Das Söldnerkommando

    • Das Söldnerkommando




      Alternativer Titel: Kill Squad
      Produktionsland: USA, Philippinen
      Produktion: Patrick G. Donahue, Michael D. Lee
      Erscheinungsjahr: 1982
      Regie: Patrick G. Donahue
      Drehbuch: Patrick G. Donahue
      Kamera: Christopher W. Strattan
      Schnitt: Richard C. Mann, Rick Yacco
      Spezialeffekte: -
      Budget: ca. -
      Musik: Joseph Conlan
      Länge: ca. 81 Min.
      Freigabe: FSK 16
      Darsteller: Jean Glaudé, Jeff Risk, Jerry Johnson, Francisco Ramírez, Bill Cambra, Gary Fung


      Mediabook/VHS Retro Edition (inkl. Blu-Ray): 20.12.2019





      Trailer:




      Joseph Lawrence und seine Frau werden eines Nachts überfallen. Joseph landet nach dem Überfall im Rollstuhl, seine Frau überlebt den nächtlichen Besuch allerdings nicht. Josephs Freund Larry Pearson trommelt nun alle die zusammen die mit ihm und Joseph in Vietnam waren und die Joseph ihr Leben verdanken. Das Söldnerkommando soll nun für Rache sorgen.

      „Hallo ihr Kopfkissenzerwühler.“

      Die Anfangsbilder werden in der Form eines Negativs gezeigt welches von den Farben Rot und Blau dominiert wird. Dazu werden die Credits in gelber Schrift eingeblendet. Ein feiner Auftakt, für ein noch feineres Söldnerkommando. Die Musik ist erwartungsgemäß billig und passend für einen Film der Marke B- bis C-Movie.

      Jean Glaudé ist der erste der in der Rolle von Larry Pearson positiv auffällt. Ein fabelhafter Afrolook ziert den weisen schwarzen Kopf des Firmenvertreters, der zum Treter für die Rache mutiert. Larry ist der Kopf und Denker, der für Joseph den Plan der Rache ausheckt und die alten Kollegen aus Vietnam zusammen trommelt.

      „Ich werde dir die Locken glatt bügeln.“

      Der erste gesuchte und gefundene Vietnam-Veteran ist auch gleich der Kultigste: K.C. gespielt von Jerry Johnson. Ein mit Muskeln bepackter Vollidiot wie er im Lehrbuch für Vollpfosten steht. Ganz in Weiß gekleidet nimmt die Killermaschine auch gleich mal ein Auto auseinander. Die Kämpfe sind äußerst unterhaltsam und man hat eine Menge Freude, aber das Feuerwerk welches die deutsche Synchronisation hier anbietet, ist von der Güteklasse: Unglaublich, geprägt.

      Das Söldnerkommando hat wie auch seine Gegner stets eine Zitatbombe parat und zündet ohne Rücksicht auf Verluste eine nach der anderen. Was innerhalb der Dialoge an Brüllern zu Stande kommt reicht für 50 Filme. Demnach ist die flache Story auch vollkommen sekundär.

      Fazit: Ein Trash-Festival bei dem der geneigte Freak und Freund des schlechten Geschmacks vereinzelnd vor Lachen auf dem Boden liegt. Lockere 8 von 10 Punkten für diese Stimmungskanone. Doch Vorsicht: Normale Menschen würden ggf. nicht einmal die Hälfte der Punktzahl zücken.

      8/10




    • Den hab ich vor Urzeiten auch mal auf VHS gehabt.Hab ihn als recht unterhaltsamen Trash-Streifen in Erinnerung.Das wäre ein absolut guter Kandidat für die Trash-Collection von CMV.
    • Hätte ich mich niemals dran zurück erinnert, dabei ist der wirklich gut gewesen wenn man ihn mit einem zwinkenden Auge betrachtet.
      Es wurde überall geklaut, vom Dreckigen Dutzend oder auch vom Exterminator, aber egal - macht Spass. [film]8[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ich kann mich gar nicht beruhigen. Selten so viel Spaß mit einer deutschen Synchro gehabt wie bei diesem Film.
    • Kommt Ca. September/Oktober von Turbine inkl. Doku über die VHS Zeit der 80er, letzteres wohl nur auf blu-ray, bei dem Verein leider typisch.

      Synchro ist der Oberknaller "Du Pfeifenkopf", film Partyspaß hoch 1000 lol Allein die Frauen welche versuchen den "Bad Guy" aufzuhalten und dabei ohne Anstrengung in Pool befördert werden
      is Epic rofl Da jagt eine große schauspielerische Kunst die nächste lol

      Das Teil ist sowas von gekauft :6:
    • Der Trailer ist wirklich gut. :0:


      Neue Playliste (Schwarze Szene Deutschland):
    • Halt endlich den Schnabel du ranzig gewordener Playboy lol lol Die Synchro fetzt so ab rofl
    • Das Söldnerkommando erscheint am ca. 20.12.19 von Turbine welche wie so oft neues Bonus für die Minderheit produziert.
      Nix anderes ist von so einer Klitsche auch zu erwarten.

      Mediabook Cover A (750)



      Cover B (750)



      VHS Edition (nur im Rakete Shop):
      Die VHS-Edition enthält eine nummerierte Limitierungskarte, handsigniert von Regisseur Patrick G. Donahue, eine Replika des deutschen Kinoposters (Din A3)
      sowie die beiden Blu-ray Discs (aber keine Videokassette).
      Lim. 500

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Black_Cobra ()

    • Inzwischen erhalten. Booklet fährt vom Niveau her mit der grandiosen Dt. Synchro mit,
      welche den sonst eher nüchtern betrachtet absolut gülligen Film mit paar netten Einschußlöchern (wenn auch stark übertrieben),
      mehr als rettet.

      Einer der Filme die im O-Ton nicht funktionieren da zu steif wie zurückhaltend gespielt & textlich unspektakulär.
      Ohne Scheiß, die Synchro machts :prop: :6: rofl