Scream - Schrei!

    • Scream - Schrei!

      Produktionsland: USA
      Produktion: Marianne Maddalena, Bob Weinstein, Harvey Weinstein, Cary Woods, Cathy Konrad
      Erscheinungsjahr: 1996
      Regie: Wes Craven
      Drehbuch: Kevin Williamson
      Kamera: Mark Irwin
      Schnitt: Patrick Lussier
      Spezialeffekte: Frank Ceglia, Mark R. Byers
      Budget: ca. 14.000.000 $
      Musik: Marco Beltrami
      Länge: ca. 106 Minuten
      Freigabe: FSK 16
      Darsteller: David Arquette, Neve Campbell, Courteney Cox, Skeet Ulrich, Rose McGowan, Matthew Lillard, Jamie Kennedy, W. Earl Brown, Drew Barrymore, Joseph Whipp, Lawrence Hecht, Roger L. Jackson, David Booth, Liev Schreiber, Kevin Patrick Walls





      Inhalt:

      Ein Killer terrorisiert die kalifornische Kleinstadt Woodsboro. Mit einem Todeskostüm maskiert hat er es hauptsächlich auf Schülerinnen der Highschool abgesehen. Die Polizei tappt im Dunkeln. Ein gefundenes Fressen für die sensationslüsterne Reporterin Gale Weathers. Die hübsche Casey wird das erste Opfer des gnadenlosen Monsters und brutal getötet. Für ihre Freundin Sidney wird ein Albtraum wahr. Vor einem Jahr wurde ihre Mutter ermordet. Wird sie die nächste sein?


      Trailer:


      Meinung:

      "Scream" ist wohl die Mutter aller Teenie - Slasher, die in den 90 er Jahren eine sagenhaft Wiedergeburt erlebt haben. Für mich ist dieser Film ein absoluter Geniestreich von Wes Craven , der damit einem totgeglaubten Genre neues Leben eingehaucht hat. Im Sog von "Scream" gab es dann auch unzählige Nachahmer, von denen einige sogar richtig gut sind, aber an die Qualität dieses Films kommt meiner Meinung nach keiner ran.

      Craven hat hier eine excellente Mixtur aus Horror - und Humor kreiert, der Film besitzt sehr viel Ironie und nimmt sich auch manchmal selbst nicht so ernst. Und genau diese Mischung und auch kleine versteckte Anspielungen ( z.B Hausmeister Freddy) machen diesen Film so besonders und heben ihn, wie ich finde, von den meisten anderen Teenie - Slashern ab.

      Von Beginn an ist hier der Spannungsbogen sehr hoch angesiedelt und er kann sich auch den ganzen Film über konstant hochhalten, es gibt keinerlei Einbrüche zu verzeichnen. Die Atmosphäre ist richtig klasse, sie ist sehr dicht und auch extrem bedrohlich. Einige sehr schöne Schockmomente runden die ganze Sache zu einem perfekten Ganzen ab.

      Wer auf Slasher und insbesondere auf die "neuen" Teenie - Slasher steht, der kommt an diesem Film, der eine Lawine ausgelöst hat einfach nicht vorbei. Hier wird einem allerbeste Slasher - Kost geboten, die sehr spannend in Szene gesetzt wurde und sehr kurzweilig unterhält.




      [film]10[/film]
      Big Brother is watching you
    • Wes Craven darf man wohl als den Slasherfilm Regisseur schlecht hin bezeichnen. Nach seinem Nightmare in den 80ern schafft es Craven auch die 90er zu Beflügeln und zwar mit Scream, an dem Ablauf sich zukünftige Genrefilme in Massen halten werden.
      Insbesondere das Handhaben von Telefone und das verstellen der Stimmen anhand technischer Geräte bietet gute Möglichkeiten den Spannungsbogen aufzubauen, wo es stetig Wendungen geben darf und ein Erraten der Bösewichter auch Spaß macht. Der Humor ist auf Selbstverulkung ausgelegt, zwar ohne große Reißer wie es Sprücheklopfer Marke Freddy oder Pinhead schon aufgezeigt haben, aber die Klischees wurden wohl noch nie so auf die Schippe genommen wie hier zu sehen, wo man sich stetig über diese Unterhält.
      Huldigungen des Horrorgenre ziehen sich zudem durch den ganzen Film, von Nightmare, Halloween, Tanz der Teufel, Der Exorzist, Freitag der 13., Hellraiser, Muttertag, Texas Chainsaw Massacre aber auch eher unbekannte Vertreter wie "Das Tier" oder Prom Night bekommen in humorvollen und kreativen Dialogen ihre Erwähnung.
      Das Tempo wird sehr flott voranschreiten und die Zeit wie im Fluge vergehen. Die Geister-Maske der Mörder ist wohl die kultigste überhaupt, zumindest gab es damals bei den ersten 2 Teilen wo diese im Kino liefen, jene Masken auch in jeder Stadt zu Kaufen und viele Kinder rannten mit dieser Maskerade durch die Strassen um Leute zu erschrecken, zumindest war dies in meiner Gegend so. Großartige Goreszenen gilt es nicht zu erwarten, wobei dies ein unterhaltsamer Horrorfilm wie Scream auch nicht nötig hat.
      Die Teeanger leisten auch ihren Teil zum perfekten Horrorfilm bei, wo Neve Campbell die weibliche Hauptrolle gut verkörpert, noch mehr brillieren können aber die gespielten Psychopathen. Scream hat somit sehr viel Schwung in das zu dieser Zeit etwas eingestaubte Genre gebracht und eine Menge Nachahmer werden auch viele Jahre später noch in Massen erscheinen.

      [film]10[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Kann mich meinen beiden Vorgängern in so ziemlich jedem Punkt nur anschließen, was ist über diesen Film auch schon noch nicht gesagt worden, was noch erwähnenswert wäre. Welchen Status er hat ist klar, dass er ihn zu Recht hat sowieso, ich war 13 als ich Scream zum ersten Mal sah und der Film hat einen enormen Eindruck bei mir hinterlassen. Ein super Drehbuch, verfilmt von einem super Regisseur mit super Darstellern, garniert mit super Schocks, super Musik und obendrauf noch einiges an Blut (das Finale ist absoluter Kult), hab den Film schon 30 Mal oder so gesehen und könnte ihn eigentlich mal wieder in den Player legen....
      Wegweisender, einzigartig guter Schlitzerthriller, an den keine der beiden Fortsetzungen rankam. Und definitiv einer meiner horror top 10, keine Frage.

      [film]10[/film] Punkte :6:
      Nicht die Grösse zählt, Arschloch... Sondern was du mit ihr anstellen kannst. :25:
    • Scream ist wircklich ein hammer geiler film :0:
      [film]10[/film]
    • ein sehr geiler film,wo sogar der nachfloger nur ein wenig schlechter ist.von den schauspielern bis hin zur story ist in dem film alles vorhanden.

      was ist dein lieblingshorrorfilm?

      meine wertung

      [film]10[/film]
      30% aller Amokläufer spielen Killerspiele!
      100% aller Amokläufer essen Brot!
      Verbietet Brot!!! :28:
    • ist ein klasse film hat meine Horrorsucht mit geprägt dafür dank ich ^^

      [film]9[/film]
    • So ganz trau ich mich nicht, aber ich sage es trotzdem, mir ist der Scream zu durchschnittlich!
      Die Maske mag cool sein, aber irgendwie ist das für mich auch schon das beste am Film.
      Mich errinert Scream an nen ganz normalen Horrorfilm wie Candyman, Kinderhorror.
      Sicher ist er streckenweise unterhaltend, aber nicht so das ich sagen könnte der ist Klasse.
      Verstehe auch nicht das er so gefeiert wird, denke das liegt an seiner 1a Vermarktung. [film]6[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Nun ja, in erster Linie liegt es wohl daran, das er eine neue Welle eingeläutet hat, er hat ja praktisch das Slasher-Genre neu belebt, das kann man ihm allein faktisch schon nicht absprechen.

      Andererseits liegt es aber auch daran, das der Film einfach wirklich gut gemacht ist. Das ihn natürlich einige auch anders empfinden ist doch ganz logisch und vollkommen normal.
      Big Brother is watching you
    • Also ganz ehrlich verteh ich tom bomb schon! er ist aber wircklich besser als der durchschnit! [film]8[/film] hat der mindestens verdient!
      meine wertung 8.5/10
      "NUR WEIL ETWAS NICHT LEBT MUSS ES NICHT TOT SEIN"
      DEAD SILENCE
    • Es ist wie es ist, jeder hat so seinen Eigenwilligen Geschmack, ich fand ihn ganz OK. :scream:
      Meine Bewertung liegt bei [film]8[/film]
      Alterius non sit, qui suus esse potest.

      Meine Filmsammlung:
      ofdb.de/usercenter/view.php?page=filmsammlung&uid=77023
    • Gepuscht ist was anderes, nämlich dann, wenn er wie „Freitag der 13. Remake“ nur wegen den Namen im Kino Geld einspielt und überhaupt keine Seele hat und die meisten Besucher sich verarscht fühlen. Die Maske ist hier Kult, ich erinnere mich immer wieder wenn ich Scream sehe, wie viele Jugendliche mit dieser Maske dann durch die Stadt gezogen sind und Schrecken verbreitet haben, zum beeumeln und dass auch noch 1 Jahr nach dem der Film im Kino lief.
      die Darsteller spielen hervorragende Psychopathen und der Humor ist schön sarkastisch

      als schwäche, wenn man dies hier überhaupt als eine solche bezeichnen kann, gegenüber den 80ern ist sicherlich die weniger düstere und dreckige Atmosphäre und das es halt kein Monsterfilm ist

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Hm, ganz OK und 8 Punkte, das ist aber ziemlich gegensätzlich, denn 8 Punkte ist schon ein absoluter Top-Film, wenn man die 10 als Grundlage für perfekt nimmt.
      Big Brother is watching you
    • Ich stufe den Film eher als mittelmäßig ein.Ist zwar nicht schlecht,aber auch nichts besonderes.Gegen die ganzen "alten"Slasherperlen kommt der Film eh nicht an.
    • Ich finde der Film ist wirklich Kult. Die meisten Schauspieler sieht man auch heute noch regelmäßig. Story, Musik, Schauspieler, bei diesem Film passt alles.

      [film]9[/film]
      Drei Dinge sind unwiederbringlich:
      der vom Bogen abgeschossene Pfeil,
      das in Eile gesprochene Wort,
      die verpasste Gelegenheit.
      Ali der Löwe, Kalif des Islam
    • RE: Scream - Schrei!

      Es gibt am 18.02.2010 mal wieder eine Scream Fassung, dies mal mit "FSK keine Jugendfreigabe", ist aber trotzdem nicht die ungeschnitten. (siehe oben)


      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Fand den damals richtig gut, doch mit dem Laufe der Zeit hat er bei mir ein wenig nachgelassen. Kann auch damit zusammen hängen, das er zu oft im TV gelaufen ist und ich (wenn nichts kam) immer bei hängen geblieben bin.

      [film]7[/film]
    • :0: bei mir war es anders rum: damals fand ich ihn nicht so toll, doch mittlerweile schau ich ihn sehr gern. Hängt natürlich auch damit zusammen, weil er schon oft im TV lief und wenn nichts anderes kam ich mir ihn angesehen habe, mit der Zeit zu schätzen gelernt habe und ihn auch spannend und witzig finde.
      I know nobody's listening 'cos you're all looming, but I got a shot of hot rock 'n roll for you anyway... - KOKLA Red River Rock 'n Roll Request.
    • Habe man nachgeschaut, auf meiner DVD steht Länge 107 Minuten.
      Label: VCL
    • Ja und? Länge ist doch schon oben eingetragen lolp Was gibt es zum Film zu berichten?

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Original von Dr.Doom
      Ja und? Länge ist doch schon oben eingetragen lolp Was gibt es zum Film zu berichten?


      Nö, oben steht 106 Minuten :0:

      Was gibt es zu dem Film zu sagen: Das Horrorgenre war zu dem Zeitpunkt
      eigentlich nur tief in Insiderkreisen vertreten. Richtige Erfolge über die die
      Presse hätte berichten können, gab es sehr selten.

      Scream setzte auf das beliebte US Teenie Slasher Thema, das bereits in den
      80ern angesagt war, packte einige Effekte dazu und präsentierte eine
      rasante Schnitt-Technik.

      Das Ganze war sehr erfolgreich und es gefiel auch dem Konsumenten von
      Blockbustern.

      Unter dem Strich ist Scream ein guter Film mit einigen überraschenden
      Wendungen, wie man die bis Dato einzig bei "Ab in die Ewigkeit" gesehen
      hat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sid.vicious ()

    • Mit Scream gelang Craven wirklich ein erneutes Kunstwerk, der Mann hats einfach drauf!!

      10!
    • war damals was richtich neues, erfrischendes & grandioses!

      hatte mir den , ich glaub innerhalb kürzester zeit um die 10 mal angesehn ... lolp

      [film]10[/film]
      Big Brother is watching you
    • Super Film. Storry war zwar leicht ausgelutscht: Maskierter Killer verfolgt junges Mädchen und will es töten (uhh ich hab so Angst). Aber durch die Super Stimmung, super Schauspielern und guten ausführungen durch Kamera und der duchschnittlichen Storry kommt der Film trotzdem auf Stolze:
      [film]9[/film]
    • Der Klassiker, der das Slashergenre ins 20 Jahrhundert gehieft hat, obwohl mir Teil 2 etwas besser gefällt defintiv ein KLassiker und ein wirklich toller Film, der mit dem Ghostface-Killer einen neuen Bösewicht einführen konnte, der bis heute wohl für viele Jugendliche Kult ist (wahrscheinlich auch aufgrund von Scary Movie :2:)

      [film]9[/film]
    • Spannend und kurzweilig mit annehmbaren Effekten aber der grosse Kult der um diesen Film betrieben wird bleibt für mich unbegreiflich.Für mich ein Slasher wie viele andere auch der nichts wirklich neues bietet.Für Craven war dieser Film natürlich ein grosser Schritt nach vorne obwohl ich seine alten Sachen fast ausnahmslos besser finde.
    • Scream wurde vom Indexx gestrichen und bekam FSK 16!

      schnittberichte.com/news.php?ID=2744



      Original von schnittberichte.com

      Als Scream 1996 in die Kinos kam revolutionierte der Slasher das komplette Horrorgenre und zog neben mittlerweile 3 Sequels auch unzählige ähnlich gelagerte Filme nach sich.

      Wegen seiner blutigen Tötungsszenen bekam er damals von der FSK eine Freigabe "ab 18 Jahren" verpasst. Im Dezember 1998 setzte ihn die Bundesprüfstelle zusätzlich noch auf den Index für jugendgefährdende Medien.

      Nach über 10 Jahren sieht die Sachlage etwas anders aus. Während der 4. Teil der Reihe ungeschnitten mit FSK 16 in die Kinos läuft, nutzte Kinowelt die Gunst der Stunde und ließ Scream 1 vom Index streichen.

      Durch die dadurch nicht mehr attestierte Jugendgefährdung machte die mittlerweile auch erfolgte Neuprüfung keine Probleme: Nach erneuter Prüfung durch die FSK entschied man sich, dass auch Jugendliche in den Genuss der unzensierten Fassung kommen sollten. Dementsprechend gab man Scream nun "ab 16" frei. Mit einer Laufzeit von 106:41 Minuten dürfte es sich auch um die Unrated-Version des Filmes handeln.

      Somit darf der Slasher bei kommender Neuveröffentlichung mit Jugendfreigabe endlich normal in den Kaufhäusern stehen.
    • Geil wird auch Zeit. Und ich geb mir so Mühe den DC zu bekommen ;) naja weniger wie 10,-€ wird der wohl eh nicht kosten.
    • denke, dass der dann für 9,99€ in den Regalen stehen wird. Wie jede DVD lol
    • Nun dürfen Teenager endlich den Teeny-Slasher schlechthin auch sehen.Na ja andere positive Neuigkeiten über wichtige und interessante Filme hätten mich wahrlich mehr erfreut.
    • Ich hab die Box und werd mir keine andere 16er Fassung zulegen. Wer 90er Slasher mag, der wird ihn auch in seiner Sammlung haben.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Weg vom Index ist ok, aber seine 16er Freigabe halte ich für zu niedrig.

      Besitze ebenfalls die Box inkl. des aus der ungeprüften VÖ beigelegten DC, bin damit völlig zufrieden.
    • Ich hab die UK Box und zudem noch die DC Single DVD, damit bin ich auch glücklich vorallem, da ich die Trilogy somit für insgesamt 17,-€ bekommen habe ;) 16 ist schon heftig, aber naja ob nun 18 oder 16 im Handel steht er so oder so :)
    • Sicher, aber durch die 18er Freigabe bekommt der VK durchaus leichte Einschränkungen. Ein Film ab 16 könnte selbst dein 12-jähriger Sohn ausm Netz bestellen, was aber wenn er dies mit einem 18er Artikel tut?? Sag jetzt nich, er kommt zu Papa lol

      Die Freigabe ist einfach zu lasch für Scream!
    • Der Film leitete die Wiedergeburt des Slashers ein.
      Ein spannender und humorvoller Film der viele Horrorfilme zitiert.

      Nach NIGHTMARE der beste Wes Craven Film.
      Muss mir die Filme mal wieder reinziehen.

      9 von 10
    • in der tat ein sehr geiler film^^ den hab ich in den hab ich im letzten monat 3 mal gesehen hehe. mal sehen wie der neue so wird. man darf gespannt sein :P

      [film]8[/film]
      "One side of me says, I'd like to talk to her, date her. The other side of me says, I wonder how her head would look on a stick? " (Edmund Kemper)
    • Mit Scream gelang Meister Craven wirklich ein Kunstwerk und zudem traf er anscheinend Mitte der Neunziger absolut den damaligen Zeitgeist.
      Die Zutaten waren simpel aber grandios zugleich: Man nehme ein bedrohliches Messer ( wie ich es eigtl. nur aus Crocodile Dundee kenne ) und macht Jagd auf junge Menschen, meist weiblicher Natur und hübsch obendrein :6: Die Campuskulisse bietet neben all dem Horror optische Leckerbissen in Form von Tops und Miniröcken, dazu jede Menge cooler Sprüche.

      Gibt wirklich nichts zu nörgeln, Scream hat bis heute von seinem Charme nichts verloren und landet immer wieder im Player :prop:

      [film]9[/film]
    • Meilenstein des Mainstream Horrors und ich finde ihn als einzigster nur Durchschnitt, Sachen gibts.... lol
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Absoluter Kultsreifen

      sah ihn damals im Kino, die Stimmung war der Hammer^^

      [film]10[/film]
    • Hab fast 2000 Dvds aber "Scream" hat den Weg in die Sammlung nicht gechafft.Irgendwie find ich den fad.