Wetten Dass.. ?

    • Da shat schon mit Gottschlak angefangen....als er die leute nur noch frech von der Seite angeredet hat (Kerkeling, Juhnke, Götz George), nahmen eben viele Distanz zu der Show an.

      Der Gottschlak merkt ja selber jetzt auch, das er in ander erKonzepte NICHT wirklich rein passt. Wieso wil le rjetzt auf gut deustch "wieder zurück"? Vor allem gilt man nicht als "hip", wenn man da in der SHow zu gast ist. Ganz ehrlich?

      Kommt es mir so vor, oder sind sets die selben Gäste alle 2 Jahre (van der Vaart, DSDS Teilnehmer, Anastacia, tom Hanks)?
      "ich kenne nur 2 vernünftige Menschen: Markus am Morgen und Markus zu Mittag" :6: :6: :6: :6:

      jedes Mal wenn wir essen, machen wir eine Wahl unseres Essens. Bitte entscheiden Sie sich für vegetarisches Essen. Tun Sie es für die Tiere, die Umwelt und für Ihre eigene Gesundheit.
    • Thomas Gottschalk hätte das Format nicht so schnell runter geritten, Gottschalk hatte ja bei RTL zuletzt großen Erfolg mit dem Jauch zusammen was die Quote angeht. Solche Kämpfe zwischen alten Moderatoren sind ja angesagt beim Publikum, da die immer noch mit ihrem Witz und Charisma punkten was es heute nicht mehr gibt unter den Jüngeren. Das Aus diverser Live Events hat was mit der heutigen Zeit auch zu tun, die Leute sind weniger interessant, da sich viele eh im Internet informieren, dazu werden diese Sendungen auch immer witzloser und man gibt sich nicht mehr so viel mühe, auch wenn man das wohl nur in Deutschland so extrem sieht. Im Aussland haben viele neue Live Formate neben den Serien ein richtigen Hype, aber alles was man dann in Deutschland davon rüber bringt wirkt schlampig und kantenlos gemacht und die Quote fehlt natürlich auch noch. Zudem gibt es immer mehr junge blasse Promis mit Erfolge, wenn man sowas einlädt wie sagen wir mal Justin Biber oder Jason Statham, dann ist es nicht das selbe wie Clint Eastwood oder Arnold Schwarzenegger damals. Lanz war zudem noch der total falsche Moderator, somit ging es dann innerhalb eines Jahres gleich richtig ins Aus. Lanz war also nur schuld, das es so schnell ging. lolp DSDS setzt z.b. notgedrungen auf Youtube Bekanntheiten/Sänger wie die Meltem Acikgöz ( Melody ) mit über 100.000 Abonenten (die übrigends zu 99% gewinnen wird mit ihrem Babo Style, wobei ich die Jugendsprache zu 50% schon garnicht mehr verstehe und auch nicht deren Denken. Auch auf der Strasse in einer größeren Stadt bei uns in der Nähe hab ich das festgestelt, was die Kids an der Strassenbahn da eigentlich untereinander reden und feiern. :2:).


      Um überhaupt noch eine Quote zu erreichen, ohne den Verweis oder das verwenden von Youtube-Kids wäre DSDS schon längst Tot. Bestes Beispiel ist, dass der Rap Einzug bei DSDS hält was bei Youtube ja mit Abstand am beliebtesten ist oder Kay One der doch durch Youtube so bekannt geworden ist? DSDS holt schon noch das Geschütz raus und fahren nicht total die alte Schiene weiter (wie z.B. VoG oder Euro Songcontest etc.), aber man hätte dort den kompletten Bruch schon machen können und zwar noch direkter mit Youtube/Facebook zusammen zu arbeiten und das alte Format gleich ganz wegzulassen, denn Fernsehen zumindest in Deutschland wird durch Facebook&Youtube in schon wenigen Jahren eh verdrängt werden. Das war im letzten Jahr zu sehen bei DSDS das man sich mehr an Internet richtet und in diesem Jahr auch wieder, das DSDS zumindest erkannt hat wo man Quote holen könnte, die Umsetzung ist aber nicht gewagt genug, bei weitem nicht.
    • Das ZDF sucht mittlerweile fast verzweifelt ein neues Format für diesen Sendeplatz, ich bin mal gespannt was da raus kommt.
      Setzen sie auf einen Star als Aushängeschild, oder gibt es etwas komplett neues?
      Letzteres kann ich mir in der Deutschen Fernsehlandschaft nicht vorstellen.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...