Blood Diamond



    • Produktionsland: USA
      Produktion: Len Amato, Kevin De La Noy, Gillian Gorfil, Ben Waisbren, Paula Weinstein, Edward Zwick, Graham King u.a.
      Erscheinungsjahr: 2006
      Regie: Edward Zwick
      Drehbuch: Charles Leavitt, C. Gaby Mitchell
      Kamera: Eduardo Serra
      Schnitt: Steven Rosenblum
      Spezialeffekte: Pixel Magic, Rising Sun Pictures, CIS Hollywood, Flash Film Works
      Budget: ca. 100.000.000 $
      Musik: George Acogny
      Länge: ca. 137 Min.
      Freigabe: FSk 16
      Darsteller: Leonardo DiCaprio,Djimon Hounsou,Jennifer Connelly,Kagiso Kuypers,Arnold Vosloo,Antony Coleman,Benu Mabhena


      Inhalt:
      Sierra Leone, 1990, Bürgerkrieg: Die bisher völlig verschieden verlaufenen Wege des Diamantenschmuggler Danny Archer (Leonardo DiCaprio) und des armen Fischern Solomon Vandy (Djimon Hounsou) kreuzen sich. Gemeinsam machen sie Jagd auf einen speziellen Diamanten, der ihr ganzes Leben verändern könnte. Für Archer ist er die Möglichkeit das Elend des Krieges hinter sich zu lassen. Vandy könnte er seinen Sohn, der als Kindersoldat im Krieg eingesetzt wird, zurückbringen. Doch sie sind nicht die Einzigen, die den Diamanten suchen. Nicht nur die Rebellen, auch die Spezialeinheit des Oberst (Arnold Vosloo), unter dem Danny einst als Söldner für die süd-afrikanische Armee diente, macht den beiden die Diamantenjagd unnötig schwer. Eine glückliche Fügung also, dass die idealistische amerikanische Journalistin Maddy Bowen (Jennifer Connelly) ihre bitter benötigte Hilfe im Tausch gegen eine exklusive Story über die illegalen Verwicklungen im internationalen Diamantenschmuggel einzutauschen bereit ist…

      Trailer:





      Meinung:

      Was ein sensationeller Film !!! Blood Diamond hat eigentlich alles was ein guter Film braucht um etwas über 2 Stunden zu unterhalten. Grandiose Landschaftsaufnahmen , Action ,Liebesgeschichte einen Schuss Drama und eine sehr gute Storry.
      Erzählt wird eine leider immer noch aktuelle Geschichte rund um den Schmuggel der bekannten "Blut Diamanten".Der Krieg der darum endsteht und wie die westliche Welt sich daran eine goldene Nase verdient.
      Sicherlich ist er ein wenig Hollywood getunt aber das macht absolut nichts im gegenteil immer wieder endsteht eine Gänsehaut und es können einen durchaus tränen vor wut und hass genau wie vor mitgefühl kommen.
      Es gibt mehr als genug action die auch zum größten teil ohne CGI auskommt.
      Ein Film der zum nachdenken anregt und sicherlich auch die ein oder andere Diskussion entfacht.
      Sicherlich kein Film für jedermann da er aufgrund seiner Geschichte echt harter Stoff ist aber dennoch ein muß für jeden Filmfan und für jeden den die Geschichte interresiert.

      [film]9[/film]


      "Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kommen die Toten auf die Erde zurück."

      _______________________

      In Gedenken an unseren Freund thor72, der am 5.3.2014 viel zu jung verstarb.

      Elantra, Hotte99, Three Finger, Skyr0se, Anyu, bossbitchOla, Samazone, Skilla, Nezyrael, Harry Warden, GrinsenderKürbis, Logge1002, Slayer, Dr.Gore, tom bomb, TripleSix, Fun, Skeletor, turborotz, Dr.Doom, Burns, Ghostface, Fulci1978, killercroc, Wassilis, Mbwun, Midnight, Early Grace
      _______________________

    • Würde schon sagen, dass das ein Film für jedermann ist und auch sein soll, und genau das ist er auch geworden. Inszenierung einer interessanten Thematik ohne allzu fiese Ecken und Kanten , der aber stets zu unterhalten weiß. Auch die Besetzung ist ziemlich gut, gibt insgesamt wenig an dem Film auszusetzen.

      [film]8[/film]
      I'm the cool dad. That's my thing. I'm hip. I surf the Web. I text. LOL: laughing out loud. OMG: Oh my God. WTF: Why the face? Um you know, I know all the dances to High School Musical so..

      [ Dienstag | 23:48 ] <Anyu> also wenn three fingers würstchen einen agenten hat, dann muss ich es mal anerkennend schütteln

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nezyrael ()

    • Sicher ein Film, aber auch mit vielen Wahrheiten.
      Ein typischer Mix aus Spannung, Action, guter Geschichte und motvierten Stars.
      Wie man mit dem eher ungewöhnlichen Ende klar kommt ist jederman selber überlassen, ich wurde zu keiner Zeit enttäuscht und wie der Appetit der beim Essen kommt, wird Blood Diamond mit laufender Spielzeit immer besser. [film]8[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Kritik:

      Wer keine Hände hat kann nicht wählen gehen, deswegen werden sie auch abgehackt. Diesen Blood Diamond kann man sehr schnell kein Stück für ernst nehmen. Die Szenerie um Slums und Rebellen in Afrika, so ernst und schockierend das eigentliche Thema auch ist, dieser Blood Diamond zieht das ganze ins humorvolle, denoch will der Film ernst genommen werden, so richtig passt manches nicht, aber zumindest kann Blood Diamond gut unterhalten und für diesen Film muss ich auch etwas mehr ausholen. Blood Diamond hinterfragt das Verhalten der Schwarzen Bevölkerung an sich und prangert den Diamanten-Schwarzmarkt und die Kindersoldaten Problematik in Afrika an. Demgegenüber stehen Schwächen, die hier ganz schön an der Glaubwürdigkeit rütteln, ich nehme Leonardo DiCaprio seine Rolle nicht richtig ab, weder den Kämpfertyp noch das was er alles für einen Diamanten auf sich nimmt, nur den Gutmenschen nehme ich ihn voll und ganz ab. Des Weiteren sind hier ansonsten alle sehr Böse, nicht nur die Rebellen sondern auch die Regierungstruppen und für mich schon zu übertrieben, auch die weißen Schutz-Soldaten. Vielleicht ist auch das Problem des Films, dass man ihn aufgrund seiner komödialen Übertriebenheit der Charaktere zu Beginn nicht mehr richtig ernst nehmen kann. Besonders lächerlich oder bekloppt ist, dass die Rebellen mitten im Kriegsgebiet hier HipHop auf MTV verfolgen. Der Härtegrad ist hoch genug was ein Hollywoodfilm aufzeigen kann, wie das erwähnte abhacken eines Arms, auch wenn der Splattereffekt nicht wirklich blutig ausfällt. Ansprechend und atmosphärisch passend gewählt wurden die guten Schauplätze in Südafrika und Mosambik. Das Ende hat dann eine nette Überraschung parat und hat mir hier im Ganzen sogar am Besten gefallen. Nach einer von Kritiker überhypten Schnulze wie Legenden der Leidenschaft ist Blood Diamond immerhin ein Edward Zwick Film mit dem ich was anfangen kann, wer auf Action, Krieg und Abenteuerfilm alla Indiana Jones steht, der wird hier auch bedient. Unterhaltsam ist Blood Diamond über die mehr als 2 Stunden durchaus ohne nennenswert Hänger.

      Somit sind Lord of War - Händler des Todes und auch Hotel Ruanda zwar die etwas besseren modernen Film mit ähnlicher Kriegs-Afrika-Thematik, dennoch kann man mit dem Produkt im große und ganzen zufrieden sein, gerade Heute wartet man auf ähnliche Wahre schon mittlerweile vergebens.

      „Dem reis ich die Zunge raus und schlag ihm den Schädel ein.“

      [film]7[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Sehr guter Thriller mit mit super Darstellern und einer gehörigen Portion Action.
      Sehr zu empfehlen.

      [film]8[/film]
    • Schon länger nicht mehr gesehen, jetzt war es wieder so weit, unterhält, hat aber so einige längen, würde ihn wohl auf sieben abwerten, aber ich lass das mal , immer wieder komisch Threads zu lesen wo Thor noch geschrieben hat.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...