Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Gladiator

    Desmodus - - Action der 2000er

    Beitrag

    Ich ahne übles. Crowe erscheint als Geist, direkt aus Elysium. Heute könnte ich "Gladiator" mir nicht mehr geben.

  • Doctor Sleep

    Desmodus - - Geplante Filme

    Beitrag

    King hasst den Kubrik-Film. Ich bin gespannt wie Mike Flanagan das hingebogen hat, damit King- und Kubrik-Verehrer gleichermaßen bedient werden.

  • Horizon: Zero Dawn

    Desmodus - - Games

    Beitrag

    Aloy ist heiss!

  • Tal der Skorpione

    Desmodus - - Independent aus dem Heimatland

    Beitrag

    Zitat von Dr.Doom: „Dafür gibt es Hochkaräter wie Taubert, Semmelrogge, Richter, Busen-Schäfer. “ Aber Eva Habermann fehlt. Alleine wegen ihr würde ich ihn mir geben. Ist bekannt, ob der "filmgefördert" wurde?

  • X-Men 7 - Dark Phoenix

    Desmodus - - Kinofilme Allgemein

    Beitrag

    Die X-Men sind dann gut, wenn es um Gesellschafts- und Rassenkonflikte geht. Dies haben Teil 1 und 2 und vielleicht noch First Class und Days of Future Past gut hingekriegt. Der größte Fehler ist The Last Stand. Das Heilmittel, um Mutationen zu unterbinden, hätte der Hauptplot sein sollen. Es würde den Ton von Teil 1 und 2 gelungen fortführen. Jean Grey wäre erst in Teil 4 zurückgekehrt und zusammen mit einem Teil 5 einen gesamten Dark Phoenix-Plot bilden können. Days of Future Past war nur desh…

  • Men in Black International

    Desmodus - - Kinofilme Allgemein

    Beitrag

    Men in Black hat in die 90er prima gepasst. Twin Peaks, Akte X & Co. haben den Verschwörungshype ausgelöst und Men in Black (Teil 1) parodierte das Genre. Teil 2 war schon ein Flop und da hätte man wissen müssen, dass der Hype vorüber ist.

  • Die Amis sind anspruchsvoll geworden. Die erwarten ausreifte Dialoge und eine ausgeklügelte Story. Bombast-Kino mögen die nicht mehr.

  • Und warum ist es Schrott?

  • X-Men 7 - Dark Phoenix

    Desmodus - - Kinofilme Allgemein

    Beitrag

    Ich wurde gut unterhalten und das alleine zählt. "Dark Phoenix" sollte ohnehin der letzte X-Men für die nächsten Jahren sein. "The New Mutants" steht in der Schwebe, ob der ins Kino schafft, steht auch noch nicht fest.

  • Erste Filmgerüchte

    Desmodus - - Medientalk

    Beitrag

    Ich dachte das MCU sei fertig. Die Maus kriegt nicht genug zum Fressen.

  • X-Men 7 - Dark Phoenix

    Desmodus - - Kinofilme Allgemein

    Beitrag

    In was für einer Welt leben die Filmkritiker denn?! Der beste X-Men seit Apocalypse, der erzählerisch wirklich eine Katastrophe ist. Die Zugszene im Finale ist Hingucker. Unbedingt ansehen. Eigentlich sind alle Kämpfe geil inszeniert und das sind die größten Stärken des Films. Ich kann Hans Zimmer beim besten Willen nicht ausstehen. Seine Musik kotzt mich an, aber hier riss sie mich mit. Dennoch ist bei Dark Phoenix nicht alles Phönixasche was staubt... Nur ein Kurzauftritt von Dazzler, kein fe…

  • Clarissa Explains It All

    Desmodus - - Serien

    Beitrag

    Das erste Bild ist das beste Foto. Wir Männer müssen uns halt mit Batikshirt und Baseballcap zufriedengeben.

  • PS - Feuerreiter

    Desmodus - - Serien

    Beitrag

    Seriendaten: Herstellungsland: Deutschland Ausstrahlungsjahr: 1979 Ausstrahlender Sender: ARD Episoden: 4 (Staffel 4) Laufzeit: ca. 90 Minuten Genre: Drama Idee: Robert Stromberger Drehbuch: Karl Wittlinger Serienstart: 18. Mai 1975 (ab Staffel 1) Darsteller: Jochen Schröder Nana Witt Willi Kowaij Lutz Machensy Friedrich Schütter Liane Hielscher Karl-Heinz Hess uvm. Handlung / Meinung: Hier geht es ausschließlich um die letzte Staffel der Serie, die den Beinamen "Feuerreiter" trägt. Korruption,…

  • In "Shin Godzilla" hat Godzilla auch noch eine Zwischenmetamorphose gehabt.

  • Spielen wir Liebe

    Desmodus - - Experimental und Kontrovers

    Beitrag

    Zitat von Black_Cobra: „Letzterer führt sein Bekanntheitsgrad auf die Musik zurück. “ "Bilitis" finde ich nicht selten auf Platten-Shopping. Aber richtig gut ist die Musik von Patrick Juvet zum Laura-Film (ebenfalls von David Hamilton). youtube.com/watch?v=SZeI80mOuSo

  • Was mich auch stört, in diesem Universum ist Godzilla keine Mutation durch Radioaktivität. Ich bin kein großer Kaiju-Experte, aber das ist doch die wahre Ursprungsstory von Godzilla?! Außerdem ist "Godzilla: King of the Monsters" stark amerikanisiert. Der erste Film von 2014 hat wenigstens Japan und Fukushima-Katastrophe thematisiert. Er wirkt auch wie ein japanischer Godzilla-Film.

  • Spielen wir Liebe

    Desmodus - - Experimental und Kontrovers

    Beitrag

    Zitat von Black_Cobra: „Lieber erst sein eigenes Bild machen bevor man poltert. “ Glaub mir, ich mache das eigentlich nicht. Wir können über die David Hamilton-Filme reden, aber auch nur marginal.

  • Könntest recht haben. Erzählerisch hat er mich an die 90er erinnert. Die CGI wäre natürlich nicht so brilliant. Das muss ich dem diesem Godzilla zu Gute heißen. Für eine hohe Wertung reicht das leider aber nicht.

  • Der Fan

    Desmodus - - Experimental und Kontrovers

    Beitrag

    @Black_Cobra Erinnere mich mal daran, dieses Poster noch aufzuhängen.

  • Captain Marvel

    Desmodus - - Kinofilme Allgemein

    Beitrag

    "Logan" war der letzte Superheld, den ich im Kino gesehen habe. Das Subgenre reizt mich einfach nicht mehr. Wieso die Disney/Mavel-Filme erfolgreich sind, kann denke ich nur spekuliert werden. Wahrscheinlich ist das Massenpublikum sooo weit indoktriniert/zwangsverblödet worden, dass sie es automatisch geil finden. Sie denken nicht mehr nach. Sie meinen es muss gut sein, weil es bisher immer gut war. Sie sind konservativ geworden.