X-Men Origins: Wolverine (Spiel)

    • X-Men Origins: Wolverine (Spiel)



      Entwickler: Activision Blizzard
      Publisher: Activision
      Direktor: -
      Anzahl Spieler: Single-player
      Plattform: Microsoft Windows, Nintendo DS, PlayStation 2, PlayStation 3 , PlayStation Portable, Wii, Xbox 360
      Steuerung: -
      Altersfreigabe: -
      Genre: Hack and slash, Action-adventure
      Release: 01.05.2009

      Das Spiel bekam keine Freigabe in Deutschland und ist nicht erschienen.

      Nachdem sich Logan von Team X abgewandt hat, spürt sein alter Kollege, Victor Creed ihn auf. Dieser zerstört das nun friedliches Leben von Wolverine und tötet seine Freundin. Von Rache getrieben, akzeptiert Logan Colonel Stryker's Angebot und lässt sein Skelett und seine knöchernen Klingen mit dem unzerstörbaren Metall Adamantium überziehen. Doch Stryker hat dabei einen Hintergedanken, der der Rache von Wolverine im Weg steht.


      Trailer:


      Meine unbekannte Youtube Underground-Playliste (Synth Pop, Dark Wave, EBM, NDH) :
      Spoiler anzeigen

    • Kritik:

      Das Auflevelungssystem macht Spaß und ist übersichtlich sowie gut im Spiel integriert.
      Der Härtegrad ist sehr hoch, was man von einem X-Men nicht erwarten würde, kein Vergleich zu den bescheidenen, etwas lahmen Mainstreamfilmen aus Hollywood. Gut das Wolverine hier auch mal ein echter Mann mit verschwitzen Hemd und Muskelberge sein darf. Die Story ist ordentlich und die verschiedenen Moves sorgen für Spielspass. Die Welten sehen gut aus, insbesondere die des Dschungels.
      Der Detektivmodus ist eine zusätzliche Stärke des Spiels, so wie bei Batman Arkham City, das man sehr gut umgesetzt hat, dadurch wird auch das Rätseln interessanter und man findet Bonussachen besser. Das Gegner aufgespießt werden können gefällt auch gut, ähnliches Spielprinzip wie ich es aktuell auch bei Sleeping Dogs gesehen habe, wobei das wohl auch schon mal bei einem älteren Spiel so vorgekommen sein dürfte, ich glaub nicht das X-Men Origins da Wegbereiter zu war. Die Slow Motioneffekte passen bei den Kämpfen ebenfalls gut.

      Der Kampf gegen den etwas öde wirkenden Endgegner ist nicht so ganz einfach, da müssen gezielte Konterattacken genutzt werden, um ihn zu schaffen, was aber nach 3-4 Versuchen dann klappen sollte, wenn man den Dreh raus hat. Ansonsten ist der Schwierigkeitsgrad niedrig. Ärgerlich nur wenn der Endboss wie bei mit plötzlich für eine ganze Weile verschindet (Bug!), ansonsten sind mir keine technischen Schwächen aufgefallen. Gelungen sind die Bonuskämpfe im Menü im Streetfighter Fighter Verschnitt, die spornen zusätzlich an, da man dadurch andere Wolverine Charaktere für das Hauptspiel Freischalten kann. Rätsel gibt es auch ein paar, nicht all zu schwer, was man auch nicht haben will, dass passt soweit gut. Die Sequenzen sind wenig spektakulär.

      Die Schwäche des Spiels sind aber ersichtlich und zwar dass sich die Gegner, vor allem die Endgegner zu sehr wiederholen, die Golems kommen immer wieder im Spiel als Endgegner vor und dadurch wird dass Spiel zudem auch etwas zu leicht, es fehlen halt Highlights an Gegner, das hört sich jetzt schlimmer an als es ist, es fällt aber negativ auf. An die optisch ansprechenden Kulissen gibt es nur Dschungel oder Wissenschaftsstation, stetig abwechselnd, mehr dann nicht, da war sicher mehr drin, auch wenn der Dschungel optisch was her macht, so wird man das Spiel wohl kein 2.mal rauskramen, da es zu wenig Schauplätze gibt, die sich voneinander unterscheiden.
      X-Men Origins hat aber meinen Ansprüchen stand gehalten, es macht Spaß mit ordentlichen Blut- und Partyfaktor mit einer angemessenen Spielzeit von ca. 10 - 15 Stunden passend, man bleibt bis zum Schluss dran, gerade für Splatterfans gut geeignet.

      [film]7[/film]


      Meine unbekannte Youtube Underground-Playliste (Synth Pop, Dark Wave, EBM, NDH) :
      Spoiler anzeigen

    • Wolverine damals was ich auf der PS3 gezockt habe fand ich richtig gut. Ob es da schon Trophäen gabs weiß ich leider nicht mehr. Ich könnte bei mir ja mal durch schauen:)

      TV: Panasonic-TX65HXX978 Player: Playstation 5 Disc Edition
    • Klar gabs auf PS3 Trophies.


      Meine unbekannte Youtube Underground-Playliste (Synth Pop, Dark Wave, EBM, NDH) :
      Spoiler anzeigen