Aktivitäten

  • Player#1 -

    Hat eine Antwort im Thema TV Serien - Gerüchte und Fakten verfasst.

    Beitrag
  • markus1983 -

    Hat eine Antwort im Thema Cujo verfasst.

    Beitrag
    Also mehr zugemutet als man dann doch machen kann
  • Player#1 -

    Hat eine Antwort im Thema Brandneue Kinotrailer verfasst.

    Beitrag
  • Player#1 -

    Hat eine Antwort im Thema S.W.A.T. verfasst.

    Beitrag
  • Player#1 -

    Hat eine Antwort im Thema Netflix: News und Neuerscheinungen verfasst.

    Beitrag
  • Player#1 -

    Hat eine Antwort im Thema The Christmas Chronicles verfasst.

    Beitrag
  • Player#1 -

    Mag den Beitrag von Dr.Doom im Thema The Christmas Chronicles.

    Like (Beitrag)
    Produktionsland: USA Produktion: Chris Columbus, Bill Andrew, David Guggenheim, Geoffrey Hansen, Adam Kolbrenner, Monica Lago-Kaytis, Lyn Lucibello, Robyn Meisinger, Michelle Miller Erscheinungsjahr: 2018 Regie: Clay Kaytis Drehbuch: David Guggenheim, Matt Lieberman Kamera: Don Burgess Schnitt: - Spezialeffekte: Method Studios Budget: ca. - Musik: Christophe Beck Länge: ca. 104 Minuten Freigabe: FSK 6 Darsteller: Kurt Russell, Darby Camp, Judah Lewis, Kimberly Williams-Paisley, Oliver Hudson, Lamorne Morris, Martin Roach, Jesse Gervasi, David Kohlsmith, Kaitlyn Airdrie, Jack Bona, Paskal Vaklev Inhalt: „The Christmas Chronicles“ ist ein Weihnachtsabenteuer vom Produzenten Chris Columbus („Kevin – Allein zu Haus“, „Harry Potter“) und von Regisseur Clay Kaytis („Angry Birds – Der Film“). Der Film erzählt die Geschichte zweier Geschwister, Kate (Darby Camp) und Teddy Pierce (Judah Lewis), die an Heiligabend Santa Claus (Kurt Russell) mit der Kamera erwischen wollen. Ihr Plan stößt auf Schwierigkeiten und bald befinden sich die beiden auf einer unerwarteten Reise, von der die meisten Kinder nur träumen können. Nachdem sie Santa bei seiner Ankunft beobachtet haben, schleichen sie sich in seinen Schlitten, verursachen einen Unfall und bringen so das Weihnachtsfest in Gefahr. Während dieser wilden Nacht arbeiten Kate und Teddy mit Santa – wie man ihn vorher noch nie gesehen hat – und seinen treuen Elfen zusammen, um Weihnachten zu retten, bevor es zu spät ist. Trailer: youtube.com/watch?v=bFhRbAgiJnI Deutschlandstart: 22.11.2018 (Netflix) Kritik: Der Jungcast ist gut, modern und mittlerweile auch mit Judah Lewis (The Babysitter, Summer of 84) durchaus bekannt, aber auch seine Schwester Darby Camp gilt es zu erwähnen. Die Spielfreude macht es auch aus, dass man sich schnell heimisch fühlt. Die Weihnachtskulisse ist durch Beleuchtungen gut vorhanden, nur etwas mehr Schnee hätte es sein dürfen. Mit der Story stand ich anfangs auf Kriegsfuß. Per Zufall wird eine Hand bei Aufnahmen des letzten Jahres gesehen, was der Weihnachtsmann sein könnte und so stellen die Kids eine Kamera auf, wo dann sofort auch der Weihnachtsmann erscheint, samt seines Schlittens und Rentieren, so ersichtlich, dass man sich fragt, warum der nicht überall in der Stadt auffällt. Von Angry Birds Regisseur Clay Kaytis konnte man eigentlich nichts erwarten, hier und da sind die Wichtelhelfer Animationen später auch ersichtlich von seinem Erstlingswerk abgeschaut. Der etwa 15 jährige Judah Lewis, der mit seiner Fellmütze so brav ausschaut, als könne er keiner Fliege was zu leide tun, soll Autos klauen. WTF! Dann kommt aber „Weihnachten ist wieder da“ Kurt Russell in Form und seine Spielfreude erinnert tatsächlich an die Magie des 80er und 90er Wohlfühlkinos Hollywoods. Das sein Mantel beschmutzt ausschaut und seine Wichtelmänner auch mal frech mit der Kettensäge hantieren, lässt es zumindest nicht kitschig wirken. Inhaltlich für mich zwar schwankend, nimmt sich der Film aber kein Stück ernst, allein die Gitarreneinlage mit Santa im Knast, ist herrlich fantasievoller Schwachsinn. Das Tempo ist durchweg hoch, ohne Überladen zu wirken und Erwachsene werden auch durch die abwechslungsreiche Handlung und verschiedenen Schauplätzen gut bedient, nicht nur Kinder. Es ist einer der besten Weihnachtsfilme, wahrscheinlich der Beste seit den Macaulay Culkin Filmen. [film]7[/film]
  • Dr. Sam Loomis -

    Hat eine Antwort im Thema Stirb Langsam verfasst.

    Beitrag
    Das hier gefällt mir besser als "Stirb Langsam 5": :0: youtube.com/watch?v=W7kFGGFI9Xo&feature=emb_title
  • Desmodus -

    Mag den Beitrag von Black_Cobra im Thema Explorers - Ein phantastisches Abenteuer.

    Like (Beitrag)
    Preise bewegen sich derzeit bei 25 bzw. 26€ Eigenst mögliche, durch Paramount kommende VÖ welche sich der Rechteinhaber vorbehält. Leider zeigt sich der Laden wenig kooperativ, weswegen z.B. auch Kuscheltiere 2 "nur" als remasterte DVD erschien, weil sie während der Produktion plötzlich zurücktraten! Das die Paramount Titel jeweils DVD only kommen, hat 84 immerhin kommuniziert, was viele wohl schon vergessen haben, anders kann ich mir den Aufschrei in manchen Foren nicht erkllären. Paramount jedenfalls hat freie Hand und 84 (im Vergleich eh winzige Fische) den Vertrag dem deutlichen Anschein nach, blind unterzeichnet sprich alles und jedem vertraut, und nicht gegenchecken lassen. Was sagte Rene erst? "Wisst ihr wie schwer das mit der Paramount ist"? Kein Wunder, wer möchte schon Verträge mit Majors eingehen. Kannst am Ende nur 99% verlieren und schauen, die Kosten wieder reinzubekommen. Als DVD-Käufer würd ich ihm gerne Valentinstag (R-rated Scheibe raus, Unrated Bootleg rein^^) und Body Parts abkaufen, aber die Zeiten sind vorbei. Beide Filme stehen heute nicht mehr auf der Kaufliste.
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Cujo verfasst.

    Beitrag
    Das ich nicht lache^^ Seit über 1 Jahr (!) ist Cujo angekündigt und wird ab dem ersten Datum 27.09.19 nur noch verschoben. Selbst VOR dem Datum, stand fast halb so lang "Coming Soon" Wenn sie Probleme haben, einfach abgeben und andere ranlassen oder zumindest fähig sein zu kommunizieren. Andere Titel des Labels kommen raus, Cujo nicht. Und die bisherige Datenliste entspricht exact der selbigen vor MonatEN (!) Das braucht man nicht auf Coronska abdrücken. Verschiebungen können vorkommen, aber dann wenigstens mit Begründung statt Käufer seit über 1 Jahr hinzuhalten! Am Besten VÖ-Datum kurz vor Händlerauslieferung nennen, alles andere ist nur unnötiges Getue. I-wann fühlst dich nur noch verarscht!
  • Dr. Sam Loomis -

    Hat eine Antwort im Thema The Grudge (Neuverfilmung) verfasst.

    Beitrag
    Nuß sagen für einen neuen "The Grudge" fand ich diesen sehr ok. Fand er baut ne sehr ordentliche Atmosphäre auf, auch das in der Story zwischen (Versteckter Text) die Horror-Stellen, so 1, 2 Szenen waren für "The Grudge"-Verhätlnisse recht hart und auch die Darsteller fand ich gut. Für mich ist dies der beste "Grudge" seit dem US-Remake von 2004. Es ist jetzt nicht so das er die Reihe neu erfindet, aber man kann ihn einmal gut gucken, hatte ich so gar nicht erwartet. [film]6[/film] oder [film]7[/film] (Das einzige was ist, finde (Versteckter Text) in den Vorgängerfilmen optisch irgendwie besser gestaltet.)
  • markus1983 -

    Hat eine Antwort im Thema On Halloween verfasst.

    Beitrag
    Zitat von tom bomb: „nightmare-horrormovies.de/inde…109a12496f22fb8289e7b9354 Produktionsland: Australien Produktion: Timothy Boyle Erscheinungsjahr: 2020 Regie: Timothy Boyle Drehbuch: Timothy Boyle Kamera: Timothy Boyle Schnitt: Timothy Boyle und Brad Hurt Visuelle Effekte: Ken Abbott Budget: ca. - Musik: Justin Kearin Länge: ca. 92 Minuten Freigabe: Deutscher Blu-ray und DVD Start: 9. Oktober 2020 Darsteller: Giselle van der Wiel Telen Rodwell Aaron J. March Robert Harrell James Pratt Handlung: Killer-Clown Boo (Telen Rodwell) wird vorgeworfen Menschen zu töten und sogar zu Essen, die Journalistin Jordan Madden (Giselle van der Weil) hält das für eine gute Story und macht sich auf die Suche nach ihm. youtube.com/watch?v=COzi6r5AKuc&ab_channel=TimothyBoyle “ Story klingt interessant. Aber die Reviews sehen eher mau aus
  • markus1983 -

    Hat eine Antwort im Thema Cujo verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Black_Cobra: „31.12.2020 Nur noch Lächerlich! “ Des machen die bestimmt nicht zum Spaß und Privatvergnügen! Derzeit läuft alles ein bisschen anders
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Cujo verfasst.

    Beitrag
    31.12.2020 Nur noch Lächerlich!
  • Player#1 -

    Mag den Beitrag von markus1983 im Thema SpongeBob Schwammkopf - Der Film.

    Like (Beitrag)
    Zitat von Retro: „Zitat von markus1983: „Ich konnte den Hype um diese Volksverblödung NIE verstehen. “ Tut mir leid für dich- dann bist du offensichtlich nicht blöd genug um Spaß zu haben. :3: “ Doch, aber eben es läuft zu oft. Kann mich noch erinnern als es um 22:00 Sonntags auf RTL lief. Die ersten Staffeln waren auch gut. Erwachsener Humor
  • Player#1 -

    Mag den Beitrag von Retro im Thema SpongeBob Schwammkopf - Der Film.

    Like (Beitrag)
    Zitat von markus1983: „Ich konnte den Hype um diese Volksverblödung NIE verstehen. “ Tut mir leid für dich- dann bist du offensichtlich nicht blöd genug um Spaß zu haben. :3:
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Brandneue Kinotrailer verfasst.

    Beitrag
    Geschichten aus Deutschland, "Bis wir tot sind oder frei". youtube.com/watch?v=USnHM6T_fOw&ab_channel=KinoCheck
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Netflix: News und Neuerscheinungen verfasst.

    Beitrag
    Wieder einiges gelernt, dieses mal über den viel zu früh verstorbenen - "Joe Cocker: Mad Dog With Soul". youtube.com/watch?v=g4Zg9HH9HRE&ab_channel=JoeCockerVEVO [film]7[/film]
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema On Halloween verfasst.

    Beitrag
    Allerunterster Schun & Dreck, solche D-Movies bekommen eine deutsche Veröffentlichung, und keiner weiss warum. [film]2[/film]
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Stammtisch: Fußball verfasst.

    Beitrag
    Erstes Spiel, erstes Tor und ein 3:0 Auswärtsstieg, Maio Götzes Debüt in Holland hätte schlechter ausgehen können. Er schoss den Führungstreffer für den PSV Eindhoven beim ungefährdeten Erfolg in Zwolle, Eindhoven ist nun Tabellenführer. Es standen mit Götz, Baumgartl und Max drei deutsche in der Startelf, teilweise mehr als bei den meisten Bundesligisten, eine traurige Entwicklung. Mit Luca Waldschmidt trumpft ein weiterer Nationalspieler in Portugal bei Benfica Lissabon groß auf, er schoss zwei Treffer beim 3:0 Sig gegen Rio Ave, vier Sisonspiele, vier Tore, weiteres Zeichen für die Wertschätzung die Luca entgegengebracht wird, er trägt die Rückennummer 10. youtube.com/watch?v=xwNv6NIkmmE&ab_channel=GoalDeutschland youtube.com/watch?v=uoCrX7Onscg