Aktivitäten

  • Doom Of Nightmare -

    Hat eine Antwort im Thema Vanguard verfasst.

    Beitrag
  • Ghostface -

    Hat eine Antwort im Thema Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen? verfasst.

    Beitrag
    Fire Down Below [film]9[/film]
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Dokumentationen bei YouTube und im TV verfasst.

    Beitrag
    "Kipchoge: The Last Milestone", über den kenianischen Leichtathleten Eliud Kipchoge. youtube.com/watch?v=-aXybhhEi74
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema The Suicide Squad (Suicide Squad 2) verfasst.

    Beitrag
    "Willkommen in Taskforce X" :3: youtube.com/watch?v=jwGVrOpclZE
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Peacock verfasst.

    Beitrag
    Über 20 Classic Monster Movies starten auf Peacock inklusive "Bride of Frankenstein" und "Son of Dracula". Das Line Up: Bride of Frankenstein (1935) The Curse of the Werewolf (1961) Dr. Cyclops (1940) Dracula’s Daughter (1936) The Evil of Frankenstein (1964) Frankenstein Meets the Wolfman (1943) The Invisible Man Returns (1940) The Invisible Man (1933) The Invisible Man’s Revenge (1944) The Invisible Woman (1941) It Came From Outer Space (1953) The Mummy (1932) The Mummy’s Curse (1944) The Mummy’s Ghost (1944) The Mummy’s Hand (1940) The Mummy’s Tomb (1942) Night Monster (1942) Phantom of the Opera (1943) Phantom of the Opera (1962) Son of Dracula (1943) Son of Frankenstein (1939) Werewolf of London (1935)
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Der Betatest (The Beta Test) verfasst.

    Beitrag
    Produktionsdetails: Filmstab und Hintergrund: Regie führten Jim Cummings und PJ McCabe, die auch das Drehbuch schrieben. Als Hintergrund für die Geschichte wählten sie einen Hollywood-internen Streit um die Rechte von Drehbuchautoren. Dieser ging so weit, dass deren Gewerkschaft, die Writers Guild of America, im Jahr 2019 eine Klage gegen vier große Filmagenturen und deren Praxis des „Film Packaging“ von Agenturen anstrengte. Sie führten mit 11 Mitgliedern der Agenturszene Gespräche, die in diese Streitigkeiten involviert waren. Einige von ihnen sind noch heute Agenten, obwohl die meisten von ihnen inzwischen ihre eigenen Produktionsfirmen gegründet haben. Der Film wurde vollständig Crowdfunding-finanziert. Besetzung und Dreharbeiten: Die Dreharbeiten fanden in Los Angeles statt, so in der Gegend um das Biltmore Hotel Cummings und McCabe sind in dem Thriller neben Olivia Applegate und Virginia Newcomb auch in den beiden männlichen Hauptrollen zu sehen, Cummings als Talentagent Jordan Haynes, als McCabe dessen Geschäftspartner PJ Pruitt. Die Dreharbeiten fanden in Los Angeles statt, überwiegend in Downtown, so in der Gegend um das Biltmore Hotel, ls Kameramann fungierte Kenneth Wales. Den Filmschnitt übernahm Cummings selbst. Veröffentlichung: Der Film wurde am 18. Juni 2021 beim Berlinale Summer Special in der Sektion Encounters vorgestellt, in Anwesenheit der angereisten Regisseure Cummings und McCabe. Im August 2021 wurde er beim Fantasia International Film Festival gezeigt. Im Oktober 2021 wird er beim San Diego International Film Festival vorgestellt, im November beim Sydney Film Festival. Seine Premiere feierte der Film bereits am 11. Juni 2021 beim Tribeca Film Festival.
  • tom bomb -

    Hat das Thema Der Betatest (The Beta Test) gestartet.

    Thema
    nightmare-horrormovies.de/inde…e982c4df1ca1cdf5afa35b4c8 Produktionsland: USA/UK Produktion: Benjamin Wiessner, Natalie Metzger und Matt Miller Erscheinungsjahr: 2021 Regie: Jim Cummings und PJ McCabe Drehbuch: Jim Cummings und PJ McCabe Kamera: Kenneth Wales Schnitt: Jim Cummings Visuelle Effekte: Mike Cisneros Budget: ca. - Musik: Jeffrey Campbell Binner und Ben Lovett Länge: ca. 93 Minuten Freigabe: Darsteller: Jim Cummings: Jordan Hines/Haynes Virginia Newcomb: Caroline PJ McCabe: PJ Pruitt Olivia Applegate: Frau mit Maske Kevin Changaris: Johnny Paypal Jessie Barr: Lauren Christian Hillborg: Mann Malin Barr: Annie Jacqueline Doke: Jaclyn Handlung: Jordan Hines arbeitet in einer Talentagentur in Hollywood und will demnächst heiraten, als Hines eine mysteriöse Nachricht erhält, in der er zu einem sexuellen Stelldichein eingeladen wird, er jedoch keine Ahnung hat, von wem die Nachricht stammt, gerät seine Welt aus den Fugen. Er folgt der Einladung, bei der beide eine Augenmaske tragen sollten, und wagt es erst im Gehen, diese abzusetzen. Zunächst glaubt er, es handle sich um eine Frau, die er kennt. Seine Bemühungen, deren Identität zu ermitteln, scheitern jedoch zunächst. Erst über das seltene Papier der Briefumschläge und deren Kreditkartenabrechnung findet er heraus, dass ein Computerfreak das Rendezvous zwischen gegenseitig unbekannten Personen organisiert hatte, um für die nachträgliche Mitteilung der Identitäten Geld zu verlangen. Jordan will den Mann gewaltsam dazu zwingen, ihm die Identität der Frau zu offenbaren, doch dieser löscht stattdessen alle vorhandenen Daten. Als Jordans Frau an seinem veränderten Verhalten verzweifelt, berichtet er ihr endlich von seinen Erlebnissen. youtube.com/watch?v=f3oiBEHOzeU
  • Player#1 -

    Hat eine Antwort im Thema Musik Meldungen allgemein verfasst.

    Beitrag
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Brandneue (Kino)Trailer verfasst.

    Beitrag
    Actionfilm "REV" - Autostehlen leicht gemacht. youtube.com/watch?v=bKBdKK0C1Eg
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Batwoman verfasst.

    Beitrag
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Drag Me To Hell verfasst.

    Beitrag
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Hinterland verfasst.

    Beitrag
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Finch verfasst.

    Beitrag
  • tom bomb -

    Hat das Thema Finch gestartet.

    Thema
    nightmare-horrormovies.de/inde…e982c4df1ca1cdf5afa35b4c8 Produktionsland: UK/USA Produktion: Robert Zemeckis, Jack Rapke, Kevin Misher , Ivor Powell und Jacqueline Levine Erscheinungsjahr: 2021 Regie: Miguel Sapochnik Drehbuch: Craig Luck, Ivor Powell Kamera: Jo Willems Schnitt: Tim Porter Spezialeffekte: Burt Dalton Budget: ca. - Musik: Gustavo Santaolalla Länge: ca. 115 Minuten Freigabe: Apple+ TV Start: 5. November 2021 Darsteller: Tom Hanks Caleb Landry Jones Lora Martinez-Cunningham Marie Wagenman Christopher Farrar Handlung: Finch (Tom Hanks) ist der vermeintlich einzige Überlebende einer Sonneneruption , einer globalen Katastrophe die die Welt zum Ödland macht.. In seinem Unterschlupf ist er augenscheinlich sicher, aber auch der einizge Mensch. Zehn lange Jahre lebt er inzwischen so, sein einziger Freund ist sein Hund Goodyear. Doch Finch wird alt, so hat er Angst sich irgendwann nicht mehr für Goodyear sorgen zu können, also baut der Ingenieur den Roboter Jeff. Gemeinsam macht sich das ungewöhnliche Trio auf einen gefährlichen Roadtrip, um die Bindung zwischen Jeff und Goodyear zu stärken. youtube.com/watch?v=-0bYWnP3jH4
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Halloween Kills (Fortsetzung vom 2018er Film) verfasst.

    Beitrag
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema The Jungle - Es wird Dich jagen verfasst.

    Beitrag
    Ich befürchte auch das dies nichts besonderes wird.
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Paris Police 1900 verfasst.

    Beitrag
    Recht unterhaltend, will man jedoch eine Vergleich zu "Babylon Berlin" ziehen sind es zwei verschiedene Welten. Während in der französischen Serie die Stadt und ihr Panorama kaum zu sehen sind, ist es bei der deutschen Historienserie ganz anders. Zwar erkennt man bei PP1900 auch einige male die Liebe zum Detail, jedoch lange nicht so opulent und einfallsreich, man spürt nicht die "Vibes". Störend war für mich auch der Umgang mit Tieren, natürlich mag es zu jener Zeit so gewesen sein, nur sehen muss ich das heute nicht mehr. Da ich auch mehrere Tage brauchte um sie durchzusehen kam ich mit den Namen der Verdächtigen durcheinander, deshalb konnte ich zum Schluss hin nicht mehr ganz folgen, die Auflösung ging dann auch etwas zu schnell. Natürlich für mich als Geschichtsfan dennoch sehenswert. [film]7[/film]