Sudden Death



    • Produktionsland: USA
      Produktion: Ash R. Shah, Sundip R. Shah, Sunil R. Shah, Moshe Diamant, Anders P. Jensen, Deborah Lee, Howard Baldwin
      Erscheinungsjahr: 1995
      Regie: Peter Hyams
      Drehbuch: Gene Quintano
      Kamera: Peter Hyams
      Schnitt: Steven Kemper
      Spezialeffekte: -
      Budget: ca. 35.000.000$
      Musik: John Debney
      Länge: ca. 105 Minuten
      Freigabe: FSK 16
      Darsteller: Jean-Claude Van Damme, Powers Boothe, Raymond J. Barry, Whittni Wright, Ross Malinger, Dorian Harewood, Kate McNeil, Michael Gaston, Audra Lindley, Brian Delate, Steve Aronson, Michael R. Aubele


      Inhalt:

      Bis vor zwei Jahren, als ein kleiner Junge in seinen Armen von einem Holzbalken erschlagen wurde, arbeitete Darren McCord als Feuerwehrmann in Pittsburgh. Nach diesem Vorfall hat er seinen Job an den Nagel gehängt und arbeitet seither als Hausmeister im Eishockeystadion der Penguins. Doch auch hier drohen Gefahren: ein verrückter Erpresser droht das Stadion in die Luft zu sprengen, wenn er nicht bis zum Schlußpfiff eine Milliarde Dollar erhält.


      Trailer:
      -


      Blu-Ray: 04.07.2013


      Kritik:

      Sudden Death hat einige ausführlich brutale Gewaltszenen, wie das verbrennen auf dem Herd, deswegen verwundert die 16er Freigabe schon etwas. Eine der besten Szenen ist, wenn Van Damme während einer Flucht als Eishockeyspieler verkleidet plötzlich aufs Spielfeld beordert wird und im Tor schlichtweg die Parade der Filmgeschichte hinlegt. Die spannende Story ist einfallsreich, wo nicht nur Erpresser in einem Eishockeystadion die Kontrolle übernehmen und Lösegeld fordern und dann ausgeräuchert werden, sondern hier muss mit List vorgegangen werden, wo nach und nach Bomben entschärft werden müssen. An Action und Stunts fehlt es hier nicht. Die Thriller Elemente sind hier aber also auch hoch, genau so wie einige witzige Dialog das sehr temporeiche, gut geschnittene Geschehen zu einem richtigen Kracher werden lassen. Jean-Claude Van Damme spielt wie auch alle anderen Darsteller dabei absolut überzeugend, wobei auch auf die Familie um Van Damme eingegangen wird, der zunächst ein Vater mit einem billigen Job als Feuerwehrmann oder eigentlich wohl eher Sicherheitspersonal zu sein scheint, dass aber auch diese Arbeit sehr wichtig ist, sieht man hier im Film, wobei Van Damme für so einen Job schon total überqualifiziert scheint. rofl

      „Sie hätten wirklich mein Dad sehen sollen.“
      „Mein Daddy ist der Feuerwehrmann.“

      [film]9[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Hab ihn erst vor kurzem wieder gesehen... hat mir wirklich sehr sehr gut gefallen... einer der letzten richtigen Kinokracher von dem Herrn van Damme...

      [film]8[/film]
    • Auch so einer der filmisch nichts taugt aber glänzend zu unterhalten weiss.
      Wenn man denn so will eine Art One Night Stand für Cineasten.
      Dummerweise falle ich wohl immer auf die selbe rein, denn es wurden schon mehrere Dates... lol
      Weil grundsolide und mit starken Kampfsequenzen bestückt gibt es gute [film]8[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • erscheint am 04.07. auf Blu-Ray

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Ist zwar in gewisser Weise eine "Stirb Langsam"-Kopie, aber ne gute. :0: Hat recht strake Action (Z.B. das Finale mit
      Spoiler anzeigen
      dem Hubschrauber.
      . ) Ist eigentlich mit einer meiner Lieblings-Van Damme-Filme. Könnte ich glatt mal wieder gucken.

      [film]8[/film]
    • Das Filmstudio Universal dreht für Netflix ein Remake von Van Dammes Film, namens "Welcome To Sudden Death" .
      Die Hauptrolle hat Michael Jay White, ein Kampfsport Experte, gemeinsam mit Gary Owen der als Comedian grosse Erfolge in den USA feiert.
      Ungewöhnlich das Netflix bereits jetzt den Starttermin nennt, Juni 2020 - den Start der NHL Play Offs.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Bei Bedarf für jeden was dabei ;

      VÖ ca. 29.11. von StudioCanal:

      Slim-Mediabook (DVD+Blu-ray); Limitiert ohne Stückzahlangabe!



      DVD:


      BD:


      Die Sammlerausgaben von Cinestrange Extreme erscheinen ca. 10.12. ;

      Mediabook (DVD+blu-ray) 333 (Cover A)

      Ton: Deutsch/Englisch
      Extras: Produktionsnotizen, US-Trailer, Filmografien: Besetzung und Regisseur
      24-seitiges Booklet (Langsames Sterben bis in die Verlängerung) von Nando Rohner



      Wattiertes weisses Quermotv im Digipak-Schuber (inkl. Mediabook Cover Motiv A)
      Limitiert auf 166 Stück ; Cover Q