Das ist wirklich so ein Spezialtick von mir. “ Die Duffers dachten wohl an Price. Echt schade, dass er nicht ein Guter wurde wie Stevie. Stevies Charakterwandlung finde ich problematischer. Zitat von Voorheesian Witch: „Aber war dat nicht die Zeit, wo das in Amiland langsam los ging? Natürlich noch zart. Dinge brauchen ja 'ne Weile, bis sie Fahrt aufnehmen, nachdem sie ins Volk gegossen wurden. Wobei das zeitlich wirklich nicht hinkommen würde, denn ultimativer Auslöser war doch, glaube ich, der Tod von George Floyd, woraus erst einmal die Black Lives Matter Bewegung hervorging, oder? Und das war 2020 Sehr verständlich btw. Dann wurde aus schwarz bunt und divers. Und inzwischen ist der Weihnachtsmann ein rassistisches, weißes Sexualtäter-Arschloch, das unbedingt durch eine karierte Transfrau im Regenbogenmantel, die wiederum mit einer gestreiften, nonbinären Person zusammen ist, die optisch wie ein Mann aussieht, aber mit einem gepunkteten Kind schwanger ist, ersetzt werden muss. Oder so... Wann genau hat das in Amiland angefangen? Nicht der Terror, sondern die Wurzel. “ Zeiten ändern sich, auch die Gesellschaft und Politik ändert sich. Das geht vorbei. Auch die angebliche Gleichberechtigung nach kommunistischem Ideologie ist nicht eingetroffen. Frauen sind noch die Putzen und Männer saufen Bier. Schwule wurden früher belächelt, aber nie verprügelt. Das hat sich nicht geändert. Die größte Gefahr bei diesem Regenbogen-Quatsche sehe ich die Akzeptanz von Pädophilie. Dass die Kinderzwangsehen toleriert werden sollen, ist erst der Anfang. Zitat von Voorheesian Witch: „Aber das sind erstmal nur Befürchtungen. “ Netflix wird nix riskieren, um ihr Zugpferd zu schädigen. Der Erfolg spricht für sich und ein Großteil der Abonnementen sind auch älter als die Teens von heute. Netflix hat mal durchsickern lassen, wie die Altersgruppen aufgeteilt sind. Da sind viele ab 50 Jahren vertreten.
  • Desmodus -

    Mag den Beitrag von Voorheesian Witch im Thema Stranger Things.

    Like (Beitrag)
    Zitat von Desmodus: „Werd' mal erwachsen. “ Niemals! Dann würd ich ja kein ST gucken :217: Zitat von Desmodus: „Ja, Winora wurde hochgelobt in der Mutterrolle. Staffel 1 ist auch das ursprüngliche Ziel der Duffers gewesen. Aber du kennst es ja auch, wenn Erfolg groß ist, muss es mit Milchkuh weitergehen. Und dann passte die heulende Mutter nicht mehr ins Konzept. Sohn ist wieder da, alles ist gut. “ Sie muss ja auch nicht weiter rumheulen. Einfach nur etwas ernster sein. Hopper auch. Hopper btw! Mein Godd, ey! Gut, dass er (Versteckter Text) Also dat hat mich echt kurz fertig gemacht :555: Zitat von Desmodus: „Zitat von Voorheesian Witch: „Sondern weil Wills ganzer Kampf, den die Serie zeigt, dann gleichzeitig eine Metapher für seinen inneren Schwulseinskampf wäre. “ Das ist sehr an den Haaren herbeigezogen und das wirst du wohl zugeben müssen, oder? Sieh zu, dass du dir das Offizielle Buch besorgst. Das ist selbst von den Duffers geschrieben. Die hatten niemals den Gedanken eine Retro-Serie zu produzieren, wo ein Hauptcharakter schwul wird und dies der ultimative Rote Faden der gesamten Serie sein wird “ Naja, ich red ja nicht umsonst im Konjunktiv. Käme halt drauf an, wie sich die Serie noch so entwickelt. Ich denke da etwa an die Matrix Filme, absoluter Kult, von der Welt gefeiert und später heißt es dann, alles sei im Prinzip nur eine Metapher für den transgeschlechtlichen Befreiungsschlag aus der herkömmlichen Mehrheitsgesellschaft... MUSS einen zwar nicht jucken. Aber find ich persönlich absolut zerstörerisch. Wer das dann so gewollt hat, ob Duffers oder Netflix, spielt keine Geige, Fakt wär für mich, dass die Serie als solche dann mit dem Wokeness Virus auf eine subtile, aber krasse Weise infiziert wär. Aber das sind erstmal nur Befürchtungen. Weil ich diesen ganzen Terror nicht mehr vertrage. Ich hoff natürlich, dass es nicht so kommen wird, auch mit Staffel 5 nicht. TROTZDEM kotzen mich die Regenbogensymbole und -themen (allein in den ersten 20 Minuten der 1. Folge von Staffel 4 schon 3 - 4 Stück; ich empfands als aufdringlich) sehr an. Und TROTZDEM stell ich mir gleichzeitig die Frage, wie das alles zu bewerten is, wenn der Regenbogenraum andererseits (Versteckter Text) Dufferstatement gegen Netflixstatement? Das macht einen doch alles nur noch wahnsinnig 8)) Zitat von Desmodus: „Hast du Beyond Stranger Things geguckt? Dort reden die Duffer-Brüder wie normale heterosexuelle Nerdboys. Ich glaube nicht, dass jeder heutiger Jung- oder Hipsterregisseur automatisch Wook ist. In der Alterklasse gibt es auch Menschen mit konservative Ansichten. Netflix ist der Übeltäter und das sieht man anderen Netflix-Produktionen. “ Ne. Werd mich aber ggf. im Anschluss an die Serie mal bisschen mit denen beschäftigen, jo. Denn ich fänd's ausgesprochen beruhigend, wenn's noch Kräfte in der Filmwelt gäb, die einfach normal geblieben sind. Denn ich find ST ja auch recht cool. Zitat von Desmodus: „Zitat von Voorheesian Witch: „dass es zuviel is “ Sehe ich nicht so. Bedenke auch, dass Staffeln 1-3 2016 bis 2019 produziert wurden. Damals(TM) war das mit dem Regenbogen noch kein Terror und Totalitär. “ Aber war dat nicht die Zeit, wo das in Amiland langsam los ging? Natürlich noch zart. Dinge brauchen ja 'ne Weile, bis sie Fahrt aufnehmen, nachdem sie ins Volk gegossen wurden. Wobei das zeitlich wirklich nicht hinkommen würde, denn ultimativer Auslöser war doch, glaube ich, der Tod von George Floyd, woraus erst einmal die Black Lives Matter Bewegung hervorging, oder? Und das war 2020 :97: Sehr verständlich btw. Dann wurde aus schwarz bunt und divers. Und inzwischen ist der Weihnachtsmann ein rassistisches, weißes Sexualtäter-Arschloch, das unbedingt durch eine karierte Transfrau im Regenbogenmantel, die wiederum mit einer gestreiften, nonbinären Person zusammen ist, die optisch wie ein Mann aussieht, aber mit einem gepunkteten Kind schwanger ist, ersetzt werden muss. Oder so... Wann genau hat das in Amiland angefangen? Nicht der Terror, sondern die Wurzel. Zitat von Desmodus: „Weißer Prince-Typ mit Dauerwelle. :209: Lieber solche Vintage-Schönheiten als diese Alis und Mohammeds frisch vom Araber-Barbier kurz geschnitten. Heute und gestern traff ich auf 1-2 Jugendliche mit Vohukhila. Mir wären fast die Augen rausgefallen. Manche coole Frisuren kommen halt wieder. :255: “ Vokuhila, geil :555: :555: :555: Und jo, Billy geht schon sehr klar. Ich muss mich manchmal erst gewöhnen. Fühlte mich etwas erschlagen von diesem Mix aus Gepflegtheit, arrogantem Blick und Teddybäraugenbrauen 8)) Gerade diese Art von Augenbrauen... Das ist wirklich so ein Spezialtick von mir. Ich finde jeden Menschen, der sie hat, erstmal sehr unsympathisch. Kann ich schwer ertragen, gerade wenn sie dann noch so emotional oder schnulzig in Falten gelegt werden. Dat macht mich wahnsinnig :555: Letztlich aber beurteil ich Menschen sicher nicht nach ihren Augenbrauen. Und iwann war Billy halt Billy. Der sehr herausragt, hervorragend schauspielert und an den man auch emotional anknüpfen konnte. Hätte kotzen können (Versteckter Text) Zitat von Desmodus: „Zitat von Voorheesian Witch: „Wer is "ST"? “ Stranger Things :0: lol
  • Player#1 -

    Hat eine Antwort im Thema Der Trailer Thread für Games verfasst.

    Beitrag
  • Voorheesian Witch -

    Hat eine Antwort im Thema Stranger Things verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Desmodus: „Werd' mal erwachsen. “ Niemals! Dann würd ich ja kein ST gucken :217: Zitat von Desmodus: „Ja, Winora wurde hochgelobt in der Mutterrolle. Staffel 1 ist auch das ursprüngliche Ziel der Duffers gewesen. Aber du kennst es ja auch, wenn Erfolg groß ist, muss es mit Milchkuh weitergehen. Und dann passte die heulende Mutter nicht mehr ins Konzept. Sohn ist wieder da, alles ist gut. “ Sie muss ja auch nicht weiter rumheulen. Einfach nur etwas ernster sein. Hopper auch. Hopper btw! Mein Godd, ey! Gut, dass er (Versteckter Text) Also dat hat mich echt kurz fertig gemacht :555: Zitat von Desmodus: „Zitat von Voorheesian Witch: „Sondern weil Wills ganzer Kampf, den die Serie zeigt, dann gleichzeitig eine Metapher für seinen inneren Schwulseinskampf wäre. “ Das ist sehr an den Haaren herbeigezogen und das wirst du wohl zugeben müssen, oder? Sieh zu, dass du dir das Offizielle Buch besorgst. Das ist selbst von den Duffers geschrieben. Die hatten niemals den Gedanken eine Retro-Serie zu produzieren, wo ein Hauptcharakter schwul wird und dies der ultimative Rote Faden der gesamten Serie sein wird “ Naja, ich red ja nicht umsonst im Konjunktiv. Käme halt drauf an, wie sich die Serie noch so entwickelt. Ich denke da etwa an die Matrix Filme, absoluter Kult, von der Welt gefeiert und später heißt es dann, alles sei im Prinzip nur eine Metapher für den transgeschlechtlichen Befreiungsschlag aus der herkömmlichen Mehrheitsgesellschaft... MUSS einen zwar nicht jucken. Aber find ich persönlich absolut zerstörerisch. Wer das dann so gewollt hat, ob Duffers oder Netflix, spielt keine Geige, Fakt wär für mich, dass die Serie als solche dann mit dem Wokeness Virus auf eine subtile, aber krasse Weise infiziert wär. Aber das sind erstmal nur Befürchtungen. Weil ich diesen ganzen Terror nicht mehr vertrage. Ich hoff natürlich, dass es nicht so kommen wird, auch mit Staffel 5 nicht. TROTZDEM kotzen mich die Regenbogensymbole und -themen (allein in den ersten 20 Minuten der 1. Folge von Staffel 4 schon 3 - 4 Stück; ich empfands als aufdringlich) sehr an. Und TROTZDEM stell ich mir gleichzeitig die Frage, wie das alles zu bewerten is, wenn der Regenbogenraum andererseits (Versteckter Text) Dufferstatement gegen Netflixstatement? Das macht einen doch alles nur noch wahnsinnig 8)) Zitat von Desmodus: „Hast du Beyond Stranger Things geguckt? Dort reden die Duffer-Brüder wie normale heterosexuelle Nerdboys. Ich glaube nicht, dass jeder heutiger Jung- oder Hipsterregisseur automatisch Wook ist. In der Alterklasse gibt es auch Menschen mit konservative Ansichten. Netflix ist der Übeltäter und das sieht man anderen Netflix-Produktionen. “ Ne. Werd mich aber ggf. im Anschluss an die Serie mal bisschen mit denen beschäftigen, jo. Denn ich fänd's ausgesprochen beruhigend, wenn's noch Kräfte in der Filmwelt gäb, die einfach normal geblieben sind. Denn ich find ST ja auch recht cool. Zitat von Desmodus: „Zitat von Voorheesian Witch: „dass es zuviel is “ Sehe ich nicht so. Bedenke auch, dass Staffeln 1-3 2016 bis 2019 produziert wurden. Damals(TM) war das mit dem Regenbogen noch kein Terror und Totalitär. “ Aber war dat nicht die Zeit, wo das in Amiland langsam los ging? Natürlich noch zart. Dinge brauchen ja 'ne Weile, bis sie Fahrt aufnehmen, nachdem sie ins Volk gegossen wurden. Wobei das zeitlich wirklich nicht hinkommen würde, denn ultimativer Auslöser war doch, glaube ich, der Tod von George Floyd, woraus erst einmal die Black Lives Matter Bewegung hervorging, oder? Und das war 2020 :97: Sehr verständlich btw. Dann wurde aus schwarz bunt und divers. Und inzwischen ist der Weihnachtsmann ein rassistisches, weißes Sexualtäter-Arschloch, das unbedingt durch eine karierte Transfrau im Regenbogenmantel, die wiederum mit einer gestreiften, nonbinären Person zusammen ist, die optisch wie ein Mann aussieht, aber mit einem gepunkteten Kind schwanger ist, ersetzt werden muss. Oder so... Wann genau hat das in Amiland angefangen? Nicht der Terror, sondern die Wurzel. Zitat von Desmodus: „Weißer Prince-Typ mit Dauerwelle. :209: Lieber solche Vintage-Schönheiten als diese Alis und Mohammeds frisch vom Araber-Barbier kurz geschnitten. Heute und gestern traff ich auf 1-2 Jugendliche mit Vohukhila. Mir wären fast die Augen rausgefallen. Manche coole Frisuren kommen halt wieder. :255: “ Vokuhila, geil :555: :555: :555: Und jo, Billy geht schon sehr klar. Ich muss mich manchmal erst gewöhnen. Fühlte mich etwas erschlagen von diesem Mix aus Gepflegtheit, arrogantem Blick und Teddybäraugenbrauen 8)) Gerade diese Art von Augenbrauen... Das ist wirklich so ein Spezialtick von mir. Ich finde jeden Menschen, der sie hat, erstmal sehr unsympathisch. Kann ich schwer ertragen, gerade wenn sie dann noch so emotional oder schnulzig in Falten gelegt werden. Dat macht mich wahnsinnig :555: Letztlich aber beurteil ich Menschen sicher nicht nach ihren Augenbrauen. Und iwann war Billy halt Billy. Der sehr herausragt, hervorragend schauspielert und an den man auch emotional anknüpfen konnte. Hätte kotzen können (Versteckter Text) Zitat von Desmodus: „Zitat von Voorheesian Witch: „Wer is "ST"? “ Stranger Things :0: lol
  • Voorheesian Witch -

    Hat eine Antwort im Thema Stranger Things verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Desmodus: „Werd' mal erwachsen. “ Niemals! Dann würd ich ja kein ST gucken :217: Zitat von Desmodus: „ Ja, Winora wurde hochgelobt in der Mutterrolle. Staffel 1 ist auch das ursprüngliche Ziel der Duffers gewesen. Aber du kennst es ja auch, wenn Erfolg groß ist, muss es mit Milchkuh weitergehen. Und dann passte die heulende Mutter nicht mehr ins Konzept. Sohn ist wieder da, alles ist gut. “ Sie muss ja auch nicht weiter rumheulen. Einfach nur etwas ernster sein. Hopper auch. Hopper btw! Mein Godd, ey! Gut, dass er (Versteckter Text) Also dat hat mich echt kurz fertig gemacht :555: Zitat von Desmodus: „ Zitat von Voorheesian Witch: „Sondern weil Wills ganzer Kampf, den die Serie zeigt, dann gleichzeitig eine Metapher für seinen inneren Schwulseinskampf wäre. “ Das ist sehr an den Haaren herbeigezogen und das wirst du wohl zugeben müssen, oder? Sieh zu, dass du dir das Offizielle Buch besorgst. Das ist selbst von den Duffers geschrieben. Die hatten niemals den Gedanken eine Retro-Serie zu produzieren, wo ein Hauptcharakter schwul wird und dies der ultimative Rote Faden der gesamten Serie sein wird “ Naja, ich red ja nicht umsonst im Konjunktiv. Käme halt drauf an, wie sich die Serie noch so entwickelt. Ich denke da etwa an die Matrix Filme, absoluter Kult, von der Welt gefeiert und später heißt es dann, alles sei im Prinzip nur eine Metapher für den transgeschlechtlichen Befreiungsschlag aus der herkömmlichen Mehrheitsgesellschaft... MUSS einen zwar nicht jucken. Aber find ich persönlich absolut zerstörerisch. Wer das dann so gewollt hat, ob Duffers oder Netflix, spielt keine Geige, Fakt wär für mich, dass die Serie als solche dann mit dem Wokeness Virus auf eine subtile, aber krasse Weise infiziert wär. Aber das sind erstmal nur Befürchtungen. Weil ich diesen ganzen Terror nicht mehr vertrage. Ich hoff natürlich, dass es nicht so kommen wird, auch mit Staffel 5 nicht. TROTZDEM kotzen mich die Regenbogensymbole und -themen (allein in den ersten 20 Minuten der 1. Folge von Staffel 4 schon 3 - 4 Stück; ich empfands als aufdringlich) sehr an. Und TROTZDEM stell ich mir gleichzeitig die Frage, wie das alles zu bewerten is, wenn der Regenbogenraum andererseits (Versteckter Text) Dufferstatement gegen Netflixstatement? Das macht einen doch alles nur noch wahnsinnig 8)) Zitat von Desmodus: „Hast du Beyond Stranger Things geguckt? Dort reden die Duffer-Brüder wie normale heterosexuelle Nerdboys. Ich glaube nicht, dass jeder heutiger Jung- oder Hipsterregisseur automatisch Wook ist. In der Alterklasse gibt es auch Menschen mit konservative Ansichten. Netflix ist der Übeltäter und das sieht man anderen Netflix-Produktionen. “ Ne. Werd mich aber ggf. im Anschluss an die Serie mal bisschen mit denen beschäftigen, jo. Denn ich fänd's ausgesprochen beruhigend, wenn's noch Kräfte in der Filmwelt gäb, die einfach normal geblieben sind. Denn ich find ST ja auch recht cool. Zitat von Desmodus: „Zitat von Voorheesian Witch: „dass es zuviel is “ Sehe ich nicht so. Bedenke auch, dass Staffeln 1-3 2016 bis 2019 produziert wurden. Damals(TM) war das mit dem Regenbogen noch kein Terror und Totalitär. “ Aber war dat nicht die Zeit, wo das in Amiland langsam los ging? Natürlich noch zart. Dinge brauchen ja 'ne Weile, bis sie Fahrt aufnehmen, nachdem sie ins Volk gegossen wurden. Wobei das zeitlich wirklich nicht hinkommen würde, denn ultimativer Auslöser war doch, glaube ich, der Tod von George Floyd, woraus erst einmal die Black Lives Matter Bewegung hervorging, oder? Und das war 2020 :97: Sehr verständlich btw. Dann wurde aus schwarz bunt und divers. Und inzwischen ist der Weihnachtsmann ein rassistisches, weißes Sexualtäter-Arschloch, das unbedingt durch eine karierte Transfrau im Regenbogenmantel, die wiederum mit einer gestreiften, nonbinären Person zusammen ist, die optisch wie ein Mann aussieht, aber mit einem gepunkteten Kind schwanger ist, ersetzt werden muss. Oder so... Wann genau hat das in Amiland angefangen? Nicht der Terror, sondern die Wurzel. Zitat von Desmodus: „ Weißer Prince-Typ mit Dauerwelle. :209: Lieber solche Vintage-Schönheiten als diese Alis und Mohammeds frisch vom Araber-Barbier kurz geschnitten. Heute und gestern traff ich auf 1-2 Jugendliche mit Vohukhila. Mir wären fast die Augen rausgefallen. Manche coole Frisuren kommen halt wieder. :255: “ Vokuhila, geil :555: :555: :555: Und jo, Billy geht schon sehr klar. Ich muss mich manchmal erst gewöhnen. Fühlte mich etwas erschlagen von diesem Mix aus Gepflegtheit, arrogantem Blick und Teddybäraugenbrauen 8)) Gerade diese Art von Augenbrauen... Das ist wirklich so ein Spezialtick von mir. Ich finde jeden Menschen, der sie hat, erstmal sehr unsympathisch. Kann ich schwer ertragen, gerade wenn sie dann noch so emotional oder schnulzig in Falten gelegt werden. Dat macht mich wahnsinnig :555: Letztlich aber beurteil ich Menschen sicher nicht nach ihren Augenbrauen. Und iwann war Billy halt Billy. Der sehr herausragt, hervorragend schauspielert und an den man auch emotional anknüpfen konnte. Hätte kotzen können (Versteckter Text) Zitat von Desmodus: „Zitat von Voorheesian Witch: „Wer is "ST"? “ Stranger Things :0: lol
  • tom bomb -

    Hat das Thema The Return gestartet.

    Thema
    nightmare-horrormovies.de/inde…54ffd6586d9693f71a3aeb18d Produktionsland: USA, Italien, Frankreich, Griechenland, UK Produktion: R. Sessa, Konstantinos Kontovrakis , Romain Le Grand , S. Moatti , M. Pacchioni , Uberto Pasolini, Vivien Aslanian und James Clayton Erscheinungsjahr: 2024 Regie: Uberto Pasolini Drehbuch: Edward Bond , John Bond frei nach Homer Kamera: Marius Panduru Schnitt: David Charap Spezialeffekte: Tiberio Angeloni Budget: ca. - Musik: Rachel Portman Länge: ca. Freigabe: Darsteller: Ralph Fiennes Juliette Binoche Charlie Plummer Tom Rhys Harries Marwan Kenzari Ángela Molina Amir Wilson Handlung: Odysseus (Fiennes), wird nach 20 Jahren Abwesenheit an den Ufern von Ithaka an Land gespült; abgezehrt und nicht wiederzuerkennen“. Der König ist aus dem Trojanischen Krieg zurückgekehrt, aber in seinem Königreich hat sich viel verändert. Seine geliebte Frau Penelope (Binoche) ist eine Gefangene, in ihrem eigenen Haus und wird von Freiern verfolgt, die um die Königswürde wetteifern. Ihr Sohn Telemachus droht durch die Hände dieser Freier zu sterben, die ihn lediglich als Hindernis auf ihrem Weg zum Königreich betrachten. Auch Odysseus hat sich verändert – gezeichnet durch seine Erfahrungen im Trojanischen Krieg ist er nicht mehr der mächtige Krieger von einst – aber er muss seine Stärke wiederentdecken, um alles zurückzugewinnen, was er verloren hat.
  • KoenigDiamant -

    Hat eine Antwort im Thema Pater Noster verfasst.

    Beitrag
    Der Trailer macht keinen schlechten Eindruck.
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Strange Darling verfasst.

    Beitrag
  • tom bomb -

    Hat das Thema Cursed in Baja gestartet.

    Thema
    nightmare-horrormovies.de/inde…54ffd6586d9693f71a3aeb18d Produktionsland: USA Produktion: Kent Isaacs und Jeff Daniel Phillips Erscheinungsjahr: 2024 Regie: Jeff Daniel Phillips Drehbuch: Jeff Daniel Phillips Kamera: Keith Coleman Schnitt: Marc Cohen Spezialeffekte: Budget: ca. - Musik: Länge: ca. 80 Minuten Freigabe: Darsteller: Jeff Daniel Phillips Barbara Crampton Michael Shamus Wiles Jeff Daniel Phillips Constance Forslund Jessica Makinson Douglas Tait Hugo Armstrong Handlung: Pirelli, ein ehemaliger Gesetzeshüter reist nach Mexiko , um nach dem Erben eines Vermögens in Los Angeles zu suchen, während er sich gleichzeitig seiner eigenen komplizierten Vergangenheit stellt. nightmare-horrormovies.de/inde…54ffd6586d9693f71a3aeb18d
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Pater Noster verfasst.

    Beitrag
  • tom bomb -

    Hat das Thema Pater Noster gestartet.

    Thema
    nightmare-horrormovies.de/inde…54ffd6586d9693f71a3aeb18d Produktionsland: Philippinen Produktion: Elaine Lozano Erscheinungsjahr: 2025 Regie: Moutaz Kotrob Drehbuch: Raymond Diamzon und Moutaz Kotrob Kamera: AB Garcia Casting: Eireen Dumancas Stunts: Benson Dalina Budget: ca. - Sound: Noel Santos Länge: ca. Freigabe: Darsteller: Erika Balagtas Arron Villaflor Archi Adamos Giovanni Baldisseri James Lomahan Isadora Alonzo Handlung: Max arbeitet in einem Plattenladen, wobei er zufällig eine seltene Schallplatte findet, und in die Welt einer Hippie-Kommune der 1970er Jahre hineingezogen wird. Eine Einladung zu den Überresten des merkwürdigen Kults und seiner unheiligen Brut führt für Max und ihre Freunde zu einer wirklichen und grausiger Katastrophe. youtube.com/watch?v=7poJxDDuKsE&t=1s
  • KoenigDiamant -

    Hat eine Antwort im Thema Zuletzt gekauft verfasst.

    Beitrag
  • tom bomb -

    Hat das Thema From Darkness gestartet.

    Thema
    nightmare-horrormovies.de/inde…54ffd6586d9693f71a3aeb18d Produktionsland: Schweden Produktion: Åke Lundström , Gustav Stern und Viktoria Jern Erscheinungsjahr: 2024 Regie: Philip W. da Silva Drehbuch: Jimmy Nivrén Olsson Kamera: Nils Eilif Bremdal-Vinell Schnitt: Tiago Feliciano Visuelle Effekte: Markus Nogueira Rosén Budget: ca. - Musik: Erik Skovdin Länge: ca. 95 Minuten Freigabe: Darsteller: Oscar Skagerberg Rakel Benér Peter Mörlin Lars Adsten Amanda Kilpeläinen Arvidsson Patricio Beck Handlung: Parkrangerin Angelica und Ex-Viktor untersuchen den Fall einer vermissten Frau in einem schwedischen Naturschutzgebiet. youtube.com/watch?v=FaCPybLj7_0