Eisregen





    • Die Lyrics dieser Black Metal Band aus dem Raum Thüringen sind ausgefallen und beziehen sich zumeist meist auf Horror- & Splatterfilme. Das die Songs sehr viele ruhige Passagen haben und man die Texte auch recht gut raushören kann, lässt Eisregen auch über das Genre der üblichen Schwarzmetal'er hinaus bekannt werden. So das Eisregen auch unter den Gothic Fans (Auftritt beim WGT 2000) oder Heavy Metal’er bekannt und beliebt ist. Dieser doch recht hohe Bekanntheitsgrad von Eisregen lies natürlich auch die deutsche Gesetzgebung aufhorchen, somit einige Alben auch eine „Infizierung“ erhalten haben, wenn gleich ich sie in jedem größeren Elektro-Handel in Deutschland auch schon gesehen habe. Ein Markenzeichen der Musikstiles ist eine verwendete Violine, zuletzt wählt Eisregen mit dem 6. Album „Blutbahnen“ und der vorherigen EP "Hexenhaus" eher ruhigere Klänge, jene keine typischen Black Metal Vertreter mehr sind, wenn man sich Songs wie „Schneuz den Kasper" oder "Elektro-Hexe" anhört, sondern genau so gut Richtung Gothic/Elektro/Mittelalter Rock gehen. Wo mit sich die Band eine noch größere Hörerschaft angeln kann und auch das erreichen höhere Chartplatzierungen mit diesem Album folgerichtig ist, davon hat man sich beim folgenden und bis dato letzten Album Knochenkult ( 2008 ) wieder verabschiedet und setzt auf alt bewährtes, was in diesem Fall von Eisregen aber auch gut zu heißen ist, auch wenn man damit wieder den ein oder anderen neu hinzugewonnenen Fan vor den Kopf stößt.

      Homepage: fleischhaus.de/

      Aktuelles Line Up:
      Gesang : Michael „Blutkehle“ Roth
      Gitarre : Michael „Bursche“ Lenz
      Keyboard : Franzi „Dr. Franzenstein“ Brink (seit 2007)
      Schlagzeug : Ronny „Yantit“ Fimmel
      Bass : „West“ (seit 2012)

      Ehemalige Bandmitglieder :
      Bass :K. Matthes (1997–1998)
      Bass : Michael „Der Hölzer“ Brill (1999–2000)
      Bass : Sebastian „Berg“ Morbach (1996–1997, 2000–2005)
      Bass : Birgit Lages (2005–2006)
      Bratsche : Theresa „2T“ Trenks (1997–2006)
      Keyboard : Daniel „DF“ Fröbing (1995–2007)

      Discography :
      1996 Das Ende des Weges ( Demo )
      1996 Promo ´96 ( Demo )
      1997 Fleischhaus EP
      1997 Zerfall
      1998 Krebskolonie ( Indiziert )
      1999 Fleischfestival EP ( Indiziert )
      2000 Leichenlager
      2001 Farbenfinsternis ( Indiziert )
      2004 Wundwasser ( Indiziert )
      2005 Hexenhaus EP
      2007 Eine Erhalten EP
      2007 Blutbahnen
      2008 Knochenkult
      2009 Bühnenblut - Live in Leipzig
      2010 Schlangensonne
      2011 Madenreich EP
      2011 Rostrot
      2012 Krebskollektion
      2013 Todestage






    • Muss ich mehr sagen?^^
      Ich höre die BAnd seit vielen Jahren und wollte mir das Tattoo schon lange stechen lassen. Ich denke ich werden den kompletten Oberarm Eisregen widmen und mich damit zupflaster ;P

      Das neue Album Schlangensonne wird vorraussichtlich im April erscheinen.
      Kalt im Nachtwind schwingt er hin und her,
      Sein Genick brach am Glockenseil.
      Regen tropft auf totes Fleisch,
      Rinnt herab am Glockenseil.

      (Eisregen)
    • Wird geholt, an sich höre ich nicht viel von diesem Black Metal Zeug, aber Eisregen gefällt mir doch ganz gut, auch die alten, lauteren Songs.
    • NAja so richtig etwas mit Black Metal hatten sie zuletzt auf ihrem Debut Album zu tun^^ Mit Black Metal verbinde ich auch eher Bands wie Marduk, Nattefrost, Gorgoroth und mit Abstrichen Satyricon.

      Eisregen haben einfach ihren eigenen Stil den man nicht beschreiben kann. Ich könnte auch keinen einzigen Song nennen den ich jemandem vorspielen könnte um dann zu sagen: Das sind Eisregen. Da muss man 4-5 Songs anhören um eine Idee von der musikalischen Richtung der Band zu erhalten und genau das sagt mir so sehr zu.

      Das Nebenprojekt Eisblut von M. Roth ist übrigens auch sehr zu empfehlen. Geht eher in die Richtung Death Metal, fast schon ein wenig Grindcore.
      Kalt im Nachtwind schwingt er hin und her,
      Sein Genick brach am Glockenseil.
      Regen tropft auf totes Fleisch,
      Rinnt herab am Glockenseil.

      (Eisregen)
    • So gut kenne ich mich damit nicht aus, bin kein Freund von Schubladen und Genre und verwechsle da auch schon mal was. :)
      Eisblut hab ich auch schon reingehört.
    • Ich mag die Band irgendwie, weil sie teilweise wirklich Lieder macht, die mich als Fulcifan und Italohorrorfan begeistern. Besonders gefallen mir da natürlich am Glockenseil und Über dem Jenseits, sowie die Alternativversion von Glockenseil von Eisblut. Weiss nicht mehr, welches Album es war, Wundwasser glaub, da haben sie viele Erzählerpassagen aus Dellamorte Dellamore eingebaut, die mir damals Gänsehaut bereiteten, wobei ich natürlich damals nicht wusste, dass sie von dem Film stammen. Als ich den Film sah, fand ich ihn plötzlich Meilen besser ;)
      Aber ansonsten find ich die Texte sehr gewöhnungsbedürftig und teilweise zu abstossend...Eisregen ist eine Band, die ich mag, aber mir gewiss nicht den ganzen Tag geben könnte.
    • Ich mag Black Metal. In erster Linie: die alten Mayhem, Immortal,
      Satyricon, Gorgoroth oder Marduk.

      Bathory steht ausser Konkurrenz, ob Black Metal oder Viking Metal
    • Schlangensonne ist sooo ein geiles Album geworden <3

      Hab mir damals am 02.05. Auf'm Metal-Bash ein druckfrisches Shirt davon geholt <3
      Lieben Gruß, Nijara

      Es wird ein Tag kommen, an dem die Menschen über die Tötung eines Tieres genauso urteilen werden, wie sie heute die eines Menschen beurteilen. Es wird die Zeit kommen, in welcher wir das Essen von Tieren ebenso verurteilen, wie wir heute das Essen von unseresgleichen, die Menschenfresserei, verurteilen. (da Vinci, Leonardo, 1452-1519, ital. Universalgenie)
    • Meine absolute Lieblingsband

      Hier mal die Discography:
      1996 Das Ende des Weges ( Demo )
      1996 Promo ´96 ( Demo )
      1997 Fleischhaus EP
      1997 Zerfall
      1998 Krebskolonie ( Indiziert )
      1999 Fleischfestival EP ( Indiziert )
      2000 Leichenlager
      2001 Farbenfinsternis ( Indiziert )
      2004 Wundwasser ( Indiziert )
      2005 Hexenhaus EP
      2007 Eine Erhaltem EP
      2007 Blutbahnen
      2008 Knochenkult
      2009 Bühnenblut - Live in Leipzig
      2010 Schlangensonne
      2011 Madenreich EP
      2011 Rostrot

      Es gibt von der Band auch einige Nebenprojekte die auch sehr gut sind:
      Eisblut, Ewigheim und Transilvanien Beat Club
      Der neuste streich nennt sich Marienbad und wird voraussichtlich im Februar 2011 ihr erstes Album veröffentlichen.
      Zensur Ist Für´n A......!!

      Meine Filmsammlung

      Meine Musiksammlung