Aktivitäten

  • tom bomb -

    Hat das Thema Vom Winde verweht gestartet.

    Thema
    nightmare-horrormovies.de/inde…3a0348e6809fc1ba0cc879fed Produktionsland: USA Produktion: David O. Selznick Erscheinungsjahr: 1939 Regie: Victor Fleming Drehbuch: Sidney Howard Kamera: Ernest Haller Schnitt: Hal C. Kern, James E. Newcom Spezialeffekte: R.D. Musgrave Budget: ca. - 3.977.000 Mio US $ Musik: Max Steiner Länge: ca. 220 Minuten Freigabe: FSK 12 Darsteller: Vivien Leigh: Scarlett O’Hara Clark Gable: Rhett Butler Olivia de Havilland: Melanie Hamilton Leslie Howard: Ashley Wilkes Hattie McDaniel: Mammy Butterfly McQueen: Prissy Thomas Mitchell: Gerald O’Hara Barbara O’Neil: Ellen O’Hara Evelyn Keyes: Suellen O’Hara Ann Rutherford: Carreen O’Hara Ona Munson: Belle Watling Harry Davenport: Dr. Meade Alicia Rhett: India Wilkes Laura Hope Crews: Tante „Pittypat“ Carroll Nye: Frank Kennedy Rand Brooks: Charles Hamilton Cammie King: Bonnie Blue Butler Victor Jory: Jonas Wilkerson Leona Roberts: Mrs. Meade Jane Darwell: Mrs. Merriwether Eddie Anderson: Onkel Peter Oscar Polk: Pork Everett Brown: Big Sam George Reeves: Stuart Tarleton Fred Crane: Brent Tarleton Ward Bond: Tom, Yankeehauptmann Paul Hurst: Yankeedeserteur auf Tara Handlung: 1861, kurz vor Beginn des Sezessionskrieges: Die auf der Baumwollplantage Tara bei Atlanta aufgewachsene Scarlett O’Hara ist verliebt in Ashley Wilkes, den Erben der Nachbarplantage Zwölf Eichen. Sie erfährt zufällig, dass Ashley sich mit seiner gutmütigen und stillen Cousine Melanie Hamilton verloben will. Auf einem prunkvollen Gartenfest in Zwölf Eichen versucht sie deshalb Ashley dazu zu bringen, sie selbst anstatt Melanie zu heiraten. Auf dem Fest lernt Scarlett auch Rhett Butler aus Charleston kennen, der von seiner Familie aufgrund eines Skandals verstoßen wurde und allgemein einen schlechten Ruf genießt – auch weil dieser sich traut, unbequeme Wahrheiten wie die Unterlegenheit der Südstaaten gegenüber den Nordstaaten auszusprechen. In das Gartenfest platzt die Nachricht, dass Lincoln den Südstaaten den Krieg erklärt hat. Die überwiegend kriegsbegeisterten Südstaatler auf dem Fest ziehen freudig hinaus in den Bürgerkrieg. Zuvor heiratet der Armee-Hauptmann Ashley noch Melanie, und Scarlett nimmt aus Trotz den Antrag von Melanies naivem Bruder Charles an – einem von Scarletts zahllosen Verehrern. Charles stirbt jedoch nur wenige Wochen nach der Hochzeit im Ausbildungslager. In der Hoffnung, Ashley wiederzusehen, zieht Scarlett nach Atlanta zu Melanie und deren einfältiger Tante „Pittypat“ Hamilton. Dort trifft Scarlett auf einem Wohltätigkeitsball für verwundete Soldaten erneut Rhett Butler. Bei einer „Versteigerung“ der Damen zum Wohl des Lazaretts ersteigert Butler Scarlett als Tanzpartnerin, obwohl sie als Witwe eigentlich nicht tanzen darf. Scarlett, frustriert über die gesellschaftlich verordnete Trauerzeit, nimmt das Angebot begeistert an. Sie beginnt, im Lazarett bei Dr. Meade zu arbeiten, ist allerdings eher abgestoßen von den vielen schwer verwundeten Soldaten. Hinzu kommt, dass die Südstaaten gegenüber den Nordstaaten im Krieg zunehmend ins Hintertreffen geraten. Schließlich greift die Armee der Nordstaaten die Stadt im Atlanta-Feldzug an. youtube.com/watch?v=TW2wqYpLkYU
  • Retro -

    Hat eine Antwort im Thema Corona-Virus (Covid-19 / SARS 2) & Kawasaki-Syndrom verfasst.

    Beitrag
    Zitat von KoenigDiamant: „Heute Morgen war ich bei uns im Krankenhaus,sämtliches Personal einschließlich der Bürokräfte brauchen scheinbar KEINE Maske zu tragen. “ Krankenhäuser, Wohnheime und ähnliches sind meines Wissens normalerweise verpflichtet darauf zu achten dass JEDER Angestellte eine Maske trägt. Wie es dann drinnen realistisch aussieht steht auf einem anderen Blatt. Wobei sich einige fragen, warum z.B. Seniorenheim-Bewohner keine Maske im Haus brauchen und auch draussen munter ohne Maske herumlaufen und zusammensitzen- während der Pfleger eine Maske (die ja eher die anderen schützt, weniger den Träger) tragen MUSS, also von den alten fröhlich angesteckt werden kann. :3: Solche Diskussionen höre und sehe ich beinahe täglich... :0:
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Stammtisch: Fußball verfasst.

    Beitrag
    Anstatt das Fussball Monopol so zu nutzen wie es bessern nicht geht, sendet man an einem Dienstag Abend um 18:30 den deutschen Superknaller Borussia Dortmund gegen Bayern München. Wer sich so was ausdenkt, und wer das dann so genehmigt, die gehören allessamt entlassen. Gerade wo die halbe Welt Bundesliga schaut sollte man dieses Highlight am Samstag Abend laufen lassen, Prime Time. youtube.com/watch?v=h3lQTa6-fdY
  • tom bomb -

    Hat das Thema All the Wrong Friends gestartet.

    Thema
    nightmare-horrormovies.de/inde…3a0348e6809fc1ba0cc879fed Produktionsland: USA Produktion: Tommy Dingwall und Ryan Hawkins Erscheinungsjahr: 2016 Regie: Ryan Hawkins und Mark Kerins Drehbuch: Cydney Cox und Adrien Vielder Kamera: Daniel Maitland Schnitt: Scott Bolton , Lauren Hadaway und Mark Kerins Visuelle Effekte: Mark Kerins Budget: ca. - Musik: Jesus Martinez Länge: ca. 78 Minuten Freigabe: Darsteller: Nick Commella Ricco Fajardo Tom Gelo Dexter Hostetter Andrew Milbourn Sean O'Connor Sean O'Connor Handlung: Ein Jahr nach dem High School Ende soll es eine Reunion der Freunde geben, doch es wird ein blutiges Wochenende. youtube.com/watch?v=7Padt0_HnPQ
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Brandneue Kinotrailer verfasst.

    Beitrag
    Coming soon, der Thriller "Point Defiance". youtube.com/watch?v=lVN29_oIHJk
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Der Fall Richard Jewell verfasst.

    Beitrag
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Dark verfasst.

    Beitrag
  • tom bomb -

    Hat eine Antwort im Thema Home Before Dark verfasst.

    Beitrag
    Kleine Wermutstropfen, in den weiteren Episoden werde leider zu viele typische Serien Klischees bedient, das müsste nicht sein. Was bleibt ist eine richtig schön anzusehende Krimi Serie. [film]7[/film]
  • [sk] -

    Hat eine Antwort im Thema Legend of Hell verfasst.

    Beitrag
    ..das beste an diesem film, ist dieser fred, hat spass gemacht sich die unterschiedlichen meinungen dazu mal wieder anzulesen :3: die doch teils recht derben effekte, sind mit das einzige gute was bei mir noch im gedaechtnis bleibt. die ganzen filter und computertricks kann ich, wie die story nicht verstehen, was das sollte. ich hatte das gefuehl olaf ittenbach wusste selbst nicht was er lieber drehen wollte, ich fuehlte mich an vorausgegangene produktionen erinnert, wo es doch besser inszeniert war. alles irgendwie nur ein lahmer aufguss, mit drumherkonstruierter story, der film ist nichts halbes und auch nichts ganzes. irgendwie sinnlos, wie mein kommentar. ich hatte mich glaub jahre waren es auf diesen film damals gefreut und wollte schon nach nichtmal zehn minuten gucken wieder abschalten. unbedingt ansehen, weils ein unterhaltsamer film ist, koennen wohl auch nur die wenigsten behaupten. zumindest scheinen die leute die mitgewirkt haben ihren spass gehabt, wuerde ihn dann sicher auch anders betrachten, aber so war es doch nur ein bedauerliches beduerfnis.. premutos werde ich noch oft sehen, diesen hier hab ich schnell vergessen..
  • [sk] -

    Hat eine Antwort im Thema Acid House 87 verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Dr.Doom: „... , selbst Niederlande und Belgien wurden an Hype vollkommen in den Schatten gestellt hierzulande was den Absatz des Techno und Rave betraf. ... “ ..na nicht wirklich, in bezug auf den dancefloor kamen viele sachen immer noch aus den benelux laendern. belgien hat die rave szene zb. mit seinem bonzai label bedient, in uk war der happy hardcore bereits am abklingen und mit jungle und drum and bass stand da 93 rum schon der naechste hype in den startloechern, in holland gabs durch labels wie 80 aum recht viel nachschub insbesondere mit dem aufkommen des gabber house oder haerteren techno sound. hier in deutschland bedienten labels wie low spirit, die raver, das alles mehr zu einem brei geworden, wo jedes land seine entwicklung mitgemacht hat. und vieles wird einfach vergessen oder ist fast unklar, durch uebergreifende zusammenarbeit. so ab 92 ist fuer mich ein bruch, die darauffolgenden jahre brachten denn rasante entwicklungen mitsich.. rave wurde auf fast fuer alles verwendet was techno und schnell war.
  • KoenigDiamant -

    Hat eine Antwort im Thema Corona-Virus (Covid-19 / SARS 2) & Kawasaki-Syndrom verfasst.

    Beitrag
    TIM KELLNER wünscht einen Eid Mubarak. :240: :254: youtube.com/watch?v=Geg6kfl3EHI MARKUS GÄRTNER spricht Klartext,darüber das Deutschland auf einem sozialen Vulkan sitzt. youtube.com/watch?v=zWDiguAXxO8 Einhaltung der CORONA-Regeln im Reichstag Fehlanzeige. pi-news.net/2020/05/einhaltung…im-reichstag-fehlanzeige/ Hin und wieder ist mir der Chefredakteur der BLÖD-Zeitung JULIAN REICHELD doch mal ganz sympathisch. kress.de/news/detail/beitrag/1…en-scharf-kritisiert.html EU-Corona-Hilfen werden dafür sorgen,das die EU in enormen Schulden versinkt. deutschlandfunk.de/kritik-an-e…ml?dram:article_id=477382 Diese Meldung zeigt,das in Krisenzeiten auf dem Finanzparkett immer wieder das ewig gleiche Schauspiel zu beobachten ist. kopp-report.de/usa-einzelhande…milliardaere-profitieren/
  • [sk] -

    Hat eine Antwort im Thema Acid House 87 verfasst.

    Beitrag
    bei mir war damals alles techno was so in die richtung ging. hab queerbeet auch alles gehoert als acht, neunjaehriger, da konnte ich vieles einfach noch nicht unterscheiden vom style her was techno angeht, hab einfach gehoert was gefiel und meistens aus den charts.. Snap, Roxette, David Hasselhoff, Captain Hollywood, MC Hammer, Dr. Alban, Vanilla Ice, Ice MC, Milli-Vanilli, De-lite, Enigma, Madonna, New Kids on the Block, Technotronic, und was nicht noch alles Guns n Roses Kriss Kross, aerzte, toten hosen, den MastersoftheUniverse Soundtrack hab ich gerne ohne ende gehoert, Michael Jackson, Jason Donavan, OMD pet Shop Boys, usw. einfach alles was ich so zuhoeren bekam.. weil ich hatte auch schon vor der wende mtv und westfernsehen gucken koennen, dadurch viel gehoert und durch die grenze brandenburg zu polen konnte man dort immer gute raubkopien besorgen zum spottpreis, erstrecht wenn etwas nicht mehr gefragt war. u.a. auch die techno tracks teile o. aehnlich techno warrior .das ging noch so bis ca. 92, als ich das erstemal das video von prodigy out of space gesehen habe, verstand ich in etwa wohin meine reise ging, denn kam auch bald 93 rum westbam und mayday, thunderdome und jungle und speedcore, mitte der neunziger wollte ich von dem techno sogesehen nichts mehr wissen bis auf den harten acidsound, denn auch lieber bluemchen oder mark oh und halt den harten stuff und rave und party usw die charts 90 und 91 sind gut bestueckt mit technolastigen sounds, selbst mr. lee get busy ist gut vertreten. musikhimmel.de/chart-hits-1990/ musikhimmel.de/chart-hits-1991/
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Corona-Virus (Covid-19 / SARS 2) & Kawasaki-Syndrom verfasst.

    Beitrag
    Wie üblich, jedes Land macht am Ende was es will. Retro z.B. berichtet von keinerlei Einkaufswagenpflicht, bei uns z.B. gibts vom Sicherheitsfuzzi auf Deckel. Hier laufen auch immer mehr unmaskiert ihren Weg nur bei öffentlichen Plätzen mit hohem Aufkommen wird geachtet. Bekannter von mir lief erst letztens durchn Markt und wurde angetippt, maske aufziehen oder Platzverweis. Er hat seine dabeigehabt dann war alles ok. In Deutschland wirds niemals ne einheitliche Regelung geben, jedes Land entscheidet selbst und vollständige Kontrollen sind eh nicht möglich.
  • KoenigDiamant -

    Hat eine Antwort im Thema Corona-Virus (Covid-19 / SARS 2) & Kawasaki-Syndrom verfasst.

    Beitrag
    Heute Morgen war ich bei uns im Krankenhaus,sämtliches Personal einschließlich der Bürokräfte brauchen scheinbar KEINE Maske zu tragen. Haben diese Leute etwa Sonderrechte,oder was soll dieser Müll,ich fühle mich hier in jeder Hinsicht aufs schwerste diskriminiert. :11: :pp:
  • Black_Cobra -

    Hat eine Antwort im Thema Acid House 87 verfasst.

    Beitrag
    YEAH 2_Unlimited!!!!!!! :44: In den Europäischen Top 20 waren sie gut vertreten, ihre Get Ready Sachen liefen öfters bei MTV.
  • Sagt mal findet ihr Corona echt so gefährlich? Bei uns läuft hier alles wieder normal, bis auf Netto, Lidl und Co. In den kleinen Geschäften geht man ohne Maske rein. Finde ja man sollte seine Mitmenschen immer schützen, nicht nur zu Corona Zeiten. Ich trage selber auch keine Maske mehr und kenne auch keinen aus meinem Bekanntenkreis der das tut. Hier ist jeder der Meinung das es Quatsch ist. Am Anfang dachte ich noch das es was gefährliches sein könnte, aber jetzt naja :0: