Death Wish - Ein Mann sieht Rot

    • Den ersten Teil habe ich, wenn überhaupt, nur beiläufig gesehen.
      Der zweite Teil wurde noch während der durch und durch abartigen Vergewaltigungsszene ausgeschaltet. Zehn Minuten lang zusehen wie ein Kerl nach dem anderen eine Frau vergewaltigt ist nicht gerade meins.

      Ich mag Charles Bronson ja sehr gerne und wer mit solchen Szenen klarkommt, der wird an Death Wish sicherlich seine Freude haben. Bei Charles Bronson-Filmen kann man ja nicht viel falsch machen.
      Don't try to change me, I'm loyal to my hate.

    • Original von Diva de Sade:

      Den ersten Teil habe ich, wenn überhaupt, nur beiläufig gesehen.
      Der zweite Teil wurde noch während der durch und durch abartigen Vergewaltigungsszene ausgeschaltet. Zehn Minuten lang zusehen wie ein Kerl nach dem anderen eine Frau vergewaltigt ist nicht gerade meins.

      Ich mag Charles Bronson ja sehr gerne und wer mit solchen Szenen klarkommt, der wird an Death Wish sicherlich seine Freude haben. Bei Charles Bronson-Filmen kann man ja nicht viel falsch machen.


      Dann schau dir lieber Teil 3 an. Ist einfach nur Charles Bronson ohne Rape etc. Für mich sogar der Beste Teil :6:
    • Bruce Willis wird die Hauptrolle im Remake spielen.
      Zunächst schien es dass das Projekt gestorben wäre, nun aber kommt Leben rein.
      Aharon Keshales und Navot Papushado die „Rabies – A Big Slasher Massacre“ und „Big Bad Wolves“ zwei Erfolge drehten sollen die Regie übernehmen.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ach Bruce Willis... Den gibt's auch noch?
      Ich will diesmal nicht schon im Vorfeld meckern, deshalb - ich finde das gar nicht schlecht. Da ist
      heutzutage sicher einiges machbar. Und Willis kann im Actionbereich was.
    • Es gibt anscheinend grosse Probleme bei der Neuauflage.
      Nachdem der erste Regisseur Joe Carnahan schon aufgegeben hat, verlassen die nächsten beiden, Aharon Keshales und Navot Papushado das Projekt.
      Grund sind künstlerische Differenzen.
      Die beiden wollten am Buch bleiben, welches damals ursprünglich mit Jack Lemmon als verzweifelter Mann gedreht werden sollte, ehe Winner kam und Bronson holte.
      Da das Drehbuch und die komplette Ausrichtung von MGM/Paramount vorgegeben werden sind die beiden jetzt ausgestiegen.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...