Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 48.

  • Nach all den Jahre des Amateurfilms, lernt na nichts aus vorangegangene Fehlern und man hat immer noch nicht gelernt wie man einen Film schneidet. Diese überlangen Szenarien wie das Geplänkel und Party Geblödel auf der Wiesen, zerrt an den Nerven. Ebenso die Wichsszene die ohne Pointe endet, ist Beiwerk dass nur unnötige Längen schafft. Ein schlechter Gag wird nicht besser, indem man ihn wiederholt. Lieber mehr Straffung und Fokus auf Atmo und Gore, statt sperrigen Dialogen und endlosen Alltagss…

  • Der Exorzist - Die Serie

    zult - - Horrorserien

    Beitrag

    In Sachen Bedrohung und Gänsehaut Faktor erzeugt die Serie gegenüber dem Kultfilm relativ wenig Fluidum. Im Gegenteil, die Plagiatversuche wirken etwas lächerlich. Dafür werden mehr Gewicht in die Plots der Geschichte investiert und verschaffen dem Gesamtpaket mehr Tiefe und Verstrickungen. Auch die Nebenfiguren schaffen einen gelungen Rahmen um den häuslichen Exorzismus der Familie Rance. Man greift wichtige Eckpfeiler und Charaktere des Films aus dem Jahre 1973 erneut auf und integriert sie ge…

  • Das Belko Experiment

    zult - - Horrorfilme der 2010er

    Beitrag

    Wurde Positiv überrascht. Hammer Kills, tolle Terror Stimmung die einiges an Nervenkitzel erzeugt und mit einem soliden Cast ausgestattet wurde. Ich wurde hier von der ersten bis zur letzten Minute bestens unterhalten. Man konzentriert sich auf den Thrill und konstruiert jegliche überflüssige und gähnenden Plots weg. Somit erzeugt das eine schnelle lineare oberflächliche Unterhaltung ohne Schnickschnack - so muss es sein! Freunde von handgemachten Effekten werden ihre Freude haben - Ziemlich blu…

  • Night of the Virgin

    zult - - Horrorfilme der 2010er

    Beitrag

    Unmöglich für mich sowas zu Ende zu gucken! Hier nervt einfach alle - vom Opening Credits bis hin zur Over Acting Hauptfigur (der Typ nervt von der ersten Sekunde an, dann stellt man sich noch die Frage wieso den niemand ficken will?), sowie das zähe langweilige Prozedere mit den noch zäheren Dialogen. Typischer Kritikerfilm der für eine Filmfestival Publikum geschaffen wurde um einige Lorbeerkränze einzusacken. So ein Ding, in das der Kunstfreund alles hineininterpretieren kann und der Kollege …

  • Super Dark Times

    zult - - Thriller / Drama der 2010er

    Beitrag

    Als Regiedebut gar nicht mal so schlecht. Allerdings erzeugt der Film von Kevin Phillips zwischenzeitlich einiges an Längen und Atempausen, bei denen mir zu viel auf dem Familiending und Coming of Age Ding herumgeritten wird. So richtig spannend ist das im Gesamtpaket dann leider nicht. Ebenso fehlt die Bedrohung! Stattdessen dümpelt man sich von Traumsequenzen bis hin zur lethargischen Bildgestaltungen. Das Setdesign ist bewusst melancholisch gestaltet ebenso bildet sie die Grundstimmung und se…

  • The Punisher (Serie)

    zult - - DC / Marvel Serien

    Beitrag

    Zitat von tom bomb: „Nach zwei Episoden bin ich ein wenig ernüchtert, das ist bis jetzt wirklich nichts besonderes, im Gegenteil. Das Tempo zu gering dosiert, der Handlungsstrang echt bescheiden, auf die dritte Episode hatte ich schon keine Lust mehr. Werde ich mir natürlich geben, da muss eine gewaltige Steigerung erfolgen.“ Bin nach der zweiten Folge ausgestiegen. War mir zu viel Vergangenheitsbewältigung - den Mist kennt man nun schon zu genüge. Im Allgemeinen erkennt man relativ schnell dass…

  • True Detective

    zult - - Serien

    Beitrag

    Für mich nur sehenswert wenn auch Nic Pizzolatto, das Script geschrieben hat - ich mag seine Schreibe. Season 1und 2 sowie Galveston sind der Hamma!

  • The Safe - Niemand wird verschont

    zult - - Horrorfilme der 2010er

    Beitrag

    Bis sich der Film endlich entschieden hat in was für eine Richtung er gehen und was er sein will, hab ich bereits jegliches Interesse an den Figuren verloren. Da hilft auch der namenhafte Cast nix. Werde das Gefühl nicht los, dass man hier ein Script um Francesca konstruiert hat um die Karriere von Clint Eastwood`s Tochter zu pushen - ging ja ziemlich in die Hose. Abgesehen von zwei netten handgemachten Kills, war das rein gar nix.

  • Stranger Things

    zult - - Horrorserien

    Beitrag

    ...da macht man auf biegen und brechen auf Retro und setzt dann am Ende doch (Versteckter Text)

  • Stranger Things

    zult - - Horrorserien

    Beitrag

    Hänge jetzt bei 2.05 rum und bin echt geschockt! Hatte man bei der ersten Season einen tollen mashup produziert, der immense Strahlkraft erzeugt, ist dieser visuelle Bonus bei der zweiten Season aufgebraucht. Jetzt müsste mal so langsam eine inhaltliche Spannung aufgebaut werden. Aber nix da! Frage mich zwischenzeitlich ob da überhaupt eine Geschichte abläuft, oder ob da alles nur auf diesen Coming of Age Look gesetzt wird. Da hat man echt die ganze Kohle in den Look gesetzt und Null Zeit in ein…

  • A Night Of Horror: Volume 1

    zult - - Horrorfilme der 2010er

    Beitrag

    Bei einigen Folgen frage ich mich ernsthaft, ob da überhaupt ein Script als Vorlage diente, oder ob der Cutter hier was falsch verstanden hat und die ganze Dramatik auf dem Boden des Schneideraum landete? Neben diesen Totalausfällen der Storyboards, punktet die verschiedenen Filmchen mit starken Make Ups, oder blutigen Tierinnereien. Ganz anders sieht es dann bei dem expliziten Härtegrad aus. Es spritz zwar hin und wieder roter Lebenssaft, allerdings sieh man nie die Quelle und der Ursprung der …

  • The Babysitter

    zult - - Horrorfilme der 2010er

    Beitrag

    Fazit: Charmant spassige Coming Age Horror Situationskomik, von der Stange der sich gerade zu Beginn zu viel Zeit einräumt und erst zum Ende hin zeigt, was in ihm steckt. Starke Besetzung und eine Edel Look lassen diese Netflix Produktion, mit einigen blutigen Überraschungen im besten Licht erscheinen - Unterhaltung garantiert.

  • Fazit: Es hat schon seine Gründe wieso das Leute eine Filmhochschule besuchen und nicht jeder dahergelaufene Clown einen Film drehen sollte. Officer Downe, ist der beste Beweis dafür! Zäh, endlos undienliches Gebabbel, keine Pointen, kein Rhythmus, keine Sympathieträger und verdammt wenig explizite Gewaltdarstellungen für einen Genrefilm - und das liegt echt nicht am Geld, sondern am Script, das einfach nur grottig adaptiert wurde.

  • Alien: Covenant

    zult - - Horrorfilme der 2010er

    Beitrag

    Das Kolonisationsraumschiffs Covenant landet zusammen mit dem Android Walter auf dem Planet der Space Jockeys. Hier treffen sie auf die zuvor gestrandeten restliche Besatzung der Prometheus, den Androiden David. Es kommt zu einem Schlagabtausch der beiden Androiden bei dem der Plot um die Xenomorphen ereut auf der Strecke bleibt. Über Längen ist das eher ein Android Film bei dem Michael Fassbender alles an die Wand spielt - sogar sich selbst in der Doppelrolle - der Rest des Cast kackt hier mäch…

  • Don't Hang Up

    zult - - Horrorfilme der 2010er

    Beitrag

    Einige Teens betreiben geschmackslose und niveaulose Telefonstreiche, die sie dann erfolgreich im Social Network posten. Sie versetzten die Opfern dabei in Angst und Schrecken und kümmern sich nicht um deren Folgen. Gegenüber ihrem Telefonterror wirkt Versteckte Kamera wie eine Ponyhof Geschichte. Als zwei der Telefonterroristen sich erneut einen schönen Abend machen wollen und gerade dabei sind frische Opfer zusuchen, bekommen sie plötzlich von einem Fremden eine Rückruf. Der Spiess dreht sich …

  • Good Cop

    zult - - Serien

    Beitrag

    Zitat von tom bomb: „Good Cop wird keine zweite Staffel erhalten und eingestellt.“ Wenn das so ist, kann man die Serie vergessen. Das offene Ende macht so keinen Sinn und wirkt nicht rund. Irgendwie Schade.

  • A Cure For Wellness

    zult - - Horrorfilme der 2010er

    Beitrag

    Zitat von tom bomb: „Die Schweizer Begrwelt in allen Ehren, wunderschön, “ Hat nur zwei Schweizer Schauplätze, der Rest wurde in dem kostengünstigeren Deutschland gedreht, alles andere kommt aus dem Rechner: filmtourismus.de/a-cure-for-wellness/ Ich mag keine überlangen Filme. Aber bei den 147 Minuten von Fluch der Karibik Regisseur Gore Verbinski, hab ich mich kaum gelangweilt. Erst zum Ende hin wird etwas zu langatmig am Plot gewurstelt und unnötige Längen fabriziert, um das Überraschungsmomen…

  • Good Cop

    zult - - Serien

    Beitrag

    Da will man in kurzer Zeit einfach zu viel erreichen und somit wirkt das Gesamtpaket relativ überladen - schwer kranker Vater/Geliebte/Ex mit Kind/verlorener Berufskollege/Selbstjustiz/Cheffe im Nacken.....das war mir in 4 Stunden zu dicht. Der Liverpool Look sitz und BBC setzt erneut auf Dramatik pflanzt eine druckvolle und bedrohlich urbane Polizeistory auf die Mattscheibe. Der schwermütige depressive Grundton und das kalte Schauspiel von Warren Brown dient als Basis. Wer sich mit einem von be…

  • The Devil's Candy

    zult - - Horrorfilme der 2010er

    Beitrag

    Jessy (Eathan Embry - mit schrecklicher Jesus Perücke) ist Künstler und zieht mit seiner Frau (Shiri Appleby - real und greifbar) und Tochter (Kiara Glasco - grandios) ins ländliche Texas. Alles scheint perfekt und Jessy von der Muse geküsst. Als eines Tages Ray (Pruitt Taylor Vince - wie immer eine Bank), der Sohn der früheren Hausbesitzer vor der Tür steht, ist nichts mehr wie es war....den plötzlich malt Jessy, tote Kinder, die nach Hilfe schreien! Das Score von Michael Yezerski und die musik…

  • Der Nebel (Serie)

    zult - - Serien

    Beitrag

    Nebel ist um einiges besser als Dome - allerdings hab ich bei Dome wenigstens einen Sympathieträger gefunden, bei Nebel suche ich immer noch einer interessanten Figur. Ich stecke bei Episode 6 fest. Hier mal mein Zwischenfazit: Der Nebel ist überall, dass soll jedoch nicht bedeuten, das die Gefahr überall lauert.(Versteckter Text). Die Spannung steigt nicht wirklich und erreicht auch kaum Höhepunkte. Hin und wieder ein makabrer Todesfall und ein neues Opfer des Nebels, sorgen für Abwechslung zwi…