Link, der Butler

    • Link, der Butler



      Alternativer Titel: Link
      Produktionsland: Großbritannien
      Produktion: Richard Franklin, Verity Lambert
      Erscheinungsjahr: 1986
      Regie: Richard Franklin
      Drehbuch: Lee David Zlotoff, Tom Ackermann, Everett De Roche
      Kamera: Mike Molloy
      Schnitt: Andrew London, Derek Trigg
      Spezialeffekte: John Gant
      Budget: ca. -
      Musik: Jerry Goldsmith
      Länge: ca. 99 Minuten
      Freigabe: FSK 16
      Darsteller: Elisabeth Shue, Terence Stamp, Steven Pinner, Richard Garnett, David O'Hara, Kevin Lloyd, Joe Belcher, Daisy Beevers, Geoffrey Beevers, Caroline John, Linus Roache


      Inhalt:

      Als Jane eine Stelle beim Zoologen Dr. Steven Phillip antritt, ist sie überrascht, als ein Affe in einem typischen Butleranzug ihr die Tür öffnet. Ihre Freude über ihn und die anderen freundlichen Primaten ist aber von kurzer Dauer, denn eines Tages ist Dr. Phillip berschwunden, und die Affen werden von Stunde zu Stunde aggresiver!


      Trailer:



      Kritik:

      Die Schauspieler machen einen guten Job, aber auch die Affen haben mehr Lebensfreude und sind bessere und intelligenter wirkende Schauspieler als die meisten Hollywood Gören und Schönlinge von Heute. Die schöne bergige und naturreiche Kulisse der Scottish Borders wurde sehr gut eingefangen, so sind die Szenen außerhalb des Schlossplatzes auch absolut atmosphärisch. Der 80er Elektrosound ist dabei vielseitig. Der Film zeigt auf das Affen hier genau so intelligent sind wie Menschen, dabei kommt Gesellschaftskritik bei der interessanten Geschichte auf, wie Menschen die als einzige Rasse sich gegenseitig bekriegen. Nach einem sehr gelungenen Kammerspiel kommen später noch ein paar Teenager als Opfermasse hinzu, wo der alte Affe Link dann aus dem Versteck heraus meucheln darf.

      [film]8[/film]


      Meine unbekannte Youtube Underground-Playliste (Synth Pop, Dark Wave, EBM, NDH) :
      Spoiler anzeigen

    • RE: Link, der Butler

      Zapperlot, der fehlte hier echt noch?

      Einer meiner absoluten Tierhorrorfilme. Da ich eh ein riesiger Orang Uthan-Fan bin, liebe ich den Film gleich doppelt. Muss ich dringend mal wieder schauen.
      The girl that silenced the world for 6 minutes...
      https://www.youtube.com/watch?v=Sj00vO48MTk
      Severn Suzuki
    • Ein Film der dringenst eine würdige Vö auf DVD oder noch besser auf Blu-Ray verdient hätte...
    • Toller Film, ist allerdings schon lange her, als ich ihn gesehen habe. Muss ich mir noch mal wieder anschauen. Aus dem Bauch heraus mindestens

      [film]8[/film]
      Drei Dinge sind unwiederbringlich:
      der vom Bogen abgeschossene Pfeil,
      das in Eile gesprochene Wort,
      die verpasste Gelegenheit.
      Ali der Löwe, Kalif des Islam
    • Der Film ist super. Läuft glaube ich manchaml im ARD und so.

      ja, Schimpansen sind coole Viecher.
    • Original von markus:

      Der Film ist super. Läuft glaube ich manchaml im ARD und so.

      ja, Schimpansen sind coole Viecher.


      "Link" selber war aber dochn Orang Utan oder spinn ich grade?

      Andere Primaten kamen da zwar auch vor aber der Schimpanse war doch der "Überlebende" am Ende...
      The girl that silenced the world for 6 minutes...
      https://www.youtube.com/watch?v=Sj00vO48MTk
      Severn Suzuki
    • Ja Hotte da haste recht war ein sehr geiler Orang Utan !!

      Der Film war absolute oberklasse muss mir den aufjedenfall mal wieder geben !!
      Aus der erinnerung raus ne super [film]9[/film]


      "Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kommen die Toten auf die Erde zurück."

      _______________________

      In Gedenken an unseren Freund thor72, der am 5.3.2014 viel zu jung verstarb.

      Elantra, Hotte99, Three Finger, Skyr0se, Anyu, bossbitchOla, Samazone, Skilla, Nezyrael, Harry Warden, GrinsenderKürbis, Logge1002, Slayer, Dr.Gore, tom bomb, TripleSix, Fun, Skeletor, turborotz, Dr.Doom, Burns, Ghostface, Fulci1978, killercroc, Wassilis, Mbwun, Midnight, Early Grace
      _______________________

    • Man könnte glatt vergessen das Link ein Tier ist, Oscar reife Leistung vom Bananenbieger.
      Intensiv, keine Sekunde die vor sich hin vegetiert, einfach nur spannend und dramatisch, fetziger Sound, alles ok. [film]9[/film]
      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Wenn es um Affenhorror geht, dann sollte man den gesehen haben. Dieser hier ist einer der besten die ich gesehen hab, kennen gelernt, durchs Fernsehen, war glaub das Vierte als der mal kam, erstens dachte ich dass eh nix besseres kommt, daher hab ich mir den halt mal angeschaut und zum Schluss war ich baff wie man so einen Film so gut umsetzen kann. Der Film kommt nahezu blutleer daher was dem Film wahrscheinlich richtig gut tat. Meines Wissens wurde der Film in Schottland gedreht und das sieht man ihm auch an, sprich: Die Landschaften und so, richtig gut Bilder sind da dabei. Die Atmo ist recht düster gehalten was auch einen weiteren Pluspunkt gibt. Der Film geht schon gleich am Anfang richtig spannend los und presst einen in den Sessel bis zum Schluss, wobei auch die Darsteller damit zu tun haben, da sie ihre Arbeit gut machen. Vor allem Link hat mich beeindruckt, was man einem Tier alles beibringen kann, ist wahrlichst unglaublich, daher ist dies einer meiner Lieblingsaffen, da kann Charly einpacken!

      [film]9[/film]
    • War ein sehr spannender Film.
      Link verbreitet mehr Angst als Jason oder Michael Meyers.
      Wirklich super inszeniert. Toller Spannungsaufbau.

      Und das ohne CGI Affen ! :6:

      [film]8[/film]
    • Oha, da habt ihr ja was ausgegraben. Ich weiß, dass ich den Film einmal mit meinem Vater gesehen hatte um Weihnachten rum, da muss ich um die 7 oder 8 gewesen sein und war damals total begeistert (und hatte Angst^^).

      Sollte ich mir vielleicht wirklich demnächst mal wieder anschauen... :10:
    • Original von Dannemie:

      Oha, da habt ihr ja was ausgegraben. Ich weiß, dass ich den Film einmal mit meinem Vater gesehen hatte um Weihnachten rum, da muss ich um die 7 oder 8 gewesen sein und war damals total begeistert (und hatte Angst^^).

      Sollte ich mir vielleicht wirklich demnächst mal wieder anschauen... :10:


      Und anschließend "Schlock - Das Bananenmonster"!^^
    • Original von Hirntotsoldat666:

      Original von Dannemie:

      Oha, da habt ihr ja was ausgegraben. Ich weiß, dass ich den Film einmal mit meinem Vater gesehen hatte um Weihnachten rum, da muss ich um die 7 oder 8 gewesen sein und war damals total begeistert (und hatte Angst^^).

      Sollte ich mir vielleicht wirklich demnächst mal wieder anschauen... :10:


      Und anschließend "Schlock - Das Bananenmonster"!^^


      Hahhaaaa, lol, ich dachte Anfangs, das soll n Gag sein, aber den Fim gibts ja wirklich lolp
    • Original von Dannemie:

      Original von Hirntotsoldat666:

      Original von Dannemie:

      Oha, da habt ihr ja was ausgegraben. Ich weiß, dass ich den Film einmal mit meinem Vater gesehen hatte um Weihnachten rum, da muss ich um die 7 oder 8 gewesen sein und war damals total begeistert (und hatte Angst^^).

      Sollte ich mir vielleicht wirklich demnächst mal wieder anschauen... :10:


      Und anschließend "Schlock - Das Bananenmonster"!^^


      Hahhaaaa, lol, ich dachte Anfangs, das soll n Gag sein, aber den Fim gibts ja wirklich lolp


      Das dachte ich auch am Anfang und ging eher von einer ausserirdischen Banane oder sowas aus, doch ich wurde eines besseren belehrt!^^
    • Ein Affe als Mörder...das nenn ich mal was anderes im Horror Genre.
      Der Film fängt recht spannend an und zeigt auch hin und wieder sachen die für den späteren Filmverlauf logisch sind(ehrlich gesagt ist das einmal ein HorrorStreifen wo ich keinen Unlogischen aspekt finden konnte LOL) Egal erst im zweiten drittel des Filmes wurde die Spannungskurve höher, und man sah wie Link der einst nette Affe von nebenan eine reißerische Menschen/Tiere Tötende Maschine wird.Ich fand den kompletten Streifen sehr gut in Szene gesetzt( vorallem der tresierte Affe alle Achtung, Hut ab).Als Abspann sei zu erwähnen das mir dieses kleine und feine TierHorrorFilmchen sehr gut Unterhalent konnte, und ich daraus gelernt habe "Traue NIE einen Affen übern weg"WERTUNG verdiente [film]7[/film]

    • Wirkt immer noch, macht Spass und lässt staunen.





      Mein Herz schlägt für meine Mama &
    • Ja, ziemlich guter und spannender Tierhorror. Ich hoffe immer noch das der Director's Cut? welcher auf der France DVD drauf is, den Weg nach Deutschland findet.
      Die Szene wo Link mit seinem Mentor den Gang fast in Zeitlupe langgeht, kommt ungemein atmosphärisch fast unheimlich rüber. Sieht man leider nur in der Fassung.

      Shue hatte sich später bezgl. der Nacktszene wo Link sie anstarrt beschwert :0: