Aktivitäten

  • Desmodus -

    Hat eine Antwort im Thema Die nackte Kanone verfasst.

    Beitrag
    Liam Neeson ist Millionen Lichtjahre entfernt den Typus eines Frank Trebin zu spielen. Leslie Nielsen hatte diese Knubbelnase, die Neeson überhaupt nicht besitzt. Außerdem wechselte Nielsen früh ins Klamaukfach. Neeson tut sich damit kein Gefallen. Der Nackte Kanone Humor ist ein Werk der Zucker-Brürder. Oft versucht zu kopieren (Scary Movie), scheiterte aber kläglich. Es bleibt hoffentlich nur ein Gerücht! Ach ja, die Nackte Kanone kriegt von mir (selbstverständlich) eine... [film]10[/film]
  • Knorrhahn Siegberts -

    Hat eine Antwort im Thema Familienradgeber verfasst.

    Beitrag
    nightmare-horrormovies.de/inde…77c105d37f9c12b7332c29ee2nightmare-horrormovies.de/inde…77c105d37f9c12b7332c29ee2 R-A-F-A-EEEEEEE-LOOOO !!!! :240: :240: :240: Ich mag ihn und wird regelmäßig geschaut. [film]6[/film] gibt es von mir. Wird tatsächlich im zweiten Teil noch in Sachen Ekeleffekten überboten.
  • Desmodus -

    Hat eine Antwort im Thema The Amusement Park verfasst.

    Beitrag
    Metropolis ist ja auch nicht von 2011, sondern von 1927.
  • Desmodus -

    Mag den Beitrag von Dr.Doom im Thema The Amusement Park.

    Like (Beitrag)
    Wenn ein Film 2013 fertig gedreht wurde, der so schlecht ist, dass er erst 2020 von einem Label aufgenommen wurde, müsste der eigentlich Produktionsjahr 2013 haben.
  • Desmodus -

    Hat eine Antwort im Thema Under the Skin - Tödliche Verführung verfasst.

    Beitrag
    Schön. Einer der das Meisterwerk würdigt. :254:
  • Desmodus -

    Mag den Beitrag von turborotz im Thema Under the Skin - Tödliche Verführung.

    Like (Beitrag)
    Wenn die Ruhe von Scarlett auf die Lautstärke, Hektik und Emotionen der Menschen trifft, hat dat schon was extrem beunruhigendes - Wenn sie dann aber auch noch auf der Flöte spielt und Opfer mit in die stille nimmt, wo sie im schwarzen nix versinken, sogar was zutiefst verstörendes. Die Spielereien von Ton und Bild sind unkonventionell und bewegen sich auf den Spuren des experimentellen... und in dem Momment, wo sich die Erkenntnis einem festig, dat ein Alien genau den selben Nebel, der sich der sich Leben nennt durchlauft und am Ende sich doch alles wieder nur aufs fressen oder gefressen werden reduziert, ist dat ein deprimierendes, aber auch ein ungeschöntes Endbild. [film]9[/film]
  • Knorrhahn Siegberts -

    Mag den Beitrag von Black_Cobra im Thema Postet Eure Lieblingsszenen!.

    Like (Beitrag)
    Was meinst du wie es mir allein bei dem Gedanken vor dem verfassen des Beitrages ging rofl rofl Freiwillig mach ich das auch :3: Gut aber als Produzent verdient er mit, wobei eine dementsprechende Gelegenheit zu bekommen, hat schon was^^
  • Black_Cobra -

    Mag den Beitrag von Knorrhahn Siegberts im Thema Postet Eure Lieblingsszenen!.

    Like (Beitrag)
    Zitat von Black_Cobra: „Frauen ankacken und noch Geld für zu bekommen.... holla^^ nicht verkehrt “ :240: :240: :240: :240: muss grad voll lachen. Korrekterweise muss man aber hier erwähnen, dass Carsten Frank auch der Produzent ist und somit kein "Geld dafür bekommen" hat. Und es geht in der Szene auch nicht um Sexualität, dass muss man auch ganz klar sagen. Trotzdem: muss man auch erstmal bringen! und machen können. Dann auch noch so in Szene gesetzt. Das ist wirklich einmalig. Interessant, wo wir beim Thema ankacken sind, ist auch die andere Ankack-Szene (die in der normalen Fassung rausgeschnitten ist, aber im Extendet vorhanden), wo er in die ausgeweidete Leiche der Schwangeren reinkackt. Beide Male wird an/reingeschissen, aber in völlig anderem Kontext und mit total anderer Bedeutung.
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Postet Eure Lieblingsszenen! verfasst.

    Beitrag
    Was meinst du wie es mir allein bei dem Gedanken vor dem verfassen des Beitrages ging rofl rofl Freiwillig mach ich das auch :3: Gut aber als Produzent verdient er mit, wobei eine dementsprechende Gelegenheit zu bekommen, hat schon was^^
  • Knorrhahn Siegberts -

    Hat eine Antwort im Thema Postet Eure Lieblingsszenen! verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Black_Cobra: „Frauen ankacken und noch Geld für zu bekommen.... holla^^ nicht verkehrt “ :240: :240: :240: :240: muss grad voll lachen. Korrekterweise muss man aber hier erwähnen, dass Carsten Frank auch der Produzent ist und somit kein "Geld dafür bekommen" hat. Und es geht in der Szene auch nicht um Sexualität, dass muss man auch ganz klar sagen. Trotzdem: muss man auch erstmal bringen! und machen können. Dann auch noch so in Szene gesetzt. Das ist wirklich einmalig. Interessant, wo wir beim Thema ankacken sind, ist auch die andere Ankack-Szene (die in der normalen Fassung rausgeschnitten ist, aber im Extendet vorhanden), wo er in die ausgeweidete Leiche der Schwangeren reinkackt. Beide Male wird an/reingeschissen, aber in völlig anderem Kontext und mit total anderer Bedeutung.
  • Knorrhahn Siegberts -

    Mag den Beitrag von Black_Cobra im Thema Postet Eure Lieblingsszenen!.

    Like (Beitrag)
    Zitat von Knorrhahn Siegberts: „eine von den anderen Frauen angeschissen “ Filme oder Szenen derartiger Art gehören zwar nicht zu meinem Interesse, aber Frauen ankacken und noch Geld für zu bekommen.... holla^^ nicht verkehrt :3:
  • Player#1 -

    Hat eine Antwort im Thema Das Schweigen der Lämmer verfasst.

    Beitrag
    Anthony Hopkins-Trilogie ab 25.03 auf BD. amazon.de/gp/product/B08SYQW5HX
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema 3-Headed Shark Attack verfasst.

    Beitrag
    Neee der ist nur gefräßig wie sein Kollege nightmare-horrormovies.de/inde…&postID=356906#post356906 und hat den Titel geändert :3: ja danke, war noch der alte Link im Speicher.
  • Retro -

    Hat eine Antwort im Thema Asterix und Obelix - Mission Kleopatra verfasst.

    Beitrag
    ASTERIX & OBELIX - MISSION KLEOPATRA nightmare-horrormovies.de/inde…77c105d37f9c12b7332c29ee2 Da Julius Cäsar das ägyptische Volk als minderwertig bezeichnet, schließt Königin Kleopatra mit ihm eine Wette ab: Innerhalb von 3 Monaten soll der Architekt Numerobis mit seinen Männern einen Palast für Cäsar bauen. Zum Glück kennt Numerobis im fernen Gallien einen Druiden, welcher ihm mit einem Zaubertrank helfen könnte diese Frist einzuhalten. Miraculix erklärt sich bereit, dem extra angereisten Numerobis den Zaubertrank für seine Arbeiter zu geben. Damit es keine anderen Probleme gibt, begleiten neben Miraculix auch Asterix, Obelix und Idefix Numerobis nach Ägypten. Die Hilfe der Gallier ist auch bitter nötig, denn Cäsar hat nicht vor, seine Wette zu verlieren- und Pyradonis, ein konkurrierender Architekt, will ebenfalls verhindern dass Numerobis Erfolg hat... Christian Clavier als Asterix und Gerard Depardieu als Obelix sind wieder mit dabei, ausserdem Monica Bellucci als Kleopatra. Zu großen Teilen hält man sich in "Mission Kleopatra" an die Comic-Vorlage "Asterix und Kleopatra". Zwar hat man auch hier einige Kleinigkeiten geändert, bzw erweitert, aber alles ergibt ein stimmiges Gesamtbild. Von der ersten Minute an hinterlässt der Film einen positiven Eindruck, selbst die Nebenrollen sind hier besser besetzt als im Vorgänger. Auch Numerobis und vor allem Pyradonis sind sehr gut getroffen, ebenso die Piraten, welche ein kleines Highlight des Films sind. Hier wurde deutlich sichtbar mehr Aufwand in die Produktion, Tricks und generell Optik des Films gesteckt. Ein paar Gags in Richtung der heutigen Zeit kommen vor, ebenso wie so manche Anspielung auf andere Filme oder bekannte Personen. Selbst der theoretisch unpassende, weil recht Moderne Soundtrack passt gut in den Film. [film]8[/film]
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Postet Eure Lieblingsszenen! verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Knorrhahn Siegberts: „eine von den anderen Frauen angeschissen “ Filme oder Szenen derartiger Art gehören zwar nicht zu meinem Interesse, aber Frauen ankacken und noch Geld für zu bekommen.... holla^^ nicht verkehrt :3:
  • Retro -

    Hat eine Antwort im Thema 3-Headed Shark Attack verfasst.

    Beitrag
    Du hast dich da um einen Kopf verzählt... :3: Kann bei dieser Filmreihe schon mal vorkommen.
  • Retro -

    Hat eine Antwort im Thema Sonic the Hedgehog verfasst.

    Beitrag
    SONIC THE HEDGEHOG nightmare-horrormovies.de/inde…77c105d37f9c12b7332c29ee2 Als kleiner Igel musste Sonic von seinem Heimatplaneten flüchten, und ist dabei auf dem scheinbar sicheren Planeten Erde gelandet, wo er sich seitdem versteckt hält und gelegentlich die Menschen beobachtet. Durch seine Fähigkeit extrem schnell zu laufen fabriziert er dort eines Tages versehentlich einen starken Energiestoß, welcher die Stromversorgung der Kleinstadt Green Hills in deren Nähe seine Höhle liegt, komplett lahmlegt. Das wiederum ruft den irren Wissenschaftler Dr. Robotnik auf den Plan, welcher nun hinter Sonic her ist. Der einzige Mensch den Sonic von seinen Beobachtungen etwas näher kennt ist der Donut-futternde Polizist Wachowski, welchen er gerne mal ärgerte, sobald dieser mit seiner Radarpistole vergebens Raser blitzen wollte- und immer nur einen blauen Blitz sah. Sonic vertraut sich dem "Donut Lord" an, und schon bald sind die beiden zusammen auf der Flucht vor Robotnik, seinen Schergen und diversen abgedrehten technischen Erfindungen... Kennt ihr sowas? Man hört beinahe nur schlechtes über einen Film, was man aber fast nicht glauben kann- oder will. Immerhin wurden so ziemlich alle Sonic-Games der letzten Jahr(zehnt)e auch schlechtgemacht- obwohl ich meinen Spaß damit hatte. Also Film rein, nette belanglose Unterhaltung erwarten- und... was für eine unglaubliche Scheisse. Sonics andauernde Selbstgespräche nerven schon nach kurzer Zeit unglaublich, sind diese doch kein einziges mal witzig. Technisch gesehen ist das alles ganz nett gemacht, die Optik von Sonic dürfte jedes kleine Kind entzücken, und James Marsden als leicht trotteliger Polizist "Donut Lord" Wachowski kommt unerwartet wirklich sympathisch rüber. Jim Carrey als Dr. Robotnik ist allerdings DAS Highlight des Films, ohne ihn wäre die Wertung gefährlich nahe an der Null. [film]4[/film] (Davon 3 Punkte alleine für Jim Robotnik Carrey!)