Cujo

    • Ich hatte den damals sogar auf Laser Disc, ich habe keine Ahnung was mit dem Player und den Filmen geschehen ist, urlange her.

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ich hatte den als VHS und nach wie vor habe ich die alte DVD. Ich weiß nicht, könnte
      sogar ein Bootleg sein, die EMS ist es jedenfalls nicht. Aber sobald die Scheibe von
      Indeed kommt, fliegt die aus der Sammlung. In GB ist ja unlängst eine
      schicke Vö. von Eureka erschienen. Hatte schon überlegt mir die zu holen. Aber ich
      warte jetzt doch auf die deutschsprachige. Hoffentlich mit dem Originalcover, sieht
      aber danach aus.
      Was ist eigentlich mit dem Remake? Man hört gar nichts mehr, oder habe ich was verpasst?
    • Das Tape mit Aufschrift "Director's Cut", stand damals in einer von 3 Videotheken und war meine erste Berührung mit dem Film.

      Auf Grund der schlechten Kritiken, habe ich mir die spätere EMS DVD verkniffen und erst zum US Import gegriffen und dann das Extended Director's Cut Boot geholt, welche die fehlende Bettszene
      & Erstsynchro besaß. Bis dato die beste Boot VÖ, wenn auch mit Abstrichen. Ähnlich wie bei Sado hört man das Zuknallen einer Autotür, was sinngemäß nicht zur Szene passt.
      Mal scheun was Indeed abliefern.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Black_Cobra ()

    • Na ja, glaube kaum das die Qualität sich da noch großartig steigern wird. Der Ton war genauso kacke wie das Bild. Bekanntlich stirbt die Hoffnung ja zuletzt.
    • Bildmäßig sah das Extended Boot ok aus, da gabs schlimmeres vorher.

      Laut den Reviews kommt die Eureka gut weg, wenn Indeed das Master nutzt und guten Ton bringt,
      kann nix mehr schiefgehen im Grunde. Bisher sind die nicht negativ aufgefallen, bin guter Hoffnung.
    • Leicht überarbeitete Angaben

      ---

      Director's Cut und Kinofassung

      Bildtransfer von neuem Master in 1080p HD

      Überarbeiteter Deutscher Originalton

      Deutsche und englische Untertitel

      Audiokommentar mit Regisseur Lewis Teague

      Audiokommentar mit Lee Gambin, Author von Nope, Nothing Wrong Here

      Dog Days: The Making of Cujo [42 Min.]

      Interview mit Dee Wallace [40 Min.]
    • Ich habe den Film auch mal vor Jaaahhren gesehen und fand ihn damals ganz schön beklemmend und schürte auch meine Angst.
      Ich werde mich mal nach der DVD oder BD umschauen. Mal sehen ob ich ihn erwische. Dann kann ich mal testen, wie ich ihn
      heutzutage aufnehme..
    • Leichtes Update ;

      Deutsche Kino-Synchronisation

      Deutsche VOD-Synchronisation

      Dem Anschein nach, wird die Neusynchro fehlen, und durch die (bessere?) VOD Version ersetzt.
      Schade dass man kein Komplettpaket bekommt.

      Schon 3 Synchros für den Film...
    • Den hab ich schon ewig nicht mehr gesehen. Fand den damals gut. Für mich mit eine der besten King-Verfilmungen.
    • VÖ am 31.10. mit folgendem Cover (da die Bezeichnung "Vorab" entfernt wurde, ist stark davon auszugehen)