Aktivitäten

  • Player#1 -

    Hat eine Antwort im Thema Salem's Lot (Remake) verfasst.

    Beitrag
  • Player#1 -

    Hat eine Antwort im Thema True Lies (Serie) verfasst.

    Beitrag
  • Player#1 -

    Hat eine Antwort im Thema Asterix & Obelix im Reich der Mitte verfasst.

    Beitrag
  • Player#1 -

    Hat eine Antwort im Thema Nekrolog verfasst.

    Beitrag
  • Player#1 -

    Hat eine Antwort im Thema Cross verfasst.

    Beitrag
  • Player#1 -

    Hat eine Antwort im Thema Der Trailer Thread für Games verfasst.

    Beitrag
  • Doom Of Nightmare -

    Hat eine Antwort im Thema Gunpowder Milkshake verfasst.

    Beitrag
    Frauenpower gegen blöde Männermachos im europäischen, unkonventionellen Kinomantel. Ein Film mit schreisswütigen Mädels die es mit den Ganoven aufnehmen, in einer gut gemachten Rache-Story. Der Humor ist überspitzt und macht Spass, man kann den Film also zu keiner Zeit ernst nehmen, es wird selbst über die eigenen Dialoge gegrinst. Der Sound ist sehr stimmig, dafür die Note 9. Ich habe in einem Film selten solch dümmlich agierende Ganoven gesehen, wenn man es mit Humor nimmt, was der Film auch will, dann funktioniert es gut. Es gibt oft und lang anhaltende Slow Motion, nicht nur bei der Action, dies wird ebenfalls überzeichnet wirken. Karen Gillan in der Hauptrolle bekommt mal etwas abseits der zahlreichen, verwursteten Hollywoodproduktionen auch mal eine gute Rolle, wo sie im Vordergrund steht und endlich Sympathie aufkommen lässt, wo trotz der gewollten Coolnis und überspitzten Action auch Emotionen gut eingebaut werden. Man sollte kein durchweg blutiges Geknalle erwarten und Obercoolnis alla John Wick wo aufgrund der Action die Story und Charkatere uninteressant bleiben, wenn gleich die harten Szenen hier auch ausreichend sind, sondern es wird auf Rache, nice Optik und Emotionen gesetzt und das macht den Charmanten Gunpowder Mix mit einem schön leckeren Milkshake schmackhaft und spassig. [film]7[/film] Lena Headey & Karen Gillan
  • Doom Of Nightmare -

    Hat eine Antwort im Thema Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht verfasst.

    Beitrag
    Nur noch 1 1/2 Episoden vor mir und es wird schon ziemlich zur Qual aufgrund der Länge. Amazon Produktionen sind zumeist genau so steril und Künstlich wie die Bockbusterindustrie. :D Zitat von FakeFace: „Und Herr Der Ringe ist ein musterhaftes Beispiel, wie rechte Gesinnungen (AfD, NSDAP) zuerst geräuschlos alles in die Dunkelheit umhüllt und dann alles "auf Gedeih und Verderb" zerstört. “ Der Nächste der hier totale Scheisse schreibt. Ich habe bei der Serie garnicht an irgendwelche Parteienlandschaften gedacht, sowas gehört auch hier nicht wirklich her. Rollen sind unpassend besetzt, wäre es auch wenn Schwarzenegger jetzt eine Elfe spielen würde. :3: In einem bin ich aber etwas vorsichtig, ich bin allgemein kein Fan von Fantasy-Serien, in Grunde sind die je her schon steril immer, kann also sein das dies viele garnichts ausmacht. Für mich ist es aber halt gekünstelt und unpassend besetzt. Selbst bei The Witcher habe ich ja meine Probleme mit einige Charaktere, auch wenn die Serie immer wieder mal noch genug zu bieten hat um mich zu halten bisher. Die Filme waren damals kitischig, aber die Charaktere waren doch wesendlich interessanter gestaltet als in der Serie.
  • The AeoN -

    Mag den Beitrag von Walos2018 im Thema Welche Serie schaut ihr gerade?.

    Like (Beitrag)
    Bei "Friends" konnte ich nicht mal eine Folge anschauen. Bisher nie wieder getestet und das bleibt auch so!
  • Doom Of Nightmare -

    Hat eine Antwort im Thema Two Witches - Zwei Hexen verfasst.

    Beitrag
    Bei den dämonischen Grinsegesichtern haben sich die Macher was von Smile – Siehst du es auch? oder Terrifier womöglich abgeschaut. Jump Scars sind einige gute vorhanden, mehr positives gibt es aber nicht zu vermelden. Die Optik und die Darsteller entsprechen C-Movie Niveau und die Handlung ist wirr gemacht, damit wird in Grunde selbst mit den zündenden Schocks gar keiner mehr bedient, denn die Rahmenbedingen passen aufgrund nicht vorhandenen Budgets überhaupt nicht. [film]3[/film]
  • Knorrhahn Siegberts -

    Hat eine Antwort im Thema Erstaunliches & Humorvolles verfasst.

    Beitrag
  • Rumpstumper -

    Hat eine Antwort im Thema Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht verfasst.

    Beitrag
    Zitat von FakeFace: „Hallöchen Also ich kann Rumpstumper gefühlstechnisch verstehen, was er/sie/es meint, dass diese durchmischte Bevölkerungsgruppe irgendwie befremdlich und in die Rollen eingemurkst wirken. ABER das hat auch mit unserem leider geschichtsideologischen Bubble zu tun UND es hat rein gar nichts mit der heutigen "wOke" Gesellschaft oder politischen Korrektheit zu tun. Wenn ich an das Mittelalter (500-1500) denke, dann stelle ich mir persönlich auch praktisch nur Hellhäutige, europäische Menschen vor. Schuld daran sind alte, romantisierte, verfälschte Bebilderungen in Geschichtsbüchern oder nachgespielte Dokumentarfilme zum Thema Mittelalter. Tatsächlich gab es im Mittelalter eine Durchmischung von verschiedenen Völker aus weiter Ferne über See. Stichwort "Handel". Sogar portugisische (um 1516) und irakische (um 600nCh) Hauptstädte am Meer waren vor der brutalen Kolonialisierung aufgrund der Handelsnetze durchmischt. In Portugal waren der farbige und der weisse Adel gleichgestellt. (ACHTUNG SPOILER: Damals gab es queere Menschen (heute LGBTQIA+) auch.) Ich vermute sehr stark, dass viele Leute ihr Unbehagen bei der HdR Serie mit farbigen Menschen aufgrund Unwissenheit daherkommt, leider in einem idealisierten Bubble gewesen zu sein. Da steckt keine ideologische oder politische Agenda dahinter, noch und (ich wiederhole) etwas mit der woken Bewegung zu tun. Man nennt das schlichtweg einfach eine geschichtliche Aufarbeitung und der Versuch wahrheitsgetreu oder nahe am Original widerzugeben. Nebenbei wurde ich kürzlich des Besseren belehrt, dass Tolkien Bsp. die Elben nicht ganz genau beschrieben hat, dass die alle lange Haare haben oder so. Ein kleiner Ratschlag fürs Leben möchte ich zum Schluss doch noch gerne mitgeben: Politische Ansichten, Parolen und Parteien, die auf Ängste, Hetze und Marginalisierung von Minderheiten setzen, bringen dich im Leben nicht weiter. Oder wie ich gerne zitiere: „Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid.“ - Yoda. Und Herr Der Ringe ist ein musterhaftes Beispiel, wie rechte Gesinnungen (AfD, NSDAP) zuerst geräuschlos alles in die Dunkelheit umhüllt und dann alles "auf Gedeih und Verderb" zerstört. “ Du bist der einzige Mensch der glaubt das Amazon mit dieser Serie keine Woke Agenda bedienen wollte. Das glaubt nichtmal Amazon selber. Eine Frage habe ich dennoch. Du schreibst: Und Herr Der Ringe ist ein musterhaftes Beispiel, wie rechte Gesinnungen (AfD, NSDAP) zuerst geräuschlos alles in die Dunkelheit umhüllt und dann alles "auf Gedeih und Verderb" zerstört. Es ist nicht schwer rauszulesen welchen Lager du angehörst und es mir, ehrlichgesagt, scheiss egal. Aber, wenn du solche Sachen in den Raum wirfst, wärst du dann so nett und würdest den Zusammenhang zwischen AFD und NSDAP erklären, und auch wo die AFD irgendwann zerstört hat? Glaube Gedeih, Zerstörung und verderb sind eher dem politischen Lager zuzuordnen die gerade hier den dritten Weltkrieg anzettelt. Es wird sich überschlagen an neuen Ideen wie man den Krieg weiter befeuern könnte und kaum ein Tag wo kein neuer „Ausrutscher“ das ganze noch anheizt. Waffenlieferungen und Eskalation anfeuern führt zu Zerstörung, leid usw. Die AFD ist die einzige Partei die sich für den Frieden in diesem Konflikt einsetzt. Die einzige Partei die das Wort Diplomatie in den Mund nimmt. Kennst du das noch von früher ? Als man kriege versucht hat Diplomatisch zu beenden? Früher als krieg nicht geil und hip war? Aber was weißt du schon, träumst von einer Herr der Ringe Serie die sich für Authentizität einsetzt und das Mittelalter so darstellt wie sie in deiner Woken Blase ausgeschaut hat. Voller schwarzer Trans Menschen. Aber in einer Sache gebe ich dir recht. Das die Geschichte wie sie uns gelernt wird natürlich nur im groben die echten Lebensumstände aufzeigt. Sieht man gut beim Thema sklaverei wo es so dargestellt wird als wären die weißen in Afrika einmarschiert und hätten sich dort wahllos schwarze vom Strand gesammelt um sie zu versklaven. Obwohl es eigentlich so war das die schwarzen von schwarzen an die Weißen verkauft wurden. Die schwarzen waren die größten Sklaven Händler und Halter. Die wurden verkauft an weiße, an Araber und an schwarze. In Afrika war es damals IN Sklaven zu halten. Und abgeschafft haben es die Briten. Aber wird ja auch gerne so dargestellt als hätten die Briten das ganze Land unterworfen. Egal, wir schwimmen grad zu weit raus. Und nein, kein Es, bin weder Außerirdisch noch ein Gegenstand. Bleibt also Er oder Sie, gibt ja bei 2 biologischen geschlechtern nicht soviel Auswahl ;)
  • Walos2018 -

    Hat eine Antwort im Thema Welche Serie schaut ihr gerade? verfasst.

    Beitrag
    Bei "Friends" konnte ich nicht mal eine Folge anschauen. Bisher nie wieder getestet und das bleibt auch so!