High Fidelity



    • Produktionsland: USA, Großbritannien
      Produktion: Rudd Simmons, Alan Greenspan, Mike Newell, Tim Bevan, Liza Chasin
      Erscheinungsjahr: 2000
      Regie: Stephen Frears
      Drehbuch: Nick Hornby (Buch), D.V. DeVincentis, Steve Pink, John Cusack, Scott Rosenberg
      Kamera: Seamus McGarvey
      Schnitt: Mick Audsley
      Spezialeffekte: Sam Barkan, Ray Conchado, Don Riozz McNichols
      Budget: ca. 20.000.000$
      Musik: Howard Shore
      Länge: ca. 109 Minuten
      Freigabe: FSK 12
      Darsteller: John Cusack, Iben Hjejle, Todd Louiso, Jack Black, Lisa Bonet, Catherine Zeta-Jones, Joan Cusack, Tim Robbins, Chris Rehmann, Ben Carr, Lili Taylor, Joelle Carter


      Inhalt:

      Rob, Inhaber eines Plattenladens, steckt mitten in der Midlife-Krise: Er muss erschreckt feststellen, dass er alt wird. Zusammen mit seinen abgedrehten Angestellten philosophiert er über den Sinn des Lebens.

      Trailer:



      Kritik:

      Der Beginn ist noch ganz ok, weil die Darsteller an sich lebhaft sind, was für eine Komödie schon mal gut ist. Im weitern Verlauf wird aber zu sehr über diverse Musikgrößen auf LP gesprochen und das wirkt alles recht aufgesetzt, als ob man hier die Musik um Bob Dylan und co. nur erwähnt damit der Film cool sein soll, dass zieht sich dann durch die ganze Geschichte, es nervt einfach nur. Sehr oberflächlich abgespult werden auch die in Bruch gegangenen Beziehungsgeschichten unseres Nerds in der Hauptrolle. Einen richtigen Inhalt gibt es hier nicht, es ist nur ein unspektakuläres Abfilmen auf Soap Niveau, von ein paar Nerds, auf Pseudo-Intellektueller Basis.

      [film]2[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Ne ne neee Doom.
      High Fidelity ist eine meiner absoluten Lieblings-Komödien.
      Da ist alles drin was man braucht:
      sauwitzige, intelligente Dialoge/Situationen, gute Darsteller und toll herausgearbeitete Charaktere.
      Ein Must-See!
      Der Baron vergibt
      [film]9[/film]


      “Drinking alone is as bad as shitting in company“ :0:
      :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71:
    • Einer meiner absoluten lieblings Filme ist ein Opfer unseres Doctors geworden... shack
      Ich liebe High Fidelity und kann den immer wieder schauen... Absolut sehenswert !!!!!

      [film]10[/film]
    • HIGH FIDELITY hat sich auf Platz 1 in meiner Liste der "Top 5 bei der ersten Sichtung und sofort rein in das Herz" geschossen. Habe bisher jack Black VERACHTET bzw. John Cusack belächselt, aber jetzt!? Beide helden für mich.

      Schon alleine, wie er mit dem Publikum redet, man gibt sich selber die Antworten auf diese Frage, weil sie ja egstellt wurde. Das Ende ist auch super, weder kitschig noch happy end od. böses erwachen

      [film]8[/film]
      "ich kenne nur 2 vernünftige Menschen: Markus am Morgen und Markus zu Mittag" :6: :6: :6: :6:

      jedes Mal wenn wir essen, machen wir eine Wahl unseres Essens. Bitte entscheiden Sie sich für vegetarisches Essen. Tun Sie es für die Tiere, die Umwelt und für Ihre eigene Gesundheit.