Universal Soldier

    • Universal Soldier



      Produktionsland: USA
      Produktion: Mario Kassar, Joel B. Michaels, Allen Shapiro, Craig Baumgarten
      Erscheinungsjahr: 1992
      Regie: Roland Emmerich
      Drehbuch: Dean Devlin
      Kamera: Karl Walter Lindenlaub
      Schnitt: Michael J. Duthie
      Spezialeffekte: -
      Budget: ca. 23.000.000$
      Musik: Christopher Franke
      Länge: ca. 103 Minuten
      Freigabe: FSK 16
      Darsteller: Jean-Claude Van Damme, Dolph Lundgren, Ally Walker, Ed O'Ross, Jerry Orbach, Leon Rippy, Tico Wells, Ralf Moeller, Robert Trebor, Gene Davis, Drew Snyder, Tommy 'Tiny' Lister


      Inhalt:

      In einem geheimen Forschungsprojekt der US-Regierung werden tote Soldaten aus dem Vietnamkrieg reanimiert und zu unschlagbaren Kampfmaschinen ausgebildet. Die Reporterin Victoria (Ally Walker) kommt dem nicht genemigten Treiben auf die Spur. Dabei gerät sie in tödliche Gefahr, doch Luc (Jean-Claude Van Damme), einer der Supermänner, schlägt sich auf ihre Seite...


      Trailer:



      Kritik:

      Der in den späten 80ern von Hollywood entdeckte Roland Emmerich fiel zu dieser Zeit durch mäßige, Heute vergessene Sci-Fiktion/Fantasy Produktionen wie Joey zumindest auf, die an Hollywoods Elite gemessen Schiffbruch erlitten, aber auch dem Umfeld und dem Budget zu verdanken, was Emmerich zur Verfügung stand. Zumindest ließ Emmerich aber Potenzial aufblitzen und zu dieser Zeit war ein Einstieg in Hollywood definitiv ein großer Qualitätssprung, neue Möglichkeiten taten sich auf, die auch ein Wolfgang Petersen zu dieser Zeit zu nutzen wussten. Universal Soldier war der erste große Hit den Emmerich, den er mit große Hollywood-Gelder erzeugen konnte. Star besetzt mit 2 der größten Actionhelden, Jean-Claude Van Damme vs. Dolph Lundgren. Lundgren spielt den Bösewicht sehr überzeugend. Van Damme geht als Schauspieler hier eher baden, aber seine Stärken sind halt seine Kicks und die sind absolut überzeugend in dieser Ausführung einmalig bei den Actionfilmen allgemein, immer wieder ein Hinkucker. Es wird Wert auf coole Sprüche gelegt, auch wenn die Story an sich durchweg ernst wirkt. Ersichtlich hat sich Universal Soldiers an den Terminator orientiert, im Kampf 2er „Maschinen“ gegeneinander. Es gibt auch einige harte Goreszenen zu sehen, weswegen der Film auch verständlicherweise in Deutschland indiziert ist. Die einzige Schwäche von Universal Soldier ist, dass die Liebesgeschichte hier zwischen Van Damme und Ally Walker emotional etwas schwach wirkt, weniger die Schwäche von Van Damme als die wohl eines Emmerich. Ansonsten hat Emmerich mit Universal Soldier einen beachtlichen, durchweg unterhaltsamen Actionfilm erschaffen, der nicht weit hinter die großen dieser Zeit rangiert.

      Lundgren: Sag gue Nacht Arschloch!
      Van Damme: Gute Nacht Arschloch!

      Lundgren: Du bist tot Soldat!
      Van Damme: Nein ich lebe!

      [film]8[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Teil 1 war ein nettes Actionfilmchen Anfang der 90er... Ich fand den schwerstens in Ordnung, aber die letzten beiden Filme von dem John Hyams gefallen mir besser... Dolph Lundgren hat hier meiner Meinung nach den van Damme an die Wand gespielt... Sein Ohrentick ist einfach nur kultig :0: ...

      [film]8[/film]

      @ Dr. Doom... Der Film ist inzwischen runter vom Index und ungeschnitten freigegeben ab 16 Jahren...
    • Ich hab nicht vor die Neuen zu sehen, dass dürfte dann wieder in einem Totalverriss münden. :D Die Fortsetzungen 2 und 3 sind aber noch uninteressanter für mich. :0:

      Habs korrigiert. Ich hatten den auch notiert, weil eine Blu-Ray angekündigt wurde, da er vom Index runter ist, kann aber nichts mehr drüber finden. Es gibt ja bereits die unoffizielle Blu-Ray. lolp

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Gestern seit einer halben Ewigkeit mal wieder geschaut und ich muss sagen,neben TOTAL RECALL ist und bleibt der ersten Teil für mich einer meiner Lieblings Action-Filme der frühen 90er.

      :6: :6:

      [film]10[/film]
    • Granatenmäßiges Werk an dessen imo kein Teil je anschließen konnte. Gute Action, solide Darstellung, richtig spannend und endgeiler Finalkampf mit 2 prägenden Genregrößen. Zu der Zeit war ich mehr Van Damme Fan und hab Lundgren's Niederlage regelrecht gefeiert^^ heute hat der Hüne mächtig Sympathie zugelegt und trotz allem, macht Universal Soldier richtig Laune.

      8-9/10
    • Ich schäme mich, habe den bislang noch nie gesehen shack
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Original von tom bomb:

      Ich schäme mich, habe den bislang noch nie gesehen shack


      Als Filmnerd nicht wirklich.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • "Universal Soldier" gehört für mich mit zu den besten Action-Filmen derr 90er :22: und ist auch einer der besten von Van Damme. Bietet starke Action-Szenen. Könnte ich mal wieder gucken.

      [film]9[/film]
    • Gestern kamen Teil 2 und 1 (in dieser Reihenfolge... warum auch immer) im Fernsehen auf irgendeinem Sender.
      Nachdem mein Bruder und ich uns den trashigen, aber kultigen "Die Klapperschlange" (beste Filmtitelübersetzung überhaupt, nicht) angesehen haben,
      ploppte danach das übliche "Diese Sendung ist für... nicht geeignet"-Fenster auf und was kam? Der liebe Van Damme. :D
      Zwar bietet Teil 2 solide Unterhaltung, aber richtig begeistert waren wir erst, als danach dann (wir wussten nichts über das gestrige Nachtprogramm) tatsächlich noch
      das Original dran kam.

      Himmel... Diese Sprüche, wir haben uns teils weggeschmissen.
      Dann wird dauernd gekämpft und sinnlos viel geballert, Van Damme macht schön den Eine-Mimik-Mann und Lundgren steht ihm darin wenig nach.
      Aber genau das macht diese Actionklassiker doch irgendwie aus und letzten Endes passt die Schauspielerei der beiden ja zur Rolle der Unisols.
      Wundervoll. Schön, dass ich mal in den Genuss gekommen bin. :)

      Achja:
      Die Idee mit dem Soldatenprogramm ist fast schon gruslig. Ob das aus wissenschaftlicher Sicht mal realisierbar sein wird?
      ^(^.^)^