TV Quasselecke - News und Quoten

    • Man stelle sich vor, Oli B - nicht zu verwechseln mit einer anderen nur in Deutschland möglichen Peinlichkeit namens Oli P. - der immerhin eine der wichtigsten Funktionen im DFB inne hat, kommt zum Freitag Abend Interview und das exklusiv!
      Da bereitet man sich zu 110 % darauf vor, kritische Fragen garantiert, von der ZDF Sport Redaktion so und so, plus inklusive Fragen der Millionen an Usern.

      Das Interview läuft live.....
      Bla, blaaaa,blaaa.
      Blllla baaal, baaal, blaaa.
      Usw usw... sie quasseln etwas...

      Doch da, ein Oli Kahn wagt sich aus der Deckung, natürlich geduckt das ist klar, er wird bezahlt von dem ihm nahe stehenden Regime, trotzdem oder auch immerhin, oha, er kommt kurzzeitrig geduckt aus der Deckung und wagt so etwas wie Kritik , und tatsählich - es gipfelt gigamtisch in einer Gegenfrage!
      Wow!

      Zu viel der Revolution, nach ca. 20 Minütigen Hätschi bum Bätschi übernimmt der so intellektuelle Welke wieder das Kommando, dieser Typ ist für Satire und Boshaftigkeit bekannt , sicher nicht heute?!

      Das ZDF hat sich an diesem Abend der totalen Unfähigkeit im Bereich Journalismus sowie neum traler Berichterstattung erwiesen , so im Spiel Brasilien Vs. Belgien als inkompetent , die Quoten sprechen doch die eindeutigste Sprache.
      Das man wenn endlich Millionen einschalten auch das alte Wort Sportstgeist in jedem Bereich wahr werden lassen funktioniert einfach nicht mehr.

      Verabschiedet von der grossen Chance selbst so etwas wie einem Neuanfang zu beginnen, dem dieser so mächtige TV Kanal sicher heute hätte lostreten können.

      Bruchlandung.
      Absturz.
      Ende.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()

    • Kahn spricht schon die Dinge gut kritisch an, ohne dabei selbst Angriffsfläche zu bieten. Bierhoff hat ja sofort kleinbei gegeben. Mehr davon und Bierhoff hätte aber die Sendung verlassen, da kann man sich sicher sein. Bierhoff oder Grindel oder beide hätten zurücktreten müssen. Das Löw noch bleibt, ist vielleicht noch ok, aber irgend jemand hätte beim DFB nach diesem richtig derb schlechten Abschneiden und die schlechten Testspielen zuvor, doch bitte den Hut nehmen sollen. So wirkt das wie ein Weiterso, wo nur die Spieler nicht mehr ganz so viel Freiheit bekommen werden. Das ist aber keine Veränderung die wichtig wäre. Schlechter hätte man die WM nicht abschneiden können, in allen spielen derb viele Fehler. Die Qualität war auf jedenfall auf dem Niveau von England und Achtelfinale war für jedes Topteam Pflicht. Bis auf Deutschland haben es auch alle geschaft.
    • Das einzige was mich verwundert wie viele jetzt den deutschen Fussball als extrem schlecht bewerten.
      Vor der WM gab es kaum Kritiker die offen ansprachen das es Fehler gibt, ausnahme zB Mehmet Scholl.
      Ich sehe die Spieler nicht schlechter wie zuvor, praktisch alle verkörpern mindestens Internationale Klasse, plu ein riesiges Resorvoir an dem was nachkommt - wenn sie denn spielen dürfen in ihren Vereinen.
      Das Beispiel England zeigt doch wie schmal der Grad ist, sie gewinnen ihr Achtelfinale, das hätte auch ebenso anders ausgehen können, im Viertelfinale treffen sich auf solch schawche Schweden das ein ausscheiden unmöglich gewesen ist.
      Anti-Fussball vom allerfeinsten, und die sollen jetzt plötzlich das Maß der Dinge sein?
      Ich bitte euch.Persönlich kann ich nur hoffen das die Kroaten ihre Nerven behalten, dann kann es im HF gar keinen anderen Sieger geben.
      Was unsere Mannschaft anbelangt ist das Potenzial enorm, nur ob es auf absehbarer Zeit gelingt dieses wieder in gutem Fussball umzuwandeln, mit der Troika GrindelLöw/Bierhoff?
      Es besteht die Gefahr das diese teils extrem unsympathischen Personen unserem Team mehr schaden werden als anders herum.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...