Ein Zombie hing am Glockenseil

    • Eltern schockiert über "Ein Zombie hing am Glockenseil".

    • Ja das ist aus der Doku "Mama, Papa, Zombie", ein meisterhaftes Werk böser Intrigen des Fernsehens (ich glaube vom ZDF kommt das).

      Alles Lüge und Klischee ^^
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • Original von P!ng0:

      Ja das ist aus der Doku "Mama, Papa, Zombie", ein meisterhaftes Werk böser Intrigen des Fernsehens (ich glaube vom ZDF kommt das).

      Alles Lüge und Klischee ^^



      Dem stimme ich zu 100% zu.Totaler Mist.
    • Nope, die Doku mag 'Mist' sein aber so, das sie am Ende ne schöne kleine (erheiternde :2:) Zeitreise in längst vergangene Tage war lol

      Die ist immer wieder Genial :6:
    • "Mama, Papa, Zombie" ist eine Anti-Zombie-Propaganda-Granate, nur ging sie völlig nach hinten los.;-) Ein Meisterwerk vor den Herrn, welches mich immer wieder zum schmunzeln einlädt. Sollte ich einmal Musik machen und tolle Einspieler suchen, werde ich sicher einige Zitate aus dieser Doku samplen. In Anbetracht des Alters, der Intension und der resultierenden Werbung für Filme jenseits des Mainstream, bekommt diese Doku volle Punktzahl. [film]10[/film]

      "Ein Zombie hing am Glockenseil" jedoch fällt in jeder hinsicht durch. Ich habe mich drei mal durch diesen Film gequält und weiß bis heute noch nicht warum er in den Kulthimmel gehyped wird. Vielleicht eben wegen solcher verzerrten Berichterstattung wie bei "M.,P.,Z." und der resultierenden Mystik "verbotener" Filme. (btw: brauch ein guter Film so viele Sammler-Editionen in Superturbomegaaffengeiler3dholooptikmitSchubsladeundactionfigurunddemnächstauchaufblueraydamitauchdieanderenunwichtigendetailsinsaugefallen?)

      Null Atmosphäre, talentfreie Schauspieler, keine halbwegs nachvollziehbare Storyline, aber darüber hinaus auch kein Trashbonus, da diese Inszenierung ernst gemeint ist. Ich finde echt keinen Zugang zu diesem Film. Deswegen gnädige: 0/10[FILM]0[/FILM]
      .
      Xpli: proud member of the:
      .
      ......
      .
    • Zu Mama, Papa, Zombie haben wir einen Thread. Ist aber witzig gemacht. Eigentlich totaler Trash.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Ein Zombie hing am Glockenseil entstand zur Blütezeit des Italo-Horrors und zählt zu den besseren Vertretern der legendären Zombie-Welle, welche zwischen 1978 und 1981 auch nach Deutschland überschwappte.

      Beim Sound leistete Fabio Frizzi wieder ganze Arbeit, auch die Effekte von Giannetto De Rossi konnten überzeugen. Ich gehe sogar noch weiter: Ich finde die FX sind im legendären Glockenseil-Zombie wesentlich besser, als im ein Jahr später entstandenen The Beyond aka Über dem Jenseits.

      Hier war weniger ausnahmsweise einmal mehr - denn Ein Zombie hing am Glockenseil hat nur zwei wirklich harte Effekte zu bieten: Der Drillbohrer und das legendäre "Mir ist übel und ich muss mich übergeben" .....

      :0:

      Auch atmosphärisch weiss Fulci, zumindest in einigen Passagen, zu überzeugen. Als negativ ist jedoch die grottenschlechte und z.T. etwas hölzern wirkende Synchronisierung zu bezeichnen. War die deutsche Ursprungssynchronisierung schon nicht gerade oscarverdächtig, so setzen die zum DVD-Release (2001) zusätzlich nachsynchronosierten Stellen dem ganzen noch die Krone auf: Pornosyncro der allerübelsten Sorte.

      In den 80ern war der Glockenseil-Zombie der Inbegriff des bösen, bösen Films der ja alle unschuldigen Buben und Mädchen "verderben" könnte ..... was nicht nur lächerlich ist, sondern den Film auch schlimmer machte als er denn dann wirklich war und ist. Ausserdem war der Film nie als Belustigung für den Kindergarten vorgesehen, sondern als Horrorfilm für Erwachsene ...... und dort funktionierte er zweifelsohne.

      Auch Catriona McColl war bei Ein Zombie hing am Glockenseil wieder mit von der Partie - so wie in fast allen (Horror)Filmen der frühen 80er, bei denen Herr Fulci auf dem Regiestuhl gesessen hatte.

      Mit Nostalgie-Bonus und als bekennender Fan der 80er Jahre:

      [film]8[/film]
      Die Seele die die Ewigkeit erstreckt, muss sich dem Spiel des Todes unterwerfen .... drum wandere am Rande der Finsternis komme .... Dunwich ..... (City of the Living Dead, 1980)
    • RE: Ein Zombie hing am Glockenseil

      Am 23.12.2011 erscheint die limitierte Mediabook mit Blu-Ray (+DVD) als Cover A und Cover B.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Hier werde ich auf eine Einzelveröffentlichung auf Blu-Ray warten.XT hat in ihrem Forum ja bestätigt das es sich bei der DVD um die gleiche handelt die ja schon lange zu bekommen ist.Auf Hochdeutsch hier wird jeder bestraft der sich vorher die DVD gekauft und XT damit unterstützt hat.Hier ist doch mal wirklich der beste Beweis dafür gegeben wie überflüssig und für Kunden ärgerlich diese Veröffentlichungen im Media-Book wirklich sind.
    • Gerade bei einem Indy Label wie XT finde ich diese stetig neuen VÖs langsam auch sehr fragwürdig. Die mit dem Holocover gefallen mir eh nicht. Hab den ja bei einer Verlosung mal zugeschickt bekommen, hat mir überhaupt nicht gefallen. Ich hab noch n Rip auf VHS, also nicht mal ne DVD von. Ich warte auch auf die Blu-Rays bevor ich zuschlage, alles andere ist rausgeschmissenes Geld. Muss man halt warten, wird bestimmt 2012 dann richtig losgehen bei den XTs.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Zur Info Doom auch die weiteren Blu-Rays werden wohl zuerst im Media-Book erscheinen.Warten ist hier also angesagt was aber bei diesen Filmen nicht wirklich tragisch ist da man ja eh von den meisten schon eine Veröffentlichung in der Sammlung hat.Hoffe das der Verkauf schleppend ist und demnächst direkt über eine sinnvolle Einzel-BD nachgedacht wird.
    • Soll ja limitiert sein und es gibt genug Fanatiker die alle Boxen und Fassungen haben wollen, von daher wierden sie sicher gut weggehen.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Auf 2000 limitiert.Weiss nicht ob man da von einer kleinen Auflage sprechen kann.Für mich ist das reinster Nepp.Wäre da wenigstens eine remasterte DVD oder eine mit anderem Bonusmaterial bei könnte man ja von einer im entferntesten Sinn für Hardcore-Sammler interassanten Veröffentlichung sprechen.In dieser Form ist es eine bodenlose Frechheit und jeder der klar denken kann sollte vom Kauf dieses Mediabooks absehen und auf die Einzel-BD warten.Anders werden die Label niemals mit diesem Irrsinn aufhören.
    • Ich weiss nicht wirklich, ob ich eine BlueRay zu diesem Film brauche....Im Mediabook schonmal gar nicht.
    • Habe mir den Streifen auch kürzlich zu Gemüte geführt.

      Ziemlich abstruse Story...aber mit den Fulci-typischen Genre-Elementen durchaus ansehliches Horror-Spektakel.

      [film]8[/film] Points.
      Gruß

      Robbie
    • Die Metalpak BLU-RAY erscheint am 31.03.2012.


      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Original von Xpli:

      "Mama, Papa, Zombie" ist eine Anti-Zombie-Propaganda-Granate, nur ging sie völlig nach hinten los.;-) Ein Meisterwerk vor den Herrn, welches mich immer wieder zum schmunzeln einlädt. Sollte ich einmal Musik machen und tolle Einspieler suchen, werde ich sicher einige Zitate aus dieser Doku samplen. In Anbetracht des Alters, der Intension und der resultierenden Werbung für Filme jenseits des Mainstream, bekommt diese Doku volle Punktzahl. [film]10[/film]

      "Ein Zombie hing am Glockenseil" jedoch fällt in jeder hinsicht durch. Ich habe mich drei mal durch diesen Film gequält und weiß bis heute noch nicht warum er in den Kulthimmel gehyped wird. Vielleicht eben wegen solcher verzerrten Berichterstattung wie bei "M.,P.,Z." und der resultierenden Mystik "verbotener" Filme. (btw: brauch ein guter Film so viele Sammler-Editionen in Superturbomegaaffengeiler3dholooptikmitSchubsladeundactionfigurunddemnächstauchaufblueraydamitauchdieanderenunwichtigendetailsinsaugefallen?)

      Null Atmosphäre, talentfreie Schauspieler, keine halbwegs nachvollziehbare Storyline, aber darüber hinaus auch kein Trashbonus, da diese Inszenierung ernst gemeint ist. Ich finde echt keinen Zugang zu diesem Film. Deswegen gnädige: 0/10[FILM]0[/FILM]


      lolp
    • Original von Dr.Doom:

      Die Metalpak BLU-RAY erscheint am 31.03.2012.



      Das Bild der BluRay ist in Ordnung, aber der deutsche Ton hat dermaßen viel Rauschen im Hintergrund. :221:
    • Vielleichrt hat Xpli den falschen Film gesehenoder er war angetrunken. lol :5:

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Ich hab mal eine Frage zu der BluRay von XT.

      Lohnt sich der Kauf? Also ist der Unterschied immens oder reicht die DVD? Nur Upscale oder richtiges HD, was bei so einem alten Film ja eher unwahrscheinlich ist?
      Die schlechte, deutsche Synchro ist ja noch die Gleiche?
    • @Weißherbst Ich kann zu 100% sagen das sich ein Upgrade lohnt.Der Film ist in 2 Fassungen drauf einmal mit Filtereinsatz und einmal ohne.Einen Unterschied zur DVD sieht man in beiden Fassungen.Es ist definitiv kein DVD-Upscale.An der Synchro hat sich nix geändert.Das wäre ja auch bei so einem alten Klassiker fatal denn diese möchte ich einfach nicht missen.Ich bin restlose zufrieden mit allen bisher erschienenen Blu-Rays des Labels.
    • Muss ich Trasher zustimmen. Die Optik ist wirklich HD!
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • Absolute Bestnote. Einer von Fulci´s Meisterstücken. Kann ich nur weiter empfehlen.
    • Als erstes muss man festhalten die Blu-Ray von XT ist wirklich Top und hat ein erstklassiges Bild (besonderes wenn man bedenkt das der Film schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat) und eine Klasse Ton, kann ich wirklich jedem empfehlen.

      Der Klassiker von Fulci ist immer wieder eine Sichtung wert. Der Film bietet in meine Augen eine interessante, mystische und manchmal etwas verwirrende Geschichte um eine toten Priester der Selbstmord beging und dadurch das Tor zur Hölle geöffnet hat, das in der Nacht zu Allerseelen seine volle, wahnsinnige Pracht entfalten wird. Das dürfte die Story in groben Zügen zusammenfassen.

      Was denn Film aber Vordergründig auszeichnet ist die tolle, düstere und beklemmende Atmosphäre die durch die erstklassige Musik zusätzlich, hervorragend unterstützt wird. Dazu eine ständig präsente Grundspannung.
      Dazu finde ich denn Cast richtig gut, denn alle Akteure konnten mich voll und ganz in ihren Bann ziehen.

      Auch der Splatter und Gore Gehalt fügt sich perfekt ins gesamt Bild ein, in meinen Augen nicht zu selbst zweckhaft bez. zu wenig aber auf der anderen Seite nicht zu viel, einfach eine Perfekte Balance. Auch die Masken der einzelnen Zombies sehen richtig gelungen aus.

      Einziger Wehmutstropfen ist die wechselnde Synchro in manchen Szenen, dann lieber im Original Ton belassen und Untertiteln, aber dies ist jammern auf hohem Niveau.

      Ein Klassiker des Genres und von mir gibt es daher auch die volle Punktzahl.

      [film]10[/film]
      Zensur Ist Für´n A......!!

      Meine Filmsammlung

      Meine Musiksammlung
    • Ich mag den Film, dieser hat allerdings keine Chance gegen Geisterstadt der Zombies. Deshalb siedel ich das Glockenseil bei 8 von 10 Punkten an.
    • Höchstwertung könnte ich dem Film niemals geben. Gut war er aber.
      What fools these Mortals be!
    • Fulci hat hier einen Film gedreht der so endlos geil ist dass es eine Art hat, am besten gefällt mir die Atmosphäre die der Film versprüht, die is düster und bedrohlich, aber auch typisch italienisch wie man es aus anderen Fulci-Filmen kennt. Ich denke dass dies einer der besten Zombiefilme ist der je gedreht wurde. Über Fulci lässt sich aber auch streiten was seine Filme angehen, denn er hat auch zum Teil viel Scheisse raus gebracht, aber hier ist ihm was einzigartiges gelungen, was man so schnell nicht mehr toppt und was auch in den letzten 32 Jahren auch nicht zu toppen war. Die Gore-Effekte sind auch geil geworden, für die damalige zeit, als da hat sich der Lucio schon was kosten lassen und hat es aber auch geschafft die Effekte so umzusetzen dass sie nur noch geil sind, auch wenn es leider wenige sind. Daher ist es auch kein Wunder dass der Film beschlagnahmt wurde, vor allem die Bohrmaschinen-Szene...Aaaah, die is doch recht hart, da zieht sich bei mir immer alles zusammen wenn ich mir vorstelle dass mir das passieren würde. Wer was auf sich hält, der schaut sich den Film auf jeden Fall an, nur um ihn wenigstens mal gesehen zu haben.

      [film]10[/film]
    • Nachdem ich den Film (DVD von XT Holocover A) hier in meinem Adventskalender hatte bin ich nun endlich mal dazu gekommen ihn zu sichten.
      Ich fand den Film solide bis gut aber keinesfalls so großartig wie viele hier. Die Atmosphäre ist toll, die Musik ist einprägsam. Die Effekte finde ich größtenteils auch toll aber leider habe ich mittlerweile das Problem dass ich mich da gar nicht mehr auf den Film konzentrieren kann sondern immer überlege wie die Effekte denn nun gemacht wurden.
      Bei den blutenden Augen haben die Frauen jeweils ihre Haare bis zum äußeren Augenwinkel hängen, da wurden wahrscheinlich kleine Schläuche/Kanülen platziert die eine rote Flüssigkeit ins Auge pumpen... und bei der Gedärme-Auskotz-Szene im Auto sieht man auch ziemlich genau was noch die Schauspielerin ist und ab wo die Puppe übernimmt lolp
      Das finde ich überhaupt nicht schlimm dass man sowas sehen/erahnen kann aber es lenkt mich tierisch vom eigentlichen Film ab^^
      Die Schauspielerinnen haben sich immer schön die Seele aus dem Leib geschrien und gestöhnt, musste manchmal den Fernseher leiser stellen damit meine Nachbaren nicht denken ich feier ne wilde Orgie lolp
      Die deutsche Synchro ist tastsächlich totaler Mist (die unfreiwillige Komik zerstört manchmal sogar die Atmo), ärgere mich dass ich den nicht auf englisch gesehen habe.
      Heute könnte man damit wohl kaum noch jemanden ins Kino locken (außer die eingefleischten Oldschool-Fans), für die damalige Zeit sicher ein guter Streifen.
      Und ich muss zugeben dass ich durch die Beschlagnahmung und Kürzung schon einige heftigere Szenen erwartet hatte... was war denn nun eigentlich der Grund dafür, die Bohrmaschinen-Szene oder das Religiöse? lolp

      [film]7[/film]


      PS: Habe einige der hier positiv erwähnten Zombiefilme zu Hause (Dead Meat, Flesh Eater, Woodoo), die sind jetzt erstmal in meiner "To-Watch-List" nach oben geklettert lolp
    • Die Bohrmaschinenszene dürfte der ausschlaggebende Grund gewesen sein. Diese Szene und die Szenen in denen das Hirn rausgequescht wird, sind wohl zuviel gewesen für das Publikum der 80er Jahre^^


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Wenn du mal die Möchtegern-Doku "Mama, Papa, Zombie" vom ZDF siehst, kannst du dir vorstellen, wieso der beschlagnahmt war ;)
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • Original von P!ng0:

      Wenn du mal die Möchtegern-Doku "Mama, Papa, Zombie" vom ZDF siehst, kannst du dir vorstellen, wieso der beschlagnahmt war ;)


      Die kann man anscheinend nicht legal erwerben?!? lolp
    • Lese hier nur gutes zu den Film,denn wird es mal zeit mir den auch zu besorgen:)

      TV: Panasonic-TX65FXW784 Player: Playstation 4 Pro Glacier White
    • Ich hab meine Meinung im Eröffnugnsbereich gelöscht und was neues geschrieben.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Wie ich von diesem Film zumersten mal erfuhr? Voll Normaaaaal! Auch wenn Tommys Beschreibung mal sowas von Grottenfalsch ist, die Szene blieb in meinem Gedächtnis kleben lol

      Was tut man als nächstes als 12 Jähriger??? Na klar, man schmeißt das Inet an und sucht sich ne 131 Liste raus. Die ulkigsten Namen (damals hatte ich noch herzlih wenig Ahnung von Splatterfilmen) waren natürlich auf der Liste die ich sehen musste ganz oben. Aus der Sicht eines 12 Jährigen war das natürlich Glockenseil, Muttertag, Fröhliche Weihnacht, sowie so Knaller wie Die Säge des Todes, Ich spuck auf dein Grab, Hölle der lebenden Toten, Großangriff der Zombies und wie sie alle heißen. Diese Titel klangen einfach vielversprechend. Sicherlich, und das wissen wir alle hier, wenn wir ehrlich sind ist der Großteil (nicht unbedingt der oben genannten Titel) der 131 Liste ziemlicher Schrott.

      Ein Zombie hing am Glockenseil setze ich persönlich nicht als solchen, sondern im Gegenteil DAS ist ein Film, der die Lust am Splatterkino schürt, der Lust auf Italosplatter der 70er und 80er macht, DAS ist Kino, das Fulci zur Kultfigur machte!

      Der Trailer ist schon ein Knaller: Der Kinosessel wird zum elektrischen Stuhl... lol

      Wie in seinen anderen besseren Filmen wie z.B.: Woodoo oder Geisterstadt sind hier die Masken und Effekte, sehr hart und eigentlich relativ ansehnlich. Um es kurz zu sagen, der Gorehound wird bestens bedient. Hinzu kommt, dass Fulci hier sogar eine sehr gute Stimmung zauberte. Ich schreibe sogar, da nicht jeder die Fulci Handschrift mag (objektiv handelt es sich ja auch nur um B-Ware). Zum einen wie eben erwähnt handelt es sich um B-Movies (die zugegeben unheimlich spaß machen, warum ich diesen Umstand auch nicht wirklich abwertend, sondern eben DURCH dieses trashige sogar aufwertend nehmen würde.

      Die Gewaltdarstellungen, wars. gepaart mit dem eingängigen Titel sorgten seinerzeit dafür, dass die Sittenwächter und die Medien (Mama, Papa, Zombie dürfte jedem etwas sagen oder???) auf den Film aufmerksam wurden. Der Rest ist Geschichte und der Film trotzdem oder soll ich sagen deswegen geächtet und geliebt. Bei mir trifft letzteres zu.
      Wir sind der singende tanzende Abschaum der Welt!
    • Die 131 Liste hab ich eigentlich nie beachtet, als Stift war mir die garnicht bekannt und mehr als amerikanische Produktionen wie Tanz der Teufel hab ich als Kind nicht gesehen. Wobei ich den Titel Ein Zombie hing am Glockenseil schon irgendwo gehört hatte. Gesehen hab ich ihn dann wie alle anderen Fulci und Argento etc. Streifen erst vor ca. 4 oder 5 Jahren.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • In dem Alter erschien mir die 131 Liste abzuarbeiten eine gute Idee! Wenn man keine Ahnung von Splatterfilmen hat muss man ja irgendwo anfangen lol
      JETZT weiß ich wohl, dass die Liste nicht unbedingt für Qualität in dem Sektor steht. Klar sind viele Klassiker drauf, aber imho auch ein Haufen Schrott! Heute hol ich mir die Streifen die lohnen ob sie drauf sind oder nicht! Wobei Glockenseil sich auf jeden Fall gelohnt hat! :6:
      Wir sind der singende tanzende Abschaum der Welt!
    • Ich habe ja Jahrelang Abstand von Zombiefilmen genommen,und bei diesem hier war es eigendlich nur der Titel der mir einfach zu blöd war,weshalb ich mir diesen Streifen nie angeschaut oder gar zugelegt habe.Im Nachhinein bin ich aber nun der Meinung,das ich hier einen riesengroßen Fehler begangen habe,der jetzt aber glücklicherweise in Form eines Kaufes behoben wurde.Als ich mir den Film angeschaut habe,war ich doch schon sehr angetan von der Atmosphäre die dieser Film ausstrahlt,zumal ich auch viele der alten 80er Schinken liebe,was sich aber vorwiegend auf Slasher und Splatter beschränkte.Die Effekte sind zum Teil ziemlich derbe Kost und damit meine ich nicht nur die Bohrerszene,so das es schon völlig verständlich ist,das die FSK hier mal ganz schnell ein Veto eingelegt und die ganze Sache bundesweit beschlagnahmt hat.Zum Film selbst muß gesagt werden,das die Handlung ziemlich schnell erzählt ist,und sich auch von Anfang an am Zombie Klischee bedient wird.Um nochmal auf die Atmo zurückzukommen,so wird diese noch zusätzlich durch die hervorragende musikalische Untermalung und das besonders zum Schluß unterstrichen.Es gibt aber leider auch Zwei Kritikpunkte,zum einen die Bildqualität die machmal zu wünschen übrig lässt.Und zum anderen ist es die Synchro,die sich zum größten Teil auf Amateurniveau befindet.Von der Regie,Produktion und der Gesamtqualität,würde ich ihn auf ein etwas höheres Niveau als z.B. Muttertag stellen.Diesen Vergleich stelle ich aber nur,weil beide Streifen fast zeitgleich erschienen und damals doch schon für reichlich Kontroversen gesorgt haben.Auf jeden Fall hat mir dieses Stück filmischer Horrorgeschichte sehr gut gefallen,was ich jedem Fan der gern mal einen Ausflug in die guten alten 80er machen will nur nahe legen kann.

      [film]8[/film]
    • @KoenigDiamant Du kritisierst die Bildqualität.Darf ich mal fragen in welcher Fassung bzw.von welchem Label du den gesehen hast?Die XT Blu-Ray hat nämlich ein spitzenmässiges Bild.Auch die Kritik an der Synchro kann ich nicht wirklich nachvollziehen.Bis auf die wenigen nachsynchronisierten Stellen find ich die eigentlich hervorragend.
    • Original von Trasher:

      @KoenigDiamant Du kritisierst die Bildqualität.Darf ich mal fragen in welcher Fassung bzw.von welchem Label du den gesehen hast?Die XT Blu-Ray hat nämlich ein spitzenmässiges Bild.Auch die Kritik an der Synchro kann ich nicht wirklich nachvollziehen.Bis auf die wenigen nachsynchronisierten Stellen find ich die eigentlich hervorragend.


      Es handelt sich bei mir um die DVD Buchbox von XT Video
      Die Bildqualität ist nicht durchgehend schlecht,aber an manchen Stellen kommt der Eindruck auf als wäre das ganze von der VHS auf DVD übernommen wurden.

    • Ich als bekennender Fulci Liebhaber habe mir das gute stück jetzt mal in HD angesehen.Die Bild Qualität ist schier unglaublich für solch einen alten Film, die Musik ist sehr stimmig und die Schauplätze ebenso.Natürlich könnte ich jetzt noch die Porno Synchro kritisieren aber scheiß auf die Synchro, hier gehts ja um was anderes oder nicht^^Bekannte Schauspieler machen ihre Rolle einwandfrei und die Gore einlagen können sich auf jedenfall sehen lassen.Zwar nicht der beste Verträter des Zombie Genres von Fulci aber bei weiten auch nicht schlecht.Kamerafahrten von Fulci sind wie gewohnt toll in Szene gesetzt und vom Storytechnischen her gibts auch nichts zu bemängeln.Durch und durch sehr solider Fulci Streifen.
      [film]7[/film]