Aktivitäten

  • KoenigDiamant -

    Mag den Beitrag von Dr.Doom im Thema The Cure.

    Like (Beitrag)
    The Cure haben gut getan, nichts mehr heraus zu bringen, dadurch sind sie heute nicht so ausgebrannt wie Depeche Mode mit denen verglichen wurde. Für The Cure gäbe es auch nur noch die Möglichkeit so richtig in den Dark Wave einzutauchen, über den sie eigentlich immer standen oder halt Radiopop zu machen wie DEMO. Nichts mehr heraus zu bringen, ist wahrscheinlich am Besten.
  • KoenigDiamant -

    Mag den Beitrag von Uncut im Thema The Cure.

    Like (Beitrag)
    The Cure (ehemals: The Easy Cure) Gründung und frühe Jahre Im Jahr 1976 gründete Robert James Smith im Alter von 17 Jahrenzusammen mit seinen Klassenkameraden Michael Dempsey (Bassgitarre),Lol Tolhurst (Schlagzeug) und Porl Thompson (Gitarre) von der St.Wilfrid's Catholic Comprehensive School in Crawley, Sussex die BandEasy Cure. Im Jahr 1977 spielte die Band als The Easy Cure bei derPlattenfirma Hansa Records vor und erhielt einen Vertrag zur Aufnahmeeiner Single, die jedoch nie erschien. Im Jahr 1978 trennte sich"Porl" Paul Stephen Thompson aufgrund künstlerischerDifferenzen von der Band. Die Band benannte sich in The Cure um undunterschrieb einen Vertrag bei dem gerade gegründeten Label FictionRecords. Die erste Single Killing An Arab erschien im Dezemberzunächst auf dem kleinen Indie-Label Small Wonder und wurde 1979 vonFiction Records neu aufgelegt. Auch wenn sich die Band ob des Textesteils starken Anfeindungen ausgesetzt sah, hat das Stück keinerleiausländerfeindlichen Bezug, sondern entstand nach der Lektüre von„Der Fremde“ des Existenzialisten Albert Camus. The Easy Cure - I Want to be Old (Demo) youtu.be/nY3sh1LXz9A The Easy Cure - Meathhook youtu.be/Hv8MsVZoVz4 The Cure - Lovecats (Original) youtu.be/mcUza_wWCfA The Cure - Lovecats (Extended Version) youtu.be/wdkSQfQeJI0 The Cure - Lovecats (Remix) youtu.be/eQ6ZQdoWGDs Der Remix ist jetzt nicht wirklich mehr mein Ding...
  • tom bomb -

    Hat das Thema Bull gestartet.

    Thema
    nightmare-horrormovies.de/inde…598f49a8895e254a299210b81 Produktionsland: USA Produktion: Monique Walton, Heather Rae , Audrey Rosenberg , Ryan Zacarias und Bert Marcus Erscheinungsjahr: 2020 Regie: Annie Silverstein Drehbuch: Annie Silverstein, Johnny McAllister Kamera: Shabier Kirchner Schnitt: Todd Holmes und Miguel Schverdfinger Stunts: Jeff Schwan Budget: ca. - Musik: William Ryan Fritch Länge: ca. 105 Minuten Freigabe: Darsteller: Rob Morgan Amber Havard Yolonda Ross Keira Bennett Karla Garbelotto Handlung: In einer vergessenen Gegend irgendwo in der Nähe von Houston/Texas, erhofft sich eine Teenagerin dessen Mutter ins Gefängnis eingewiesen , von einem Rodeo Reiter dessen glanzvolle Tage weit hinter ihm liegen, irgend etwas wie Hoffnung - aber auch für ihn ist diese merkwürdige Begegnung lebensverändernt. youtube.com/watch?v=4hAUlttif9c
  • Uncut -

    Hat das Thema Black Zoo gestartet.

    Thema
    nightmare-horrormovies.de/inde…598f49a8895e254a299210b81 Originaltitel: Black Zoo Alternativtitel: - Genre: Horror Produktionsland: USA Produktion: Herman Cohen Erscheinungsjahr: 1963 Regie: Robert Gordon Drehbuch: Aben Kandel, Herman Cohen Kamera: Floyd Crosby Schnitt: Michael Luciano Spezialeffekte: - Budget: - Musik: Paul Dunlap Länge: ca. 88 Min. Freigabe: - Darsteller: Michael Gough, Jeanne Cooper, Rod Lauren, Virginia Grey, Jerome Cowan, Elisha Cook Jr., Warrene Ott, Marianna Hill, Oren Curtis, Eilene Janssen, Eric Stone, Dani Lynn Inhalt: Tierpfleger Michael Conrad besitzt einen eigenen kleinen Zoo in Los Angeles, der in Kürze enteignet werden soll. Außerdem führt er einen Kult an, der Tiere anbetet, vor allem die Großkatzen, aber auch einen Gorilla. Ein Immobilienmakler verlangt von Conrad den Verkauf des Grundstücks, doch der lässt seinen Löwen auf ihn los. Fortan benutzt er die Tiere, um alle zu eliminieren, die sich ihm in den Weg stellen. Dabei zwingt er seinen stummen Sohn Carl, ihm zu helfen. Trailer: youtu.be/ialXN5dT7WQ youtu.be/RGBulKBYVtE Posterallerie (Versteckter Text)
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Escape From Pretoria verfasst.

    Beitrag
  • tom bomb -

    Hat das Thema Horse Girl gestartet.

    Thema
    nightmare-horrormovies.de/inde…598f49a8895e254a299210b81 Produktionsland: USA Produktion: Mel Eslyn, Alana Carithers , Jeff Baena und Alison Brie Erscheinungsjahr: 2020 Regie: Jeff Baena Drehbuch: Jeff Baena und Alison Brie Kamera: Sean McElwee Schnitt: Ryan Brown Visuelle Effekte: Damiani Blair Budget: ca. - Musik: Josiah Steinbrick und Jeremy Zuckerman Länge: ca. 104 Minuten Freigabe: Netflix Start: 7. Februar 2020 Darsteller: Alison Brie Robin Tunney John Ortiz Matthew Gray Gubler Debby Ryan Handlung: Das Leben von Sarah (Alison Brie) ist eintönig und einsam, sie mag Krempel, True Crimes Serien und vor allem Pferde, doch mit jeden Tag mehr scheint sie endlich glücklich zu werden. youtube.com/watch?v=vjuhM9EfzIw
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema The Rhythm Section verfasst.

    Beitrag
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Kung Fu verfasst.

    Beitrag
    David Leitch (John Wick) wird einen Kinofilm der im hier und jetzt handelt über "Kung Fu" verfilmen. Jetzt schon wird an eine TV Serie gedreht, darin kehrt eine chinesisch-amerikanische Studentin in ihre kriminelle US Heimatstadt zurück.
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Gretel & Hansel verfasst.

    Beitrag
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema The Pool (2019) verfasst.

    Beitrag
    Nicht übel, wirklich nicht. Schwachpunkte sind eindeutig die miserabele deutsche Synchronisation, und die Darsteller werden wohl auch in den nächsten Jahren bei der Oscar Verleihung leer ausgehen. So wirklich glauben kann man auch nicht das was man sieht, aber es ist doch lustig, der Kniff zur Rettung würde sich ein Europäischer oder Amerikanischer Film nie trauen... aber seht selbst. Mir fällt auf das ich diesen günstig produzierten Croco Film einen Punkt besser bewerten werde wie den Blockbuster "Crawl". [film]7[/film]
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen? verfasst.

    Beitrag
    Glaubt kein Mensch was alles in "A Fall from Grace" geschieht, die Wendung ahnt man aber auch irgendwann selbst, trotzdem ist der irgendwie unterhaltsam. Witzig mal wieder Phylicia Rashad (Clair Huxtable aus der Cosby Show) zu sehen. youtube.com/watch?v=qEKOIIoEkjw&t=3s [film]6[/film]
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Netflix: News und Neuerscheinungen verfasst.

    Beitrag
    Netflix übertraf im vierten Quartal 2019 sowohl die eigenen wie auch die Marktprognosen, und legte um 8,8 Mio neue Nutzer zu. Mittlerweile nutzen 167 Mio Menschen den Streaming Dienst. Weitere Zahlen: - Umsatz war 5,47 Milliarden Dollar (Vorjahresquartal 4,19/Erwartungen 5,44). - Jede Aktie brachte 1,30 Dollar Gewinn (Vorjahresquartal 0,30/Erwartungen 0,51). - In den ersten drei Monate 2020 will man 7 Mio neue Kunden gewinnen.
  • Uncut -

    Hat das Thema Gefangene der Bestien gestartet.

    Thema
    nightmare-horrormovies.de/inde…598f49a8895e254a299210b81nightmare-horrormovies.de/inde…598f49a8895e254a299210b81 Originaltitel: Savage Harvest Alternativtitel: Gefangene der Bestien Genre: Horror, Thriller, Abenteuer, Tierfilm Produktionsland: USA Produktion: Sandy Howard, Lamar Card Erscheinungsjahr: 1981 Regie: Robert E. Collins Drehbuch: Ken Noyle, Ralph Helfer, Robert Blees, Robert L. Collins Kamera: Ronnie Taylor Schnitt: Patrick Kennedy Spezialeffekte: - Budget: - Musik: Robert Folk Soundtrack: John Lennon, Paul McCartney („I Want To Hold Your Hand“, „All You Need Is Love“) Länge: ca. 88 Min. Freigabe: FSK 12 Darsteller: Tom Skerritt, Michelle Phillips, Anne-Marie Martin, Shawn Stevens, Derek Partridge, Arthur Malet, Tana Helfer, Vincent J. Isaac Inhalt: Die Löwen und Wildkatzen einer Wüstengegend sind sehr aggressiv und hungrig geworden. Eine Familie muss in ihrem Haus in der Einöde um ihr Überleben kämpfen. Die hungrigen Tiere finden immer neue Wege in das Haus, um die Familie zu bedrohen. Es trifft zwar auch Hilfe von Freunden ein, aber die werden entweder gleich zerfleischt oder können auch nicht viel helfen... Trailer: Leider mal wieder kein Trailer, sondern wieder mal nur der Komplette Film auf Englisch bei YouTube... Poster(Versteckter Text)Fotogallerie(Versteckter Text)
  • Black_Cobra -

    Hat das Thema Mind Games gestartet.

    Thema
    Produktionsland: USA Produktion: Mary Apick Erscheinungsjahr: 1989 Regie: Bob Yari Drehbuch: Kenneth Dorward Kamera: Arnie Sirlin Schnitt: Robert Gordon Spezialeffekte: - Budget: ca. - Musik: David Campbell Länge: ca. 89 Min. Freigabe: FSK 18 Darsteller: Maxwell Caulfield Edward Albert Shawn Weatherly Matt Norero Inhalt: In der Ehe von Rita (Shawn Weatherly) und Dana (Edward Albert) kriselt es. Der Plan, zusammen mit dem 10-jährigen Sohn "Kevin" (Matt Norero) einen näherbringenden Urlaub zu starten, soll Abhilfe schaffen. Gegen Rita's Willen, nehmen sie den Anhalter "Eric" (Maxwell Caulfield) mit, welcher sofort bemerkt das hier was nicht stimmt. Doch Eric ist nicht nur Psychologiestudent, sondern Psychopath, welcher nun kontinuierlich langsam anfängt, die Familie in Terror zu versetzen. Erst der Junge, dann seine Mutter, doch damit nicht genug: Er überredet sie Dana zu töten... Trailer: - Meinung: Folgt
  • Black_Cobra -

    Hat das Thema Roar - Die Löwen sind los gestartet.

    Thema
    Produktionsland: USA Produktion: Robert Gottschalk, Tippi Hedren, Noel Marshall Erscheinungsjahr: 1982 Regie: Noel Marshall Drehbuch: Noel Marshall Kamera: Jan de Bont Schnitt: Jan de Bont, Jerry Marshall Spezialeffekte: Dory Forma Budget: ca. 17,000,000 $ Musik: Terrence P. Minogue Länge: ca. 97 Min. Freigabe: FSK 6 Darsteller: Tippi Hedren Noel Marshall John Marshall Frank Tom Melanie Griffith Zakes Mokae Kyalo Mativo Steve Miller Shamasi Sarumi Rick Glassey Eve Rattner u.a. Inhalt: Es sollte eigentlich ein ganz normaer Besuch sein, welcher im afrikanischen Tanzania stattfindet. Dort lebt Hank (Noel Marshall) auf einer bescheidenen Farm um das Verhalten der Löwen genauer zu studieren. Mittlerweile haben sich die Tiere sehr an ihn gewöhnt, was ein friedliches Zusammenleben in gewisser Weise möglichmacht. Also keine Gefahr für dessen Frau "Madelaine" (Tippi Hedren) welche mit den 3 gemeinsamen Kindern anreist. Durch dummen Zufall verpassen sie sich, so das die Familie nicht schlecht staunt, als sie statt ihres Mannes, eine horde Löwen empfängt. Aufkommene Panik, lässt die sonst eher zahmen Löwen immer wilder werden.... Trailer: Deutsch: youtube.com/watch?v=lurP-3UtMqg Englisch: youtube.com/watch?v=gTFc-fLGlG8 Meinung: Wohl erst heute Abend...
  • Komakopf -

    Hat eine Antwort im Thema Friday the 13th - The Videogame verfasst.

    Beitrag
    Mal gucken. Um 16.00 Uhr bin ich am Freitag wohl noch nicht von der Arbeit zurück. Ich gehe aber online, wenn ich dann zu Hause bin. Sonst gerne Samstag/Sonntag bis der Arzt kommt. Klar, keinen Streß. Am besten zielstrebig auf die Trophies. Also, mich in Fallen locken, mich mit dem Baseballschläger und Feuerwerk betäuben und was sonst noch so an Kleinkram abzugrasen ist :)
  • Player#1 -

    Hat eine Antwort im Thema Greed verfasst.

    Beitrag