Aktivitäten

  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Ein neuer stellt sich vor. verfasst.

    Beitrag
    Fakebook schafft sich ja selbst ab, der Trend geht aber klar Richtung Video-Network alla Twitch, Tik Tok, Snapchat etc. ich glaub auch das die meisten zu faul sind heute noch zu lesen oder sagen wir mal, die Zeit dafür nicht haben, da man über Clips schneller unterhalten wird. Ich verstehe das zwar keine langen Romane oder hochgeschriebenes lesen zu wollen, dass lag mir auch nie, aber Diskutieren und sich über das Hobby Film zu unterhalten, ist mir wichtiger als irgend ein Informationskram als Clip oder irgend welche neuen Papschachteln für Filme. Die einzige Video-Kritiken die ich damals auf Youtube gerne gesehen habe und mich nur informieren liess waren die von Pantoffelkino TV. Nicht weil ich die Filme noch nicht kannte oder es immer meinen Geschmack traff, aber die waren unterhalsam und lustig und wurden nicht langweiliger. Schade, dass dies nicht mehr umsonst abrufbar ist, eine Monatsgebühr würde ich dafür nicht zahlen.
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Cool as Ice verfasst.

    Beitrag
    Sogar der Regisseur David Kellogg behauptet Heute, den Film nie gedreht zu haben. imbd von 2,9 und wie erwähnt Mega-Flop an den Kassen. Jetzt kommt es aber, der Film ist megacool. :3: Vielleicht sehen wir das auch nur so als eine Ausserirdische Rasse hier im Forum, aber das ganze Teil rockt von Anfang bis Ende durch die Bude. Kritik: Hat Vanilla Ice zu Beginn im ersten Rap sehr ersichtlich das Preisschild am Basecap noch hängen? Welches NES Spiel zockt der Junge zu Filmanfang? Jeder NES-Fanboy erkennt es am Sound, denn zu sehen ist das Spiel nicht. Der Style von Vanilla Ice ist der Oberhammer. Die Jacke richtig bombastisch und Streifen in den Haaren alla Cristiano Ronaldo, also in dem Stil würde man Vanilla Ice Heute abfeiern. Dazu sein Motto „Lebe den Augenblick“. Die Liebesgeschichte, Entführung, dosierter Rap, Komödie-Einlagen, Motorrad-Stunts mit schräge Karossen-Farben, der Film hat einiges für Auge und bietet Abwechslung, so das man am Ende sagen kann, eine herrlich schlecht-schräge Knalltüte an Film gesehen zu haben, die man so schnell auch nicht mehr vergisst. [film]9[/film] [bier]9[/bier]
  • Dr.Doom -

    Mag den Beitrag von Black_Cobra im Thema Cool as Ice.

    Like (Beitrag)
    Produktionsland: USA Produktion: Carolyn Pfeiffer, Lionel Wigram Erscheinungsjahr: 1991 Regie: David Kellogg Drehbuch: David Stenn Kamera: Flavio Martinez (als Flavio Labiano), Michael G. Wojciechowski (als Michael Wojciechowski) Schnitt: Debra Goldfield Spezialeffekte: Ruck Goldreyer, Peter Knowlton Budget: ca. 6,000,000 US $ Musik: Stanley Clarke Länge: 87 Min. Freigabe: FSK 12 Darsteller: Vanilla Ice Kristin Minter Naomi Campbell Deezer D John Newton Allison Dean Bobbie Brown u.a. Inhalt: Für Johnny (Vanilla Ice) gibt es nichts schöneres, als zu rappen, und mit seiner Motorradclique unterwegs zu sein. Als er jedoch Kathy (Kristin Minter) trifft, ist es um den coolen Typen geschehen. Mit Coolness, Musik & ihrem Zeitplaner, versucht er seine Traumfrau zu erobern, die immer mehr schwach wird, ganz zum Ärger ihrer Eltern & Freund Nick (John Newton). Als nach einem Streit, ihr kleiner Bruder entführt wird, zieht Vanilla Ice alle Register... Trailer: Deutsch / Englisch youtube.com/watch?v=TeDwQp0qS7k - youtube.com/watch?v=IX_Ufs0oX5E Meinung: Wohl kaum eine angehende Liebesgeschichte, bereitet so viel Spaß, und fängt so ultra cool an, wie der zu 100% auf Vanilla Ice zugeschnittene Film. Und der übertreibt in allen Bereichen. Einmal wirken die Klamotten nicht 70er mäßig, sondern moderner. Teenies wie Einwohner werden nahezu komplett grenzdebil dargestellt, die Musik in irgendeinem Jugendclub, nach Altersheim. Als besteht das ganze Dorf aus einer Bande von schnieken Nerds aus der Oberstufe. Kein Wunder also dass im wahrsten Sinne, augen wie Münder dick aufgerissen werden, als Vanilla Ice in buntem Gegenkontrast zum Angriff bläst, während ein Kaffbewohner wahrscheinlich noch immer schneidend mit seiner Heckenschere auf dem Baum verbringt!!! Im Grunde dienen die Figuren nur als nötiger Zusatz, bei dem einzig Kristin Minter, John Newton & Vanilla Ice, deutlich herausstechen. Dabei drückt Cool as Ice nicht zu stark aufs Tempo, sondern schafft es die Zusammenstellung verschiedener Genres wie Comedy, Drama, Romantik & Musikfilm gekonnt zu vermischen. Unter recht bunter Kulisse, gelingt es David Kellogg, eine kitschfreie Liebesgeschichte zu erzählen, welche ohne Längen auskommt & mit der trotz recht flott abgehandelten Entführung etwas Spannung bietet. Auch die kurze Kampfszene, zwischen Kathy's Freund samt seiner Helfer & Johnny gegen alle (inkl. 2 Gaffern welche froh zu sein scheinen dass vor deren Tür mal was passiert!) ist gut gefilmt. Im Kino radikal gefloppt, doch mit den Jahren baute sich Cool as Ice seinen Kultstatus auf. Musikalisch wird auf den Hit "Ice Ice Baby" verzichtet, dafür hat Vanilla Ice mit The People's Choice, einen weiteren, schönen Ohrwurm am Start. Zurücklehnen, entspannen, Spaß haben. Cool as Ice ist einfach nur Cool, Lässig, Abgedreht, Bunt & besonders im O-Ton, wie seine Jacke, Schweinegeil :3: [film]10[/film] Soundtraclk (Auszug) youtube.com/watch?v=64J1kXkp1B4 youtube.com/watch?v=fVPvIIK9DCA youtube.com/watch?v=rhDwtFWsZZ0 youtube.com/watch?v=YqW4EyQJydY --- youtube.com/watch?v=rog8ou-ZepE
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Ein neuer stellt sich vor. verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Dr.Doom: „Ist ja sonst normal, das neuere Sachen besser laufen, zumal diebekannten älteren Filme zum größten Teil schon im Forum sind und genuggeschrieben wurde dort.“ Normal ja, nur wenn ich nicht komplett auf dem Holzweg bin, lagen selbst unbekanntere Produktionen hier vor Jahren noch im interessierten Fokus. Da hsst irgend so ein kaum bekannter 80er Klopper vorgestellt und es ging ab. Heute liegen die mehr oder weniger brach. Es geht mir weiß Gott nicht um irgendwelche Klickzahlen, die sind mir egal, nur im Vergleich zu vor paar Jahren, als Foren noch ne Bedeutung besaßen, hielt sichs mehr die Waage. Vlt. tritt irgendwann wieder ne Änderung ein, naja hauptsache Filkm/Serie is drin. Zitat: „Knorrhahn wird bestimmt wieder kommen wenn er kann, hat doch keinen Grund das Forum zu wechseln. “ Der hat sicher den Sherwood gesehen, hat überwältigt seine 7 Sachen gepackt, ist nach Kassel und lebt jetzt fasziniert abgeschottet im legendären Wald mittig des Drehorts :3: So einige Namen tauchen nicht mehr auf, ein kommen & ein gehen, selbst ich bin wieder hier und kanns nicht glauben :3:
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Ein neuer stellt sich vor. verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Black_Cobra: „Neuere Ankündigungen laufen dahingehend jedoch gut. “ Also ich schaue mir gerne ältere Filme an die hier vorgestellt wurden, so lange ich die auch auf DVD ausleihen oder streamen kann, dass dauert nur manchmal ein paar Wochen bis der dann dran ist. Ist ja sonst normal, das neuere Sachen besser laufen, zumal die bekannten älteren Filme zum größten Teil schon im Forum sind und genug geschrieben wurde dort. Zitat von Black_Cobra: „mit z.B. 100+ aktiven hätt ich kein Bock, habs lieber klein & gemütlich. “ Sowas wird es heute in Filmforen nicht mehr geben, dass wäre mir aber auch zu viel, da ich Themen aboniere wo ich was geschrieben habe und dann wär das zu viel Info für mich, überall jedesmal nachzusehen. Knorrhahn wird bestimmt wieder kommen wenn er kann, hat doch keinen Grund das Forum zu wechseln.
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Ein neuer stellt sich vor. verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Dr.Doom: „Wenn ich nur allein in einem Forum wäre, dann hät ich schon längst auf einen Blog umgestellt. Also ganz allein, dass muss auch nicht sein, dafür noch ein Forum zu haben “ Bist du hier alleine bist, vergeht glaube ich noch eine sehr sehr sehr laaaaange Zeit. Finds zwar schade, dass Knorrhahn sich wohl jetzt verabschiedet hat, sein Review zum Sherwood hätt mich sehr interessiert und er wollte den schauen, nun eine Weile nicht mehr Online, nur irgendwie ja es tut sich hier immer etwas, auf ein Forum mit z.B. 100+ aktiven hätt ich kein Bock, habs lieber klein & gemütlich. Zitat von Dr.Doom: „Bei uns könnte mehr los sein, aber wirklich tot waren wir in den ganzen 11 Jahren noch nie. Dafür haben wir immer noch 5 - 10 User die fleissig Texten und viele die es dann lesen.“ Ja, manchmal stellt sich durchaus die Frage ob Eintragungen überhaupt lohnenswert sind, andererseits dienen sie der Bereicherung, auch wenn sich für vieles scheinbar niemand interessiert. Neuere Ankündigungen laufen dahingehend jedoch gut.
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Ein neuer stellt sich vor. verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Black_Cobra: „Genau den mein ich, heißt bei SB.Com nur anders. Für die fallen Gäste & Mitglieder zusammen, macht 89, da sind wir weit hintendran. “ Ich sehe dort den Besucherrekord bei 89, Mitgleider und User zusammen gezählt, genau. Selbst die Zahl könnte durch Spam-Bots gepusht wurden sein. So eine Statistik haben wir hier nicht, die wäre wesendlich höher, wir haben Live schon oft über 100 Besucher ohne das ich die 8 Boots noch dazu zähle. Bei uns hiess die Statistik Benutzer-Rekord, damit waren die User die gleichzeitig Online sind gemeint und da waren wir nicht höher als 13 in letzter Zeit. Es war nicht die Statistik User+Besucher wie bei sb. Ich habs aber mal gelöscht bei uns, es verwirrt tatsächlich etwas. In Grunde ist aber egal wer nun die dicksten Kartoffeln hat, da ich eh kaum in anderen Foren noch was lese und daher kein Kokurrenz-Denken mehr habe wie noch damals. Foren sind kaputt und kränkeln rum. Wenn ich nur allein in einem Forum wäre, dann hät ich schon längst auf einen Blog umgestellt. Also ganz allein, dass muss auch nicht sein, dafür noch ein Forum zu haben. Bei uns könnte mehr los sein, aber wirklich tot waren wir in den ganzen 11 Jahren noch nie. Dafür haben wir immer noch 5 - 10 User die fleissig Texten und viele die es dann lesen.
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Dark verfasst.

    Beitrag
    Ach das hat kein Zweck bin in Episode 2 jetzt ausgestiegen. Die Darsteller gehen so mal überhaupt gar nicht klar für mich, ganz schlimm anzusehen und Dialoge im Vergleich zur lauten Soundkulisse extrem leise genuschelt, vieles verstehe ich nicht mal. Sehr viele Andeutungen und irgendwann würfelt man da einiges von der Handlung her durcheinander. Ich kann mir das alles nicht merken, nicht über mehrere Episoden hinweg. Optisch mögen einige Szenen aus dem Wald „Dark“ aussehen, da schön düster samt Regenprassen die Optik eingefangen wird. Für mich ist die Serie „Dark“ ein zusammen gewürfelter Haufen Scheiße ohne richtige Handlung zu Beginn, es ist schön dunkel immerhin.
  • Ezra_T -

    Hat eine Antwort im Thema Liste der deutschen Horrorfilme verfasst.

    Beitrag
    @Desmodus@'Uncut' Lieber Desmodus, lieber Uncut, danke für eure Filmlisten. Mein Film "Skin Creepers" (2018) fehlt auf deiner Liste. :-) Ich würde mich freuen wenn ihr den mit Aufnehmen würdet. Übrigens, Skin Creepers ist gerade auf Amazon Prime 4 free für Member.
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Ein neuer stellt sich vor. verfasst.

    Beitrag
    Google findet die schon, wahrscheinlich leigts an der Art der Schreibweise... google.de/search?q=die+film-ou…QBQgrKAA&biw=1920&bih=966 Das meiste wird sich in der Horror Lounge abspielen, die sieht man nicht als Gast. Genau den mein ich, heißt bei SB.Com nur anders. Für die fallen Gäste & Mitglieder zusammen, macht 89, da sind wir weit hintendran. Kann natürlich sein dass wir höhere Klickzahlen haben, aber darauf wollte ich nicht hinaus, weil man nur mit den Daten was anfangen kann welche für jeden einsehbar sind, ich ziehe nur Vergleiche wo mehr los ist und gehe dann auch nach Postings. Würde beide als Nische bezeichnen, immerhin sind mehrere Beiträge von 2019, richtig tot wo nur noch Ivo postet :3: ist Unsere kleine Filmwelt. hach immer wieder herrlich was für spannende Unterhaltungen rauskommen so bald ich in die Tasten haue lol Trotzdem Danke für deinen Beitrag, interessant solche Infos aus 1.Hand zu erfahren, du als Betreiber hast natürlich mehr Einblick :5: Verbleiben wir einfach so ; Er hat sich das Beste rausgesucht :0:
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Dark verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Wassilis: „Hat jemand schon die zweite Staffel angetastet? “ Hast du dir denn die 1.Staffel nun doch noch mal angeschaut? Ich hab die 1.Episode noch mal laufen. Also ich hab die Serie ja schon sehr deutlich schlecht bewertet. :D Wenn man die Datenbankbewertungen anschaut, müsste man ja noch 8 Punkte drauf packen. :,D Wobei man vorsichtig sein muss, mir erschließt sich nicht, dass gerade Datenbanken in den USA die Serie so pushen, hierzulande wirken die Kritiken eher gezwungen noch was positives abzugewinnen, kaum was wirklich überragendes gelesen wie bei vielen anderen Serien. Man weis ja auch nicht, was gerade bei der imbd so alles manipuliert wird. Also was mich gleich stört, die Dialoge sind viel zu leise und genuschelt, man muss richtig laut drehen um was zu verstehen. Das hab ich viel zu oft so, fast nur bei deutschen Sachen. Die Handlung wird mir aber nicht liegen, zu verworren, ich brauch da schon eine Geschichte dahinter, die ich auch verstehe und nicht das Verworrene auf irgend ein Moment später wartet oder erst am Ende erklärt wird, was dass soll. Dafür dauert das einfach viel zu lange. Vielleicht bin ich aber immer noch zu sehr The Dark Area geschädigt. Deutsche Teens nachts im Waldgebiet und miese Dialoge und Geschrei sondergleichen und man weis nicht auf was das hinaus läuft, da stellt es einen die Nackenhaare dann auf.
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Ein neuer stellt sich vor. verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Black_Cobra: „SB.Com geht so, mit dem Besucherrekord liegen die deutlich vor uns. “ Die liegen deutlich hinter uns im Forum. Das Augenmerk ist bei denen die Hauptseite und bei uns das Forum, sb ist sicher größer wie wir vom Traffic her, aber das Forum kann da nicht mithalten. Den Besucherrekord gibt es hier nicht, da können auch mal Spam-Bots den unnötig auf über 1000 hochtreiben. Der liegt bei uns aber im Schnitt über 100 die stetig aktiv sind und am Tag schwankt es zwischen 6000 und 15.000, dass sind ganz andere Dimensionen, da kann man sogar etwas Geld mit verdienen mit Werbung, wo ich aber drauf verzichte, da es keine Gewerbe hier ist. Bei uns wird nur der Userrekord angezeigt, die gleichzeitig aktiv sind. Der Rekord bezieht sich auf das Forum seit der neuen Software, also so 2 Jahre alt ist die Anzeige dort. Früher waren wir zumindest von den Userzahlen her schon mal bei 30 oder etwas mehr am Tag. Da könnten wir aber auch wieder hinkommen mit etwas Glück. Ich werd die Anzeige mit den Besucherrekord aber raus nehmen, dass verwirrt nur etwas und macht nicht den besten Eindruck. :) Film Outlaws wird doch über google garnicht gefunden, das Forum ist tot und hab ich nie verfolgt. deliria italiano ist zwar noch aktiv, aber sehr stark Nische, da sind wir sicher größer was den Trafic betrifft.
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Diebische Elstern verfasst.

    Beitrag
    Episode 6 - 10 Es werden noch ein paar Drogen geschluckt. Lesben und Homosexuelle bekommen hier ihren Platz, vor allem ersteres wird geliefert. Das Ende ist dann noch mal rebellisch, wenn Brianna Hildebrand aus dem Spießerleben der Eltern ausbricht und man sich emotional von den Charakter zum Ende verabschiedet. Da zeigt die Serie auch das Potenzial noch mal, aber es sind zu wenig Highlights um aufzufallen, daher geht die Serie im heutigen Markt-Überangebot unter. [film]5[/film]
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Death Stranding verfasst.

    Beitrag
    Bitte mal drauf achten in Zukunft etwas mehr als nur den Trailer zu texten für einen Extra-Thread. Sspiel könnte was werden, mal abwarten.
  • Dr.Doom -

    Hat eine Antwort im Thema Diebische Elstern verfasst.

    Beitrag
    Die Serie hat zu wenig zu bieten. Die erste Episode ist gut, aber dann passiert bis zur 5.Eepisode garnichts mehr. Ich war sehr dicht davor aufzugeben. Die 5.Episode hat gerade so für mich das Steuer noch mal rumgerissen, die ist wieder durchweg spannend und gute Musikeinlagen, wo es darum geht dem Brandon Butler (Tote Mädchen Lügen nicht) eins auszuwischen, weil er zuvor leicht bekleidete das Foto seiner Freundin rumgezeigt hat. Dabei kommen auch wieder die diebischen Eigenschaften von Brianna Hildebrand (Deadpool 1+2) zur Geltung, aber bis dahin wird nichts geliefert, auch wenn die Episode keine 30 Minuten lang sind, passt das so in einer Serie nicht, die Episoden müssen was anbieten an Highlights oder man lässt es bei einem Spielfilm. Tendenz der Serie jetzt bei 5. Wobei ich für Episode 1 sieben und für die 5.Episode acht Points geben würde. youtube.com/watch?v=V7-18dRUmwQ youtube.com/watch?v=7zSVH_Dwp4Q