Puppet Master 10 - Axis Rising

    • Puppet Master 10 - Axis Rising




      Produktionsland: USA
      Produktion: Full Moon Production
      Erscheinungsjahr: 2012
      Regie: Charles Band
      Drehbuch: Shane Bitterling, Charles Band
      Kamera: Terrance Ryker
      Schnitt: Danny Draven
      Spezialeffekte: Caitlin Martini
      Budget: ca. -
      Musik: Richard Band, Robert Douglas
      Länge: ca. 88 Minuten
      Freigabe: FSK 16
      Darsteller: Brad Potts, Glenn Zhang, Ian Roberts, Jean Louise O'Sullivan, Jesse Hlubik, Kip Canyon, Kurt Sinclair, Michael Ulmer, Oto Brezina, Paul Thomas Arnold, Ryan Dillon, Scott King, Stephanie Sanditz, Steven Haworth, Terumi Shimazu


      Inhalt:
      Danny und Beth haben es geschafft, die Pläne der bösen Deutschen vorerst zu vereiteln. Doch Ozu konnte Tunneler entführen und übergibt ihn den Nazis. Nun machen sich Danny und Beth, mit Hilfe der restlichen Puppen dran, den Nazis ein für alle Male ein Strich durch die Rechnung zu machen. Doch sie haben nicht mit dem Erfindergeist der Deutschen gerechnet, denn dank Tunneler können Sie nun selber Puppen erstellen und für ihre Sache benutzen. Ein Kampf zwischen Gut und Böse entbrennt!


      Trailer:



      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung 01.02.2019


      Meinung:

      Charles Band, der kreative Kopf hinter Full Moon ist zurück und diesmal sogar im Regiestuhl. Puppet Master X Axis Rising heißt der neue Trashschinken, der nahtlos an Axis of Evil anknüpft. Wird er die Stärken des Vorgängers noch weiter ausbauen oder hätte dem Film ein Facelifting gut getan?

      Danny und Beth haben es geschafft, die Pläne der bösen Deutschen vorerst zu vereiteln. Doch Ozu konnte Tunneler entführen und übergibt ihn den Nazis. Nun machen sich Danny und Beth, mit Hilfe der restlichen Puppen dran, den Nazis ein für alle Male ein Strich durch die Rechnung zu machen. Doch sie haben nicht mit dem Erfindergeist der Deutschen gerechnet, denn dank Tunneler können Sie nun selber Puppen erstellen und für ihre Sache benutzen. Ein Kampf zwischen Gut und Böse entbrennt!

      Die Geschichte von Axis Rising ist nicht minder trashig als beim Vorgänger. Was allerdings richtig gut an dem Ganzen ist, ist das man kaum Zeit dafür verschwendet, die Puppen einzuführen. Da der Film ja dort anfängt wo Teil 9 aufgehört hat, sind die Puppen bereits am Leben und es kann sofort losgehen. Die Schauspieler wurden leider nicht vom Vorgänger übernommen, sondern komplett neu besetzt, was ich persönlich sehr schade finde, zumal gerade Danny und Beth ihre Sache gut gemacht hatten. Auch die Japanerin wurde neu besetzt, was zwar nicht weiter schlimm ist, da man sie nur ungefähr 2 Minuten zu Gesicht bekommt, aber schade ist es trotzdem irgendwo. Die neuen Schauspieler, allen voran Stephanie Sanditz als Sexy Uschi und Scott King als Nazibösewicht Möbius konnten überzeugen. Oto Brezina, als Wissenschaftler Freuhoffer, spielt dermaßen schlecht, dass es schon wieder lustig ist. Unkontrolliert wirft er mit seinen Händen um sich, dass man einfach lachen muss.

      Bei der Kamera hat man es mal wieder verschwitzt, die gute alte Sicht der Puppen einzuführen, warum auch immer man es nur im ersten Teil gemacht hat, weiß ich bist heute nicht. Das war damals eine richtig coole Idee, aber irgendwie sahen das die kreativen Köpfe wohl anders. Wirklich schade. Ansonsten bewegt sich die Qualität der Bilder auf Niveau des direkten Vorgängers. Wer Full Moon Filme kennt, der weiß auf was er sich einlassen wird. Die Musik, welche wieder von Charles Band beigesteuert wurde, klingt ähnlich, wenn nicht sogar gleich wie bei Axis of Evil. Auch das bekannte Theme wurde hier wieder genauso entfremdet wie beim Vorgänger. Dafür kommt ganz am Ende, also noch vor den Credits, noch einmal das abgewandelte Theme zum Einsatz, was ganz nett ist. Ansonsten hört man so gut wie keine Musik, was irgendwie schade ist.

      Die Puppen sind alle mit dabei, mit Ausnahme von Torch, der aber ja erst viel später erschaffen worden ist. Einzig Leech Woman sieht irgendwie schlecht aus, ich weiß nicht, ob sie hier eine neue Puppe angefertigt haben, aber sie wirkt irgendwie nicht, wie das Original. Ansonsten sehen die altbekannten Puppen aber alle sehr gut aus und Fans werden sich freuen, dass auch Six Shooter endlich wieder dabei ist. Die neuen Puppen sind richtig klasse geworden. Hier hätten wir zum einen Bombshell, die hinter ihrem gepanzerten BH zwei Gewehre versteckt und damit kräftig austeilt. Dann gibt es noch Weremacht, einen Werewolf der eben ein Nazi ist und das Gegenstück zu Pinhead darstellen soll. Des weiteren gibt es dann noch Blitzkrieg, ein Panzer mit Kopf, der alles und jeden zerstört und abschließend beschert und der Film noch Kamikaze, einen Japaner der sich selbst in die Luft jagen kann. Hier hat man sich wirklich viel Mühe gegeben und tolle neue Puppen erschaffen. Die Effekte an sich sind bei den Puppen ganz gut geworden, beim Blut wiederum wurde fast ausschließlich mit Computereffekten gearbeitet. Das passt zwar zum Trashcharme, aber viele werden die Effekte eher schlecht finden.

      Fazit: Würdiger Nachfolger zu Axis of Evil, der auf Grund der schwachen Effekte nicht ganz an die Klasse der ersten drei Teile ran kommt, dafür aber durch seine trashige Art trotzdem zu gefallen weiß. Wer mit dem Vorgänger was anfangen konnte, der muss Axis Rising schauen, da er einfach noch viel lustiger und kurzweiliger ist. Zudem wird am Ende eine weitere Fortsetzung angedeutet, man kann also gespannt sein, ob die Puppen im nächsten Teil Hitler den Hintern versohlen dürfen.

      [film]9[/film]
    • Wie kann man sich nur für sowas begeistern?^^
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Der Film war leider eine echte enttäuschung
    • Original von Logge1002:

      Original von |Skeletor|:

      Wie kann man sich nur für sowas begeistern?^^


      Frag doch mal Doom lol


      Wie kann man sich dafür nicht begeistern? lolp lolp

      Jetzt bin ich etwas überfragt, da dieser Teil als Nummer 10 offiziell zählt. Ich hab immer gedacht "Axis of Evil" wäre die Nummer 10, dann scheint der "Dämonische Spiele - Puppet Master vs. Demonic Toys" nicht zur Reihe dazu zu zählen und Axis of Evil ist dann wohl Nummer 9. lolp

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • So ist es Doom ;) Wird aber von X-Rated so betitelt, also mal wieder total falsch :)

      Puppet Master vs Demonic Toys kann gar nicht ein Teil der Reihe sein, da es nicht mal die Originalpuppen sind :D
    • Wenn "Puppet Master vs Demonic Toys" nicht zur Reihe zählt, stimmt das doch mit Teil 10. lolp

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Original von Dr.Doom:

      Wenn "Puppet Master vs Demonic Toys" nicht zur Reihe zählt, stimmt das doch mit Teil 10. lolp


      Ja wenn der nicht dazu zählt, dann ist Axis Rising Teil 10 und da er nicht dazu zählt hat X-Rated oder RRDH Mist gemacht, da Axis of Evil Teil 9 ist!
    • Oh man 9 Punkte. :0:

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • erscheint wieder von Studio Hamburg

      Klick zu Amazon

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Wurde auch mal langsam Zeit nach sage und schreibe sechs Jahren.
      "Wer das Negative regelmäßig ausblendet, wird positiv krank." - Paul Mommertz
    • evtl. hat Studio Hamburg mittlerweile die Labelrechte an der Reihe, wenn die weiter so schnell sind, werden die beiden Nachfolger die es auch schon gibt, noch vor 2050 heraus kommen

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)