Killer Crocodile 2 - Die Mörderbestie

    • Killer Crocodile 2 - Die Mörderbestie

      Originaltitel: Killer Crocodile 2
      Produktionsland: Italien, USA
      Produktion: Fabrizio De Angelis, Camillo Teti
      Erscheinungsjahr: 1990
      Regie: Giannetto De Rossi
      Drehbuch: Fabrizio De Angelis, Giannetto De Rossi, Giannetto De Rossi
      Kamera: Giovanni Bergamini
      Schnitt: Vincenzo Tomassi
      Spezialeffekte: Paolo Ricci
      Budget: -
      Musik: Riz Ortolani
      Länge: ca. 82 Minuten
      Freigabe: ungeprüft
      Darsteller: Richard Anthony Crenna, Debra Karr, Ennio Girolami, Tony de Noia, Héctor Álvarez, Clara Ginenez, Terry Baer, Alan Bult, Fabrizio De Angelis, Neil Maugham, Dardano Sacchetti, Peter Schreiber, Joe Scott, Alan Seigel, Martin Sellers





      Inhalt:

      Liza Farrel, eine Journalistin aus Miami, ist hinter der Story ihres Lebens her: Sie ist einer kriminellen Bande auf der Spur, die auf einer Karibik-Insel inmitten eines durch illegal abgeladenen radioaktiven Abfalls strahlenverseuchten Gebietes ein Touristik-Zentrum errichten will. Kevin ein junger Mann hilft Liza bei den Recherchen. In den Sümpfen finden Liza und Kevin schließlich was sie suchen: tonnenweise radioaktiven Abfall und einen riesigen, durch starke Strahlung zu einer gigantischen, unaufhaltsamen Killermaschine mutierten Alligator ...


      Trailer:
      -


      Kritik:

      Die Fortsetzung hat mich wiedererwartend doch ein wenig überrascht, auch dieser Film ist eher für den Trashfreak gedacht, aber der Tierhorrorfan der eine vernünftige Story verlangt, wird nun ein wenig anspruchsvolleres als zuvor erleben, naja nur ein klein wenig. :D Zumindest wirkt die Fortsetzung wesendlich neuer und frischer.

      Es gibt nun ein paar abgetrennte Gliedmassen mehr zu bewundert, mit Blut wird aber erneut gegeizt. Mehr Action ist ebenfalls vorhanden und auch Spannung kann im weitern Verlauf aufgebaut werden. Die Dämlichkeiten halten sich dies mal wirklich ein klein wenig in Grenzen. Das fängt schon beim Krokodil an sich an, welches nun etwas besser ausschaut, auch wenn seine Unechtheit immer noch recht klar herausstricht und eher der Belustigung dient. Selten dämliche Umweltfreaks die vom Beschützer zum Metzler des Krokodils werden, hat man dies mal auch außen vor gelassen. Das Biest wird sogar mal quer in ein Haus hereinbrechen, was man später bei "Bloodsurf" wieder verwendet hat.

      Die Darsteller sind erneut talentfrei und sorgen somit nicht nur für freiwillig gewollten Humor. Die atmosphärischen Fluss/Landschaftsbilder sind auch hier wieder durchweg gegeben, wo es dies mal auch vermehrt Tiergeräusche zu erwarten gilt. Die Finale Explosion wollte man sich auch bei dieser Fortsetzung wieder geben, dies mal wird man aber noch Dynamit präsentiert bekommen und es wird nicht plötzlich wie aus heiteren Himmel Rumsen.

      [film]7[/film]

      [bier]8[/bier]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Oh Mann was für ein Film.

      Die Story ist noch einigermaßen erträglich und als ok zu beurteilen. Das gleiche gilt für die Dschungel Locations. Aber der Rest ist für die Tonne.

      Egal ob es die schlechten Darsteller sind oder die noch schlechteren Dialoge die diese führen, einfach grauenhaft. Dazu kommt ein sehr überdimensionales Croco das teilweise sehr lächerlich und trashig beim Betrachter wirkt. Die Attacken des Crocos fallen alle sehr eintönig aus und sind leider auch sehr blutarm, hier wäre sicherlich mehr möglich gewesen.

      Dazu wird bei der Musik, speziell wenn das Croco in Erscheinung tritt schamlos und auch schlecht bei „der Weiße Hai“ geklaut.

      Ein Film der nicht mal ein muss für Tierhorrorfans ist, einmal und bestimmt nicht wieder.

      Mit etwas guten willen gebe ich noch
      [film]2[/film]
      Zensur Ist Für´n A......!!

      Meine Filmsammlung

      Meine Musiksammlung
    • Noch jemand der kein Billigtrash mag. Ich scheine eine austerbende Rasse zu sein. lol

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Ne Doom der war nichts für mich und ich mag eigentlich so Tierhorrortrash ganz gerne, aber der war schon wieder ne Spur zu speziell. lol
      Zensur Ist Für´n A......!!

      Meine Filmsammlung

      Meine Musiksammlung
    • MörderKrokodil 2 hab ich früher mal gesehn!
      Kam mal im fernsehn und hab mich wieder dran erinnert! Vor allem bei der szene wo das Krokodil in den Haus rein kam.
      Gefällt mir ganz gut und schliesse mich an und geb ihn
      7 von 10 Punkten
      Am liebsten erinnern sich die Frauen an die Männer, mit denen sie lachen konnten
    • Hätte mich gewundert, wenn du den Film nicht gut finden würdest. lolp

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Das ist jetzt wieder so was mit Geschmäckern und so, meiner ist es nicht.... [film]3[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Original von tom bomb:

      Das ist jetzt wieder so was mit Geschmäckern und so, meiner ist es nicht.... [film]3[/film]


      Genau! Ich mag Krokodile auch lieber als Handtasche... lolp
      ***************************************************************
    • Anfangs habe ich einen schönen Krokodilhorror erwartet. Er beginnt auch gut und ich denke mal es wird ein bisschen aus dem ersten Teil gezeigt?!? Auf jeden Fall futtert sich die riesige Kroko-Puppe durch unwichtige Nebendarsteller. Man sieht leider nur alles im Off.

      Neben der attraktiven Hauptdarstellerin als Journalistin kommt ab der Hälfte dann noch ein zweiter Held dazu. (Ich glaub das ist einer aus dem ersten Teil!). So eiskalt wie Rambo er anfangs wirkt, so dämlich benimmt er sich dann, wenn die Hauptdarstellerin im Angesicht der bedrohlichen Lage auf ihren Paarungsdrang hinweist. Die banale, obliGATORische Tittenszene ist somit ein lustiges Highlight des Films.
      Danach wird der Film mehr und mehr zum Trash...


      Teils lustig, auf jeden Fall trashig, aber doch besser als ich erwartet hätte. Trotzdem kein Meisterwerk.

      [film]4[/film]
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • Doom???

      Der oben genannte Titel ist falsch.

      "Killer Krokodil II - Die Mörderbestie" ist der deutsche Titel zu "Crocodile 2: Death Swamp" von 2002. Der lief gestern im TV.
      imdb.com/title/tt0257510/

      Bitte korrigieren ;)
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • Original von P!ng0:

      Doom???

      Der oben genannte Titel ist falsch.

      "Killer Krokodil II - Die Mörderbestie" ist der deutsche Titel zu "Crocodile 2: Death Swamp" von 2002. Der lief gestern im TV.
      imdb.com/title/tt0257510/

      Bitte korrigieren ;)


      Der Titel stimmt, ist auch beid er imbd so eingetragen.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Ok, dann wird der deutsche Titel tatsächlich 2mal vergeben.
      Ich liebe das -.-'
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.




    • Originaltitel: Killer Crocodile 2
      Produktionsland: Italien, USA
      Produktion: Fabrizio De Angelis, Camillo Teti
      Erscheinungsjahr: 1990
      Regie: Giannetto De Rossi
      Drehbuch: Fabrizio De Angelis, Giannetto De Rossi, Giannetto De Rossi
      Kamera: Giovanni Bergamini
      Schnitt: Vincenzo Tomassi
      Spezialeffekte: Paolo Ricci
      Musik: Riz Ortolani
      Länge: ca. 82 Minuten
      Freigabe: ungeprüft
      Darsteller: Richard Anthony Crenna, Debra Karr, Ennio Girolami, Tony de Noia, Héctor Álvarez, Clara Ginenez, Terry Baer, Alan Bult, Fabrizio De Angelis, Neil Maugham, Dardano Sacchetti, Peter Schreiber, Joe Scott, Alan Seigel, Martin Sellers



      Die Journalisten Liza reist auf eine Insel in der Karibik, da sie dort eine Story wittert. Dort wo ein Freizeitparadies eröffnet werden soll befindet sich nämlich radioaktiver Abfall. Die Betreiber des Freizeitparks sind über die Schnüfflerin nicht gerade erfreut.

      Der Killer-Alligator ist zurück oder besser gesagt: ein neues Riesenkrokodil ist auf Beutesuche. Leider ist die Riesenpanzerechse eher selten im Einsatz und der Film zieht sich überwiegend an einer Pseudo-Öko- sowie einer Liebesgeschichte hoch. Sollte das überdimensionale Mörder-Krokodil auf Fress-Tournee sein, so kann dieses einige (die gute Laune stärkende) Knuffelchen einfahren.

      Spannung gibt es so gut wie keine, dafür allerdings viele blöde Dialoge und ein paar witzige Situationen.
    • Severin Films veröffentlicht am 27. August 2019 eine auf jeweils 4.000 Stück limitierte Version von Killer Crocodile 1 und 2, sowie "Wax Work".
      Mit zahlreichen extras wie Soundtrack CD, Interviews und einiges mehr.





      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ich habe mal einen Bericht zu allen mir bekannten Kroko-Horrorfilmen geschrieben- und dieser hier war ganz klar das Schlusslicht.
      Was für eine üble Grütze...:

      KILLER CROCODILE 2 - DIE MÖRDERBESTIE



      Im Sumpfgebiet einer Karibikinsel werden Fässer mit radioaktivem Müll versenkt.
      Genau dort soll ein großes Ferienparadies entstehen.
      Dummerweise ist durch die Strahlung ein Krokodil zur übergroßen Killermaschine mutiert...

      "Killer Crocodile 2" ist eine direkte Fortsetzung des ersten Films, welcher in Deutschland als "Mörder Alligator" vermarktet wurde.
      Die Handlung ist natürlich so ziemlich die selbe wie in fast allen Filmen dieser Art, und auch noch völlig überraschungsfrei.
      Zumal man sich hier schon sehr offensichtlich auch beim größten aller Tierhorror-Vorbilder bedient hat:
      Nicht nur der immer gleiche (und dadurch schnell nervende) Soundtrack erinnert permanent an "Jaws",
      auch so mancher Dialog ("wir brauchen ein besseres Boot") ist verdächtig nah dran am Vorbild.
      Sowas ist man ja von Billigproduktionen gewohnt, und könnte auch trotzdem Spaß machen-
      nur leider passt bei dieser Gurke einfach gar nichts. Schlechte Schauspieler, schlechte Dialoge, schlechte Tricks.
      Ein bis auf das Klappmaul komplett steifes Plastik-Kroko wechselt immer wieder mal die Größe und kaut auf Menschen herum,
      aber ausser roter Farbe im Wasser ist eigentlich nie etwas davon zu sehen.
      Wenn am Ende dann kleine Modelle vom Kroko und dem Krokojäger zum Einsatz kommen,
      kann man wegen Hirnerweichung nicht mehr sagen ob das jetzt einfach nur eine filmische Frechheit, oder eventuell lustig ist.
      Die Qualität der X-Rated-DVD passt sich dem Film an, das Bild ist unscharf und nicht anamorph. Finger weg!

      [film]0[/film]
    • Ja der ist grottig, meine Herren der war echt schlecht.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Also so schlecht war der auch wieder nicht, wenn ich den unterhsalsam fand. Damals gab es wohl kaum wirklich schlechte Krokofilme, da war das mit langweiliger CGI noch nicht so in Mode. Entsprechend hat man sich mehr Mühe gegeben und keine Schnellschussproduktion erzeugt.

      Retro schrieb:

      Ich habe mal einen Bericht zu allen mir bekannten Kroko-Horrorfilmen geschrieben-

      Echt? Wo ist der Bericht geblieben, der interessiert mich.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Dr.Doom schrieb:

      Echt? Wo ist der Bericht geblieben, der interessiert mich.
      Auf der Seite für den ich ihn geschrieben habe. :0:
      Könnte ihn natürlich auch hier rüberkopieren, aber bei eurer Zeichenbegrenzung von 20.000 wird das nix,
      da müsste ich das ganze in mehrere Beiträge aufteilen...
      Sind hier Links bzw die Nennung zu anderen Foren in denen meine Reviews stehen erlaubt?
    • Den hab ich eigentlich gar nicht so schlecht in Erinnerung. Habe ihn allerdings zu seeligen Jugend-Zeiten das letzte mal gesehen, als ich noch kaum Vergleiche hatte und total auf solchen Tier-Horror abgefahren bin.

      Allein aus nostalgischen Gründen wird er mir wahrscheinlich immer noch gefallen aber ne limited edition mit Soundtrack-CD etc. brauch ich davon jetzt wirklich nicht.
    • @Retro, die Beiträglänge habe ich verzehnfacht. Das sollte dann reichen. Du kannst aber auch verlniken, wenn du die Liste nur in einem Forum haben möchtest. Ist kein Problem, solange man nicht ständig verlinkt. Ich will es nur mal sehen.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Ich hoffe mal der Bericht passt bei den Filmtipps? :0:

      nightmare-horrormovies.de/inde…gatoren-bonus-anaconda-1/

      Meine Reviews kann ich gerne auch hier veröffentlichen wenn da Interesse besteht.
      Bisher gibt es folgende Themen:

      FILME:

      Verfilmungen von Videogames: Alle Verfilmungen von Video und Computerspielen werden hier besprochen. Auch die vom Boll.

      Filme mit Bezug zu Video-, Computer-, Arcade- und VR-Games: Keine direkten Spieleverfilmungen, aber alles, was sonst zum Thema passt findet man hier.

      Godzilla und andere Kaiju: Godzilla, Mothra, Gamera und andere findet ihr hier, in Filmen und Games.

      Robocop: Filme, Serien und Games rund um die Blechbüchse.

      Chronicles of Riddick: Filme und Games aus dem Riddick-Universum

      Bruce Lee: Filme, Dokus und Spiele von, über und mit Bruce Lee. Bonus: Bruceploitation mit Bruce Li

      Krokodile und Alligatoren:Krokohandtaschen? Krokostiefel? Nein! KILLERKROKOS und Alligatoren! Bonus: Anaconda 1-4

      Paranormaler Film-Thread: Paranormal Investigations,das Vorbild Paranormal Activity- und was mir sonst noch so paranormales über den Weg laufen könnte

      Störkanal: Leichte Kost ist etwas anderes!

      Chucky - Die Mörderpuppe: Die meiner Meinung nach einzigen Filme um Killerpuppen, die zumindest teilweise überzeugen

      Piranhas: Das Original, die Fortsetzung, Remakes und sonstiges mit den bissigen Fischlis

      The Howling / Das Tier: Die komplette Reihe- und der unglaublich beschissene Versuch eines Neustarts.

      Dario Argento : Filme von Dario Argento . Und Dokus.

      Amityville Horror: Filme, die irgendwie mit Amityville verbunden sind- und sei es nur im Titel. Bonus: "The Nesting"

      U-Boot-Filme:Alles, was sich in den schwimmenden Blechbüchen abspielt.

      Chuck Norris: Chuck Norris schläft nicht... er wartet!

      Rocker & Biker Filme: Hier dreht sich alles um Motorräder. Action, Roadmovie, Drama, Zeitreise, Trash- alles ist möglich.

      Filme von Quentin Dupieux: Schräger Humor vorausgesetzt.

      Eberhofer, Kluftinger, und sonstige Heimatkrimis: Bayerische Verbrechen. Nein, ihr Saupreißn, nicht die Filme selbst!

      The Asylum: Kult-Trash oder doch nur Abfall?

      Klassiker der Filmgeschichte - Neu interpretiert: Keine richtigen Remakes, sondern abgewandeltes basierend auf Klassikern

      Meine Filme auf VHS: Es gibt schon alles interessante auf DVD oder Blu? Nö. Gibt es nicht. Überzeugt euch selbst.

      Schmalfilm-Thread: Mein Wiederaufbau einer Super 8-Sammlung, samt Berichten zu Technik und Filmen.

      Spongebob: Filme und Serien rund um Bikini Bottom

      Phineas & Ferb: Wer mit "typischen" Disney-Kram nichts anfangen kann, sollte hier mal reinschauen.

      Clever & Smart: Filme und Serien mit den kultigen Agenten

      Lucky Luke - Filme und Serien: Alles über den Cowboy, der schneller schießt als sein Schatten.

      Asterix - Zeichentrick und Realfilme: Die spinnen, die Römer!

      MUSIK:

      Bandvorstelllung - Iron Maiden

      Bandvorstelllung - Weissglut / Silber

      Bandvorstelllung - Steppenwolf

      Bandvorstelllung - Skameleon

      Bandvorstelllung - Xentrix

      HÖRSPIELE:

      Allgemeine Berichte und Bewertungen zu Einzelteilen und Serien