Arrow - Staffel 1

    • Original von HenrX:

      es wird in der ersten Folge doch gesagt, das er 5 Jahre auf der Insel war, wo er genug Zeit hatte zu trainieren. Jede Folge zeigt mehr von dem was auf der Insel passiert ist wo er die vielen Narben her hat und warum er so durchtrainiert ist. Du scheinst ja zu denken das er von der Insel gerettet wird und von heute auf morgen so ein Fighter ist^^ mir kommt es so immer wieder so vor das du alles nur während des staubsaugen schaust... Man kann höchstens ankreiden das er auf einmal soviel Technik hat, ohne das die Mutter und sein Stiefvater davon gemerkt haben, irgendwo muss es ja her kommen...

      Deine Wertung der serie basiert auf eine gesehene Folge, das ist sehr schwach von dir.
      :3: :3: :3:
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Original von HenrX:

      es wird in der ersten Folge doch gesagt, das er 5 Jahre auf der Insel war, wo er genug Zeit hatte zu trainieren. Jede Folge zeigt mehr von dem was auf der Insel passiert ist wo er die vielen Narben her hat und warum er so durchtrainiert ist. Du scheinst ja zu denken das er von der Insel gerettet wird und von heute auf morgen so ein Fighter ist^^ mir kommt es so immer wieder so vor das du alles nur während des staubsaugen schaust... Man kann höchstens ankreiden das er auf einmal soviel Technik hat, ohne das die Mutter und sein Stiefvater davon gemerkt haben, irgendwo muss es ja her kommen...

      Deine Wertung der serie basiert auf eine gesehene Folge, das ist sehr schwach von dir.



      Die Bewertung verändere ich bei Serien gegebenfalls noch. Gut ich kann jetzt verstehen was du meinst. Es geht mir hier nicht nach den angelernten Fähigkeiten, die hat er auf der Insel gelernt, das konnte ich mir schon vorweg denken. Ich fand es nur seltsam, dass er in der Zivilisation angekommen, so schnell den Rächer raus hängen lässt. Mal im Vergleich zur Nolens Batman Trilogy, die Serie hat ja an sich noch viel mehr Zeit als Kinofilme. Vielleicht hätte er sich erstmal richtig dort reinfinden sollen, naja so schlimm ist es ja nicht, war jetzt kein Grund die 1.Episode groß abzuwerten. Wahrscheinlich tut dies dem Unterhaltungswert auch eher gut, Anspruch sucht man eh vergebens.
    • Episode 6 "Familienbande" lief gerade auf Vox. Diesmal ging es gegen die Royal Flush Gang mit Jason-Eishockeymasken bewaffnete Bankräuber. Was ich etwas überflüssig finde sind die nun vermehrt aufkommenden Liebsgeschichten, aber das ist bei Serien ja oft so. Etwas merkwürdig fand ich auch, dass Oliver mit die Bankräuber sympathisiert, weil sie aufgrund seines Vaters zu Kriminelle wurden, aus dem Grund weil die Bankräuber halt eiskalte Mörder sind, fand ich es etwas überzogen, so kam es zumindest rüber. Actionszenen waren ansonsten wieder ansprechend.
    • Die Episode 7 hat ein paar Längen, aber gegen Ende baut sich etwas Neues auf, wenn unser Held die Superheldin kennen lernt, wohl gemerkt meuchelt sie zunächst, mit Episode 8 wird es inhaltlich wieder interessanter die beiden beim gemeinsamen Verbrecher bekämpfen zu sehen. Ich find die Serie ordentlich, es gibt auch glaub keine Konkurrenz im Superheldenbereich zu Arrow. Sicher könnte es streckenweise noch etwas spannender sein, die Liebesbeziehungen und einige Dialogwechsel auf Soap Basis find ich manchmal überflüssig, es nervt oder langweilt aber nicht. Die Stärke der Serie sind weiterhin die Actionszenen und einige Storyelemente.

      Wertung pendelt jetzt zwischen 6 und 7 Punkte.
    • S1 / Episode 8 - Vendetta
      Dieses Auf- und Ab- der Gefühlswelt tut mit dem Charakter Helena, der Arrow Serie nun gut, damit nicht nur ein Rächer rumtanzt und immer das Selbe erledigt. Nun geht es den Drogenchef, dem Vater von Helena an den Kragen. Die 8.Episode war bisher für mich eindeutig die Beste, da hätte ich Arrow mal eher etwas weiter schauen sollen. Die starken Ähnlichkeiten mit dermBatmanverhalten kommen als DC Held nicht von ungefähr.
      [film]9[/film]

      S1 / Episode 9 - Schwarze Pfeile
      Der Nachahmungstäter, der Dark Arrow :D Er meuchelt Leute die schon von der Liste des Arrow gestichen waren. Der Dark Arrow nimmt dann auch Geiseln, damit sich der echte Arrow stellt. Vielleicht ein wenig schwer zu durchblicken die Episode.
      [film]7[/film]

      S1 / Episode 10 - Brandwunden
      Na jetzt gibt es doch die erste echte Superheldenstory aus Comicstyle wenn Arrow von einem Feuerleger mit entstellten Monstergesicht gefordert wird, Garfield Lynns auch Firefly genannt, bekannt bereits aus den DC Detective Comics.. Der Arrow wird zudem langsam zum Schutzengel und Held der Stadt. Zudem gibt es mehr Rückblicke was Oliver Queen auf der Insel erlebte. Was der Serie lediglich fehlt sind ein paar Blicke auf die Stadt, also interessantere Kulissen statt langweilige Büroräume. Ansonsten hat mich die Serie nun vollkommen erreicht.
      [film]8[/film]




      S1 / Episode 11 – Verdacht
      Sehr gelungene Episode. Diesmal steht auf der Liste eine Person die zur Konfrontation zwischen John Diggle und dem Arrow führt. Zwar ist das Ende recht vorhersehbar, aber die Episode hat noch mehr zu bieten, wie die Ungereimtheiten der Mutter die langsam auffällig werden.
      [film]9[/film]

      ___
      Zwischenwertung von 7 auf 8 raus.
    • S1/Episode 12 - Vertigo
      Vertigo, die neu Superdroge, wohinter der durchgeknallte Drogenboss „Der Graf“ steckt. Diese Episode ist die Beste bisher, auch im Bezug auf die Comicvorlage, denn hier sehen wir wie es zur Entstehung von Graf Vertigo kommt, der Erzfeind des Arrow. Zudem fliegt die Mutter! am Ende der Episode auf, zumindest kommt der Arrow dahinter, ist nur die Frage ob er es auch wahr haben will. Als schwacher Charakter entpuppt sich hingegen die Schwester des Arrow, die einfach nur ein trotziger Balk ist.
      [film]10[/film]

      Graf Vertigo


      S1/E13
      Die Polizeiaktion den Arrow zu fangen ist sehr halbherzig, eine Rolle nach hinten und er kann entkommen und sogar den Kommissioner noch eine verpassen.Trotzdem kann die Episode inhaltlich gut gefallen.
      „ Moira Queen, sie haben diese Stadt zu Grunde gerichtet“ 8D
      [film]8[/film]

      S1/E14
      Felicity Smoak stösst nun in einer Notlage zum Team Arrow. Denn Arrows Mutter hat den Arrow (also verkleidet) schwer verletzt. So sehen wir anschließend lange strecken Szenen aus der Vergangenheit wie Oliver seine Kräfte als Arrow erlangt, der in der Gegenwart um sein Leben kämpft.
      [film]9[/film]

      S1/E15
      The Dodger, ein Juwelendieb der stehlen lässt und erpresst und auch der Roy Harper stellen sich nun vor, ein Diebesjunge, der nun Hauptcharakter der Serie wird. ;) Die Figuren aus dem Arrow Comicoriginal sind ausschliesslich nicht auf der abzuarbeitenden Liste des Arrow, die stellen sich eigenständig vor.
      Ein gewaltigen Logikausetzer hat die Episode aber, wie bekam Felicity plötzlich das explosive Halsband vom Doger um, dass mitten in der lebhaften Veranstlung, es wird nicht gezeigt und wirkt dadurch lächelrich.

      Dodger: „Ich bin genau wie sie, ich bestehle nur die Reichen.“
      Arrow: „Ich bin nicht Robin Hood“ somit der Arrow eigentlich auch sagt nicht der Green Arrow aus den Originalcomics zu sein, denn dieser war absolut wie Robin Hood. ;) Die Dodger wird sogar in den Comics mit den Green Arrow später Kooperieren, in der Serie aber wahrscheinlich nicht, nehme ich mal an.
      [film]7[/film]

      Dodger


      Roy Harper



      S1/E16
      Tommy Merlyn erfährt nun auch wer der Arrow ist, der seine Maskierung vor ihm aufgibt weil sein Vater nur so gerettet werden kann. Der Auftragsmörder ist übrigens wieder kein geringer als Deadshot (Floyd Lawton), der schon in Episode 3 „Gegengift“ einen Auftritt hatte.
      [film]7[/film]
    • S1/E17

      Der Roy Harper besetzt mit Colton Haynes (San Andreas) ist für mich ein echter Flop an Cast, ich kann mit den nichts anfangen, dagegen ist mir sogar die Schwester-Göre des Arrow sympathisch. So ein richtiger Pietro Lombardie Typ. Ansonsten gibt es die Eröffnung von Olivers Club der richtig krachende Elektrobeats spielt, dass gefällt.

      Arrows Geliebte wird angeschossen und es gibt einige dramatische Momente, der Arrow droht zudem aufzufliegen. Zudem entwickelt sich Helena Bertinelli aka Huntress zu einer eiskalten Killerin, dies wiederum widerspricht allerdings der Huntress aus Gotham City, die zwar rustikaler zu Werke geht aber keine Killermaschine ist. Ob Huntress nun vom Arrow wie zu erwarten noch gemeuchelt wird oder sie nach Gotham verschwindet, da bin ich mal gespannt. Wäre schade, denn Jessica De Gouw als Huntress ist wirklich heiß, so wie in den Comics.

      [film]10[/film]

    • S1/E18
      Joseph Falk aka The Savior will den Roy Harper killen und der Verbrecher gefangen hält und ein Spiel mit ihnen treibt, das erinnert doch auch an die SAW Reihe.
      [film]9[/film]

      S1/E19
      Keine Macht den Drogen. Das Vertigo ist wieder aktiv und so einige werden davon High, drehen ab und morden. Als nächstes sollte es nun Deadshot an den Kragen gehen, de auftraucht.
      [film]8[/film]

      S1/E20
      Nicht nur das Deadshot nun erst recht sein Unwesen treibt, es gibt auch noch einen 2 Auftragsmörder, der es in sich hat. Zudem himmel der Roy Harper den Arrow an und sucht nach ihn. Die Beziehung zwischen Arrows Bruder und seiner Geliebten geht zu Bruch, somit der Weg von Oliver zu seiner Lieben frei gelegt sein könnte. Es sit auch die actionreichste Episode der Staffel.
      [film]10[/film]

      S1/E21
      Oliver befreit Walter und kommt nun hinter der bösen Geheimnis seiner Mutter und von Tommys Vater. Zudem wird das Finale vorbereitet.
      [film]7[/film]

      S1/E22 + 23
      Das Finale ist mal richtig Emotional und dramatisch, wie ich mir das fast gedacht habe. Es klärt sich nun auf der der Dark Arriw ist und wer hier eine Rache verübt die ganz Starling City betreffen wird, ind e rHelden geboren und Helden ableben werden.
      [film]10[/film]

      Serie von 8 auf 9 aufgewertet.